Dienstag, 18. Juni 2019, 14:53 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 380

Wohnort: NRW

Danksagungen: 9268

  • Private Nachricht senden

401

Sonntag, 9. Dezember 2018, 21:15

Oh-oh, du überschätzt zumindest meine Fachkenntnisse. Das ist mindestens 15 Jahre her, dass ich mal in ein 3D-Programm reingeschnuppert habe.

kurisuno

Chefradiererin

Beiträge: 485

Wohnort: Schweiz

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 1477

  • Private Nachricht senden

402

Sonntag, 9. Dezember 2018, 21:53

Sieht super aus.


Dat is alles nur im Computer innen drinne.
Arbeitest du mit Unity?

SpaceDog

Tuscher

  • »SpaceDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 912

Danksagungen: 3042

  • Private Nachricht senden

403

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 18:17

Danke Kurisuno.
Nein, ich benutzte Blender.

Wuff! :D

mein deviantArt

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (20.12.2018)

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 380

Wohnort: NRW

Danksagungen: 9268

  • Private Nachricht senden

404

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:31

Schön dynamisch. :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SpaceDog (24.12.2018)

SpaceDog

Tuscher

  • »SpaceDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 912

Danksagungen: 3042

  • Private Nachricht senden

405

Montag, 24. Dezember 2018, 10:16

Danke dir. c:

Ich hab für die Pose auch mein 3D Model das ich vor einiger Zeit mal hier gezeigt habe zur Hilfe genommen. ^^

Und noch ein Bildchen zu Weihnachten. Diesmal ganz ohne 3D Hilfe. Wünsche allen schöne Feiertage. ^^

Wuff! :D

mein deviantArt

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (24.12.2018), FrrFrr (31.12.2018), The Zahl10 (05.01.2019)

The Zahl10

Scribblerin

Beiträge: 96

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 239

  • Private Nachricht senden

406

Samstag, 5. Januar 2019, 19:42

Hallo Spacedog,

ich muss da an mein Lieblingsbild vom Halley'schen Kometen aus der Reihe "Was ist was" denken.. Ein echt stimmungsvolles Bild :love:

Ich habe kurz vor Weihnachten deinen gesamten Thread mit dir "durchlitten" und muss sagen, dass deine tolle Entwicklung mir (und sicher auch anderen) echt Mut macht. Du hast dich tapfer in den Kampf geschmissen, trotz vieler Schwierigkeiten am Anfang. Trotz deiner Selbstunsicherheit und einem schwer überwindbaren Hang zu übermäßiger Selbstkritik hast du nicht aufgegeben! Man merkt, wie du irgendwann immer mehr Freude am Zeichnen gewonnen und deine Selbstzweifel ein Stück weit aufgegeben hast.. Vor allem nachdem du Krita entdeckt und dich zwischenzeitlich einfach mal an Fanarts ausgetobt hast 8o

Ich selber habe sehr mit Selbstunsicherheit und Mutlosigkeit zu kämpfen; daher berührt mich dein Entwicklungsprozess. Ich glaube ich werde versuchen, so wie du trotz allem die Freude und das Spielerische am Zeichnen zu bewahren.. Denn immer wenn die bei dir durchblitzen, bist du am Besten!

PS.: Ich liebe die Skizzen, in denen deine Charaktere sich sozusagen über das ärgern, was du gezeichnet hast.. oder einfach mal rumblödeln. Machen meine auch gerne :rolleyes:

Viel Spaß weiterhin wünscht dir Vivien

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SpaceDog (10.01.2019)

SpaceDog

Tuscher

  • »SpaceDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 912

Danksagungen: 3042

  • Private Nachricht senden

407

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:45

Aw, haha. Das freut mich sehr, wenn ich dich inspirieren konnte und dir mein Zeug gefällt. :love:
Wobei ich immer noch des öfteren in ein Motivationloch falle. Aber nach ner Zeit geht das wieder vorbei, ganz von selbst. Also meistens gar nicht so schlimm. ^^



Space hat die Kälte des Wassers wohl etwas unterschätzt. 8|
Wuff! :D

mein deviantArt

The Zahl10

Scribblerin

Beiträge: 96

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 239

  • Private Nachricht senden

408

Freitag, 11. Januar 2019, 00:57

:D Seine Augen so: 8|

Passt super zur Jahreszeit, aber auch zum Thema "Ins kalte Wasser springen"/ Motivation. Und käme auch gut wenn Handy oder PC mal "einfrieren".. :cursing:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SpaceDog (11.01.2019)

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 380

Wohnort: NRW

Danksagungen: 9268

  • Private Nachricht senden

409

Freitag, 11. Januar 2019, 03:04

Wenn das ein Eisblock um seinen Kopf sein soll, wären scharfe Kanten gut. Ansonsten toll gemacht, wie immer. :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SpaceDog (11.01.2019)

SpaceDog

Tuscher

  • »SpaceDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 912

Danksagungen: 3042

  • Private Nachricht senden

410

Freitag, 11. Januar 2019, 12:19

Danke ^^

Meinst du so, FrrFrr?

Wuff! :D

mein deviantArt

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 4 835

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 14174

  • Private Nachricht senden

411

Freitag, 11. Januar 2019, 12:58

Wenn ich da als Laie mal was dazu sagen darf:

Man kann ja hier nicht argumentieren, wie das in Wirklichkeit aussehen würde, weil es das in Wirklichkeit überhaupt nicht gibt. Aber Dein Eispanzer sieht für mich eher wie ein aufgeblasener Plastikbeutel aus, auch in der zweiten Version.

SpaceDog

Tuscher

  • »SpaceDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 912

Danksagungen: 3042

  • Private Nachricht senden

412

Freitag, 11. Januar 2019, 13:30



"Man kann ja hier nicht argumentieren, wie das in Wirklichkeit aussehen würde, weil es das in Wirklichkeit überhaupt nicht gibt."

Wie kommst du darauf das dinge nicht in Eis eingefroren sein können? :huh:





Wuff! :D

mein deviantArt

kurisuno

Chefradiererin

Beiträge: 485

Wohnort: Schweiz

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 1477

  • Private Nachricht senden

413

Freitag, 11. Januar 2019, 13:36

Toll gemacht. Der Kopf steckt jetzt im Eiswürfel :thumbsup:

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 4 835

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 14174

  • Private Nachricht senden

414

Freitag, 11. Januar 2019, 14:10

Wie kommst du darauf das dinge nicht in Eis eingefroren sein können? :huh:


Ah, den eingefrorenen Fuchs habe ich auch gesehen. Aber wenn irgendein Wesen seinen Kopf in eiskaltes Wasser stecken und wieder hochheben würde, wäre da kein Eisblock dran.

Du mußt Dich nicht nach Hinweisen richten, aber ich sehe das so ähnlich wie FrrFrr.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SpaceDog (19.01.2019)

The Zahl10

Scribblerin

Beiträge: 96

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 239

  • Private Nachricht senden

415

Samstag, 12. Januar 2019, 20:32

Wow.. Du hast dich mit jeder Version verbessert! :thumbup: Hätte nicht gedacht, wie viel man da noch raus holen kann.

Mich persönlich stört das Unrealistische nicht - gerade im Comicbereich lassen sich doch die irrsten Sachen erzählen -> s. Gordon (z.B. als Storchen-Vertretung, oder so voll gefressen, dass ein Flugzeug unter seinem Gewicht abstürzt.. 8o

Weiß man überhaupt, aus was für einem Material Spacedog ist oder wie er angetrieben wird? Vielleicht reagiert seine Oberfläche anders/ mit so kaltem Wasser einfach schneller *herumspinn* ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SpaceDog (19.01.2019)

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 380

Wohnort: NRW

Danksagungen: 9268

  • Private Nachricht senden

416

Sonntag, 13. Januar 2019, 12:07

Wow.. Du hast dich mit jeder Version verbessert!

Finde ich auch. Sieht echt eisig aus.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SpaceDog (19.01.2019)

SpaceDog

Tuscher

  • »SpaceDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 912

Danksagungen: 3042

  • Private Nachricht senden

417

Samstag, 19. Januar 2019, 16:31

Danke Leute <3

Weiß man überhaupt, aus was für einem Material Spacedog ist oder wie er angetrieben wird? Vielleicht reagiert seine Oberfläche anders/ mit so kaltem Wasser einfach schneller *herumspinn* ;)


Ich kann mir nicht vorstellen das ein bestimmtes Material das gefrieren von Wasser begünstigt. Es sei denn das Metall ist weit unter dem Gefrierpunkt, das Wasser jedoch nicht. Dann könnte sich schon eine Eisschicht bilden, die würde aber denke ich ehr dünn ausfallen.
Ne, der Opmann hat schon recht. Das macht keinen Sinn. Aber wie du schon sagst, es ist ein Cartoon, es muss nicht realistisch sein. Es ist halt nur eine witzige Idee, dachte ich. ^^ Es soll halt bloß vermitteln dass das Wasser extrem kalt ist und Space macht ein dummes Gesicht. :D

Zu Space Dogs Material weiß ich aber selbst nichts so genaues. Es ist halt eine Art Metall, dass sehr Widerstandsphähig sein sollte, da er öfters an ungewöhnliche Orte wie diese, mit extremen Wetterbedingungen geht um zu Forschen. ^^
Also dürfte ihm das eigentlich nicht so viel ausmachen. Er ist auch obendrein Wasserdicht. Ich glaub das hab ich auch schon in einem früheren Bild gezeigt in dem er tauchen ging. Allerdings waren es dort deutlich wärmere Gewässer als hier.

Und FrrFrr, meintest du mit scarfen Kanten die Struktur? Weil ich hab das zuerst missverstanden. Ich dachte damit meintest du dass die Form nicht klar genug deffiniert sei/nicht "fest" genug. Ich nehme an du wolltest eine typische Kristallstruktur haben und nicht diese abgerundete. Ich hatte mir halt ursprünglich dabei gedacht, dass das Eis noch nass ist und Wasser runterläuft und schmiltzt, was es widerum abrundet. Aber wenn ich jetzt drüber nachdenke macht das auch keinen Sinn, da er ja den Kopf sofort rauszog und das Schmelzen bräuchte mehr Zeit dafür um so auszusehen.
Naja, beim nächsten Mal mach ich es kristalliger. ^^ An diesem hab ich schon genug korrigiert. Man sieht ja auch so was es sein soll.
Wuff! :D

mein deviantArt

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 380

Wohnort: NRW

Danksagungen: 9268

  • Private Nachricht senden

418

Samstag, 19. Januar 2019, 22:36

Ich finde die letzte Version gut. Man sieht einen Eisblock um Spacedogs Kopf. In der ersten Version war das eher eine Art Gaskörper. Gut finde ich auch, dass du Spacedogs Kopf so eine kritzelige Kontur gegeben hast. Genau das sieht man nämlich auch bei den eingefrorenen Objekten auf den Fotos. Also, alles prima. :thumbup:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten