Sonntag, 21. Juli 2019, 11:06 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • »Werewulf Starlight« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Wohnort: Bremen

Beruf: top secret ;)

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 3. Juli 2006, 01:21

wichtige Frage zum Thema jugendgefährdende Sachen :

In einem hier nicht näher genannten Forum
wurde ein Thread eröffnet...
Es wurde dazu aufgerufen, seine Charakter-Avatare und allgemein
Bilder von Toten/Untoten zu zeichnen und zu veröffentlichen..

Der Bereich ist frei zugänglich und es sind Bilder zu sehen :
blutende Körper, Einschüsse und zerfetzte Körper mit Herz und Magen/Darm-ansichten.. aufgehängte, von Pfeilen durchbohrte und so weiter.. Diese Bilder sind realistisch dargestellt und nicht als Satire gemeint.

Nun bin ich der Meinung, daß solche Bilder eher in einen "Adult"-Berreich gehören.. Freigabe ab 18..
Wie seht ihr das?
Würdet ihr / würde hier..
ein solches Thema in öffentlichem Zugang eröffnen / eröffnet werden?

Sind solche Bilder nun für Jugendliche bis einem bestimmten Alter ungeeignet? Oder wird das alles "locker" gesehen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werewulf Starlight« (3. Juli 2006, 01:27)


Leike

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 467

Wohnort: Schweiz / Winterthur

Beruf: Medizinfrau

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 3. Juli 2006, 02:02

Natürlich sind heutzutage alle möglichen Sachen überall zugänglich, ob im Fernsehen oder im TV. Man kann also nichts verhindern. Ich finde es aber klasse, wenn man sich wie zum Bsp. hier im Forum an gewisse moralische Grundsätze hält und, sollte sich jemand im Bild oder Ton vergreifen, ihn freundlich darauf hinweist, dass das hier nicht erwünscht ist. Dabei ist mir das Alter des Betrachters relativ egal,- das, womit ich mich beschäftige, prägt mich sowohl als Jugentlicher als auch als Grufti.

Death Eye

Chefradierer

Beiträge: 1 648

Wohnort: Salzburg

Beruf: Produktionsassistent für Film und Video

Danksagungen: 52

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 3. Juli 2006, 14:43

wieso soll man sich das erst mit 18 anschaun können, es sind nur
zeichnungen, und ausserdem glaube ich nicht das man als 16 jähriger
Alpräume oder eine kaputte psyche bekommt wenn man sich gezeichnete
bilder von untoten und zombies anschaut

ein gewisser schutz ist natürlich auch gerechtfertigt, aber es reicht wenn man so was zb. ab 15 macht, aber dein vorschlag war ja echt ein bisschen übertrieben:D

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 34

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 3. Juli 2006, 15:04

Ich sehe das auch ziemlich locker - schonmal RTL2 Anime krams gekuckt?
"Wir haben ein Problem" - "OK, zerstören wir es" - Und diese Sendungen sind explizit für Kinder. Auch wenn man kein Blut sieht, pädagogisch schädlich.

Kinder und Jugendliche sind in der heutigen medienverseuchten Zeit ohnehin kaum vor so etwas zu beschützen. Das soll kein Freifahrtschein sein aber das einzige was den Leuten einfällt ist, es zu verbieten bzw. "unzugänglich" zu machen.
Da kloppen sich Kinder auf die Rübe und nehmen das auf Handy auf - schon schreien alle, die Handys sollen verboten werden.
Dann aber auch bitte Schilder an jedes deutsche Gehölz stellen "Aussterben verboten".

Ich habe früher auch Rambo und Bloodsport geguckt obwohl ich viel zu jung war.
Habe mich aber noch nie so richtig wirklich geprügelt und bin bisher bei Auseinandersetzungen immer ohne Haue davongekommen. Alles eine Frage des vernünftigen Menschenverstands, der zu 90% durch Eltern, Freunde und Familie geprägt wird und die letzten 10% können nicht mehr soo viel kaputt machen.

Meinen Meinung
(meinen Freundin denkt da anders, die studiert das ;) )

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 900

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 8550

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 3. Juli 2006, 15:23

Da ich für diese Forum letztlich die Verantwortung trage, sehe ich das nicht ganz so locker wie Rastafisch, vertraue aber den Leuten hier und baue auf die selbstreinigende Kraft des Forums. Ich weiß jetzt nicht, was da im einzelnen in dem von dir erwähnten Forum abgebildet wurde. Als jugendgefährdend gelten pornographische und explizit gewaltverherrlichende Darstellungen. Damit sind die Grenzen abgesteckt, von denen wir hier in diesem Forum allerdings meilenweit entfernt sind.

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 34

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 3. Juli 2006, 16:12

Hier im Forum will das ja auch keiner sehen.

Aber eine Sache möchte ich noch los werden:

Comics kann man fast gar nicht ohne Gewalt machen - da gibt es einen ganz wichtigen Unterschied.
Gewalt gibt es auch bei Bud Spencer und Mickey Mouse - Das entscheidene ist dargestellter Hass und Erniedrigung. Gewalt kann letztlich lustig sein - dann aber bitte ohne Hass.

Frogger

leeres Blatt

Beiträge: 1 997

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 3. Juli 2006, 17:04

Also uch sehe das so wie Kim.
Dieses Forum ist ein Comicforum, und kein Gruselkabinett. Wenn man Leichen sehen will, soll man sich Horrorfilme o.Ä. angucken.
@Rasta: Richtig, ich finde auch, das Gewalt lustig sein kann. Itchy und Scratchi (wie wird das geschrieben?) von den Simpsons z.B.
Es gibt da aber auch Comicserien, da finde ich, sind die schon hart an der Grnze. Beispiel: Happy Tree Friends.
Abe lustig sind se iirgendwie schon.
Naja, HTF darf das irghendwie aber auch, schließlich sind die ja offiziell* ab 16.
* offiziell bedeutet, dass sie es zwar auf die DVD-Verpackung schreiben, es aber so ziemlich jeder 12< Jährige guckt, und auch nichts von Gewalt oder ähnlichem im Vorspann erklärt wird. Auch nicht, dass die Serie ab 16 geeignet ist.
Ok, das ist bei SouthPark ja auch so. South Park halte ich aber nicht für gewalttätig, nur mit viel schwarzem humor portioniert. Diese Serien laufen ja auch erst um 22.00 Uhr oder so.
MFG
Frogger

graf_von_park

Praktikant

Beiträge: 642

Wohnort: München

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 3. Juli 2006, 19:37

Apropos Happy Tree Friends und Altersfreigabe: Schaut mal bei I-Tunes im Bereich Vidoe-Podcasts rum. Und da muss man nirgends sein Alter bestätigen, obwohl ich schon heftig finde, wie sich dieser niedliche blaue Elch mit einem Löffel das Bein abhackt, um aus dem Baum rauszukommen, der ihm da draufgefallen ist... Da wär mir fast schlecht geworden...
Aber davon sind wir hier gottseidank weit entfernt.
Free Tibet.

Killing for peace is like fucking for virginity.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »graf_von_park« (3. Juli 2006, 19:38)


Christoph

unregistriert

9

Montag, 3. Juli 2006, 20:14

@MODs:
Erklärt mir mal bitte, wie eine Altersfreigabe im Internet technisch gelöst werden soll. Ich meine ohne Zusatzsoftware.
Eine Möglichkeit, die ich irgentwann einmal auf einer "einschlägigen" Seite gesehen habe, War:

Klicke [hier] wenn Du über 18 bist.
Klicke [hier] wenn Du unter 18 bist.

Das ist keine Altersfreigabe. Das ist ein schlechter Witz. Jeder Teeny, jedes Kind unter 18 wird mit Sicherheit neugierig, und klickt "ich bin über 18". Kontrollieren können soetwas nur die Eltern. Und in den Foren liegt es halt bei den Mods, darauf zu achten, daß die Form gewahrt bleibt. Was nützt es sonst, wenn die Eltern sagen: "Hey, das ist ein schönes, sauberes Forum, Das kann ich meinen Kindern zumuten." Und dann kommen da o.g. Threads.

LG
Christoph

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 34

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 3. Juli 2006, 21:21

Du hast Deine Frage selbst beantwortet ;)

jojo

Freihandkünstler

Beiträge: 2 790

Wohnort: hessen

Beruf: nix!

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 3. Juli 2006, 22:43

ich denke, dass solche hyper-brutalo bilder/videos/was auch immer.. kinder bzw. jugendliche ziemlich beeinflussen und finde auch dass mit solchen sachen z.t. ziemlich unüberlegt umgegangen wird.
im allgemeinen halte ich sowieso nix von solchen brutalen bilder..

egal :D
w w w . f r i s c h g e s t r i c h e n . n e t

night

Vollprofi

Beiträge: 4 072

Wohnort: Aurich (urspr.Frankfurt)

Beruf: Kfm. Angestellte

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 3. Juli 2006, 23:24

also ich z.B. habe auch nicht den Wunsch mir irgendwelche brutalo Szenen anzusehen, ich glaube ich fände es auch eher abschreckend, wenn das hier im Forum gang und gebe wäre, das würde das falsche Publikum anlocken und nicht die, die wirklich etwas kreatives schaffen wollen

Meine Meinung: hat hier nichts verloren
Zensur der schlimmsten Art, ist die Angst vor dem eigenen Wort. (Heinrich Heine)

Social Bookmarks


Thema bewerten