Dienstag, 23. Juli 2019, 9:53 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Dan

Hobbyzeichner

  • »Dan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 318

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Juni 2006, 02:58

historische Maler

Ich finde das muss es hier mal geben.
Ein Thread nur um die Malerei weltbekannter Künstler.
Postet doch mal hier eure absoluten Lieblingswerke und / oder auch solche die für euch eher scheusslich sind.
Ich habe z.B. letztens ein Bild von Dali gesehen - da habe ich gedacht das könnte auch meine 4-jährige Nichte malen.
Obwohl viel Werke von Dali wirklich sehr gut gemalt sind kommen dann ab und zu solche amateurhaft gemalten Sachen zum Vorschein.
Leider habe ich das Bild jetzt hier nicht auf die schnelle parat - aber poste es mal die nächsten Tage hier rein.
Bin mal auf eure Bilder gespannt.


Dieser Beitrag wurde 999999 mal editiert, zum letzten Mal von Dan, da nun seine Maus kaputt ist!

Bonk

Chefradierer

Beiträge: 1 225

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Juni 2006, 10:41

Dali ist einer meiner absoluten Lieblingsmaler. Von dem hab ich ein Kunstdruck in meinem Zimmer hängen. (siehe Anhang)
Beeindruckend find ich auch die klassischen Sachen, wie z.B. die Bilder von Rembrandt.

Kenn mich aber nicht großartig aus. :D
Deshalb freu ich mich, dass ich jetzt vielleicht ein paar neue Künstler kennen lerne. Also schön fleißig weiter posten.
»Bonk« hat folgendes Bild angehängt:
  • Dali - Uhr.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bonk« (14. Juni 2006, 10:43)


Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 1174

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Juni 2006, 14:30

Also, mein absoluter, historischer Lieblingszeichner ist Leonardo DaVinci.
Der war seiner Zeit um Welten vorraus


Seine ganzen Erfindungen und Gemälde find ich einfach nur genial. Auch seine "geheim" Schrift ist super :D

Mein Lieblingswerk von ihm ist die Proportionsstudie nach Vitruv


Auch diese ganzen Theorien um DaVinci, dass er in seinen Bildern Hinweiße auf Jesus und diverse Geheimorganisationen gibt, find ich sehr interessant, auch wenn ich glaube, dass nicht alles davon wirklich stimmt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hillerkiller« (14. Juni 2006, 14:30)


Timbo

Hobbyzeichner

Beiträge: 305

Wohnort: Wo ich wech bin? ...vom Dörpe... :-)

Beruf: Schüler am Fachgymnasium für Technik

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Juni 2006, 15:06

Einer meiner Lieblings-Maler bzw. -Zeichner ist Henry Carr. Absolut genial... nur leider findet man nicht so viel über ihn...

Hier ein Beispiel
»Timbo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Carr.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Timbo« (14. Juni 2006, 15:14)


Schtefan

Chefradierer

Beiträge: 1 078

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Juni 2006, 15:21

Ich kenn mich da ja nicht soo gut aus.

Aber Leonardo DaVinci ist natürlich absolut erstaunlich, nicht nur seine Malereien, sondern alles andere was der je gemacht hat. Gewisse Sachen von Dalì gefallen mir auch, sowie andere surrealistische Sachen, Surrealismus find ich was vom INteressantesten in der Kunst. Viele Sachen von Pablou Picassou sind auch super.

Spontan kommt mir Max Beckmann in den Sinn. Expressionistische Sachen gefallen mir auch oft.

Was mich selten begeistert ist Impressionismus vieles aus der klassischen Malerei, oder so gewisse abstrakte Kunst (ich meine wo's dann nur noch irgendwelche Vierecke auf weissem Hintergrund hat, oder so)

Dan

Hobbyzeichner

  • »Dan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 318

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Juni 2006, 15:24

@Bonk
Ja... klar hat er super Sachenm gemalt - vorallem die Uhrbilder sind klasse!
Aber genau deshalb verwundern mich dann solche schlechten Bilder, die vom selben Maler stammen.

@Timbo
das vorhergehende mit dem Offentyp fand ich aber besser. ;)
EDIT: ups das ist ja noch da und das andere ist er ja selber. :D

@Hiller
Was an dieser Zeichnung auffält ist, dass er ursprünglich die linke Halterung viel kürzer gezeichnet hat um sie dann später in einer schlampigen Art und Weise zu verlängern!
Das ist seltsam finde ich!
Siehe Anhang.
»Dan« hat folgendes Bild angehängt:
  • vinci_01.jpg


Dieser Beitrag wurde 999999 mal editiert, zum letzten Mal von Dan, da nun seine Maus kaputt ist!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dan« (14. Juni 2006, 15:29)


christian

leeres Blatt

Beiträge: 2 384

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Juni 2006, 17:08

historisch zwar nicht, aber trotzdem:

Andy Warhol! Roy Lichtenstein!

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 102

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Juni 2006, 17:23

Zitat

Original von Hillerkiller
Auch diese ganzen Theorien um DaVinci, dass er in seinen Bildern Hinweiße auf Jesus und diverse Geheimorganisationen gibt, find ich sehr interessant, auch wenn ich glaube, dass nicht alles davon wirklich stimmt...


Einfach weniger Dan Brown lesen oder nicht ins Kino gehen und "Sakrileg" schauen. Hält der Wissenschaft alles nicht stand und sind nur Reininterpretationen und Verschwörungstheorien.

Man darf aber Michelangelo nicht vergessen. Wahrscheinlich einer der größten Künstler überhaupt, der schier unmenschliches leistete.. mit seinen Skulpturen und dann auch seinen Zeichnungen/Gemälden. Einer der die Plastizität der Figuren perfekt in Bilder übertragen hat.

Bonk

Chefradierer

Beiträge: 1 225

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Juni 2006, 17:29

Zitat

Original von Dan
@Bonk
Ja... klar hat er super Sachenm gemalt - vorallem die Uhrbilder sind klasse!
Aber genau deshalb verwundern mich dann solche schlechten Bilder, die vom selben Maler stammen.


Vielleicht wird bei so berühmten Malern alles als Kunstwerk vermarktet, auch die letzte Skizze, oder wenn er beim Mittagessen gekleckert hat. Oder er war jung und brauchte das Geld. :D
Kannst ja mal dieses "schlechte" Bild zeigen, würde mich jetzt schon interessieren. ;)

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 102

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Juni 2006, 17:37

Stimmt aber, entweder von da Vinci und/oder Michelangelo wurden Skizzen, die unvollendet waren, nie veröffentlicht wurden, mit denen die also absolut nicht zufrieden waren, für sehr viel Geld versteigert... ok, aber selbst die Skizzen haben mit allen Forenmitgliedern hier den Boden aufgewischt.

Fuchsi

Freihandkünstlerin

Beiträge: 3 936

Wohnort: München

Beruf: Germanistin, Psychotherapeutin, Autorin - das Leben ist zu kurz für nur einen Job. ;)

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Juni 2006, 18:51

Ich verehre Franz Marc - hab den "Tiger" in meinem Büro hängen - sogar echt in Öl, hat mir meine Mutter abgemalt. :)

Aber mein absolutes Lieblingsgemälde wäre "Havfrue" von Jerichau-Baumann... Hab leider grad kein Bild davon, werd aber mal suchen.
Just because you're necessary doesn't mean you're important.


neo

Chefradierer

Beiträge: 1 023

Wohnort: hamburg

Beruf: schüler

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Juni 2006, 19:22

ich bin ja erklärter Fan von Albrecht Dürer, ich finde das echt so genial, was der gemacht hat...
Ich finde das echt interesannt, wie Unterschiedlich hier leute gewisse maler mögen, oder auch nicht...


Edit: hier ist auch ein sehr bekanntes bild von ihm...
»neo« hat folgendes Bild angehängt:
  • duerer_hase_1502.jpg
"Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild,
Und die besteht nun mal, wer wisse das nicht,
Aus Angst, Haß, Titten und dem Wetterbericht"
Die Ärzte- Lass die Leute reden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »neo« (14. Juni 2006, 19:38)


christian

leeres Blatt

Beiträge: 2 384

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Juni 2006, 19:45

Zitat

Original von Bonk
Kannst ja mal dieses "schlechte" Bild zeigen, würde mich jetzt schon interessieren. ;)

Als Dan das gesagt hat, musste ich sofort an eine stelle aus "Hugos Comiczeichenkurs" denken... da kam der glaub ich....
beim hartmut übrigens auch^^

Frogger

leeres Blatt

Beiträge: 1 997

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 17. Juni 2006, 12:58

Mein Lieblingszeichner ist auch der gute alte Leonardo.
Mein Lieblingsbild ist die Mona Lisa, find ich einfach genial!
MFG
Frogger

Lilith

leeres Blatt

Beiträge: 11

Wohnort: Österreich (Kärnten)

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 17. Juni 2006, 14:17

Ich mag Leonardo Da Vinci und Gustav Klimt ziemlich gern.
Feelehn dunk feerh eeren uhnroof. Bitteh hinterlussen zee ainu naxhryxht mitt erur tellafoannoommer, veer roofen zee tsuurik.

Dan

Hobbyzeichner

  • »Dan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 318

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 19. Juni 2006, 22:05

Was sagt ihr zu dem völlig abstrusen und vorallem unberechtigten Preis von 135 Millionen Dollar des Klimts Porträt "Adele Bloch-Bauer I": Langsame Rückkehr?
Das Gesicht wirkt total abgeschnitten und von der Form falsch und sieht auch wirklich nicht so toll gemalt aus.
Eines von viele völlig überschätzten Maler - so was kann ich einfach nicht verstehen! :rolleyes:



Dieser Beitrag wurde 999999 mal editiert, zum letzten Mal von Dan, da nun seine Maus kaputt ist!

Christoph

unregistriert

17

Dienstag, 20. Juni 2006, 00:11

Bei den "alten Meistern" muß ich ganz klar Michelangelo sagen.
Habe neulich eine Doku über ihn gesehen. Z.B. hat er den David aus einem eigentlich verhauenen Marmorblock geschlagen. Hat die gesamte Pose auf diesen Block zugeschnitten.
Mein absolutes Lieblingsmotiv von ihm ist "Die Erschaffung des Adam" aus der Riesenfreske in der sixtinischen Kapelle.

Von den Malern der Neuzeit mag ich Kandinsky und M.C.Escher.
Ich muß unbedingt mal nach Den Haag. Ich möchte mir im Hauptpostamt die verlängerte Metamorphose von Escher ansehen.

LG
Christoph

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 4 864

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 14400

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 20. Juni 2006, 09:11

Hier fehlt noch eine Stilepoche, die für realistisch arbeitende Comiczeichner sehr wichtig ist: der Barock.

Die Barockmaler waren die ersten, die in ihren Bildern eine vollkommene räumliche Illusion herstellen konnten, sie brachten einen ausgeklügelten Spannungsaufbau in die Gemälde und beherrschten Licht-Schatten-Effekte perfekt.

Mein Lieblings-Barockmaler ist der Venezianer Jacopo Robusti, genannt Tintoretto. Den habe ich bei meinem Mallehrer kennengelernt, der seinerseits leider überhaupt nichts für Comics übrig hatte. Nach den oben genannten Kriterien ist er für mich absoluter Meister, obwohl sein großer Konkurrent Tizian hieß.

Hier ein Bild von ihm:
»Peter L. Opmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • tintoretto.jpg

Uhu

Tuscherin

Beiträge: 2 441

Wohnort: früher Mannheim, jetzt Düsseldorf

Beruf: Däumchendreher

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 22. Juni 2006, 20:24

ich kann mich an Spitzweg gar nicht satt sehn.



Das Einzige, was ich in meinem Leben bedaure, ist,
keine Comics gezeichnet zu haben.
Pablo Picasso

Social Bookmarks


Thema bewerten