Freitag, 17. August 2018, 8:57 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 457

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10265

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 3. Oktober 2009, 17:28

Robert Crumb vercomixt die Bibel

Bin schon gespannt auf "Genesis" von Robert Crumb. Vor ein paar Tagen gab's eine dpa-Meldung, daß am 19. Oktober sein Bibelcomic bei Carlsen erscheint (zum Beispiel hier: http://www.hr-online.de/website/specials…cument_38064648).

Vier Jahre (2005 bis 2009) hat er angeblich für das 1. Buch Mose gebraucht, das heißt, die komplette Bibel oder auch nur das Alte Testament wird er wohl nicht mehr schaffen. Die Signale sind ziemlich widersprüchlich. Die dpa kennt natürlich nur Crumbs dicke Frauen und läßt Crumb sich auch sehr skeptisch zum Text äußern. Wenn man sich die im Internet abgeildeten Seiten anschaut, überträgt er offenbar das Buch sehr originalgetreu - keine Crumb-Version, sondern die überlieferten Bibeltexte plus ziemlich aufwendige Illustrationen, die aber auch ganz stimmig aussehen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß der Zeichner sich jeglicher persönlicher Perspektive, jeglichen eigenen Kommentars enthält. Wenn's so wäre, wäre der Band vermutlich recht langweilig.

Ich glaube, ich muß mir das Buch besorgen. Ich habe noch keinen langweiligen Crumb-Comic gelesen, auch seine Kafka-Biografie, die sich ebenfalls sehr eng an die historischen Tatsachen hielt, war ein ausdrucksvolles Crumb-Werk. Mal sehen, was "Genesis" bietet. Weiß jemand von Euch vielleicht schon mehr?

(Im übrigen gibt's ja inzwischen jede Menge Bibel-Comics. Bessere und schlechtere - ich glaube, die übelsten waren Ausgaben der 70er Jahre, als alles aus Protestkultur- oder Hippie-Perspektive umgedeutet wurde - aus heutiger Sicht penetrant peinlich! Vielleicht könnte man hier auch mal Bibel-Comic-Versionen zusammentragen. Ganz gut gefallen hat mir zum Beispiel "Outrageous Tales from the Old Testament" mit Beiträgen von Dave Gibbons, Alan Moore/Hunt Emerson, Neil Gaiman/Dave McKean, Brian Bolland und anderen im Verlag Knockabout Publications, 1987. Und dann war da noch Haggi Klotzbüchers Fassung der Genesis, großenteils in meinem früheren Fanzine PLOP veröffentlicht, auch sehr gut.)

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 919

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 3. Oktober 2009, 17:50

Gabs nicht letztens auch "die Bibel - der Manga"? Ich hab da in der Buchhandlung mal kurz reingesehen, aber ich muss sagen, dass mich das Thema Bibel-Comics nicht besonders reizt. Zumindest nicht, wenn es einfach nur eine eins-zu-eins grafische Umsetzung ist. Die Bibel an sich ist ja durch Verschwöungstheorien und unfassbare Enthüllungen der Geheimnisse des Vatikans zur Zeit schon sehr nahe an der Ausnudelungsgrenze, da brauch ich es nicht auch noch in Zeichnungen.
Aber wenn dus dir gekauft hast und meinst, es wäre ein herzzerreissendes Werk von umwerfender Genialität, überleg ichs mir vielleicht auch :D

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 457

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10265

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 3. Oktober 2009, 18:02

Ich sehe das ähnlich wie Du. Mich interessiert das Werk nicht wegen der Bibel, sondern wegen Robert Crumb. Crumb ist eins meiner großen Comic-Vorbilder.

Aber gerade weil es so schwierig ist, den Stoff gut umzusetzen (das gilt meines Erachtens auch für Bibel-Filme), dachte ich, es wäre vielleicht mal lohnend, Bibelcomics zusammenzutragen. Haggi ist übrigens das Kunststück gelungen, die "Genesis" sowohl humorvoll nachzuerzählen als auch die Geschichte trotzdem ernst zu nehmen.

Hate

leeres Blatt

Beiträge: 442

Danksagungen: 606

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 3. Oktober 2009, 18:07

Schönes Bild, auf der Pressekonferenz in Paris:
http://www.google.com/hostednews/afp/sli…?index=0&ned=fr

Phil

Hobbyzeichner

Beiträge: 510

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 3. Oktober 2009, 18:12

Also ich hab selber einen Bibelcomic daheim, aber der liegt schon lange aufm Dachboden :D



Die Zeichnungen da drin sind aber wirklich genial gezeichnet.

Klee

Moderine

Beiträge: 2 785

Wohnort: Hamburg

Beruf: 2D-Animatorin und Comiczeichnerin

Danksagungen: 18

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Oktober 2009, 12:12

Da ist ja auch gleich schon der nächste Bibelcomic verlinkt: Ralf König "Archetyp" Den kenn ich leider nicht. Ich kenn gar keine Bibelcomics. Den Einzigen Comic mit Bibelzitaten den ich bisher gelesen habe war "Blankets" von Craig Thompson.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 457

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10265

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Oktober 2009, 17:57

Ich hab' schon ziemlich viele. Das liegt aber einfach daran, daß meine Sammlung insgesamt ziemlich groß ist. Da können dann leicht mal 20 Bibel-Comics drunter sein.

Was ich mit Protest- und Hippiecomics meinte: Zum Beispiel erschien 1971 "Das wirklich neue Testament" von Detlef Michelers und Heiner H. Hoier im Verlag Schöngeist. Mal ein Dialog als Kostprobe:



Zitat

Nachrichtensprecher: Seit ca. 2 Monaten zieht ein Mann durchs Land und sagt er sei der Erlöser.
Passanten: Herr Löser?

König mit Groupies: ...wovon? Son Quatsch!

Snoopy: Herr, erlöse mich von meinem Kübel...

Zeitungsleser: Solln doch rübergehen, wenn's ihnen hier nicht gefällt!

Paar beim Sex: Elfie, mir ist so als wäre das Himmelreich ganz nahe...

Börsenspekulant: Hoffentlich fällt AEG nicht vor'm 1.6.

Jesus: Selig sind die Bekloppten, denn die Seligkeit ist ihr Kapital!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten