Montag, 23. Oktober 2017, 0:59 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 198

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5357

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. März 2017, 09:16

Colorist/in gesucht

Hätte jemand Lust, einen Comic von mir zu colorieren?

Ich bin gerade mit dem Verlag Petra Kehl im Gespräch, ein Comicalbum zu zeichnen, das Ende 2018/Anfang 2019 erscheinen soll. Allerdings kann ich nicht gut colorieren und digital gleich überhaupt nicht. Deshalb möchte die Verlegerin damit einen Grafiker beauftragen. Sie hat soeben einen Comic herausgegeben (siehe hier: www.sarto.de/product_info.php?info=p1523…u4h5uj0hu3lrs7). Das ist aber ein Lizenzprodukt; sie hat noch keine Erfahrungen mit der Produktion eines eigenen Comics. Bevor es losgeht, will sie den Band kalkulieren, und dazu bräuchte sie einen Coloristen/eine Coloristin und möglichst auch einen Kostenvoranschlag für diese Arbeit.

Dies ist die Internetseite des Verlags, über die Ihr Kontakt aufnehmen könnt: www.verlag-kehl.de. Auch über diese Firma ist die Verlegerin zu erreichen: www.myshirt-fulda.de

FrrFrr

Tuscherin

Beiträge: 1 067

Wohnort: NRW

Danksagungen: 3190

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 7. März 2017, 14:21

Nur mal so dazwischen gefragt: Wie kriegst du das mit deinem Daphne-Comic unter einen Hut? Oder ist er identisch mit diesem Projekt?

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 198

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5357

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 7. März 2017, 14:30

Ehrlich gesagt: Keine Ahnung.

"Daphne" läuft weiter. Seite 23 ist inzwischen fertig, Seite 24 und 25 sind es so halb. Wenn dieses Album zustandekommt, wäre das ein richtiges Verlagsprojekt. Manche Dinge würden, anders als das bei mir sonst ist, richtig professionell gemacht. Deshalb habe ich mich dafür interessiert. Wenn ich das Album wirklich zeichne (wofür wir zuerst noch einen Coloristen brauchen), muß ich halt sehen, wo ich die Zeit hernehme. Aber das würde nicht gleich bedeuten, daß ich mit "Daphne" wieder aufhöre.

BetweenTwoWorlds

leeres Blatt

Beiträge: 172

Danksagungen: 1385

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 27. März 2017, 00:35

Ich wünsche dir für dieses Projekt viel Erfolg Peter und auf dass du den-die passende Koloristen-in findest :thumbsup:
"Once upon a time, in a far far away land, two worlds existed as one…"

http://between-two-worlds.com/

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 198

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5357

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. April 2017, 14:53

Mal ein Update zu diesem Projekt: Wir sind gerade dabei, zwei Probeseiten dieses Comics zu produzieren. Das hakt allerdings noch. Die Autorin, eine Historikerin, hat mir eine Menge Material zur Verfügung gestellt, und ich habe daraus den Entwurf für zwei Comicseiten gemacht. Was natürlich bedeutet, daß ich die Geschichte ziemlich konzentriert und vereinfacht habe. Das findet sie allerdings teilweise nicht adäquat umgesetzt, und an ein paar Stellen habe ich wohl auch die Quellen mißdeutet. Das heißt, wie müssen noch sehen, wie wir unsere Zusammenarbeit verbessern. Eventuell wäre es für sie auch zu viel Arbeit, die Geschichte für mich so aufzubereiten, daß ich sie gut umsetzen kann, und der Comic käme dann nicht zustande.

Was das Colorieren betrifft, haben sich wohl ein paar Leute bei ihr gemeldet, die Interesse an dem Job haben. Soweit ich weiß, hat sie das noch nicht entschieden - jedenfalls gibt es im Moment noch nichts zu colorieren.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 198

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5357

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 29. April 2017, 14:46

Tja, eigentlich müßte man diesen Thread löschen. Ich hatte jetzt nochmal ein Gespräch mit der Verlegerin. Und wir haben uns geeinigt, daß wir doch auf Farbe verzichten.

Generell soll das Werk viel einfacher werden. Sie hatte wohl unterschätzt, wie aufwendig ein Comicalbum ist. Sie müßte dazu eben auch Texte liefern, die ihren eigenen Ansprüchen genügen. Als Nicht-Historiker kann ich aus ihrem Material halt keinen Comic machen, der wissenschaftlich korrekt ist. Aber sie hat nicht so viel Zeit, um den Comic richtig zu texten. Daher werden wir jetzt nach einer Darstellungsform suchen, mit der wir besser klarkommen. Vielleicht schon mit Comicelementen, aber auch bloßen Illustrationen (in schwarz-weiß) und Textpassagen, die sie dann schreiben wird.

Ich melde mich wieder, wenn das Projekt läuft - jedenfalls: Die Colorierung entfällt.

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 758

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 3257

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Mai 2017, 13:04

Auf keinen Fall löschen. Schwarz weiss oder Farbe - das Projekt klingt doch sehr interessant. Halt uns auf em Laufenden!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten