Montag, 18. Dezember 2017, 2:28 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Qualle

Praktikant

Beiträge: 234

Danksagungen: 973

  • Private Nachricht senden

161

Sonntag, 4. Juni 2017, 14:15

Das sieht ja interessant aus! Wie war denn die zeichnerische Reihenfolge der Elemente?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (08.06.2017)

Rosa

Praktikantin

  • »Rosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1109

  • Private Nachricht senden

162

Donnerstag, 8. Juni 2017, 15:51

Hallo Qualle!
Du willst wissen, wie die Arbeitsfolge von den Pfingstrosen war?

Die vorgezeichneten Blüten hatte ich zu stark mit rosa Farbe aquarelliert, dann ab in unter die Brause mit dem Werk und gut abspritzen, dass nur mehr dezentes Rosa bleibt.
Nun habe ich den Umriss um Blüten und Blätter bei feuchten Papier eingefärbt und die Farbe wandern lassen, indem ich das Papier hin und hergekippt hatte.
Trocknen gelassen, dann habe ich erst die Blüten und Blätter ausgemalt.
Eigentlich dachte ich am Anfang der Arbeit, diese Arbeit ist jetzt im Eimer! ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rosa« (10. Juni 2017, 14:24)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (11.06.2017)

Rosa

Praktikantin

  • »Rosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1109

  • Private Nachricht senden

163

Donnerstag, 8. Juni 2017, 15:57

Vater und Sohn in Arbeit

Endlich kam ich wieder dazu, etwas zu zeichnen.
Da bald Vatertag ist, dachte ich, zeichnest in der Richtung was.

Habe die Zeichnung allerdings zum 3.x verändert und ich denke, das wäre doch die bessere Varinte.
Wie man am 3. Foto erkennen kann, habe ich die Zeichnung bereits mit Gimp zum colorieren begonnen.
Auch ein kleiner Text folgt noch!

Habt alle Miteinander einen schönen VATERTAG!
»Rosa« hat folgende Bilder angehängt:
  • Zeichnung roh-Vater mit Sohn-verkl.2.jpg
  • Zeichnung-Vater mit Sohn mit Fineliner4.jpg
  • Vater und Sohn bereit für Gimp Coloration in Arbeit3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rosa« (10. Juni 2017, 14:21)


Rosa

Praktikantin

  • »Rosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1109

  • Private Nachricht senden

164

Donnerstag, 8. Juni 2017, 16:06

Leuchttisch

Den hatte ich um 40.-€ auf Willhaben erstanden. Juhu! ;-)

Ist echt eine praktische Sache!
»Rosa« hat folgendes Bild angehängt:
  • verkleinert-Leuchttisch.jpg

Rosa

Praktikantin

  • »Rosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1109

  • Private Nachricht senden

165

Sonntag, 11. Juni 2017, 08:46

Vater und Sohn

Leider verstehe ich beim Einfärben noch immer nicht, dass die Linien nicht in dem schönen, klarem Zustand bleiben, wie man sie aus den Zeichnungen mit Fineliner kennt. ;(

Ich muss mir Eure guten Tipps dazu noch in Ruhe durchlesen. Vielleicht finde ich den Fehler.
Dann würde ich die colorierung nochmals vornehmen.
»Rosa« hat folgendes Bild angehängt:
  • Cartoon-Vater und Sohn.jpg

Qualle

Praktikant

Beiträge: 234

Danksagungen: 973

  • Private Nachricht senden

166

Sonntag, 11. Juni 2017, 09:50

Das mit den Rosen war dann ja ein ziemliches Experiment, oder? :D
Das ist jetzt digital koloriert, oder? Mit welchem Programm?

Rosa

Praktikantin

  • »Rosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1109

  • Private Nachricht senden

167

Sonntag, 11. Juni 2017, 15:10

Hallo Qualle, der Name gefällt mir! ;-)
Die erste Variante vom Vater mit Sohn habe ich mit Gimp und Paint-Net coloriert
und die 2. Variante vom Vater und Sohn (folgt sogleich) habe ich nur mit Gimp coloriert.
Faktum ist, dass ich Gimp noch lange nicht beherrsche, weil ich mich nur ab und zu dazusetze um mich damit ausführlich zu beschäftigen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rosa« (11. Juni 2017, 17:50)


Rosa

Praktikantin

  • »Rosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1109

  • Private Nachricht senden

168

Sonntag, 11. Juni 2017, 15:15

2. Variante vom Vater und Sohn

Diese 2. Cartoonvariante vom VATER UND SOHN habe ich nur mit Gimp eingefärbt.
»Rosa« hat folgendes Bild angehängt:
  • Cartoon -2.Variante ganz fertig-verkl.2.jpg

Beiträge: 4 239

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5522

  • Private Nachricht senden

169

Sonntag, 11. Juni 2017, 15:46

Kann man nichts dagegen sagen. Die Ränder sind jetzt exakt, finde ich. Nur: es sieht für mich deutlich nach Computercolorierung aus. Das versucht man zu vermeiden, soweit ich das beobachte.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (11.06.2017)

FrrFrr

Tuscherin

Beiträge: 1 096

Wohnort: NRW

Danksagungen: 3288

  • Private Nachricht senden

170

Sonntag, 11. Juni 2017, 17:05

Leider verstehe ich beim Einfärben noch immer nicht, dass die Linien nicht in dem schönen, klarem Zustand bleiben, wie man sie aus den Zeichnungen mit Fineliner kennt.

Doof, dass meine Kenntnisse über Zeichenprogramme aus Urzeiten stammen, aber eine bessere Qualität erhältst du, vermute ich, wenn du die schwarze Kontur von Anfang an separat von allem anderen auf einer eigenen transparenten Ebene anlegst, die du zur obersten Ebene bestimmst.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (11.06.2017)

Rosa

Praktikantin

  • »Rosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1109

  • Private Nachricht senden

171

Sonntag, 11. Juni 2017, 17:49

Danke Peter und FrrFrr!
Ich denke, das habe ich bereits gemacht, das mit eigener transparenten Ebene, aber ich vesuche das demnächst genau so, wie Du es beschrieben, danke !

Qualle

Praktikant

Beiträge: 234

Danksagungen: 973

  • Private Nachricht senden

172

Sonntag, 11. Juni 2017, 18:46

Danke, mir gefällt er auch ;)
Wenn man zum Füllen so ein Ausfülltool verwendet, kenne ich aus Photoshop, dass der Computer eben so gut es geht die Farbe an die Linie anpasst - aber es entstehen weiße Löcher. Die sind das, was mir bei deiner Kolo auffällt. Man kann bei manchen Programmen zwar die Genauigkeit umstellen, aber Fakt ist nun mal, dass der Computer "in Pixeln denkt" und keine Rundungen machen kann. Zwischen runder Linie und eckiger Farbfläche bleiben Lücken.
Was FrrFrr sagt, löst das Problem dadurch, dass man gar nicht direkt die Kontur ausfüllen lässt, sondern sie separat stehen lässt. Wenn die Ebene transparent ist, sieht man die Farbe "darunter". Dann malt man entweder, statt ausfüllen zu lassen; oder man stell das Ausfüllen auf "über den Rand ausfüllen". Dann sind die Farben immer noch pixelartig eckig begrenzt - aber die Grenzen liegen unter den Linien statt daneben. Und zwischen Linie und Farbe entstehen keine weißen Löcher mehr.

Ich hoffe, das ergibt Sinn... :huh:

Rosa

Praktikantin

  • »Rosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1109

  • Private Nachricht senden

173

Montag, 12. Juni 2017, 08:19

Danke nochmals Qualle und Frickelfrei für Eure wertvollen Tipps.
Vielleicht komme ich heute dazu, mit einer Schnellzeichnung diese auszuprobieren. ;-)

Rosa

Praktikantin

  • »Rosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1109

  • Private Nachricht senden

174

Freitag, 16. Juni 2017, 17:33

Nun bin ich endlich dazu gekommen, Eure guten Tipps für meine Outlines auszuprobieren, weder habe ich diese in Gimp, noch im Paint-Net anwenden können. Ich glaube echt schon, ich bin zu blöd dafür! :-(

Dann hatte ich noch einen alten Tipp vom Kim ausprobiert und siehe da, jetzt bin ich mit meinen schwarzen Linien auch bei Vergrößerung recht zufrieden.
Habe die Finelinerzeichnung mit 600 dpi eingescannt, das war der ganze Schmäh! ;-)

Und wenn Ihr auch mit dem neuen Ergebnis zufrieden seid, dann habe ich wieder richtig Lust zum Zeichnen! ;-)

Nochmals recht herzlichen Dank für Eure Unterstützung zu meinem Problem!

Rosa

Praktikantin

  • »Rosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1109

  • Private Nachricht senden

175

Freitag, 16. Juni 2017, 17:35

Pixelproblem behoben

Und hier das neue Ergebnis meiner Outlines, die jetzt nicht mehr so stufig sind.
»Rosa« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pixelübung= Zeichnung mit 600dpi einscannen-verkl..jpg

Beiträge: 4 239

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5522

  • Private Nachricht senden

176

Freitag, 16. Juni 2017, 19:10

Ja, sieht gut aus.


(Wobei ich für Computergrafik nicht maßgebend bin.)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (17.06.2017)

Qualle

Praktikant

Beiträge: 234

Danksagungen: 973

  • Private Nachricht senden

177

Freitag, 16. Juni 2017, 21:28

Guck mal an - so einfach kann's sein! Da hoffe ich nur, dass meine ausschweifenden Reden nicht noch im Weg standen ;)

Rosa

Praktikantin

  • »Rosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1109

  • Private Nachricht senden

178

Samstag, 17. Juni 2017, 12:20

Qualle! Gute Tipps stehen niemals im Weg! Ich danke Dir!

Also, Ihr findet, die schwarzen Linien sind jetzt ok und ich kann mit dem Zeichnen weiter machen?

Danke Peter!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (18.06.2017)

Qualle

Praktikant

Beiträge: 234

Danksagungen: 973

  • Private Nachricht senden

179

Sonntag, 18. Juni 2017, 08:35

Ja, ich finde, damit kan man arbeiten!

Rosa

Praktikantin

  • »Rosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1109

  • Private Nachricht senden

180

Dienstag, 20. Juni 2017, 07:49

Comic-PARTERRE

Es war an der Zeit, diese Comic endlich durch Colorierung mit Paint-Net fertigzustellen!

Danke Eurer großartigen Hilfe finde ich, werden meine kleinen Comics immer eine Spur besser. Oder? Man betrachte zum Beispiel die Vorigen.

Liebe Grüße!
»Rosa« hat folgendes Bild angehängt:
  • Comic-PARTERRE-06.17-verkl..jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rosa« (20. Juni 2017, 13:10)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten