Dienstag, 16. Juli 2019, 4:07 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Yabba

Chefradierer

Beiträge: 1 217

Wohnort: eigtl. Sauerland, nun Leichlingen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juni 2009, 22:15

Was ist denn bei Dir Taschenbuchformat? Ich hab jetzt mal mit A5 gerechnet.

Hab leider keine eigene Erfahrung, hab selbst noch nix drucken lassen.

Bei denen hier lassen Gringo Comics und die Jazam Leute ihre Sachen drucken: http://www.digital-print-group.de/
Von deren Startseite kommt man auf deren Webangebot http://www.druckstdu.de/ da gibt`s unter College einen Online-Preiskalkulator.

Hab A5, 64 Seiten Farbe, 240g Farbumschlag, 115g Bilderdruck Papier und Auflage 100 eingegeben. Stückpreis ist dann 5,68€ (und man kann sich ein Muster schicken lassen vorm Druck).

Lulu.com ist ein bekannter Print-on-Demand Anbieter. Bei denen gibt der Preiskalkulator für A5, 64 Seiten Farbe, Softcover bei einer Bestellung ab 25 Stück einen Preis von 9,05€ an.
(Bei einer Bestellung von nur einem einzigen Exemplar kostet es 16,16€. Aber ein einzelnes Exemplar sollte man zur Ansicht bestellen, bevor man eine größere Auflage drucken lässt.)

Die hier sollen gut sein, die Info hab ich aber nur aus Foren im Internet: http://www.laser-line.de
Die haben reichlich Auswahl, bieten auch offset-Druck an. Hab wieder A5, 64 Seiten Farbe gewählt,115g Bilderdruck-Papier, Auflage 100 und bekomme einen Preis von 748,51€ also 7,49€ pro Stück.
(Man kann bei denen auch Probedruck anwählöen, kostet aber fast 100€ extra. Damit kommt man dann bei der ersten Auflage auf 842€ bei 100Stück; bei Nachbestellungen braucht man keine Probedrucke mehr)

Die hier sind mir völlig unbekannt, auf die bin ich mal per google-Suche gestossen und die sind sehr günstig: http://www.druckterminal.de
Wieder 100 Stück, A5, 64 Seiten Farbe, 240g Umschlag, 115g Bilderdruck-Papier und der Kalkulator errechnet: 557,46€, also 5,57€ pro Stück. Ein Musterdruck kostet 32,10€ extra, sollte man natürlich unbedingt
wählen und damit kommt man bei der Erstauflage 589,56€ bei 100 Stück, also Preis pro Exemplar liegt dann bei 5,90€.

Hoffe, das hilft Dir weiter und vielleicht taucht ja noch der ein oder andere mit eigener Druckerfahrung auf ;)

PS: Ich bin jetzt mal von einem Farbcomic aus gegangen, Chaale. In schwarz-weiß wird`s natürlich erheblich günstiger. Hast ja leider nicht angegeben, ob Du einen schwarz-weiß oder Farb-Comic drucken lassen möchtest ;)
meine cartoons online:

(3 mal pro Woche ein neuer Cartoon)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Yabba« (22. Juni 2009, 10:31)


Susi01

leeres Blatt

Beiträge: 1

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Juli 2009, 20:38

Hallo Chaale,

ich weiß nicht, ob du deinen Comic schon gedruckt hast (wenn ja, würde mich interessieren, wo und für welchen Preis, man ist ja immer auf der Suche nach Vergleichen :) ), aber wenn nicht, dann hab ich noch einen Tipp für dich. Ich hab bereits sowas ähnliches wie du es dir vorstellst, drucken lassen und zwar bei der online-druckerei wir-machen-druck. Bei mir waren sowohl der Umschlag als auch der Inhalt farbig. Hab pro Stück knapp 4 Euro bezahlt. Fand ich angemessen und vor allen Dingen war die Qualität echt gut. Und das ist ja auch nicht ganz unwichtig, schließlich will man ja auf das Ergebis auch stolz sein können :)

Grüße von Susi

Graymen

Praktikantin

Beiträge: 677

Wohnort: Sauerland

Beruf: Allrounderin im FTB

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 18. Juli 2009, 11:06

Hi!
Ich arbeite viel mit Flyeralarm, die sind gut vom Druck und sehr farbgenau, allerdings weiß ich jetzt nicht ob die so was im Produktkatalog haben.


Gestrichelte Grüße
Grayman

Beiträge: 219

Wohnort: Schossin

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 31. Juli 2009, 13:05

Flyeralarm kann ich auch nur empfehlen, nur leider werden die glaube ich nicht einer 100er Auflage gerecht. Ich würde noch esf-Print empfehlen. Da kann man in jeder Auflage drucken lassen und (meistens) auch zu Preisen, die man nicht überall findet. Allerdings schwanken die Preise dort immer monatlich manchmal um fast 100 Euro für einen Druckauftrag. Probieren würd ichs auf jeden Fall, man kann sich da auch kostenlos und unverbindlich ein Heft/Buch von der eigenen Druckvorlage drucken lassen um zu schauen, obs einem gefällt.

krYstaL

leeres Blatt

Beiträge: 1

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 17. August 2009, 15:54

RE: Online-Druckerei gesucht

Allgemeine Frage:


Kennt hier jemand eine gute Druckerei (am besten eine, bei der man über Internet bestellen kann), die faire Preise hat und von der ihr die Qualität kennt?

Ich suche etwas, bei dem ich einen 64-Seiten Comic in Taschenbuchformat mit einer Auflage von ca. 50-100 drucken kann, den ich bei einer Convention verkaufen möchte.


P.S: Bitte schiebt doch ein lieber Moderator den Thread dorthin, wo er hingehört... ich war ratlos und merke gerade, dass er hier gar nicht reinpasst 8o
Hallo,
folgende Webseite führt für so etwas Online-Druckereien http://www.druckbesser.de/index.php?pg=d…4&me1=2&pid=139 Die Druckereien für Taschenbücher kann man nach zahlreichen Kriterien filtern und sortieren. Mit dem Filter „Service | Onlineshop vorhanden“ kannst du dir alle Druckereien anzeigen, bei denen du online drucken/bestellen kannst.
Viele Grüße

Rabenschwarz

leeres Blatt

Beiträge: 2

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 11:14

bei der firma www.hot-flyer.de kann man sich ebenfalls hochwertige magazine drucken lassen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rabenschwarz« (30. Juli 2010, 10:55)


Einfalzpinsel

leeres Blatt

Beiträge: 5

Danksagungen: 6

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. Februar 2011, 14:30

Buch drucken via Print on Demand

Ein guter Tipp wäre viaprinto.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Einfalzpinsel« (16. Dezember 2012, 15:34)


Karl

Tuscher

Beiträge: 2 399

Wohnort: Wien

Beruf: Irgendwannmal Cartoonist

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 4. März 2011, 21:02

Da die Anfrage aus 2009 stammt, kommt dein Tipp leider ein bißchen zu spät, lieber einfalzpinsel ... :whistling:
Wer regelmäßig vorbeischaut, wird beinahe jede Woche (wenn sichs ausgeht) mit einem frischen Cartoon belohnt!


Pseudonym

Praktikantin

Beiträge: 605

Wohnort: Großherzogtum Baden

Danksagungen: 282

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 4. März 2011, 22:03


Da die Anfrage aus 2009 stammt, kommt dein Tipp leider ein bißchen zu spät, lieber einfalzpinsel ... :whistling:

nicht unbedingt. Die Frage wurde zwar 2009 gestellt, ist im grunde aber immer noch aktuell. Da es auch für andere hier im Forum interesant und hilfreich sein kan...;)

Es heißt, dass die Zeit jede Wunde im Herzen heilt.
Doch es bleibt immer eine Narbe zurück- die Erinnerung!


Homepage &Facebook



Karl

Tuscher

Beiträge: 2 399

Wohnort: Wien

Beruf: Irgendwannmal Cartoonist

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 7. März 2011, 13:40

Stimmt natürlich, aber für Chaale kommts ein bißchen spät ... ;)
Wer regelmäßig vorbeischaut, wird beinahe jede Woche (wenn sichs ausgeht) mit einem frischen Cartoon belohnt!


Einfalzpinsel

leeres Blatt

Beiträge: 5

Danksagungen: 6

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Juni 2011, 14:11

Ich denke auch, dass sich die Frage immer wieder mal stellt. In diesem Markt tut sich ja auch sehr viel. Interessant sind in dem Bereich auch Anbieter wie lulu, epubli oder 1Buch, die sich auf sden Druck in kleinen Auflagen spezialisiert haben. Natürlich könnte man auch einen der vielen Fotobuch Anbieter nutzen und dort schlicht eine PDF hochladen, anstatt die Fotobuch Software der Anbieter zu nutzen. Infos zu den Möglichkeiten gibt es u.a. hier:

http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,536263,00.html
Die URL geht nicht mehr, daher gelöscht :-)
http://www.test.de/themen/bild-ton/test/…617489-1620106/
http://www.focus.de/digital/computer/chi…aid_591091.html
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,290733,00.html

Hier habe ich ein paar Testseiten sowie reine Infobeiträge zum Thema Fotobuch oder auch Book on Demand zusammengestellt. Dann ist man etwas schlauer...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Einfalzpinsel« (16. Dezember 2012, 15:33)


Dennis Kruppa

leeres Blatt

Beiträge: 3

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. August 2011, 09:20

Günstige Druckerei

VOr zwei Jahren habe ich meine ersten Comics ausgestellt und die Zeichnungen in einer Druckerei in Potsdam auf Plexiglas drucken lassen, dass kam sehr gut an. Dann haben die mich in dem Laden beraten und ich habe die Zeichnungen mal hinter die Scheiben drucken lassen. Das glänzt richtig gut und sieht sehr edel aus. Weil ich mit den immer gut arbeiten konnte hab ich eine Auflage 100 stk. a 32 Seiten drucken lassen und auch da die Qualität der Bücher schätzen gelernt.

guckt mal unter: Druckerei Kuss Potsdam

liebe Grüße Dennis :thumbsup:

Einfalzpinsel

leeres Blatt

Beiträge: 5

Danksagungen: 6

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 16. Dezember 2012, 15:27

Mal hier schaun - bin zufällig über den Testbericht gestolpert, als ich mal wieder Fotobuch Tipps gesucht habe. Die Seite wo ich früher immer war, ist umgezogen zum Fotobuch Magazin und hatte mich dann dort mal ein wenig umgeschaut. Bei der getesteten Druckerei habe ich schonmal bestellt und auch bei epubli. Der Dienstleister wurde noch net getestet, es gibt aber eine Seite mit Kundenbewertungen zu epubli ( http://www.fotobuchmagazin.de/epubli-fot…rfahrungen.html ). Da steht bisher aber nur ne negative Erfahrung, die ich so nicht unterschreiben kann, bei mir hat es eigentlich recht gut gefunzt mit dem Anbieter wie auch bei 1Buch...das schreibe ich dort auch gleich mal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Einfalzpinsel« (16. Dezember 2012, 15:37)


batman86

leeres Blatt

Beiträge: 2

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 12. April 2013, 11:52

Ich habe schon viele Online-Druckereien getestet. Mit den Ergebnissen bin ich recht zufrieden. Heutzutage sind die Prozesse so gut das Sie den Druckereien vor Ort in nichts mehr nachstehen. Man kann die zu druckenen Dateien einfach hochladen und dannach drucken lassen. Sehr unkompliziert. Zudem bekommt man die Sachen innerhalb 4-5 Tagen geliefert. Das ist völlig ok. Guckt euch die Online-Druckerei http://www.viaprinto.de/ mal an. Die haben einen Dokumentenmanager. Das ist wie eine Cloud in der du deine Dokumnete abspeichern kannst und die Produkte in einer Vorschau so angucken kannst, wie sie gedruckt werden. Das fand ich echt cool !! Aber die anderen Online-Druckereien sind auch gut.

maceo

Anspitzer

Beiträge: 10

Wohnort: berlin

Beruf: student

Danksagungen: 107

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 28. Mai 2013, 14:36

Mit wirmachendruck habe ich bisher auch stets gute Erfahrungen gesammelt!
Was du heute kannst besorgen, geht auch morgen!

maceo

Anspitzer

Beiträge: 10

Wohnort: berlin

Beruf: student

Danksagungen: 107

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 28. Mai 2013, 14:46

Achja, und saxoprint natürlich!
Was du heute kannst besorgen, geht auch morgen!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten