Donnerstag, 15. November 2018, 19:46 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

wilko*

Praktikant

  • »wilko*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: An der Nordseeküstee....

Danksagungen: 647

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 12. November 2013, 07:34

Ausstellung mit Cartoons

Tach auch!

Ich hoffe das ich die richtige Abteilung hier erwischt habe.

Ich plane im März im Rahmen eines Kulturforums (in meiner Heimatstadt) einen Stand, andem ich meine Cartoons und Zeichnungen ausstelle.

Vielleicht hat der ein oder andere Ideen oder Vorschläge, wie man die Leute Generationsübergreifend (das Publikum ist in der Regel zwischen 16 und 80) für das Thema gewinnen kann.

Danke schon mal im Vorraus

der wilko*
"Weniger ist mehr."

Mein Blog: wildstrich.blogspot.de

Beiträge: 4 522

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 11262

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 12. November 2013, 07:39

Ich weiß nicht, wie dieses Kulturforum funktioniert, aber ich würde empfehlen: Nicht nur Cartoons zeigen, sondern auch was machen (also zeichnen), und nicht nur was machen, sondern auch mit den Besuchern ins Gespräch kommen. Meine Erfahrung von Comicmessen und Festivals.

wilko*

Praktikant

  • »wilko*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: An der Nordseeküstee....

Danksagungen: 647

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 12. November 2013, 07:56

Eine Idee war, die Idee der 3-Wort-Bilder aus dem Forum zu übernehmen, und die Besucher aufzufordern, ihre 3 Worte reinzuschreiben, mit dem Hinweis das man das Ergebnis dann auf meinem Blog anschaso das sich uen kann.
das Forum funktioniert so, das sich Künstler aus sämtlichen Richtung z.B. Musik, Lyrik, Malerei etc. treffen um sich auszutauschen. Es gibt zwei BEreiche einmal die Bühnen- und die Ausstellenden Künste.
"Weniger ist mehr."

Mein Blog: wildstrich.blogspot.de

Beiträge: 4 522

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 11262

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 12. November 2013, 08:44

Gibt's denn da auch Publikum, oder sind die Künstler unter sich (klingt beinahe so)?

wilko*

Praktikant

  • »wilko*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: An der Nordseeküstee....

Danksagungen: 647

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. November 2013, 15:08

Ja, es gibt Publikum. Der Dialog zwischen Künstler und Publikum ist eine tragende Säule während der Veranstaltung.
"Weniger ist mehr."

Mein Blog: wildstrich.blogspot.de

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten