Donnerstag, 18. Januar 2018, 12:58 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Loki82

leeres Blatt

  • »Loki82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Handewitt-OT Ellund

Beruf: Ladendetektiv

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Januar 2018, 03:30

Mal kurz vorstellen,soviel Zeit muss sein......

Mein Name ist Sönke und ich wohne in einem kleinen Dorf am Rand von Flensburg ,kurz vor der dänischen Grenze. Die 40 habe ich leicht überschritten und der Versuch eine Tattoovorlage zu zeichnen hat mich nach über 20 Jahren dazu gebracht mal wieder zu Stift und Papier zu greifen. Mit 8 oder 9 Jahren habe ich angefangen aus Comics diverse Charaktere abzuzeichnen,bis ich dann anfing eigene Figuren und Geschichten zu Papier zu bringen. Vornehmlich zwischen den Pausen im Schulunterricht ;-)irgendwann kam meine Englisch Lehrerin (hatte die größte Sammlung von mir....) auf mich zu und meinte das ihr Neffe mir ausrichten läßt ich solle mit dem zeichnen am Ball bleiben und meine Ideen und Zeichnungen wären nicht übel. Kann ich mir nix für kaufen dachte ich mir.... Naja,ihr Neffe war bzw ist Rötger Feldmann,besser bekannt ais Brösel. Ich blieb nicht am Ball und meine letzten Zeichnungen waren die ersten 4 Seiten einer Fortsetzungsgeschichte die ich mit meinem damaligen besten Kumpel geschrieben habe. Ging um einen Jungen,dessen bester Freund eine vorlaute Fledermaus war. Mein Kumpel wollte auch zeichnen und das einzige was er konnte war halt diese Fledermäuse. Bevor das "kurz vorstellen" noch in Endlos ausartet......seit 2 Monaten habe ich wieder Blut geleckt und mit 2 Katzen-2 Hamster und einer Frau mit Pferd gibt es auch die eine oder andere Steilvorlage die man zu Papier bringen kann. Bevor das aber losgeht.......seht selbst...

Gruß
Sönke

P.s.-mein Avatar habe ich auch gekritzelt....
»Loki82« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20180101_204917[1].jpg
  • IMG_20180101_204907[1].jpg
  • IMG_20180101_112047[1].jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (03.01.2018)

Beiträge: 4 285

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 6148

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Januar 2018, 07:19

Hallo Sönke,

willkommen hier bei uns! Ich gehe mal davon aus, daß Du wieder mit Zeichnen oder Malen angefangen hast, und das ist eine gute Voraussetzung, um hier mitzumachen. Die Anhänge, die Du reingehängt hast, sehen auch wirklich ziemlich gut aus. Ich hoffe, Du machst Dich auch mal an ein richtiges Comic-Werk, aber manche hier beschränken sich auch auf Einzelzeichnungen.

Nur eins ist mir an Deiner Vorstellung aufgefallen: daß nämlich die Gattin erst nach den Katzen und den Hamstern erwähnt wird. Sowas gab's auch mal bei Robert Crumb: "Ah, eine hätte ich beinahe vergessen - natürlich, die Gattin..." Und sie sagt daraufhin etwas wie: "Zu gütig von dir..." :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (03.01.2018), Loki82 (04.01.2018)

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 796

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 3751

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Januar 2018, 08:39

Moin Sönke, Grüße aus Güllerup nach Handewitt und willkommen im Forum! :D Deine Pics sehen ja schon recht gut aus, und auf Deine Fledermaus-Story wären wir auch gespannt... existiert die noch?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Loki82 (04.01.2018)

FrrFrr

Tuscherin

Beiträge: 1 112

Wohnort: NRW

Danksagungen: 3743

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Januar 2018, 21:46

Nur eins ist mir an Deiner Vorstellung aufgefallen: daß nämlich die Gattin erst nach den Katzen und den Hamstern erwähnt wird


Sie liefert eben nicht so schöne Steilvorlagen. Das ist schon okay. :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Loki82 (04.01.2018)

Shariko

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 179

Wohnort: In der Nähe des kürzesten Fluß Deutschlands.

Beruf: PTA

Danksagungen: 361

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Januar 2018, 22:47

Auch von mir ein herzliches Willkommen :)
Wie schon vor mir gesagt wurde, sehen deine Zeichnungen schon sehr gut aus.
Besonders den Schädel find ich klasse, der hat sehr gute Schattierungen und das Mundtuch wirft tolle Falten.
Was die Fledermausstory angeht, die würde mich auch interessieren. Falls es da noch Bildmaterial existiert, kannst du die doch gern mal zeigen.
Die wahre Entdeckungsreise beginnt erst, wenn man die Welt mit anderen Augen sieht.

Loki82

leeres Blatt

  • »Loki82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Handewitt-OT Ellund

Beruf: Ladendetektiv

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Januar 2018, 04:16

Erstmal vielen Dank für die nette Aufnahme hier im Forum. Was den Comic mit der Fledermaus-die den klangvollen Namen "Mad Bat trägt"-betrifft,theoretisch dürften die Seiten noch existieren. Hatte damals wo ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe einen gelben Ordner mit meinen Zeichnungen angelegt. Dieser Ordner hat mein Elternhaus nie verlassen und einige Jahre später habe ich ihn dort auf dem Dachboden zum letzten mal in den Händen gehalten. Es wird zwar noch etwas dauern,aber wenn wir mal wieder zu Besuch sind,schaue ich nach. Versprechen kann ich allerdings nichts. @Peter-es wird auf jedenfall ein Comic Werk von mir geben. VERSPROCHEN.... :thumbsup: Habe auch schon die Idee für ein Skript im Kopf. Erstmal will ich mich aber zeichnerisch verbessern,des weiteren meinen eigenen Stil finden und das bedeutet viel üben und probieren in den nächsten Wochen und Monaten. Habe ich mir gestern das Buch MANGA ZEICHNEN LERNEN-STEP BY STEP......gekauft. Habe also noch so einiges vor :wacko: :whistling:

Qualle

Praktikant

Beiträge: 246

Danksagungen: 1113

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Januar 2018, 10:56

Hallo, Sönke!
Auch von mir ein Willkommen im Forum :)
Ich nehme mal an, dass die Mangaaugen in deinem Anhang aus dem Übungsbuch stammen? Hast du ein spezielles Interesse an Manga; an dieser Art, zu zeichnen?

Loki82

leeres Blatt

  • »Loki82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Handewitt-OT Ellund

Beruf: Ladendetektiv

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:14

Hallo, Sönke!
Auch von mir ein Willkommen im Forum :)
Ich nehme mal an, dass die Mangaaugen in deinem Anhang aus dem Übungsbuch stammen? Hast du ein spezielles Interesse an Manga; an dieser Art, zu zeichnen?
Hallo. Vielen Dank für die Begrüssung :thumbsup: Die Augen habe ich nicht aus dem Übungsbuch,allerdings habe ich die irgendwo mal gesehen und im Kopf abgespeichert. Das Interesse am Mangazeichnen liegt darin das ich den Stil mag und gerne neu dazu lerne.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (07.01.2018)

Qualle

Praktikant

Beiträge: 246

Danksagungen: 1113

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:36

Ach, so! Für "abgespeichert" echt gut!
Ich muss sagen, es ist interessant, das von jemandem zu hören, der die 40 leicht überschritten hat. In meiner Vorstellung ist der Mangastil irgendwie verbreitet in den jüngeren Generationen :D

Loki82

leeres Blatt

  • »Loki82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Handewitt-OT Ellund

Beruf: Ladendetektiv

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Januar 2018, 19:08

Ach, so! Für "abgespeichert" echt gut!
Ich muss sagen, es ist interessant, das von jemandem zu hören, der die 40 leicht überschritten hat. In meiner Vorstellung ist der Mangastil irgendwie verbreitet in den jüngeren Generationen :D
Habe die 40 zwar überschritten,aber dadurch das ich so lange raus war gibt es Nachholbedarf ;) mit der jüngeren Generation magst Du höchstwahrscheinlich recht haben,aber es gibt auch ältere Semester die mit der Carrerabahn spielen :D ;) konzentriere mich ja auch nicht nur auf Manga und einiges ist ja auch übergreifend auf andere Stile anwendbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Loki82« (7. Januar 2018, 19:14)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (07.01.2018)

Qualle

Praktikant

Beiträge: 246

Danksagungen: 1113

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 8. Januar 2018, 13:49

Das klingt gut! :)

Fraro

Tuscher

Beiträge: 1 148

Wohnort: Garlstedt

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 2930

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 16. Januar 2018, 09:07

Moin Sönke!

Auch von mir ein warmes Willkommen. Lustig ist: Du hast mir in Deiner Vorstellung ganz viel von meiner eigenen Geschichte erzählt. Das Abzeichnen mit 8 oder 9, das besessene Zeichnen in der Schule "zwischen den Pausen" (schöne Formulierung!), Lehrer mit einer riesigen Sammlung, das Mutmachen durch erfolgreichere Zeichner, das trotzdem-nicht-am-Ball-bleiben, die 20 Jahre Pause... all das hab ich genauso erlebt. Nur, daß es bei mir nicht Brösel war, sondern Harm Bengen.

Und auch ich war knapp über 40, als ich wieder angefangen habe zu zeichnen, das war 2011. Und seitdem bin ich meistens am Ball geblieben.

Geht es Dir auch so, daß Du Dich irgendwie komplett eingerostet fühlst, als wenn Dein Handgelenk steif geworden wäre? Das Dinge, die Du vor 20 Jahren im Schlaf gezeichnet hättest, heute viel Mühe kosten? So war's jedenfalls bei mir. Es hat auch einen Moment gedauert, bis die Hand wieder gschmeidig wurde und das Zeichnen im Hirn automatisiert wurde...

Aber es lohnt sich, diesmal dranzubleiben. Zum Mutmachen hier mal meine eigene Entwicklung: 2011 vs. 2017

Mutmachende Grüße

Fraro
Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner, grüner Haufen.
(Kermit, 1976)

Social Bookmarks


Thema bewerten