Dienstag, 20. August 2019, 8:03 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 07:49

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

häppi börsdey

Ich hoffe, Du kommst hier nochmal vorbei. Rosa hat heute Geburtstag - herzlichen Glückwunsch!

Donnerstag, 15. August 2019, 12:55

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Neues PLOP erscheint

Ich muß nochmal darauf aufmerksam machen: PLOP # 46 ist ausverkauft - nun wieder, nachdem Bene sich das letzte verfügbare Heft gesichert hat.

Donnerstag, 15. August 2019, 12:52

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Projekt Daphne

Naja, das ist ja nun ein etwas anderes Thema. Aber ich kann sagen, ich habe mein bisheriges Auto auch deshalb so lange behalten, weil ich mir sagte: Das nächste wird ein Elektroauto, aber es ist immer noch so, daß ein Kleinwagen nur für kürzere Strecken, vor allem in der Stadt, geeignet ist. Also habe ich die Entscheidung immer wieder verschoben und nun doch nochmal einen Benziner genommen. Carsharing wäre vielleicht auch interessant gewesen, aber mitunter muß ich als Journalist sehr schnell woh...

Donnerstag, 15. August 2019, 07:58

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Neues PLOP erscheint

Vielen Dank für Deine Mühe, Bene. Die Homepage macht einen sehr guten Eindruck.

Mittwoch, 14. August 2019, 07:55

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Projekt Daphne

Seit letzter Woche hätte ich wieder an "Daphne" arbeiten können und hatte es auch vor. Dann hat aber mein Auto schlappgemacht - nach 16 Jahren. Leider lohnte sich die Reparatur nicht mehr, und ich habe mich nach einem neuen Wagen umgesehen. Seit 2003 hat sich ja der Automarkt ziemlich verändert, und ich hatte auch mit Verkäufern zu tun, die mich sehr wahrscheinlich über den Tisch ziehen wollten. Auch welche, die mich spüren ließen, daß sie lieber dicke Karossen verkaufen wollen als einen günstig...

Samstag, 3. August 2019, 21:28

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Kuriositäten...

Die Motive machen mich ein wenig ratlos. Das Bild links wirkt wie aus der Werbung entlehnt. Rechts denke ich an King Kong - aber so ganz haut das nicht hin.

Samstag, 3. August 2019, 21:26

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Kurisunos Sandbox

Zitat von »kurisuno« In der Schweiz gibt es für Tiere keine Versicherungskarte. So ähnlich wie bei uns Menschen beim Zahnarzt Das war natürlich ein Scherz. In Deutschland kommt man (als Mensch) ohne Versicherungskarte auch nicht zum Zahnarzt. Aber bei Tieren sind wir noch nicht soweit. Doch in dieser Praxis wirkte manches so, als hätten die Tiere schon gleichgezogen. Man kann sich fragen: Muß eine Katze wirklich gegen eine Allergie Tabletten bekommen? Aber meine Bekannte sagte mir, ohne die wür...

Samstag, 3. August 2019, 08:06

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Kurisunos Sandbox

Gestern war ich mit einer Bekannten beim Tierarzt. Sie mußte da hin und hat dann Medikamente gegen eine Allergie ihrer Katze gekauft - auch Cortison. Hat mich gewundert, daß sie die Versicherungskarte der Katze nicht vorlegen mußte. Dafür brauchte sie auch kein Rezept und hat die Mittel direkt gekauft. Ich hatte das Gefühl, daß die Tiere im Wartezimmer sehr nervös waren, weil da so viele andere Tiere in der Nähe waren.

Donnerstag, 1. August 2019, 19:24

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Steppke

Ich habe gerade einen Comic gelesen ("Thor"), in dem ein Reporter namens Hobbs als Nebenfigur mitwirkt. Als der saugefährliche Absorber auftaucht, begleitet er Thor, um nur ja die spannende Story nicht zu verpassen, und als er den Absorber zu Gesicht bekommt, holt er eine Dynamitstange aus seiner Jackentasche, zündet die Lunte an und wirft sie auf den Schurken - nur leider ohne Erfolg. Dem Absorber macht das nichts aus. Aber das ist ein Reporter nach meinem Herzen!

Donnerstag, 1. August 2019, 08:00

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Bob

Den Kafka-Band mit Comics und Illustrationen von Crumb habe ich auch. Ich finde ihn nicht unfreiwillig komisch, aber eher überflüssig, denn Kafka braucht keine Neuinterpretation durch Crumb (ein gewisser David Zane Mairowitz wirkt da ja als Autor auch noch mit), und Crumb ist in meinen Augen auch besser, wenn er aus seinem eigenen Leben erzählt. Übrigens gibt's von Crumb auch die Genesis als Comic (also: "Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde..."). Das finde ich sehr interessant, denn obwohl Crum...

Mittwoch, 31. Juli 2019, 07:29

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Bob

Bei diesem Comic habe ich auch ein etwas ungutes Gefühl. Klar, Absurdität ist bei Kafka selbst schon angelegt, aber seine Türhüter-Geschichte wird auch ein bißchen entwertet.

Dienstag, 30. Juli 2019, 07:54

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Bob

Zitat von »bene« Danke, Kim. Nix läge mir ferner, als mich mit dem 1. Buch Mose anlegen zu wollen. Das war auch nicht mein Kritikpunkt. Die gleiche Wirkung würde bei einem Shakespeare-Zitat oder sowas eintreten.

Freitag, 26. Juli 2019, 07:33

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Projekt Daphne

Ich habe jetzt einen Pfarrer (evangelisch) als Leser. Vor gut zwei Jahren habe ich ihn bei einer Veranstaltung getroffen. Wir kamen damals über Comics ins Gespräch; er ist etwa so alt wie ich und war in seiner Jugend auch eifriger Comicleser. Darauf habe ich ihm den ersten "Daphne"-Band gegeben, von ihm aber nichts mehr gehört. Jetzt hatte ich wieder einen Termin mit ihm (dienstlich, als Journalist). Da sprach er mich auf den "Daphne"-Comic an. Er hatte ihn also gelesen und war auf die Fortsetzu...

Freitag, 26. Juli 2019, 07:28

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Bob

Durch irgendeinen Fehler habe ich bisher nur das oberste Stück Deines Comics gesehen. Ich sehe jetzt, daß Du etwas über Deine Anfänge als Zeichner sagen möchtest. Finde ich grundsätzlich gelungen, aber ich würde nach wie vor sagen, daß die Bibelverse nicht angebracht sind.

Donnerstag, 25. Juli 2019, 07:56

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Bob

Ungeachtet, ob man "religiös musikalisch oder unmusikalisch" ist, gibt es eine Fallhöhe vom Zitat zum Comic, die ich ungut finde. Im Zitat geht es um die Erschaffung der Welt, im Comic um einen Tintenklecks. Das kann man natürlich machen, wenn man das Zitat lächerlich machen möchte; ansonsten finde ich es unangemessen, solche Dinge zusammenzubringen. Wie gesagt: Das hat für mich nichts mit religiösen Gefühlen zu tun, das wäre bei einem Shakespeare- oder Einstein-Zitat dasselbe.

Mittwoch, 24. Juli 2019, 09:02

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Bob

Naja, ich finde halt, das sind Worte, die sich nicht zur Verballhornung eignen. Als ich Abitur gemacht habe, hat sich meine Klasse einen besonderen Abi-Scherz ausgedacht: Wir wollten an der Schulwand den Spruch "Es ist vollbracht" anbringen, was etwas Ärger gab und sich letztlich nicht durchsetzen ließ. Mir ist viel später erst klargeworden, daß man mit diesem Zitat keinen Scherz treiben sollte. Also, Deine Ratlosigkeit ist mir nicht völlig fremd.

Dienstag, 23. Juli 2019, 07:33

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Bob

Da hast Du Dich ein bißchen verhoben, finde ich. Die harmlose kleine Geschichte und die großen Worte, an die hier erinnert wird, fallen einfach auseinander. Abgesehen davon habe ich an dem kleinen Comic nichts auszusetzen.

Samstag, 20. Juli 2019, 08:13

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Kurisunos Sandbox

Schön! Das ist ein Cartoon, den man auf Anhieb versteht. Ich muß gestehen, meine Erfahrungen mit Katzen beschränken sich aufs Internet - hier zum Beispiel: Zitat Ich wollte auch mal ins Internet. (hab´schon viel davon gehört ! Man kann sogar Futter online bestellen ! *lol* ) Aber (ich weiß nicht, wieso ?) mein Dosenöffner läßt mich nicht ´ran. Gibt es einen Unterschied zwischen 10 Fingern und 10 Krallen ??? Das Foto, das ihr gesehen habt, ist schon ein paar Tage älter. Da war ich so 2 Jahre alt ...

Donnerstag, 18. Juli 2019, 17:55

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Kurisunos Sandbox

Zitat von »kurisuno« Och, bei Katzen ist nichts logisch. Bei Katzen - und bei Katzenbesitzerinnen anscheinend auch...

Mittwoch, 17. Juli 2019, 21:31

Forenbeitrag von: »Peter L. Opmann«

Kurisunos Sandbox

Fast gut... äh... Es ist jetzt eindeutig klar, was dargestellt werden soll. Ich beginne mich nur zu fragen: Wie kommt Mimi eigentlich in diese Lage? Am Anfang turnt sie ja behende auf der Sessellehne herum. Man läßt es am besten unerklärt. Aber dann mü0te man vielleicht noch besser darstellen, wie der Dosenöffner (so betrachten Katzen ihren Menschen) Mimi kurz aus den Augen verliert, sich fragt, wo sie geblieben ist, und sich dann versehentlich auf sie setzt. Bei Deinem Strip denkt man (ich zumi...