Montag, 23. April 2018, 7:47 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Nachtgold

unregistriert

1

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 21:19

Plagiat? Was muss beachtet werden, wenn man einen Cartoonisten persiflieren möchte?

Moin.

Also - ich würde gerne einen bekannten Cartoonisten, der mit seinen unsäglichen politischen Äußerungen (auf seiner Facebook-Seite) nichts Gutes bewirkt, "auf die Schippe nehmen". Gibt es hier jemanden, der mir gesicherte Auskunft darüber geben kann, inwiefern man das darf? Also ich würde 2 seiner Figuren nehmen, diese möglichst realitätsnahe zeichnen (nicht die Linien nachziehen, sondern frei nachzeichnen), und würde im Text andeuten, wer gemeint ist, OHNE den Namen zu nennen.
Wäre dies erlaubt - also müsste ich da rechtliche Konsequenzen fürchten, oder nicht?

V. f. G.!

Beiträge: 4 373

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 22. Dezember 2017, 07:43

Ich sehe natürlich nur umrißhaft, was Du vorhast, aber ich denke, mit einem Plagiat hat das nichts zu tun. Ein Plagiat ist eine Nachahmung; der Plagiator will beim Erfolg des Plagiierten auf dem Trittbrett mitfahren und mitverdienen. Das ist ja nicht das, was Du im Sinn hast.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (23.12.2017)

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 825

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 4999

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 22. Dezember 2017, 09:08

Meiner Meinung nach wäre das eine Satire auf einen Satiriker, ich wäre aber dennoch vorsichtig. Zumindest sollte klar erkennbar sein, dass Du nicht nur nachahmst,sondern in eigenem Stil persiflierst.
Würde mich mal interessieren, wer das denn wohl sein könnte... :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (23.12.2017)

Nachtgold

unregistriert

4

Freitag, 22. Dezember 2017, 16:57

"Siehe unten"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nachtgold« (23. Dezember 2017, 00:57)


Beiträge: 4 373

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 22. Dezember 2017, 18:39

Scheint, als würde man sich durch Anklicken des Bildes einen Virus fangen...

Nachtgold

unregistriert

6

Freitag, 22. Dezember 2017, 20:02

Waaaas?! Das ist eine von mir erstellte png-Bilddatei, einfach dort hochgeladen. Wie kommst Du darauf, dass das ein Virus sein könnte?

Beiträge: 4 373

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 22. Dezember 2017, 21:29

Ich bekomme da das hier: www.spam-info.de/9973/windows-blockierun…r-aktivitaeten/

Hat meinen PC bisher nicht geschädigt, aber ich muß das mal meinen Bruder anschauen lassen.

Nachtgold

unregistriert

8

Freitag, 22. Dezember 2017, 22:56

Seltsam, bei mir öffnet sich das einfach so. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der Bilderserver da etwas "anhängt"?!
Vorsichtig vermutet, liegt das wohl nicht an meiner Datei...

Habe es mal auf meinen Serverbereich gelegt:

http://www.cartoonagen.de/Persiflage2.png

lila

Hörnchen

Beiträge: 4 506

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 3296

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 22. Dezember 2017, 23:59

Vielleicht kannst du netterweise den Link im ersten Beitrag noch löschen oder bearbeiten, indem du das Bild zum Beispiel hier hochlädst oder einfach direkt im Forum.
Ich werde da auch auf ganz komische Seiten weitergeleitet und bekomme ominöse Pop-ups angezeigt.

Darf ich der Neugierde halber noch fragen, was der geschätzte Herr R. für eine politische Meinung hegt, die eine derartige Reaktion auf deiner Seite hervorruft? Ich habe da vermutlich irgendwas verpasst...


"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

Nachtgold

unregistriert

10

Samstag, 23. Dezember 2017, 01:07

Habe´ die erste Verlinkung gelöscht. Bisher hatte ich nie Probleme mit PicUpload, welches ich seit Jahren verwende. Seltsam.

