Montag, 22. Juli 2019, 3:41 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Flo

Chefradierer

  • »Flo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 701

Wohnort: NRW

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2019

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 22:53

Ich habe 18 Copic Ciao und 3 Marker zu Weinachten bekommen! Sind toll die Dinger! Kann ich nur jedem empfehlen!;)
www.livestream.com/flodrawing

Man sollte Dinge die man sich vornimmt auch erledigen! Nicht wie ich!

Bling

Scribbler

Beiträge: 44

Wohnort: BW

Danksagungen: 338

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 28. Dezember 2012, 10:04

Wenn ich sie heute finde gehe ich sie mir kaufen.Ich kaufe mal erst nicht so viele sonder 5-10 Marker und 10-15 Ciao's.Ich bedanke mich auch auch für die hilfreichen Tipps.
Ich bin Träger des bunten Stiftes!
Haaaaiiiiiiiiiijjjjjjjjjjjjaaaaaaaaaaaaaa!

Flo

Chefradierer

  • »Flo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 701

Wohnort: NRW

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2019

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 28. Dezember 2012, 10:16

Hallo Bling! Wie ich sehe bist du hier neu! Willkommen erstmal!:)
Ich kann dir die Copic Ciao nur wärmstens empfehlen! Damit kann man sehr genau colorieren. Bei den Markern sind die Spitzen härter. Aber man muss halt gucken was einem besser gefällt! Mir persönlich gefallen die Copic Ciao besser.
LG Flo
www.livestream.com/flodrawing

Man sollte Dinge die man sich vornimmt auch erledigen! Nicht wie ich!

jokey

Chefradierer

Beiträge: 891

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 521

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 28. Dezember 2012, 19:20

Die normalen Copic Marker!!! Bloss nicht die Ciao glaub mir sie gehen viel zu schnell leer und malen einfach nicht so schön. Allerdings ist Copic der Bentley unter den Markern es gibt auch gute andere Marker:
http://www.touch-marker-shop.de/
http://www.letraset.com/products/8-ProMarkers/
und und und.. aber das nur als Tipp.
lg jokey

Flo

Chefradierer

  • »Flo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 701

Wohnort: NRW

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2019

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 30. Dezember 2012, 13:49

Ist halt Geschmackssache welche man nimmt. Ich verwende lieber die Copic Ciao, weil sie eine schön weiche Spitze haben, wo man sann auch ein tolles Gefühl beim colorieren hat. Ja, die sind wirklich teuer, aber im internet bekommt man sie meistens 1-2 Euro billiger. Außerdem haben sie auch eine sehr gute Qualität und sind ,meinen Wissens nach, auch nachfüllbar.
Wie gesagt, es ist Geschmackssache, aber ich finde sie super! :)
www.livestream.com/flodrawing

Man sollte Dinge die man sich vornimmt auch erledigen! Nicht wie ich!

jokey

Chefradierer

Beiträge: 891

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 521

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 30. Dezember 2012, 14:00

Natürlich ist es Geschmackssache aber ich würde dir dann trotzdem raten für die Farben die du häufig benutzt gleich Farbe zum nachfüllen mit zu bestellen da die Copic Ciao
wirklich sehr schnell leer sind. Einfach nur damit du nicht gleich den Spaß an den Stiften verlierst.
lg jokey

Flo

Chefradierer

  • »Flo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 701

Wohnort: NRW

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2019

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 30. Dezember 2012, 14:13

Ok, danke für den Tipp! :)
www.livestream.com/flodrawing

Man sollte Dinge die man sich vornimmt auch erledigen! Nicht wie ich!

Wandkrabbler

Chefradierer

Beiträge: 654

Wohnort: Saarland

Beruf: Schülööör

Danksagungen: 2251

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 1. Januar 2013, 14:38

Ich besitze 11 ciao und habe mir vor kurzem als ich fest gestellt habe, das ich bei meinen doch hin und wieder etwas kleineren Figuren mit den Pinzelspitzen viel zu ungenau koloriere,14 copic marker für 111 euro besorgt inklusive Blender.Allerdings benutze ich hin und wieder bei grö?eren Zeichnungen auch die ciao mit ihren Pinzelspitzen weil es da wiederum angebrachter ist.
Es gibt übrigens auch Finliner von Copic (auch nachfüllbar ,aber auch in unnachfüllbar)ich habe mir diese in den größen 0,3 0,5 0,7 1.0 BM und BS besorgt und muss sagen sie sind wirklich super man kann damit Prima tuschen/Inken..... :thumbsup:

Lesemaus

Chefradiererin

Beiträge: 588

Wohnort: Universum

Beruf: Bald Student

Danksagungen: 2116

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 1. Januar 2013, 15:19

Ich hätte da eine Frage, ist es schlimm wenn man kein Markerpapier benutzt, sondern
Normales? Ist die farbe wirklich dann so schnell leer?

Flo

Chefradierer

  • »Flo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 701

Wohnort: NRW

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2019

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 1. Januar 2013, 16:27

Wofür ist der Blender gut?
Ich zeichne auch auf normalem Papier, aber möchte mir Marker Papier kaufen, weil die Farbe durchdrückt.
www.livestream.com/flodrawing

Man sollte Dinge die man sich vornimmt auch erledigen! Nicht wie ich!

Wandkrabbler

Chefradierer

Beiträge: 654

Wohnort: Saarland

Beruf: Schülööör

Danksagungen: 2251

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 1. Januar 2013, 16:52

Der Blender ist ein weißlicher Marker mit der nummer 0 mit ihm kannst du Farbübergängae flüßiger machen und...ach kuks dir einfach hier an.....
@Lesemaus Copic papier ist aus vielen Gründen besser obwohl ich es nicht so gerne benutze weil es so hauch dünn ist,es gibt aber noch anderes gutes papier wie z.B. boesner papier.Wichtig ist das die farben nicht zu matt wirken und das nicht auf das nächste blatt durchbluten...

jokey

Chefradierer

Beiträge: 891

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 521

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 1. Januar 2013, 17:25

@Flo lass dir bloß nicht dieses Marker Papier andrehen :D Jedes einfache Papier reicht völlig aus! Außerdem hat das Marker Papier zwar den Vorteil das es die Farben deiner Marker schön zur Geltung bringt allerdings lässt sich auf dem Papier wegen der glatten Oberfläche kaum radieren da alles verschmiert ..
lg jokey

Wandkrabbler

Chefradierer

Beiträge: 654

Wohnort: Saarland

Beruf: Schülööör

Danksagungen: 2251

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 1. Januar 2013, 17:41

Ja ok das Marker Papier ist sau kacke,,,weil es auch so dünn ist,Aber normales Drucker Papier würd ich auch echt nicht nehmen. Und auf gar keinen fall raufaser oder recycell papier :cursing: wie gesagt es gibt da einiges.....

Flo

Chefradierer

  • »Flo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 701

Wohnort: NRW

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2019

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 2. Januar 2013, 09:43

Alles klar! Danke euch! :)
www.livestream.com/flodrawing

Man sollte Dinge die man sich vornimmt auch erledigen! Nicht wie ich!

LilaLaunemary

Hörnchen

Beiträge: 4 583

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 5711

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 2. Januar 2013, 13:28

Jokey was hast du gegen Marker Papier?
Darauf kann man die Stifte viel öfter nutzen weil sie nicht so ausbluten... Normales Papier zieht praktisch die Farbe aus den Markern raus.
"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

jokey

Chefradierer

Beiträge: 891

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 521

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 2. Januar 2013, 13:53

Ich habe mir vor einiger Zeit dieses Marker Papier gekauft http://www.zc77.de/bilder/10628590.jpg
und das Arbeiten darauf war eine Katastrophe wie gesagt die Marker haben darauf super funktioniert aber Fineliner und Tinte sind verwischt.
genau so wie Bleistift beim radieren.
lg jokey

Etainee

Praktikantin

Beiträge: 442

Beruf: Schlafmütze ^^;

Danksagungen: 1282

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 5. Januar 2013, 17:26

Zum Thema Papier kann ich auch noch etwas beitragen. ^^ Original Copic Papier benutze ich auch nicht, das ist mir einfach viel zu dünn, ich nutze immer "Clairefontaine Color Copy Papier 90g" es ist beschichtet und dick genug, so das nicht alles sofort durchsuppt, trotzdem sollte man immer ein Blatt unter die Zeichnung legen. =) Je nach Shop kostet es zwar ca. € 11,88 aber es sind auch 500 Blatt drin und bis man die mal alle verbraucht hat dauert es ja auch nen bißler. =) Probleme hatte ich mit dem Papier auch nie, ist vielleicht eine Alternative für den ein oder anderen. =)
-- Das Größte das du je in deinem Leben machen wirst, wird dich auch am meisten kosten. --

Flo

Chefradierer

  • »Flo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 701

Wohnort: NRW

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2019

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 6. Januar 2013, 11:53

Alles klar! Danke!
www.livestream.com/flodrawing

Man sollte Dinge die man sich vornimmt auch erledigen! Nicht wie ich!

Wandkrabbler

Chefradierer

Beiträge: 654

Wohnort: Saarland

Beruf: Schülööör

Danksagungen: 2251

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 6. Januar 2013, 12:45

Ich finde das papier von boesner sehr geeignet

Tylor

leeres Blatt

Beiträge: 40

Danksagungen: 159

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 13. Februar 2013, 09:25

Moin,

ich bin neu im Forum und seh gerade den Copic Post hier..

meine Erfahrung mit den Copics ist durchweg positiv - Bei der Entscheidung zwischen Ciao oder dem standard Layout Marker von Copic, würde ich eher zum Ciao
greifen - weil der die Pinselspitze hat, womit man schöne Effekte hinbekommt.
In der Farbe Schwarz würde ich mir zum Ciao zusätzlich noch den anderen nehmen - durch die dünnere, steife Spitze lässt sich damit auch recht gut Zeichnen, Skizzieren.

Der Unterschied bei dem MarkerPapier ist übrigens, das es nicht so viel von der Farbe aufnimmt, nicht durchblutet auf den Maluntergrund.
Das spart zum einen die kostbare CopicTinte und die Farben leuchten etwas kräftiger auf dem MarkerPapier. Was mich daran stört ist allerdings auch dieses dünne, fladderige an dem Marker Papier.

Noch ein Hinweis zum Blender: man kann damit zum einen das Blatt leicht "vorfeuchten", dann fließt die danach aufgetragene Farbe etwas besser ins Papier UND
wenn man Farbübergänge (z.B. bei Schattierungen) zeichnet, fließen die Farben leicht ineinander und man hat keine groben Farbabstufungen sichtbar.
Man muss da halt nur schnell arbeiten, da der Alkohol recht zügig verfliegt.
Und noch ein Spartip: solltet Ihr Euch entschließen einen Blender zu kaufen, sorgt direkt für NachfüllFlüssigkeit, ABER
nicht aus dem Various INK Regal greifen, sondern nehmt die Flasche "Copic Reiniger" das ist die gleiche Flüssigkeit, die zum einen in den Blendern drin ist, und viel günstiger
als die Blender Flüssigkeit aus der Various INK Flasche (Various Ink kostet nämlich rund 9 Euro für 25ml und der Reiniger gerade mal 11 Euro für 250ml)

Wie man den Blender noch anwenden kann - den Ablauf ggf. mal üben, da man dafür ein leicht feuchtes Blatt braucht für einen gleichmässigeren Verlauf)
Blatt mit Blender vorfeuchten, OOOOder mit der Reinigerflüssigkeit und nem Tupfer etc. anfeuchten,
Blender mit der Spitze, womit man zeichnen möchte nach oben halten - eine andere Farbe Copic Marker nehmen und mit der Zeichenspitze oben auf den die Blenderspitze halten.. Was jetzt passiert kann man sehr gut beobachten.
Die Farbe fließt oben aus dem Farbigen Copic raus in den Blender (zieht sich ein Stück in die Spitze)
Jetzt den Blender nehmen und damit auf dem angefeuchteten Blatt zeichnen.. die Blenderflüssigkeit aus dem Blender vermalt sich quasi so wieder raus, das die Spitze irgendwann wider sauber ist (dauert gar nicht lang)
Man kann damit sehr gut einen Verlauf Zeichnen, z.B. von Farbig nach ganz blass...
Das kann man auch mit den Farben untereinander machen - das schöne ist, die spitzen versauen sich dabei überhaupt nicht!

viele Grüße
Oliver

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flo (21.02.2013)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten