Mittwoch, 23. Oktober 2019, 23:11 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

oskar

Freihandkünstler

  • »oskar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 3. März 2006, 14:09

Fragen an Stefanie &Timo

Na dann wollen wir mal! =)

Stefanie und Timo, ihr seid ja von Beruf Illustratoren. Euer Stil geht aber in Richtung Comic, und Kim hat ja gesagt dass zu mindest Stefanie gerade auch an einer Comicgeschichte arbeitet. Wo liegt der Unterschied wenn man an einem Comic arbeitet, oder an Illustrationen? Geht man das von von vornherein anders an, weil man ja bei Illustrationen sozusagen "nur" Momentaufnahmen macht?! Oder ist das doch ungefähr das gleiche?

Schonmal danke im Vorraus,
oskar ;)

schnitter

Praktikant

Beiträge: 597

Wohnort: Mainz - ICE - München

Beruf: Administrator, Support, Zeichner

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 3. März 2006, 14:36

So... dann stell ich hier mal die Frage, die warscheinst jeden hier intressiert... also mich intressierts auf jeden fall...

Wenn ihr hier so durch unser Forum blättert...
Was haltet ihr als Profis von unserem gekritzel?


Greetz
schnitter
www.schildkroetz.de

Weihnachten beginnt schon im August, wenn die Osterhasen und Schokoeier gegen Weihnachtsmänner und Lebkuchen ausgetauscht werden.

Timo

leeres Blatt

Beiträge: 17

Wohnort: Norden(Ostfriesland)

Beruf: Illustrator

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 3. März 2006, 19:24

Holla zusammen,

erstmal ein grooooßes dankeschön an "Master-Kim", das er es möglich gemacht hat uns(auch im namen von Stefanie) mal hier zu Wort zu melden und unser wissen(soweit es uns möglich ist) weiterzugeben!!

wir kommen gerade aus unserem Atelier und haben einen arbeitsreichen Tag hinter uns...

Bevor wir uns nun das Wochenende für alle Fragen zur verfügung stellen,
muß ich noch einige dinge erledigen...
Stefanie hier im Forum registrieren(Avatar)...abendbrot, etc.

bis gleich euer
timo
Ich zeichne, also bin ich!

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 908

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 10318

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 3. März 2006, 20:35

Moin Timo und Stefanie,
nicht doch - wir haben zu danken!
ich freue mich, dass ihr Zeit für uns habt! :)

Janosch

Hobbyzeichner

Beiträge: 374

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 3. März 2006, 20:49

Jo, mich ebenfalls. Sagt mal, Kim, Timo und Stefanie.... Woher kennt ihr euch denn so gut? Gibt es da immer irgentwelche Comiczeichner-treffen oder wie läuft das?

Timo

leeres Blatt

Beiträge: 17

Wohnort: Norden(Ostfriesland)

Beruf: Illustrator

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 3. März 2006, 20:56

Ja, also zu schnitter habe ich zu sagen das ich es immer superklasse finde wenn ich Zeichnungen von "jungen" Künstlern sehe und man die motivation dahinter regelrecht sehen kann...

Wichtig ist, daß man immer weiter macht und sich nicht so schnell entmutigen lässt. Also mein Motto ist "learning by doing"^^
Ich zeichne, also bin ich!

Stefanie

leeres Blatt

Beiträge: 17

Wohnort: Soltau

Beruf: Illustratorin

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 4. März 2006, 05:01

und hallo zusammen auch von mir :D
gleich zur ersten frage von janosch- die trifft nämlich genau meinen nerv grade: worin liegt der unterschied zwischen comic und illustration?
ich zeichne seit 1998 (seit ich 21 bin) kinderbuch-illustrationen in frankobelgischem comic-stil (etwa tim&struppi, spirou,...), denn mein größter traum war es immer, comiczeichner zu werden- aber einen "echten" comic habe ich noch nie gemacht- und jetzt endlich habe ich einen 6-seiter angefangen und ich muß sagen, dass ist jetzt in etwa so ein gefühl, wie als damals in der ersten fahrstunde- die theoriefragebögen konnte ich zwar alle, aber selbst am steuer zu sitzen- das war doch etwas ganz anderes...
im moment würde ich die frage also folgendermaßen beantworten:
es ist ein unterschied wie zwischen englisch und französisch- es sind beides sprachen- aber jede hat ihre eigene grammatik, ihre eigenen vokabeln...
der ansatz ist also bei einzelillustrationen und comicillustrationen ein grundverschiedener- das einzige was gleich ist, ist das zeichnen an sich- das "handwerk", dessen regeln sind natürlich dieselben. wenigstens damit komme ich momentan klar- aber mit so problemen warum ich welche perspektive wählen muß, um eine bestimmte reaktion beim leser zu erreichen, boa, also ehrlich, da breche ich mir grade ganz schön einen ab...
there's always more than one solution...

Timo

leeres Blatt

Beiträge: 17

Wohnort: Norden(Ostfriesland)

Beruf: Illustrator

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 4. März 2006, 05:01

Also ich habe Kim etwa 1997? auf einem Comicwettbewerb in Flensburg kennengelernt. Er hat dort den 1.Preis gemacht und ich habe von ihm damals den Tip mit den "Copics"(Markerstifte) bekommen. Ich glaube das hat mein Leben verändert...
...denn ich war zu dem Zeitpunkt noch Verkäufer und habe danach einen anderen Weg eingeschlagen^^
Danach habe ich eine Mappe mit meinen Zeichnungen zusammengestellt und bin mal auf ein Kieler Illustammtisch gegangen....au mann ist das lange her.
Dort hat man mir geraten(Lutz Matthesdorf) mich mal in Hamburg umzuschauen...naja nu sitz ich hier^^
Ich zeichne, also bin ich!

Sir Kay

Chefradierer

Beiträge: 1 440

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 4. März 2006, 08:12

Bei Illustrationen hat es doch den Vorteil, dass man eine Person immer nur einmal aus einer Perspektive zeichnen muss. Dann kann man sich die ganzen Turnaround-sachen sparen. Oder macht ihr das trotzdem?
Denkt euch hier nen Link zu irgendwas lustigem

Timo

leeres Blatt

Beiträge: 17

Wohnort: Norden(Ostfriesland)

Beruf: Illustrator

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 4. März 2006, 08:32

Turnaround...ja da war doch mal was^^

...also den Turnaround einer Figur benutzt man hauptsächlich in der Animationsbranche. Er wird verwendet, damit andere Zeichner sich genau in die selbe Figur einzeichnen können. Zum Beispiel "Werner"...der wird mittlerweile von sooo vielen gezeichnet(außer von Brösel selbst), daß der Turnaround eine art "Leitfaden" der Figur ist, andem sich andere Zeichner orientieren. Wenn man einzig und allein an einem Comic mit ein und der selben Figur sitzt, hat man sie ja irgendwann verinnerlicht und braucht sowas nicht mehr.
Bei unseren Urlaubsdetektiven brauchten wir lange Zeit soetwas nicht, aber jetzt wo wir auch sogenannte "Subillustratoren" beauftragt haben, die sich mit unseren Figuren beschäftigen müssen wir soetwas auch erstellen.
Ich zeichne, also bin ich!

Miguel

Tuscher

Beiträge: 2 484

Wohnort: bei Hannover

Beruf: Cartoonist, Illustrator

Danksagungen: 290

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 4. März 2006, 11:16

Hallo

Wie bekommt Ihr Eure Aufträge? Ich frage natürlich deshalb, weil es zwischendurch echt Zeiten gibt, in denen ich selber noch ein paar vertragen könnte. Vielleicht habt ihr den ein oder anderen Tipp?
- Irgendwelche Listings und Online-Galerien?
- Dasitzen und warten?
- Verlagsmenschen auf Messen nerven?
- Online-Portfolio?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Miguel« (4. März 2006, 12:37)


night

Vollprofi

Beiträge: 4 072

Wohnort: Aurich (urspr.Frankfurt)

Beruf: Kfm. Angestellte

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 4. März 2006, 12:24

Man was coole Avatare!!!!

Weil du gerade die Copics erwähnt hast. Wie lange hast du gebraucht um mit denen umgehen zu können? Ich brech mir da einen ab.
Zensur der schlimmsten Art, ist die Angst vor dem eigenen Wort. (Heinrich Heine)

markus da painta

Freihandkünstler

Beiträge: 3 355

Wohnort: Innsbruck - Tirol :-)

Beruf: Offsetdrucker der in seiner Freizeit gerne zeichnerisch kreativ ist ^^

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 4. März 2006, 13:51

Hallo Stefanie, hallo Timo :-D

Bin schon sehr auf Eure Antworten gespannt :-)

Viel Spass noch 8)


Nachtrag: Eure Arbeitsproben sind der Wahnsinn !!! BIG-RESPEKT !!!

Let's paint the World :P !!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »markus da painta« (4. März 2006, 13:53)


schnitter

Praktikant

Beiträge: 597

Wohnort: Mainz - ICE - München

Beruf: Administrator, Support, Zeichner

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 4. März 2006, 14:39

Zitat

Original von Timo
Ja, also zu schnitter habe ich zu sagen das ich es immer superklasse finde wenn ich Zeichnungen von "jungen" Künstlern sehe und man die motivation dahinter regelrecht sehen kann...

Wichtig ist, daß man immer weiter macht und sich nicht so schnell entmutigen lässt. Also mein Motto ist "learning by doing"^^


Super antwort, sowas hört man von Profis selten....

Die Buchmesse FFM hatte mich diesbezüglich ziemlich entäuscht... ausser ein "ja, ganz nett", hat man da nichts gehört.. nicht alle scheinen da so erfreut zu sein....

Ist es das Konkurenzdenken unter den Zeichnern? was meint ihr...

aber ich scheine meine erste Frage ein wenig falsch formuliert zu haben.
Von Kim, Miguel, Dirk und einigen anderen hier ihm Forum sind wir es ja gewöhnt das die ihren Senf überall dazugeben... würdet ihr vielleicht einige der Zeichnungen in diesem Forum "begutachten" und evtl. euern Ketchup dazugeben? und vielleicht ein paar Dinge aus euerer Trickkiste verraten?

also ich finde es immer spannend wenn Profis mal etwas aus ihrer Trickkiste holen und ein paar tipps geben, was man besser machen könnte oder wie man eine bestimmte techniken anwendet.


Noch ne andere Frage: wie gefällts euch eigentlich in dieses Forum???


Greetz
Andreas alias schnitter
www.schildkroetz.de

Weihnachten beginnt schon im August, wenn die Osterhasen und Schokoeier gegen Weihnachtsmänner und Lebkuchen ausgetauscht werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schnitter« (4. März 2006, 15:21)


Stefanie

leeres Blatt

Beiträge: 17

Wohnort: Soltau

Beruf: Illustratorin

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 4. März 2006, 15:27

hallo schnitter,
es sind tolle sachen bei euren „kritzeleien“ dabei! Vor allem ist mir beim diagonalen durchzappen des forums aufgefallen, dass die gags von den cartoons alle ziemlich gut saßen- respekt! An der ein oder anderen Zeichentechnik muß sicher noch gefeilt werden, aber das ist tatsächlich weniger eine frage des talents, als eine frage der übung. Wenn du eine art illustration mehrere tausend mal gemacht hast, dann kannst du es hinterher nahezu zwangsläufig. Im prinzip ist das wichtigste beim zeichnen der antrieb, die motivation- wenn die nicht nachläßt, dann wirst du sozusagen fast automatisch zeichner.
Und ob du’s glaubst oder nicht, timo’s und meine anfänge sahen auch nicht anders aus. Wenn wir unsere alten sachen zwischen euren posten würde, würden wir gar nicht auffallen! Grins!
Aber wenn du gerne explizit feedback zu einer illu von dir haben möchtest- lad sie rein, dann schaun wir uns das mal an... J unterm strich aber war- wie gesagt- sehr vielversprechendes dabei...
there's always more than one solution...

Stefanie

leeres Blatt

Beiträge: 17

Wohnort: Soltau

Beruf: Illustratorin

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 4. März 2006, 15:28

Hi janosch nochmal- bei timo und kim ist es so, dass timo schon immer fan von kim war (ich verrate hier jetzt mal, dass in seinem alten kinderzimmer bei seinem vater immer noch eine der ersten versionen des hedwig-holzbein-plakats hängt, außerdem hat er alle comics von ihm!). ich habe kim allerdings erst vor 2 jahren richtig kennengelernt, auf dem letzten comic-salon in erlangen. Ich war damals auf der suche nach comiczeichnern, die ich für meine kinderbuchserie anstellen konnte und ein gemeinsamer freund (patrick wirbeleit) hat uns einander vorgestellt. Kurz danach haben wir dann tatsächlich zusammengearbeitet und die bücher gemeinsam produziert. Das war cool. kim rulez -und inzwischen ham wir uns so gern, dass wir uns sogar schon weihnachtskarten geschickt haben... hehe
Ich kann euch also den comic-salon in erlangen grundsätzlich empfehlen, wenn ihr tolle leute kennenlernen wollt! ;-)
there's always more than one solution...

schnitter

Praktikant

Beiträge: 597

Wohnort: Mainz - ICE - München

Beruf: Administrator, Support, Zeichner

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 4. März 2006, 15:35

Zitat

Original von Stefanie
Wenn wir unsere alten sachen zwischen euren posten würde, würden wir gar nicht auffallen!


ZEIGEN! :D :D :D *fg*

@Feedback: Hier lad ich keine Bilder rein, das ist euer Thread....
www.schildkroetz.de

Weihnachten beginnt schon im August, wenn die Osterhasen und Schokoeier gegen Weihnachtsmänner und Lebkuchen ausgetauscht werden.

jojo

Freihandkünstler

Beiträge: 2 790

Wohnort: hessen

Beruf: nix!

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 4. März 2006, 15:41

wow! 8o
die arbeitsproben auf der hp sind echt hammer!

wie miguel schon gesagt, würde mich auch sehr interessieren, wie ihr zu den ilu-jobs kommt?!

thx!

viel spaß hier!

mfg johnny
w w w . f r i s c h g e s t r i c h e n . n e t

Timo

leeres Blatt

Beiträge: 17

Wohnort: Norden(Ostfriesland)

Beruf: Illustrator

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 4. März 2006, 15:44

--- also erstmal auch vielen dank für euer lob...
bekommt man ja in unsere branche auch nicht allzu oft.
zu miguel: ich habe mir deine Seite angeschaut und habe mich halb schlapp gelacht...Sehr Coole Comics!! Bin schon gleich Fan geworden.

Zur Auftragslage muss ich sagen ist es mal gut und mal schlecht...je nachdem wie die Wirtschaft gerade so drauf ist(momentan kann sich bei uns im Atelier keiner beschweren^^). Ich habe gemerkt, daß man mehr Jobs bekommt, wenn man auch mehr Stile anbieten kann(gerade was die Werbung betrifft).
Mein Tip: Unbedingt Mitglied werden beim IO(Illustratoren Organisation) www.io-home.de
Der Jahresbeitrag kostet 120€, aber dort werden sehr viele Jobs im Forum vergeben(habe auch schon den ein oder anderen Job dort gepostet) und man bekommt viele vergünstigungen.
Ich zeichne, also bin ich!

Timo

leeres Blatt

Beiträge: 17

Wohnort: Norden(Ostfriesland)

Beruf: Illustrator

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 4. März 2006, 15:52

Zu Copics: Also wie gesagt habe ich meine ersten Copics (nachdem ich den Tip von Kim bekommen habe) in Flensburg gekauft und in den Hamburger Grafik Design Schulen wird einem auch beigebracht, wie man damit umgeht...ich muss euch sagen das ist absolute Übungssache!
Dranbleiben lohnt sich...ich für meinen Teil kann mir ein Leben ohne Photoshop nicht mehr vorstellen...

Zu euren Bildern:gerne geben wir unseren senf dazu...

wie ich angefangen habe zeige ich euch heute abend mal(dann lade ich eiun paar "peinliche" Bilder von mir hoch)....bleibt ja unter uns^^
Ich zeichne, also bin ich!

Social Bookmarks


Thema bewerten