Mittwoch, 24. Juli 2019, 9:07 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

neo

Chefradierer

  • »neo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 023

Wohnort: hamburg

Beruf: schüler

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 8. Mai 2006, 17:02

"das richtige" zeichnen üben...

hallo,
ich bin mir nicht ganz sicher, ob das hier rein passt, aber ich weiß nicht wirklich, wo das sonst hin gehört...
Wie der Titel schon sagt will ich mich einfach mal mit dem "richtigen" üben beschäftigen, weil ich in der letzten zeit das Gefühl hatte, dass ich mich nicht wirklich verbessere, daher habe ich jetzt mal angefangen andere sachen zu zeichnen, zum beispiel auch eine paar technische Zeichnungen und ich wollte euch fragen, was ihr dazu denkt:
Bringt ein jede Zeichnung gleich viel weiter? Durch was übt man am besten eurer Meinung nach? ...
das würde mich mal sehr interesieren, da ich endlich mal wieder das gefühl haben will: Die Zeichnung heute sieht besser aus als die von vor ein paar Monaten! :D :D :D :D
"Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild,
Und die besteht nun mal, wer wisse das nicht,
Aus Angst, Haß, Titten und dem Wetterbericht"
Die Ärzte- Lass die Leute reden

Bronko

Praktikant

Beiträge: 868

Wohnort: Du

Beruf: Schichtenschieber

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 8. Mai 2006, 17:30

Ich würde gerne deine technischen Zeichnungen mal sehen. Klar ist:
Man muss regelmäßig, das realistische Zeichnen üben um ein gewisses Level zu haben. Ich kann aus eigener Erfahrung sprechen, dass das Aktzeichnen und das Zeichnen von Stillleben einen weiter bringt. Auch wenn Stillleben nicht so viel Spaß macht, trotzdem sollte man sich schon daran wagen. Darüberhinaus glaube ich auch, wenn man das realistische Zeichnen beherrscht, sich mehrere Zeichenstile anlegen kann. Man kann dann abstrahieren wie man möchte. Und wenn man viele Stile beherrscht, kommt man auch eher an einen Job zum Zeichnen. Um so mehr Stile du kannst umso höher ist die Chance mal damit Geld zu verdienen.
Meiner Meinung nach, solltest du daran weiter ansetzen, so schaust du auch über den Tellerrand.

3

Montag, 8. Mai 2006, 17:46

@ bronko: da hatte uns doch kim schon mal aufgeklärt, dass es quatsch ist,dass man weiter kommmt wenn man mehrere stile beherrscht! aber ich mag da jezz nich mehr drüber streiten!

@ neo: das selbe gefühl wie du hatte ich auch vor einer geraumen zeit! aber ich glaube ich finde jezz so langsam meinen stil! und ich glaube ich kann behaupten das meine zeichnungen im vergleich zu vor ein paar monaten, besser geworden sin!
bleib einfach dran! ich hatte es auch versucht mir realistischem zeichnen, aber ich halte da nich sonderlich viel davon!entweder man mag es realitisch zu zeichnen, oder man mag es nich! danach richtet sich auch die qualität der zeichnungen!
ich finde du solltest einfach mit deinen figuren (wenn du schon welche hast) einfach rumprobieren! veränder was und guck was raus kommt! irgendwann wird das schon noch dass du zufrieden bist! dauert aber ne weile!

wir wünschen einen angenehmen flug!

Bronko

Praktikant

Beiträge: 868

Wohnort: Du

Beruf: Schichtenschieber

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 8. Mai 2006, 17:52

@benno
Wenn du nur einen Stil beherrschst, findest du einfach weniger Abnehmer. Wenn du vielseitig bist, kannst du besser auf "Kundenwünsche" eingehen.

neo

Chefradierer

  • »neo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 023

Wohnort: hamburg

Beruf: schüler

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 8. Mai 2006, 17:53

@Bronko: Danke, dass gefühl habe ich nämlich auch, dass man nur dann wirklich weiter kommt, wenn man nicht nur im Comicstil zeichnet...
@Benno: Ich verstehe, was du meinst, aber ich würde gerne ein realleren Stil haben, als beispielsweis die Simpsons, obwohl ich die sehr gut finde!
"Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild,
Und die besteht nun mal, wer wisse das nicht,
Aus Angst, Haß, Titten und dem Wetterbericht"
Die Ärzte- Lass die Leute reden

6

Montag, 8. Mai 2006, 17:55

aber "kunden wünschen" sich was tolles und dass sie was bekommen was ihnen gefällt! die wollen sich nich zwischen 4 verschiedenen stilen entscheiden und dir sagen wie du am besten die augen oder die nase malen sollst! dann hätten sie es auch gleich selber zeichnen können! ;)

guck dir mal den brösel an! der macht mit seinem EIGENEM wernerstil werbung für ne tankstelle! :D

mein gott, ich würde auch gern realistisch zeichnen können! aber ich kanns halt nich und ich weiß auch nich wie ichs lernen kann ( wenn mir da der bronko vieleicht noch en paar tipps geben kann)!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Benno« (8. Mai 2006, 17:57)


Bronko

Praktikant

Beiträge: 868

Wohnort: Du

Beruf: Schichtenschieber

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 8. Mai 2006, 18:08

@benno
Aber Auftraggeber arbeiten bestimmt lieber mit dir zusammen, wenn sie sehen, dass du auch etwas anders zaubern kannst. Wenn die nun mal einen Punkt in deiner Zeichnung zu kritisieren haben und du den nicht nach deren Wunsch verändern kannst, werden sie sicher nicht mehr auf dich zurück greifen. Flexibel sein, DAS ist das A und O heutzutage, nicht nur beim zeichnen.

Tipp? Kannst du haben! :D
Aktzeichnen ist der Beste einstieg. Meiner Meinung nach, kannst du dort am besten zeichnen lernen. Du musst Volumen eines Körpers ausdrücken können, da hilft oft die geeignete Schraffurtechnik
Schraffur
Und dann natürlich noch üben, üben, üben, üben, üben, üben, üben...
Wenn du Menschen nach deinen Wünschen kreieren kannst, würde ich mich an Hintergründen wagen. Häuser, Bäume, Einkaufsstraße. Oft gibt es Leute die zwar ganz toll Menschen zeichnen können, aber vor Hintergründen fliehen.
Das waren ein paar schnelle Tipps. Aber wie du weißt, ist alles wieder mal rein subjektiv, daher kann ich nur für mich sprechen. Wie du weißt bin ich selber kein Profi und kann dir auch nicht so gute Ratschläge geben, aber ich versuch mich ständig zu verbessern um irgendwann mal den Sprung zu schaffen. :)

8

Montag, 8. Mai 2006, 20:32

na denn wer4d ich mich wohl nmal ranmachen wenn ich mal wieder zeit hab! aktzeichnen würde mir zwar auch gut gefallen :D aber ich glaub dazu hab ich nich soooo oft die möglichkeit! :D

Mr.Manga

Tuscher

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 8. Mai 2006, 22:11

Ich könnte dir für das Problem etwas aus meiner datenbank zukommenlassen. Ich hab Lang im Netz gesucht passende Bilder zu finden. Denn wie wir alle wissen besteht das netz zu 60% aus Pornografie was es uns Künstlern leider nicht leicht macht gesittete Bilder im netz zu finden die dann aber auch unseren ansprüchen genügen. Aus schutzgründen werde ich nichts Posten.

Mein Schmusekätzchen ^^

Frogger

leeres Blatt

Beiträge: 1 997

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 9. Mai 2006, 15:22

Zitat

Original von Mr.Manga
Aus schutzgründen werde ich nichts Posten.

LOL :D

Also mein lieber Benno: Der Kim selber beherrscht meines Wissens ja auch mehrere Stile.
Wenn man sich mal seine Auftragesarbeiten auf seiner Page anguckt, wird man das schnell feststellen.
Ausserdem kann es nie schaden, sich mit mehreren Stil- und Zeichenarten auseinanderzusetzen.
Ich hab mich ja auch mal eine Zeit lang an Portraits versucht, und jetzt kann ich (ich erlaube mir einfach mal, das so zu sagen) den Kopf, die Gesichtproportionen, usw. auch schon ein bisschen bwesser zeichnen, da man einfach lernt, wie man den Körper (in diesem Fall das Gesicht) möglichst realistisch und glaubwürdig darstellt.
Ich hab mir auch mal ein Anatomiebuch angeschaut und ein paar Übungen daraus gemacht, aber das hat mir jetzt nicht so weitergeholfen, da alles Fotos (oder Zeichnungen) sind. Dann weiß man zwar einigermaßen, wo welche Muskeln usw liegen, aber um eine 3 Dimensionale Vorstellung zu kriegen, sollte man vielleicht schon besser ein Museum oder eine Fachhochschule vorziehen.
Aber so genau kenn ich mich da auch nicht aus,
auf jeden Fall hat mir dabei das Buch nicht sehr geholfen.
MFG
Frogger

Mr.Manga

Tuscher

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Mai 2006, 19:50

Zitat

Original von Frogger

Zitat

Original von Mr.Manga
Aus schutzgründen werde ich nichts Posten.

LOL :D


War aber tot erst gemeint das ich keine Bilder poste die ab 14 up sind.
Um Kinder zu schützen. Denn wir sehn uns als Famielien Forum das wollt ich nur klar stellen.

Mein Schmusekätzchen ^^

Frogger

leeres Blatt

Beiträge: 1 997

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Mai 2006, 19:54

Nee, das wollt ich auch garnicht in Frage stelen.
Mir ist schon klar, dass hier einige unter 14 sind
<---:)

Du hast ja auch vollkommen die richtige Einstellung dazu.
Also ich wollte dir garnix böses. Fand es nur lustig, wie du es formuliert hast ;)
MFG
Frogger

Social Bookmarks


Thema bewerten