Dienstag, 27. Juni 2017, 10:56 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Remory

leeres Blatt

  • »Remory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Berlin

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Januar 2009, 14:24

Die Virtonauten von Remory

Hallo,



ich bin ganz neu hier in diesen wunderbarem Forum und möchte euch meine Comicserie vorstellen und mich selbst natürlich auch ein wenig. Comiczeichnen ist meine Leidenschaft und diese verfolge ich nun schon seit 1995 als Hobby. Vor zwei Jahren begann ich dann meine Heftserie "Die Virtonauten von Remory" in der es um spannende Abenteuer im antiken Ägypten sowie der Besiedlung des Mars geht. Wobei ich immer wieder neu am Verzweifeln bin, wie aufwendig so etwas nur für eine Person ist, denn ich mache vom Text, der Zeichnung bis hin zur Koloration alles selbst. Der Comic ist für Kinder gedacht, kann aber ebensogut von Erwachsenen gelesen werden.

Ein paar Bilder für euch habe ich auch: ;)










Johnson

unregistriert

2

Dienstag, 27. Januar 2009, 14:59

Respekt!!!!!!!
Was tanzt da auf dem Krokodil im ersten (s/w) Bild?? Ein Frosch?

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 450

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Januar 2009, 16:04

Hehe, witzig. Die Zeichnungen sind auch nicht schlecht, aber mich würde interessieren, wie du spannende Abenteuer aus dem antiken Ägypten und die Besiedelung des Mars storymäßig zusammenbringst :D Oder sind das verschiedene Ausgaben?
Die Bürde des "Ein-Mann-Zeichenteams" müssen in Deutschland wohl einige Comiczeichner erleiden; zumindest ich kann mir keinen professionellen Inker und Koloristen leisten :D

Remory

leeres Blatt

  • »Remory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Berlin

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Januar 2009, 17:44

Ja, Johnson - das soll ein Frosch sein! :D
Hehe, witzig. Die Zeichnungen sind auch nicht schlecht, aber mich würde interessieren, wie du spannende Abenteuer aus dem antiken Ägypten und die Besiedelung des Mars storymäßig zusammenbringst :D Oder sind das verschiedene Ausgaben?
Die Bürde des "Ein-Mann-Zeichenteams" müssen in Deutschland wohl einige Comiczeichner erleiden; zumindest ich kann mir keinen professionellen Inker und Koloristen leisten :D

Ich kann mir auch keine professionelle Hilfe leisten. Zumindest keine bezahlte Hilfe. Ich mach das meistens so, dass die Leute, die mich unterstützen wenigstens Freiexemplare bekommen. Die können sie ja dann verkaufen und bekommen dadurch auch ein bisschen Geld.

Ja, wie geht das antike Ägypten mit dem Mars zusammen? Das ist eigentlich ganz simpel gelöst. Die drei Haupthelden Xi, Tau und Omikron leben in ferner Zukunft auf dem Mars und entdecken in einer stillgelegten Wissenschaftsbasis durch Zufall einen Zugang in virtuelle Welten. Dieser Zugang heißt Virtomat und beim ersten Mal wird ausgerechnet der Kleinste der drei Kinder von dem Virtomaten als Virtonaut ausgewählt und in die virtuelle Welt des antiken Ägypten befördert. Die anderen beiden Kinder folgen später nach.

Macht sehr viel Spaß diese beiden so widersprüchlichen Welten darzustellen. :)

Johnson

unregistriert

5

Mittwoch, 28. Januar 2009, 07:06

Ich lieeeebe S/W-"Skizzen" und deine hier (das erste Bild) am meisten!
Ich find, wenn alles noch so im Bleistiftzustand ist, da lebt ein Bild einfach noch so richtig... :thumbsup:
Ach, wie esoterisch... ;)
Deine Palmen find ich weltklasse!

Wie kolorierst du? Ich bin in der Comicszene noch relativer Neueinsteiger und lern gern was dazu, auch mit 40 geht das...

Remory

leeres Blatt

  • »Remory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Berlin

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Januar 2009, 07:29

Das stimmt natürlich. Skizzen sind immer viel lebendiger als die fertigen Sachen. Ich mag aber meine Skizzen überhaupt nicht. Quäle mich immer dabei, weil ich zu selten zum Zeichnen komme und dann immer mindestens ´ne Stunde brauche um mich einzuzeichnen. Die Koloration mach ich am PC mit dem Photoshop-Programm von Adobe. Hab auch recht spät angefangen mit dem Comiczeichnen, mit 30 Jahren und weil es damals noch keine Schulen gab, hab ich mir das meistes selbst beigebracht. Photoshop ist schon ein geniales Programm, wenn man nach anfänglichen Schwierigkeiten gelernt hat damit umzugehen. :D

RockyGarg

Chefradiererin

Beiträge: 1 189

Wohnort: Lugau im Erzgebärch (Erzgebirge)

Beruf: Medientechnik Studentin

Danksagungen: 59

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Januar 2009, 09:18

echt toll was du hier vorlegst :) in ich stimmt Johnson zu die erste Zeichnung gefällt auch mir am besten.. schöne dynamische Sketches da geht nix drüber XD

Remory

leeres Blatt

  • »Remory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Berlin

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Januar 2009, 09:51

Na, wenn euch die Bleistiftzeichnungen gefallen, dann hab ich hier noch welche:








Georg

Chefradierer

Beiträge: 1 012

Wohnort: Starnberg

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Januar 2009, 22:14

Echt tolle Zeichnungen.

Allerdings hast du glaub ich im Panel mit der Schatzkiste: "Ach du bist es es" geschrieben, oder?

Ansonsten wirklich super.

Remory

leeres Blatt

  • »Remory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Berlin

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. Januar 2009, 04:59

Die Scribbles sind bei mir noch nicht auf Rechtschreibung korrigiert. Aber es heisst: Ach du bist es, Eje! Kann man in der Größe sicherlich schlecht lesen. Die Schrift war auch nicht optimal. Letzlich habe ich mich dann für eine andere entschieden. :)

Für eine Seite brauche ich oft einen ganzen Tag ( nur die Zeichnung ). Manchmal auch zwei Tage, je nach dem wieviele Details zu zeichnen sind. Wie ist das bei euch?

Beiträge: 4 117

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 3696

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. Januar 2009, 08:11

Hast Du schon mit dem Verlag Steinchen für Steinchen Kontakt aufgenommen? Ich könnte mir vorstellen, die können Leute wie Dich gebrauchen.

Remory

leeres Blatt

  • »Remory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Berlin

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. Januar 2009, 10:12

Jein, ich habe mich dort Ende der 90er vorgestellt und als Zeichner beworben. Natürlich reichten meine Fähigkeiten bei weitem nicht aus. Als ich dann später besser wurde, und den Verlag etwas näher kennengelernt hatte, wollte ich nicht mehr dort anfangen, sondern was Eigenes auf die Beine stellen. Die zeichnerischen Anforderungen sind im Steinchen Verlag sehr hoch gesteckt. Leider gelingt es ihnen immer seltener ihren eigenen Ansprüchen zu genügen. Es ist schwierig und es ist Fließbandarbeit für wenig Lohn.

Remory

leeres Blatt

  • »Remory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Berlin

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 15:37

Juhu, ich habs geschafft. Remory Nr. 3 ist fertig. Am 3. 11. geht das Heft in den Druck. :)

Hier ein paar Bilder:



Remory

leeres Blatt

  • »Remory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Berlin

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 7. Mai 2013, 07:11

Gratiscomictag 2013

Das letzte Mal habe ich 2009 hier gepostet. Aber aus aktuellem Anlass hole ich das Thema noch mal vor. Am. 11. Mai ist bekanntlich Gratiscomictag und Remory wird zum dritten Mal vertreten sein.
Im Rahmen des Holzhof- Comix Nr. 3 wird es drei Remory-Kurzgeschichten geben. Diesmal begegnen die Virtonauten Wolfgang Amadeus Mozart, Jack The Ripper und Ludwig Borchardt.

Schaut mal rein!









Außerdem ist mittlerweile das 6. Remory Heft fertiggestellt. Hier sind ein paar Bilder daraus:





















Remory

leeres Blatt

  • »Remory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Berlin

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 17. Februar 2017, 07:00



Kaum zu glauben, aber doch Realität. Vor mittlerweile 10 Jahren startete ich meine kleine Heftserie "Die Virtonauten von Remory".Dazu gibt es jetzt jeden Freitag ein Special auf der Facebook-Seite. Schaut mal vorbei.

https://www.facebook.com/DieVirtonautenVonRemory/

Social Bookmarks


Thema bewerten