Der gemeinte Cartoonist hetzt (natürlich ohne Argumentation) ständig "ungefragt" gegen Kritiker dieser (fürchterlichen und bedrohlichen) politischen Situation, in der wir uns befinden, und sorgt dafür, dass Leute, die diese noch nicht erkannt haben, auch weiterhin "Schlafen". Ich halte dieses Vorgehen für ziemlich fahrlässig, und frage mich, wie er dazu kommt, sich in einem solchen Eifer auf diese Art zu engagieren.

Außerdem finde ich es merkwürdig, dass jemand mit Werken dieser "Qualität" (Kalauer in "Grundschulnivieau" (bis auf wenige Ausnahmen)) ein derart breites Publikum anspricht. Ich kann nicht nachvollziehen, wie man davon "Fan" sein kann.

Beiträge: 4 373

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 23. Dezember 2017, 07:57

Ich kann mir natürlich nicht sicher sein mit der Infizierung, aber sonst war ich gestern auf keiner mir unbekannten Seite.

Was den Cartoon betrifft: Den finde ich auch nicht ganz unproblematisch. Ich habe auch nicht verstanden, was genau Du an R. kritisierst, obwohl man die Cartoons ja schon soweit kennt. Es wirkt ein bißchen so, als wärst Du etwas neidisch auf seinen Erfolg, und das ist kein guter Ausgangspunkt für eine Parodie. Am besten gelingt sowas, wenn man das parodierte Werk eigentlich mag. Wenn man es nicht mag, ist es vielleicht besser, darüber zu schweigen. Einfach ignorieren - such Dir einen Cartoonisten, der Dir besser gefällt.

Beiträge: 4 373

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 23. Dezember 2017, 09:18

Eben hatte ich jetzt beim Hochfahren nur noch einen schwarzen Bildschirm, aber jetzt geht's wieder.

Sollte ich jedoch die nächsten Tage nicht mehr hier auftauchen, dann hat der Virus meinen PC doch noch erwischt. Mein Bruder will ihn über Weihnachten nicht nach dem Virus durchsuchen, was ich auch verstehen kann. Ich melde mich dann wieder, sobald er den Computer neu aufgesetzt hat.

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 825

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 4999

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 23. Dezember 2017, 11:45

Was genau Du bei Ruthe kritisierst ist mir jetzt auch nicht ganz klar, außer die Tatsache, dass er möglicherweise eine andere Meinung hat als Du.
Jeder hat so seine Sicht der Dinge, du, Nachtgold, ebenso wie Ralph Ruthe. Seine Meinung darf glücklicherweise hierzulande jeder frei äußern. Das Ralph ahnungslos ist, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Als Cartoonist ist ja er schon von Berufs wegen ein aufmerksamer Beobachter. Und er ist jemand, der seine Meinung öffentlich klar und deutlich vertritt. Das mag nicht jedem gefallen, ich finds aber richtig und mutig. Die meisten halten ja lieber ihre Klappe, wenn es um heikle Themen geht.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (23.12.2017), Shariko (23.12.2017), lila (23.12.2017)

Rosa

Chefradiererin

Beiträge: 430

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1870

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 23. Dezember 2017, 12:01

Ich habe das große Cartoonbuch von ihm! Also treffend zeichnen kann er!
Sonst ist er mir eher unbekannt!

Shariko

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 183

Wohnort: In der Nähe des kürzesten Fluß Deutschlands.

Beruf: PTA

Danksagungen: 450

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 23. Dezember 2017, 12:11


Der gemeinte Cartoonist hetzt (natürlich ohne Argumentation) ständig "ungefragt" gegen Kritiker dieser (fürchterlichen und bedrohlichen) politischen Situation, in der wir uns befinden, und sorgt dafür, dass Leute, die diese noch nicht erkannt haben, auch weiterhin "Schlafen". Ich halte dieses Vorgehen für ziemlich fahrlässig, und frage mich, wie er dazu kommt, sich in einem solchen Eifer auf diese Art zu engagieren.

Außerdem finde ich es merkwürdig, dass jemand mit Werken dieser "Qualität" (Kalauer in "Grundschulnivieau" (bis auf wenige Ausnahmen)) ein derart breites Publikum anspricht. Ich kann nicht nachvollziehen, wie man davon "Fan" sein kann.

Ok, ich kann verstehen, dass der besagte Cartoonist nicht deinem Geschmack trifft. Ist ja auch vollkommen in Ordnung. Ist halt deine Meinung.

Aber ich denke mir, der Cartoonist gibt halt auf diese Art eben seine Meinung darüber bekannt und ich denke, dass wird er wohl noch dürfen. Er hat es eben karikiert. Des weiteren hat jeder das Recht zur freien Meinungsäußerung und dies ist halt der Weg, den er gewählt hat, dies kund zu tun. Und ich denke er weiß auch, dass nicht alle seiner Meinung sind, so wie du halt nicht mit ihm konform gehst.

Es gibt ja auch genügend Karikaturen über jede andere beliebige politische Situation, egal ob man dieser zustimmt oder nicht. Sieht man ja häufig allein in der normalen Tageszeitung.

Des weiteren hat der Cartoonist ja ne breitere Palette anzubieten, als nur besagte politische Richtung. Weil es eben einfach gehalten ist und es mit wenigen Wörtern auf den Punkt gebracht wird, spricht es wahrscheinlich so viele an. Es ist halt dieser Aha-Effekt, den es wohl bei vielen auslöst. Manches Mal muss man vielleicht zweimal hinschauen, aber dann zündet der Gag.

Wie gesagt, es muß nicht jedem gefallen, wie dir z. B., was ja auch vollkommen in Ordnung ist. Wäre ja schlimm, wenn alle die gleiche Meinung vertreten und alle den gleichen Geschmack hätten. Dann wäre es ja ziemlich eintönig ;)

PS: Kim war schneller als ich und hat es noch mit weniger Worten als ich auf den Punkt gebracht :thumbup:
Die wahre Entdeckungsreise beginnt erst, wenn man die Welt mit anderen Augen sieht.

Nachtgold

unregistriert

16

Samstag, 23. Dezember 2017, 16:40

An Peter L. Opmann: Mit tut das sehr leid, dass Dein System neu aufgesetzt werden muss - ich kenne das Gefühl, wenn man das muss, wenn es gerade nicht passt. Aber ich versicher Dir nochmals, dass die von mir genutzte Seite (f. d. Upload) vermutlich nichts damit zu tun hat. Ich habe den Link mehrere Male mit verschiedenen Browsern aufgerufen - da ist nichts passiert. Ich biete aber an, eine Anleitung zu verfassen, bzw. mit Rat und Tat zur Seite zu stehen bei der Neu-Installation (ist nicht SO schwierig, das kann man über Telefon vermitteln).

Ich bin ganz sicher nicht neidisch auf den Erfolg eines Anderen (ich bin gut versorgt), aber ich finde dass Werke, die (größtenteils) an die niedrigsten Instinkte appellieren, bzw. "Ideen" der 1. Abstraktionsstufe ("Igel bietet kostenlose Umarmung an - aber, ein Igel hat ja Stacheln" - was für ein "genialer" Einfall - da wäre ich nie drauf gekommen:)) in einer gesunden, mündigen Gesellschaft eher eine Randerscheinung sein dürften. Genauso beunruhigend finde ich das "Smartphone-Zombietum", z. B.

Zur politischen Meinung: Eine Meinung ist, wenn jemand begründete Rückschlüsse zieht, die u. a. auf Wissen, Statistiken, Erfahrung beruhen. Einfach irgendetwas anzunehmen, ist KEINE valide Meinung. Jener begründet gar nichts, sondern schreibt jeweils in der "ist-Form". Genügend Gegenwind erhält er ja, ist aber natürlich völlig beratungsresistent.
Ich beschäftige mich seit mehr als 5 Jahren intensiv mit Politik, Geostrategie, "Massenpsychologie", u. v. m. Und ich behaupte, ich verstehe die Zusammenhänge, weit über ein (leider vorherrschendes) simpelstens Schwar-Weiß-Denken) hinaus.
Allerdings muss man, um die aktuelle Lage in Europa (und besonders in Deutschland und Schweden) zu begreifen, gar kein Hintergrundwissen haben. Bereits jetzt herrscht hier "Mord und Totschlag", bei einer explodierenden Kriminalität. Und ganz bald werden wir alle zwangsweise "hinsehen" müssen...
Und - da hat dieser...Cartoonist nichts besseres im Sinn, als den Leuten zu vermitteln, dass das alles nur "Verschwörungstheorien" seien, und alles in bester Ordnung sei. Warum ausgerechnet er bei dieser Thematik so "hervorprescht", ist mir ein Rätsel. Gerade in einer Zeit, in der die anderen "Kandidaten" dieser Art (z. B. Till Schweiger) eher still geworden sind, da die Realität langsam unübersehbar wird.

Allerdings hätte ich immer noch gerne eine Antwort auf die eingangs gestellte Frage:).

Beiträge: 4 373

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 23. Dezember 2017, 17:11

Hallo Nachtgold,

danke für das Angebot. Ich habe aber glücklicherweise meinen kleinen Bruder, der absoluter IT-Freak ist. Er hat sich bloß beschwert, daß er nun ausgerechnet an Weihnachten stundenlang an meinem PC rumschrauben soll. Aber im Moment funktioniert wieder alles, und die Schadsoftware macht sich nicht bemerkbar. Sollte mein Computer doch noch den Abgang machen, dann würde er wohl erst ab Mitte nächster Woche wieder in Ordnung gebracht.

Vorab hat mein Bruder mir folgendes gemailt:

Zitat

Ich habe gelesen, dass Virenschutzprogramme hier nicht helfen, weil es kein Virus ist. Die gute Nachricht: es wird wohl nichts schlimmes passieren, die schlechte Nachricht: das lässt sich wohl nur manuell entfernen.

Nachtgold

unregistriert

18

Samstag, 23. Dezember 2017, 19:13

...super, dann muss das System ja nicht neu installiert werden!

XD-Productions

Chefradierer

Beiträge: 579

Wohnort: Lörrach

Beruf: Schlosser (Metallbauer)

Danksagungen: 1440

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 24. Dezember 2017, 13:49

Hm, schwierige Situation. Ich muss ja sagen ich bin auch kein großer Ruthe Fan. Ich hab ihn vor 1/2 Jahren selber getroffen und er ist durchaus ein netter Mensch, da kann man nichts sagen. Aber seine Cartoons gefallen mir auch nicht, besonders die politischen. Ich bin einfach kein Fan von politsatire und sowas, dafür interessiere ich mich zu wenig für die Politik. Deswegen folge ich Ruthe auch nichtmehr auf Facebook. Ich find einiges eben einfach nicht so witzig.

Leider macht dein Cartoon aber auch nichts besser :D Du lieferst lediglich dem Herrn Ruthe eine neue Vorlage über die er abziehen kann und evtl. auf Facebook darüber postet. Oder eben er ignoriert es schlichtweg weil er drüber hinweg sehen kann.
Tja, egal wierum man es nimmt, ist dieser Cartoon schlichtweg nutzlos.
Mando Media
Wöchentlich neue Videos über Cosplay, Conventions & Events , sowie allem möglichen Geek Kram!

FrrFrr

Freihandkünstlerin

Beiträge: 1 163

Wohnort: NRW

Danksagungen: 5067

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 24. Dezember 2017, 16:24

Scheint juristisch auch Auslegungssache zu sein, was nicht als Plagiat zu werten ist, weil es z.B. keine Parodie darstellt, wie die Auseinandersetzung um eine Asterix-Parodie zeigt: https://www.lto.de/recht/feuilleton/f/as…it-bgh-parodie/

Bereits jetzt herrscht hier "Mord und Totschlag", bei einer explodierenden Kriminalität.


In den Presse-Veröffentlichungen zur Kriminalitätsstatistik las sich das immer sehr viel undramatischer. Ich hoffe, du begnügst dich jetzt nicht damit, mir ebenfalls Ahnungslosigkeit etc. vorzuwerfen, sondern bringst mal ein paar Zahlen / Argumente / Quellen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrrFrr« (24. Dezember 2017, 16:39)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kim (27.12.2017)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten