Montag, 21. August 2017, 19:53 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lesemaus

Praktikantin

Beiträge: 574

Wohnort: Universum

Beruf: Schülerin

Danksagungen: 912

  • Private Nachricht senden

201

Freitag, 26. Mai 2017, 16:33

Ich werde eventuell auf das Comicfestival gehen (ist ja bei mir um die Ecke) und schau dann vielleicht vorbei, wobei ich im Moment vorhatte morgen hinzugehen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lesemaus« (26. Mai 2017, 16:38)


  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 4168

  • Private Nachricht senden

202

Freitag, 26. Mai 2017, 19:09

Hallo Lesemaus,

ich kann wirklich jede moralische Unterstützung brauchen. Nebenan liest Ralf König, und in unserer Veranstaltung gibt es zehn Zeichner, die sich vorstellen. Da hat sicher jeder seinen Fanclub dabei - nur bei mir haben bisher alle Leute gesagt: Sorry, an diesen Tagen bin ich verreist.

Wenn's bei Dir um die Ecke ist, kannst Du ja einfach Sonntagnachmittag nochmal für eine Stunde oder so hingehen... :thumbup:

Lesemaus

Praktikantin

Beiträge: 574

Wohnort: Universum

Beruf: Schülerin

Danksagungen: 912

  • Private Nachricht senden

203

Freitag, 26. Mai 2017, 22:57

Also ich werde jetzt voraussichtlich tatsächlich erst am Sonntag hingehen und mir den Vortrag anhören :thumbup:

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 4168

  • Private Nachricht senden

204

Samstag, 27. Mai 2017, 07:45

Prima. Ich freue mich schon auf Dich.

Wobei: Wir kennen uns ja glaube ich nicht persönlich. Du kannst mich gern ansprechen, aber wenn Dir das lieber ist, kannst Du auch anonym bleiben. Jedenfalls: Schön, wenn Du da bist.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 4168

  • Private Nachricht senden

205

Sonntag, 28. Mai 2017, 19:49

Tja, ich bin mit der Veranstaltung beim Comicfestival München gar nicht so unzufrieden.

Es waren nicht Massen von Leuten da, aber immerhin etwa 20. Bei Ralf König nebenan waren es knapp 50 (ich habe da mal kurz reingeschaut). Die Organisation war mangelhaft, aber davon haben wir letztlich profitiert. Es haben sich nämlich nicht zehn Comiczeichner präsentiert, sondern sechs. Die übrigen haben die Sache offenbar nicht richtig mitbekommen. Ich weiß von einem Bekannten, der dabei sein sollte, daß er annahm, es würden einfach Bilder von ihm in Endlosschleife ablaufen. Als er hörte, er solle sich und sein Werk in zehn Minuten vorstellen, kam er nicht.

Wir Verbliebenen hatten also mehr Zeit, und als wir fertig waren, konnten wir sogar noch eine kleine Diskussionsrunde anschließen. Fragen aus dem Publikum gab es leider keine, und die Leute sind auch nach der letzten Präsentation nach und nach gegangen. Aber meine Erwartungen waren wirklich sehr niedrig.

Dabei waren nun:

Armin Parr, der auch mal bei PLOP mitgemacht hat und inzwischen Wimmelbilder für "Comicaze" zeichnet;
Adroth & Shin, ein Duo, das drei kurze Episoden aus einem gemeinsamen Comic las;
Irene, eine Mathematikerin und Comiczeichnerin, die eine Eule zeigte, die aus geometrischen Figuren konstruiert ist;
Steven Tamb, ein italienischer Kunstmaler, der auch etwas Comicartiges produziert hat;
Lisa Rau, die Ausschnitte aus einem Fantasycomic zeigte;
...und ich.

Am Ende haben wir uns gegenseitig befragt; dabei gab es einige Fragen zu meinem "Daphne"-Comic (Dinge, die ich angedeutet hatte, etwa, daß Daphne nicht wollte, daß ich jemandem etwas über unsere Beziehung erzähle, wollten die anderen genauer wissen). Und wir haben reihum eine Einschätzung abgegeben, ob wir uns als Amateure oder Profis sehen - bei den anderen war das nicht so ganz klar. Nur Adroth bezeichnete sich ganz klar als Profi. Irene und Steven waren schon vor dieser Schlußrunde gegangen.

Also es war eine nette Erfahrung, und es gab zumindest ein bißchen Interesse.

FrrFrr

Tuscherin

Beiträge: 1 031

Wohnort: NRW

Danksagungen: 2300

  • Private Nachricht senden

206

Montag, 29. Mai 2017, 11:11

Klingt doch ganz gut. Wie bist du in die Veranstaltung Comic-Künstler präsentieren sich gekommen? Hat man dich gefragt? Oder musste man sich darum bewerben? Und gibt's diesen Programmpunkt beim nächsten Comicfestival München wieder?

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 4168

  • Private Nachricht senden

207

Montag, 29. Mai 2017, 11:22

Die Anfrage lief über den ICOM. Ich glaube, einer der Organisatoren hat diesen Programmpunkt innerhalb weniger Tage aus dem Boden gestampft. Deshalb kamen dann nicht alle. Es war wohl nicht allen klar, was da passieren sollte.

Aber ich will nicht über die Organisationsmängel schimpfen. Es waren letztlich 90 Minuten und ein Saal, die uns zur Verfüung gestellt wurden, und wir konnten selbst entscheiden, was wir daraus machen. Ich denke, dem Publikum hat's schon gefallen; sie haben alle genau aufgepaßt. Daß viele dann nach etwa einer Stunde gingen, müssen wir akzeptieren. Die hatten noch was anderes vor, oder die Aufmerksamkeitsspanne war nach sechs Präsentationen erschöpft.

Lesemaus

Praktikantin

Beiträge: 574

Wohnort: Universum

Beruf: Schülerin

Danksagungen: 912

  • Private Nachricht senden

208

Montag, 29. Mai 2017, 18:39

Also mir hat's gefallen, und vor allem die Frage nach Amateur oder Profi in der Diskussion am Ende war ganz interessant.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 4168

  • Private Nachricht senden

209

Montag, 29. Mai 2017, 19:49

Das ist in der Comicszene eine Standardfrage. Comiczeichner sind normalerweise keine Profis (denn wer kann schon vom Comiczeichnen leben?), und somit sind Profis meist keine Comiczeichner, sondern verdienen ihr Geld mit irgendwas anderem. Aber interessant und aufschlußreich sind die Antworten auf diese Frage doch immer wieder.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (03.06.2017)

Rosa

Praktikantin

Beiträge: 295

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 800

  • Private Nachricht senden

210

Samstag, 3. Juni 2017, 16:19

Hallo Peter!
Sehr gut finde ich auch Deine neuen Comicseiten von 24-27.
Insbesonders bewundere ich, dass man die Comic-Schauspieler von jeder Seite(Kopfhaltung) erkennen kann.
Das ist große Kunst!

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 4168

  • Private Nachricht senden

211

Samstag, 3. Juni 2017, 16:45

Naja, die Wiedererkennbarkeit der Gesichter ist eigentlich ein Punkt, bei dem es bei mir hapert. Es hat aber sein Gutes: Es sind ja alles reale Personen; die werden dadurch geschützt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (07.06.2017)

Zeichenfreund

leeres Blatt

Beiträge: 8

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

212

Sonntag, 4. Juni 2017, 14:06

Als Neuankömmling hier im Forum muss ich sagen, ich bin echt begeistert was sich hier finden lässt. Sehr schöne Arbeit wie ich finde :)

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 4168

  • Private Nachricht senden

213

Mittwoch, 28. Juni 2017, 15:06

Bei "Daphne" gibt's leider noch nichts Neues. Ich mache mich als nächstes an die Seite 28. Außerdem überlege ich, ob ich zwischen Seite 19 und 20 noch eine Episode einfüge. Damit verschiebt sich der erste Auftritt von Daphne weiter nach hinten, und in meinem Heft wäre der Comic dann auch nicht vollständig drin, aber es wäre wichtig.

Doch, es gibt doch etwas Neues: Ein Freund von mir hat jetzt die ersten 23 Seiten in ein PDF umgewandelt. Die Seiten sehen sehr gut aus, das Ding hat aber insgesamt nur einen Dateiumfang von 1 MB. Wäre also gut geeignet, es an Leute zu versenden, die Comics lieber am Bildschirm lesen. Bin aber noch unschlüssig, was ich damit mache. Eigentlich möchte ich den Comic nicht anders als gedruckt zugänglich machen. Die Frage wäre auch: Sollte das PDF dann kostenlos verteilt werden, oder sollte ich dafür auch etwas verlangen? Dasselbe wie fürs Heft oder weniger?

Ich habe noch keinen Plan. Zum Glück hat mir mein Freund die Datei kostenlos gemacht. Er drängt natürlich darauf, daß ich sie auch verwende, also versende. Aber er würde mir wohl auch nicht die Freundschaft aufkündigen, wenn ich sagen würde: Danke, aber das PDF bleibt unter Verschluß.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (28.06.2017)

Rosa

Praktikantin

Beiträge: 295

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 800

  • Private Nachricht senden

214

Mittwoch, 28. Juni 2017, 17:58

Wenn Du Deinen Comic per PDF versenden möchtest, auf jeden Fall dafür was verlangen, das wird ein Jeder verstehen, der selbst zeichnet, dass sowas mit Ideenreichtum, Zeit und Energie nicht umsonst sein kann!

Ich hätte die neue Ausgabe dann doch lieber mit der Post!

Dein Comicheftchen von Februar 2017 steht immer auf meinem Schreibtisch! Ich freue mich schon auf Deine neue Ausgabe!

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 4168

  • Private Nachricht senden

215

Mittwoch, 28. Juni 2017, 18:36

Mit der Post. Wird gemacht, Rosa. :)

Rosa

Praktikantin

Beiträge: 295

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 800

  • Private Nachricht senden

216

Donnerstag, 29. Juni 2017, 02:14

Danke Peter!

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 4168

  • Private Nachricht senden

217

Mittwoch, 5. Juli 2017, 07:52

Kleine Zwischenbemerkung: Ich habe wieder mal eine Seite gezeichnet, und zwar die, die ich weiter vorne noch einfügen möchte. Ich gehe aber erst wieder fotokopieren, wenn ich ein paar Seiten beisammen habe.

Rosa

Praktikantin

Beiträge: 295

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 800

  • Private Nachricht senden

218

Mittwoch, 5. Juli 2017, 14:46

Sehr fleißig! ;-)

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 4168

  • Private Nachricht senden

219

Mittwoch, 5. Juli 2017, 16:29

Naja, die letzte Seite habe ich glaube ich im April fertiggestellt... ;(

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 4168

  • Private Nachricht senden

220

Samstag, 19. August 2017, 20:36

Mal wieder zum Stand der Dinge:

Ich zeichne gerade an einer neuen Seite. Es ist erst Seite 6 des zweiten Teils (Seite 29 insgesamt, das klingt etwas ermutigender). Wenn ich also Anfang 2018 wieder ein Heft als Vorabdruck herausbringen will, muß ich mich ranhalten. Aber es gibt ja keinen Zeitdruck (vorausgesetzt, meine Lebenszeit ist lang genug).

Grundsätzlich hat sich aber nichts geändert. Ich habe nicht die Lust an dem Projekt verloren, es ist nicht so, daß ich nicht mehr weiter weiß. Jetzt ist absehbar, daß Daphne bald ihren ersten Auftritt hat, und darauf freue ich mich schon.

Bis ich hier wieder etwas zeigen kann, dauert es leider noch etwas. Es hat keinen Sinn, jetzt schon zum Fotokopieren zu gehen; dafür müssen drei, vier oder besser noch mehr Seiten beisammen sein.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kim (20.08.2017), Rosa (20.08.2017)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten