Montag, 21. Mai 2018, 20:55 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lousiana

leeres Blatt

  • »Lousiana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 267

Wohnort: Schorndorf / BW

Danksagungen: 54

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Januar 2010, 05:31

Grafiktablett unter Photoshop

Huhu,
ich hab seit Weihnachten ein Grafiktablett, was ich geschenkt bekommen habe (Wacom Bamboo Pen).
Es funktioniert auch soweit ganz gut, doch eine nervige Eigenschaft hat es.

Wenn ich im "Penmode" bin & versuch unter Photoshop etwas zu zeichnen, interpretiert Photoshop (unter Paint z.B. passiert das nicht) einen Knopfdruck, der durch die Miene hervorgerufen wird. Nicht weiter schlimm, wenn Photoshop nicht immer meint, danach das "Pinselgrößentool" aufzumachen & somit das Zeichnen sehr schwer gestaltet, da jedesman auch das Zeichnen selbst unterbrochen wird.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, das zu deaktivieren? Ich hab schon versucht, die Sensiblität der Miene & des Doppelklickes runter zu setzen. alles vergebens.
Danke im Vorraus.

Klee

Moderine

Beiträge: 2 785

Wohnort: Hamburg

Beruf: 2D-Animatorin und Comiczeichnerin

Danksagungen: 18

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Januar 2010, 12:18

Irgendwie versteh ich nicht genau was du meinst. Um an die Pinselgrößeneinstellung zu kommen muss ich einen Rechtsklick machen (bzw. einen Knopf an meinem Stift drücken). Warum kommt das bei dir wenn du nur die Zeichenfläche berührst? Das müsste doch einen normalen Klick entsprechen?

Hannes

Hobbyzeichner

Beiträge: 538

Wohnort: Taunusstein

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Januar 2010, 13:35

Ich versteh das jetzt auch nicht so ganz genau, was du meinst, Lou :huh: Meinst du, dass das Kontextmenü (=Stiftauswahl bei aktiviertem Stiftwerkzeug) aufgeht, wenn du den Seitenschalter bedienst? Da kommt man als Anfänger auch oft gerne mal aus Versehen drauf und wundert sich dann. Außerdem kannst du in den Tablett-Einstellungen bei der Definition des Seitenschalters noch auf "Erweitert" oder "Optionen" gehen, und statt dem "Schwebeklick" "Klicken&Tippen" auswählen, dann wird der Seitenschalter nur ausgelöst, wenn er gedrückt ist und die Stiftmine auf das Tablett klickt.


hannescomix auch bei facebook,
und bei google+

Lousiana

leeres Blatt

  • »Lousiana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 267

Wohnort: Schorndorf / BW

Danksagungen: 54

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Januar 2010, 14:15

War mir irgendwie klar, dass ich das schlecht beschreiben lassen kann.

Also nochmal ein Versuch:
Wenn ich zu lang mit der Miene das Tablett berühre, öffnet sich unter Photoshop die jeweilige "Rechtsklick"-Option, was beim Pinsel nun die Auswahl ist



Leider kann ich im Tablettnavigator die Nadel hächstens an der Berührungs-Kalibration herumstellen, eine Tastenklickzuweisung gibt es nicht.
Vllcht liegt es auch nur daran, dass ich zu wenig übung mit dem Tablett habe & es einfach ein Anfänger-Bedienungsfehler ist :)

Tim

leeres Blatt

Beiträge: 1 027

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 17. Januar 2010, 15:14

ich fürchte einfach mal, du kommst da irgendwie immer an den knopf am stift. das passiert allen anfängern erstmal :-P
www.doppeltim.de jetzt auch mit inhalt. hurra.

Lousiana

leeres Blatt

  • »Lousiana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 267

Wohnort: Schorndorf / BW

Danksagungen: 54

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Januar 2010, 15:57

ah endlich, endlich hab ich den Fehler gefunden (& es war nicht meiner :P )
Vista & Windows 7 haben einen hauseigenen Grafiktablett-Eingabedienst, der anscheinend gern nach dem ersten Neustart versucht gleichzeitig mit der Wacomsoftware reinzufunken. Hier nochmal die Hilfe für Leute, die in Zukunft auch über das Problem stolpern :) Danke euch denoch für die Hilfe :)

Zitat

Das Problem lässt sich jedoch beheben, indem man den Windows-Dienst “Tablet PC-Eingabedienst” beendet und deaktiviert. In der Windows Diensteverwaltung (Start->Ausführen->’services.msc’ eingeben oder Windowstaste+R->’services.msc’ eingeben) die Eigenschaften des Dienstes “Tablet PC-Eingabedienst” aufrufen. In den Eigenschaften den Dienst zuwerst beenden und dann die Startart auf deaktiviert setzten. Mir hat’s geholfen!

Quelle

amaidon

Hobbyzeichner

Beiträge: 361

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Januar 2010, 12:23

Ah, gut zu wissen! Danke!

Lizera

leeres Blatt

Beiträge: 17

Wohnort: Aachen

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 13. Februar 2010, 22:03

Finde ich auch gut zu wissen, ich habe das Glück das sich mein Bamboo und Gimp gut verstehen.
Aber sollte ich mal zu Photoshop greifen werd ich es mir merken.

KrissFizz

leeres Blatt

Beiträge: 2

Beruf: Zeichner

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 23. Februar 2010, 18:02

Uff, bin ich froh, dass ich einen iMac habe.. da gibts so Probleme nicht. (mehr)

Thoresus

leeres Blatt

Beiträge: 14

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. Februar 2010, 18:45

Also ich benutze ein Grafiktablett und PSE 7. Dort funktioniert das wunderbar, da sich die Funktion von Vista irgendwie abschaltet... Windows ist halt ein Mysterium :-)

p16face

leeres Blatt

Beiträge: 1

Danksagungen: 19

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 12. August 2013, 15:04

mein grafiktablett macht bei ps nur rechtklicks sodass ich keine linien zeichnen kann

ich habe das selbe problem .

ich habe das gemacht was du gesagt hast doch es hat nicht funktioniert

hoffentlich kann mir jemand helfen

danke schonmal im vorraus

Lousiana

leeres Blatt

  • »Lousiana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 267

Wohnort: Schorndorf / BW

Danksagungen: 54

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 12. August 2013, 22:04

Hallo p16face,
wenn du noch ein paar Einzelheiten deiner Situation preis gibst (Betriebssystem, Tablet, etc.) steigt die Chance, dass dir geholfen werden kann.
Edit: Vorallem, da unter besagten Umständen die Deaktivierung der Windows(7)-eigenen Tabletsoftware mir immer geholfen hat.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten