Samstag, 17. November 2018, 7:37 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schoenii

Chefradierer

  • »Schoenii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 061

Wohnort: Graz (Österreich)

Beruf: Student

Danksagungen: 1378

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 24. September 2018, 23:04

Ich muss gestehen, ich bin ein Freund dieses Forum's und spreche mich hiermit für den Verbleib dieses Forums im Internetz aus! :D

Es ist natürlich klar, dass mit dem "Aufstieg" von Instagram, Facebook, Twitter, usw. alle Foren zu Dino's werden.. jeder wird (leider) schreibfauler (es genügt bereits ein "Like-Button" um eine bestimmte Meinung auszudrücken - man muss nichts mehr kommentieren) und die Bedienung eines Forums via Smartphone ist leider auch etwas schwierig. Die ganzen sozialen Netzwerken sind aber sinnlos, wenn es darum geht, sich "zeichnerisch" weiter zu entwickeln. Eine Entwicklung kann - meiner Meinung nach - nur stattfinden, wenn man Verbesserungsvorschläge bzw konstruktive Kritik bekommt und diese bekommt man immer noch eher in Foren als auf sozialen Netzwerken. Mir helfen keine "Likes". Ich will wissen, was verbessert werden kann/muss und was schon gut funktioniert. Die Meinungen meiner Freunde, mit denen ich auf FB befreundet bin, helfen mir nicht viel, weil die finden wahrscheinlich eh alles toll und die anderen Likes bringen auch nichts, weil dann weiß ich noch immer nicht, was verbessert werden kann und muss. Ob ein "Graphictablet X" super oder Schrott ist, werden auch eher Gleichgesinnte wissen, als irgendwelche Bekanntschaften von der Nachbarschaft, die von Zeichnen keine Ahnung haben. :D


Ich bin seit 01.01.2008 (also: mehr als 10 Jahre) in diesem Forum und bin eigentlich "zweigleisig" gefahren. Ich habe immer meine Zeichnungen sowohl auf Facebook als auch in diesem Forum (später auch in anderen Foren) gezeigt. Es waren die Zeichenforen, die meinen Zeichenstil und mein Können wesentlich beeinflusst haben und zu den "einzigartigen" Stil gemacht haben, den ich heute - und mit Stolz - habe. Ich wüsste nicht, ob ich dieses Niveau hätte, wenn ich meine Zeichnungen ausschließlich auf Facebook, Instagram gezeigt hätte.. (Ich hätte höchstens mehr Likes und jeder in meinem Ort weiß von meinem Hobby :D ).

Was ich sagen möchte: Ich sehe nach wie vor Zukunft für Zeichenforen. Man müsste sich halt überlegen, ob man irgendwelche Marketingmaßnahmen in die Wege leitet, um diesen "toten Gaul" wieder eine Verjüngungskur verpasst. Und selbst wenn nicht: es gibt nach wie vor noch eine gewisse "Stammesbesetzung", die nach wie vor mit Herzblut in diesem Forum ist und jeden weiterhilft. Jeder Kontakt - jede Vernetzung und jede Meinung (selbst wenn sie nur eine ist) bringt mir mehr, als Meinungen von Familienmitgliedern, Freunde (die eh alles super finden) und Likes (die nicht aussagekräftig sind). Ich würde es schade finden, wenn dieses Forum irgendwie eliminiert werden würde! Ich bin gerne in diesem Forum! :)


Ich hoffe, es versteht jeder meinen Standpunkt.

"Do what you love doing."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (26.09.2018)

Beiträge: 4 523

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 11737

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 25. September 2018, 07:52

Doch, es ist deutlich geworden. :D

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 855

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 7199

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 25. September 2018, 08:01

Danke für das Feedback, Schönii, freut mich, das zu lesen. Ich werde das Forum erstmal so weiterlaufen lassen, klar. Abschalten ist auf absehbare Zeit keine Option. Außerdem können interessierte hier auch immer mal in alten Themen nachlesen. Und vielleicht gibts irgendwann ja auch eine Renaissance der Forenkultur. :)

kurisuno

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 146

Wohnort: Schweiz

Beruf: Strahlen, Informatikerin

Danksagungen: 517

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 25. September 2018, 18:26

Diese "Bedanken"-Funktion mag ich nicht so besonders, aber hier mußte ich spontan auf den Button drücken.
:D Vielen Dank. Ich fühle mich geehrt.
Never give up :thumbup:

kurisuno

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 146

Wohnort: Schweiz

Beruf: Strahlen, Informatikerin

Danksagungen: 517

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 25. September 2018, 20:19

Ich hoffe, es versteht jeder meinen Standpunkt.
Voll und ganz
Man müsste sich halt überlegen, ob man irgendwelche Marketingmaßnahmen in die Wege leitet,
Ja, klar. Dafür können wir ja anfangen Ideen zu sammeln. Ich fange einmal an :D
  • Ein Werbe Battle für dieses Forum. Wer macht den Besten Comic um dieses Forum bekannter zu machen?
  • Youtube Film
  • Oder ein Gemeinsamer Comic?
  • Comic Animation?
Never give up :thumbup:

Beiträge: 4 523

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 11737

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 25. September 2018, 21:58

Kurisuno, Deine Ideensammlung finde ich vorbildlich. Ich bin nur nicht sicher, ob das die richtigen Ideen sind.

Es müßte wohl Kim etwas dazu sagen, aber ich glaube, das Problem dieses Forums ist nicht, daß zu wenige Leute hierherkommen, sondern, daß die meisten von ihnen nichts mehr reinschreiben. Wie ändert man das? Ich glaube, irgendwelche Werbemaßnahmen reichen dazu nicht aus. Durch die sozialen Medien werden die Leute so geformt, daß sie sich im Prinzip nur noch Dinge im Web ansehen. Man bräuchte also Werbeaktionen, die sie dazu bringen, sich hier wieder zu beteiligen. Womöglich haben sie dafür einfach keine Zeit mehr, weil sie von Whatsapp zu Instagram zu Tinder zu Youtube surfen müssen und so weiter und so weiter.

Klar: Vorschläge zu machen, ist besser, als nur zu unken: Das funktioniert nicht. Aber ich weiß nicht so recht, was funktionieren kann.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (26.09.2018)

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 230

Wohnort: NRW

Danksagungen: 7488

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 25. September 2018, 23:31

Anfangs habe ich gedacht, dieses Forum ist so eine Art Erweiterung zu Kims Büchern und Kursen. Ich erinnere mich an eine Übung zur Kolorierung, die Kim hier gepostet hatte. Die Ergebnisse konnten ebenfalls ins Forum gestellt werden und wurden dann erläutert und kommentiert. (Ist nicht sogar mal eine Publikation aus Beiträgen des Forums entstanden??? Oder war das ein bestehendes Magazin, das die Arbeiten in einer seiner Ausgaben veröffentlicht hatte??? Irgendwas war doch da, ich meine jedenfalls, so etwas hier gelesen zu haben.)

Also, der Vorschlag geht in die Richtung, hin und wieder (also nicht oft, aber regelmäßig) kleine Herausforderungen für Zeichentalente zu bieten, zu konstruktiven Kommentaren einzuladen, und anderswo darauf hinzuweisen, dass dieses Forum so etwas bietet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (26.09.2018)

Beiträge: 4 523

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 11737

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 26. September 2018, 07:45

Ich habe mal eine PLOP-Ausgabe (# 77) als Comicz6eichenkurs-Sonderheft gemacht. Ist eine sehr schöne Ausgabe geworden mit lauter Beiträgen von leuten, die hier im Forum mitgemacht haben. Aber das ist mehr als zehn Jahre her, und heute veröffentlicht man Comics meist nicht mehr in Fanzines.

kurisuno

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 146

Wohnort: Schweiz

Beruf: Strahlen, Informatikerin

Danksagungen: 517

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 26. September 2018, 18:00

Ich habe mal eine PLOP-Ausgabe (# 77) als Comicz6eichenkurs-Sonderheft gemacht. Ist eine sehr schöne Ausgabe geworden mit lauter Beiträgen von leuten, die hier im Forum mitgemacht haben. Aber das ist mehr als zehn Jahre her, und heute veröffentlicht man Comics meist nicht mehr in Fanzines.
Super, genau so etwas müssten wir machen. Nur das es nicht gedruckt ist, sondern z. B. als Animation aufbereitet Comic an Comic. :thumbsup:
Never give up :thumbup:

kurisuno

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 146

Wohnort: Schweiz

Beruf: Strahlen, Informatikerin

Danksagungen: 517

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 26. September 2018, 18:08

Anfangs habe ich gedacht, dieses Forum ist so eine Art Erweiterung zu Kims Büchern und Kursen. Ich erinnere mich an eine Übung zur Kolorierung, die Kim hier gepostet hatte. Die Ergebnisse konnten ebenfalls ins Forum gestellt werden und wurden dann erläutert und kommentiert.
Das dachte ich zuerst auch. :)
Also, der Vorschlag geht in die Richtung, hin und wieder (also nicht oft, aber regelmäßig) kleine Herausforderungen für Zeichentalente zu bieten, zu konstruktiven Kommentaren einzuladen, und anderswo darauf hinzuweisen, dass dieses Forum so etwas bietet.
MIr gefällt besonders, dass es kleine Herausforderungen sein sollten bei deinem Vorschlag.
Never give up :thumbup:

der Leo

Freihandkünstler

Beiträge: 1 538

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser-Lehrling

Danksagungen: 3863

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 26. September 2018, 19:14

Moin,
Hab mich noch garnicht bedankt für das tolle Battle. Ich gratuliere Schönii für seinen verdienten Sieg :thumbup: Und den beiden anderen für die gelungenen Beiträge. Jeder auf seine Art sehr schön geworden.

In Hinsicht auf den Verlauf dieses Threats kann ich, ganz unschuldig im Sinne der Anklage bin ich ja auch nicht, leider nur bestätigen, dass es wohl kaum daran liegt, dass weniger junge (und weniger junge :P ) Leute zeichnen, sondern an den massiven Ablenkungen durch (a)soziale Medien, in denen viele schnelle Likes verlockender sind, als ernsthafte Kritik in Kommentarform Gleichgesinnter.
Dazu noch die vielfältigen Berieselungsmöglichkeiten a la Netflix und co. Und schwupps fehlt die Zeit, aber vorallem die Motivation in Foren zu schreiben und eigene Beiträge mit dem Ziel besser zu werden zu erstellen.

Das ist nicht schön, finde ich selbst. Ich lese hier oft, (die Seite ist meine Startseite im Browser ^^ ) keine Frage, aber meist auch nur flüchtig und um antzuworten fehlt dann irgendwie der Impuls, oft auch die Zeit.
Ich werde versuchen mich zu bessern :whistling: und werde bei Gelegenheit auch Mundpropaganda für dieses Forum betreiben, sind mir doch in letzter Zeit der/die ein oder andere am Zeichnen Interessierte über den Weg gelaufen.

Ich glaube dauerhaft gibt es keine bessere Lösung, als uns weiterhin hier auszutauschen und bei anderen Leuten auf traditionelle Weise das Interesse zu wecken.


Zitat von »FrrFrr«
Also, der Vorschlag geht in die Richtung, hin und wieder (also nicht oft, aber regelmäßig) kleine Herausforderungen für Zeichentalente zu bieten, zu konstruktiven Kommentaren einzuladen, und anderswo darauf hinzuweisen, dass dieses Forum so etwas bietet.
MIr gefällt besonders, dass es kleine Herausforderungen sein sollten bei deinem Vorschlag.

Das ist eine großartige und vorallem, wenn mich nicht alles täuscht, eine bereits erprobte Idee. Ich werde gerne partizipieren. :D

Jetzt muss ich aber aufhören zu schreiben, da wartet tatsächlich noch eine Zeichnung darauf fertig zu werden. Es ist eine sehr persönliche Auftragsarbeit, die ich hier nicht veröffentlichen möchte und aus Datenschutzgründen wahrscheinlich auch gar nicht darf, verspreche aber die nächsten Zeichnungen die weniger sensibel sind kommen hier rein, um mit eurer Hilfe vielleicht noch besser zu werden.

Ich freue mich immer über konstruktive Kritik und Tipps.


Grüße Leo

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (26.09.2018), Schoenii (27.09.2018)

Beiträge: 4 523

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 11737

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 26. September 2018, 19:26

So sah das aus, das Comiczeichenkurs-Sonderheft. Es gab keine Themenvorgabe - jeder konnte hier einfach seinen Comic veröffentlichen. Und es war alles vorzeigbar. Ein paar Leute sind auch noch in der Comicszene aktiv, aber die will ich jetzt lieber nicht aufzählen, damit ich niemanden vergesse.
»Peter L. Opmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • plop77.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (26.09.2018)

kurisuno

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 146

Wohnort: Schweiz

Beruf: Strahlen, Informatikerin

Danksagungen: 517

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 27. September 2018, 06:52

cool :thumbup:
Never give up :thumbup:

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 855

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 7199

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 27. September 2018, 08:53

Danke für die konstruktiven Vorschläge. Tatsächlich hatte ich damals das Forum als Ergänzung zu meinen Comiczeichenkursbüchern und meinen Workshops konzipiert, um Lesern und Workshopteilnehmern die Möglichkeit zu geben, mit mir Kontakt aufzunehmen und sich untereinander zu vernetzen. In dieser Art gab es ein solches Forum für Nachwuchszeichner im deutschsprachigen Raum auch nicht. Das Comicforum hatte erst später eine ähnliche Rubrik eingeführt. Ich habe damals auch eine ganze Reihe an Zeichenübungen hier im Forum angestoßen, auch das wurde gern angenommen und hat, denke ich, einigen Jungzeichnern weitergeholfen. Grundsätzlich ging es mir aber immer darum, die Zeichner anzuschubsen, das eigene kreative Potential zu entdecken und wollte nicht bloß der Vorturner sein, der Zeichenideen und Stile vorgibt. Das hat in der Vor-Facebookzeit auch gut funtioniert, das Forum wurde über lange Zeit ein Selbstgänger. Es gab jede Menge Artbattles, Koproduktionen, sogar ein gemeinsames Heftprojekt mit Plop, Diskussionen, Tipps und viele ganz eigene Beiträge. Aber die Zeiten haben sich geändert, das Internet weiterentwickelt: Leo hat es ja beschrieben. Es gibt heute eine Vielzahl von Möglichkeiten, seine Arbeiten zu präsentieren, sich weiterzubilden - oder einfach ablenken zu lassen. Zeichenwettbewerbe, Übungen, Tutorials, das findet man heute überall im Internet. Viele Wettbewerbe sind sogar mit Preisen dotiert, da wird das Forum nicht mithalten können.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (27.09.2018)

Schoenii

Chefradierer

  • »Schoenii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 061

Wohnort: Graz (Österreich)

Beruf: Student

Danksagungen: 1378

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 27. September 2018, 14:16

Vielleicht haben die meisten einfach nur den Eindruck, dass das Forum "einschläft". Vielleicht hilft es ja, wenn wir gemeinsam wieder was "produzieren" um zu zeigen, da passiert noch was und es kann sich jeder beteiligen. Ein Kettencomic bspw, wie der damalige "Terry Johnson" oder "Töchter des Sturms" (manche erinnern sich ja vielleicht). Was das Thema betrifft - bin ich voll und ganz bei Kurisuno. Ev. könnte man ihn auch vermarkten - aber dazu bräuchte man auch wieder einen, der die finanziellen und zeitlichen Ressourcen aufwenden kann.

Eine Idee ist mir auch noch eingefallen: Um das Forum wieder "zu beleben", können wir eigentlich die sozialen Netzwerke (dort wo alle potentiellen Nachwuchskünstler "versteckt" sind) nutzen, um für unseren Forum "Werbung" zu machen. So könnte man Ausschnitte von Kettencomics zeigen; man könnte für das Artbattle Werbung machen; man könnte Gewinnspiele veranstalten, Verlosungen, ... usw. Einziger Wehrmutstropfen: irgendwer müsste natürlich den Account auch betreiben. Den Kettencomic könnte man ohne weiters - freilich nur mit Einverständnis des jeweiligen Künstlers - auch ausschnittsweise auf Instagram, Facebook etc. zeigen. Vielleicht wird dadurch das Forum wieder "lebendiger" und "familiärer". Man könnte über das Forum hinausgehen und eine Fanbase außerhalb (zusätzlich) neben dem Forum aufbauen.

War jetzt mal nur so ein Idee.. vielleicht ist irgendwas brauchbares dabei, woran man anknüpfen könnte.. :)

"Do what you love doing."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schoenii« (27. September 2018, 14:24)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (27.09.2018)

kurisuno

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 146

Wohnort: Schweiz

Beruf: Strahlen, Informatikerin

Danksagungen: 517

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 29. September 2018, 13:10

Hab mich noch garnicht bedankt für das tolle Battle. Ich gratuliere Schönii für seinen verdienten Sieg Und den beiden anderen für die gelungenen Beiträge. Jeder auf seine Art sehr schön geworden.
Vielen Dank Leo. Auch dir möchte ich für deinen gelungen Beitrag und in kürzester Zeit erstellt bedanken. Fand ich toll, daß du auch noch mitgemacht hast.$
Forum wurde über lange Zeit ein Selbstgänger. Es gab jede Menge Artbattles, Koproduktionen, sogar ein gemeinsames Heftprojekt mit Plop, Diskussionen, Tipps und viele ganz eigene Beiträge. Aber die Zeiten haben sich geändert, das Internet weiterentwickelt: Leo hat es ja beschrieben. Es gibt heute eine Vielzahl von Möglichkeiten, seine Arbeiten zu präsentieren, sich weiterzubilden - oder einfach ablenken zu lassen. Zeichenwettbewerbe, Übungen, Tutorials, das findet man heute überall im Internet. Viele Wettbewerbe sind sogar mit Preisen dotiert, da wird das Forum nicht mithalten können.

Stimmt Kim, die Ablenkung ist allgegenwärtig. Aber ehrlich gesagt, gab es sicher auch früher schon Ablenkungsmöglichkeiten. Ich bin der Meinung, du hast ein tolles Forum für Leute geschaffen die sich weiterentwickeln wollen und nicht einfach nur hören wollen wie toll sie sind und oberflächliche Antworten erhalten womit man nichts anfangen kann. Und ich bin froh, dass das du das Forum nicht beerdigst. :)


Ich finde die Ideen hier wirklich gut und wenn jeder von uns aktiver wird (inkl. meiner selbst), sehe ich eine Zukunft für dieses Forum. :thumbup:
Never give up :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schoenii (01.10.2018)

Shariko

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 192

Wohnort: In der Nähe des kürzesten Fluß Deutschlands.

Beruf: PTA

Danksagungen: 694

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 8. Oktober 2018, 12:34

Ich kann mich nur meinen Vorpostern hier anschließen.
Aus dem gleichen Grund bin ich damals auf das Forum hier gestoßen, als mögliche Weiterentwicklung zum eigenen Können.
Auch wenn ich aus beruflichen Gründen nur noch recht selten hier was schreibe, stöber ich immer wieder gerne hier im Forum.
Wenn es einem nur um Likes gehen würde, dann würde Facebook und Co ausreichen, aber das ist ja nicht unser Bestreben.
Unsereins möchte gerne auch wissen, wo es noch hakt und das wird man allein durch Likes nie erfahren, wie u. a. Schönii und Kurisuno so schön dargestellt haben.
Von daher bin ich immer ein Befürworter von Foren gewesen und werde es auch weiterhin sein.

Natürlich versuch ich immer noch, wieder aktiver zu werden, weswegen ich mich jedes Jahr auf den Adventskalender freue.
Eine für mich tolle Möglichkeit, sich zeichnerisch in den Hintern zu treten und wieder produktiv zu sein ;)
Es ist zwar im Verhältnis nicht viel, aber ich finde auch im Kleinen kann man gute Fortschritte machen, auch wenn es dann länger dauert.
Jedenfalls macht es mir immer wieder Spaß, sich was neues für den Adventskalender auszudenken und es in einer Zeichnung umzusetzen.

Wie gesagt, das Forum hat mich persönlich weitergebracht, im Gegensatz zu all den Socialmediaseiten.
Die wahre Entdeckungsreise beginnt erst, wenn man die Welt mit anderen Augen sieht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (10.10.2018), Rosa (23.10.2018)

SpaceDog

Tuscher

Beiträge: 900

Danksagungen: 2647

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 29. Oktober 2018, 18:09

In Hinsicht auf den Verlauf dieses Threats kann ich, ganz unschuldig im Sinne der Anklage bin ich ja auch nicht, leider nur bestätigen, dass es wohl kaum daran liegt, dass weniger junge (und weniger junge :P ) Leute zeichnen, sondern an den massiven Ablenkungen durch (a)soziale Medien, in denen viele schnelle Likes verlockender sind, als ernsthafte Kritik in Kommentarform Gleichgesinnter.
Dazu noch die vielfältigen Berieselungsmöglichkeiten a la Netflix und co. Und schwupps fehlt die Zeit, aber vorallem die Motivation in Foren zu schreiben und eigene Beiträge mit dem Ziel besser zu werden zu erstellen.


Ich hab auch schon accounts von älteren Künstlern hier gefunden die ich von anderen plattformen wie deviantArt oder andere Foren her kenne, die schon gegangen waren lange bevor ich hier online war. Hab einen gefragt und der meinte er sei gegangen weil er den Eindruck hatte er bekäme NICHT GENUG Kretik. Also ob das auf alle zutrifft weiß ich nicht, vermutlich nicht, aber ich glaube nicht das es einfach "die wollen keine kretik mehr hören die Jugend von heute." ist. :P Trift vielleicht auch auf den einen oder anderen zu, aber ich hatte z.B. nicht den Eindruck ich bekäme sonderlich viel davon um ehrlich zu sein.
Ich denke es hat auch damit zutun dass man über andere Mediaplattformen einfach viel mehr Leute erreicht, die, sofern gewünscht, auch ihre Kretik zu dem oder dem Werk abgeben können.
Und mehr Leute heißt auch eine höhere Chance auf Gleichgesinnte zutreffen. Der Künstler von dem ich rede war z.B. speziel auf Drachen fokussiert und hier gabs halt nicht viele andere erfahrene Drachenkünstler die wirklich hilfreiche Kretik dazu abgeben konnten. Die Meisten konnten damit glaub ich ehr wenig was anfangen und so kam halt wenig feedback oder nur so tröpfchenweise und auch ehr nur so allgemeines, kurzes, unwichtiges wie eben "sieht gut aus". Dasselbe Problem hab ich z.B. mit meinen Robotern auch. :P Ich find hier halt keine Künstler die mir wirklich helfen können um zu dem Ergebnis zu kommen das ich möchte. Jemand der auch so in die Richtung geht und mir Tips geben könnte, wie ich z.B. keine Ahnung, bessere Gelenke zeichen kann, Anatomie oder einen besseren Metallic-look/shading hin bekomme oder vielleicht Anregungen was neues zu versuchen. Jemand der mich inspiriert. Ein Vorbild. Ich mein hier gibts tolle und erfahrene Künstler versteht mich nicht falsch, nur halt keine dessen kunst mich persönlich anspricht und von dem ich glaub "yo, ich will das auch können".
urg Ich weiß auch nicht so genau wie ichs erklären soll... wisst ihr was ich meine? :/

Und auf deviantArt und tumblr find ich die halt wenn ich nur danach suche (Vermutlich auch auf facebook, instagram und co. nur da bin halt ich nicht angemeldet und will ich auch nicht sein.). Leider gehen dort auch immer mehr weg von deviantart, weil die Seite sich einfach nicht groß weiterentwickelt und nicht wirklich was tut gegen Trolle oder pornografische Bilder die nicht als solche gekennzeichnet sind uvm. was ich sehr traurig finde, weil es keine andere Seite die so gut ist wie deviantart mal früher war. :P
Und tumblr is halt auch nur likes und reblogs. feedback geben wird schwer dort weil man kommentare schnell übersieht und orginelle, aufwendige Kunst geht dort auch schnell unter. Aber tumblr is auch keine tolle Seite für Künstler. :P Aber man kann sich dort zumindest einen schönen Blog einrichten was auch nett ist.
Wuff! :D

mein deviantArt

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 230

Wohnort: NRW

Danksagungen: 7488

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 30. Oktober 2018, 09:37

Das ist jetzt eine spontane Reaktion, keine erschöpfende auf deinen ausführlichen Kommentar. Schön, dass du dem Forum die Treue hältst, obwohl dir Resonanz fehlt. Blöd ist einfach, dass hier immer nur ein Händchen voll Leute aktiv sind. Alle paar Jahre verändert sich die Zusammensetzung zwar, aber Leute mit Spezialthemen können da schon etwas auf der Strecke bleiben, sofern sie hier Fachkompetenz für ihr spezielles Thema erwarten. Wenn es einfach nur darum geht, andere eher unvoreingenommen auf die eigenen Zeichnungen blicken zu lassen, kann es ja auch von Vorteil sein, dass hier Comiker unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Interessen sind. Frust über mangelnde Resonanz habe ich auch schon geschoben (dabei komme ich ja meist vergleichsweise viel beachtet weg). Vielleicht ist das ja albern, aber ich habe schon befürchtet, dass mein Alter Jüngere davon abhält, Kritik zu üben, oder diese beknackten Ränge. :) Bei mir steht da jetzt “Vollprofi“, was mit der Wirklichkeit leider sehr wenig zu tun hat, aber wenn jemand das ernst nimmt. Ich weiß auch, das hat nur was mit der Anzahl der Beiträge zu tun. Trotzdem.

Social Bookmarks


Thema bewerten