Montag, 25. Juni 2018, 4:01 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Hasenkamm

unregistriert

1

Mittwoch, 5. November 2003, 10:01

Und noch'n paar Skizzen / Acrylbilder...

Hier ein Acrylbild vom deutschen Expressionisten Erich Heckel...Acryl auf Holz, 30 x 40 cm...



Selbstportrait, Acryl auf Holz, 30 x 40 cm...



Acryl auf Karton, DINA4... "Angry Henry"...



Hier ein paar Skizzenseiten...









Popeye-Skizze...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hasenkamm« (5. November 2003, 19:20)


Krustowsky

Stiftehalter

Beiträge: 102

Wohnort: Hamburch

Beruf: Buchstabenschuppser, Schmierfink

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. November 2003, 10:17

:D :D Wuuuuunderschön das alles mal wieder.
Später mehr, muss arbeiten.....

DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. November 2003, 11:39

Schicke Bilder *Hutzieh*, und gleich mal eine allgemeine und grundlegende Frage: Wenn man eine Frau zeichnet (in welchem Stil auch immer), worauf muss man achten? Was macht eine Frau sexy ?(ausser schmale Tailie und proportional größeres Becken und dazu lange Beine) Welche Merkmale haben z.B. die Augen einer Frau? Wie kann ich mit deren Ausdruck spielen? (Sexy Blick etc.)

-Thx 4 help-
Weitere Grafiken, Zeichnungen und Illustrationen von mir findet ihr auf auf www.grafiker-muenchen.com.

Hasenkamm

unregistriert

4

Mittwoch, 5. November 2003, 14:25

Nun ja, grundlegend ist der Körper einer Frau immer "runder" und kurviger als der eines Mannes...wenn man eine Frau zeichnet, kann man sehr viel mehr mit kurven arbeiten als bei einem Mann...selbst wenn man einen kantigen Stil haben sollte, heißt das trotzdem, daß man beim "Überzeichnen" sehr viel mehr Möglichkeiten hat als beim Mann...um die Augen sexy zu machen, hat man mehrere Möglichkeiten: proportional zum Kopf größere Augen, halb aufgeschlagene Lider. lange Wimpern, dicke schwarze Wimpern...die Lippen sind ebenso nicht unwichtig: Farbe, etwas dickere Lippen, Glanz auf den Lippen etc. etc.

Wenn man den menschlichen Körper gut karikieren/überzeichnen will (und nichts anderes sind Cartoons), dann sollte man unbedingt erstmal imstande sein, den menschlichen Körper zeichnen zu können, und zwar realistisch...erst, wenn man die Basis hat, kann man auch wirklich gute Überzeichnungen erstellen...so gut wie Pflicht sind Aktzeichen-Stunden zu nehmen, werden überall günstig bei Volkshochschulen in jeder Stadt als Abendkurse angeboten...als ich vor einigen Jahren verstärkt an solchen Kursen teilgenommen hatte, habe ich erst dann gemerkt, wie wichtig das ZEICHNEN und Kennen der menschlichen Anatomie ist...man sollte immer wieder Aktzeichnen machen, selbst die besten Disney-Zeichner wie bspw. Glen Keane betreibt regelmäßig "Life Drawing/Drawing from Life", wie die Amerikaner sagen...

Mr.Manga

Tuscher

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. November 2003, 14:30

Puhh deine Frage ist sehr umfangreich.
Am besten ist du beobachtest Frauen die dir gefallen in deiner Umgebung. Pass aber auf was du tust man wird oft schnell bemerkt wenn man sowas macht, dann ist die Situation nicht mehr gerade förderlich für Zeichnungen.
Um sowas zu vermeiden besorge dir zeitschriften mit frauen drin. Meinet wegen auch den Playboy, nur verwirt der rest dann wenn du Augen zeichnen willst, besonders die Texte :D :D :D :D :D :D
Dafür bekommst du dann aber ein gefühl für sexy rundungen.

Aber was auch geht ist das mit dem Spiegel versuch einfach den feurigen blick selbst mal.Und bei Posen stell dich auch vor einen Spiegel und probiers.

Was mich an geht.Ich habe mir die "Manga zeichnen leicht gemacht" reihe angelacht und da ist sehr viel drin an Tips und Anschauungsmaterial.

Mein Schmusekätzchen ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mr.Manga« (5. November 2003, 14:33)


6

Mittwoch, 5. November 2003, 15:07

Klasse, Hasenkamm! :) Und Das Medium mal wieder in anderen Techniken :) *mag Acryl*
Am besten gefällt mir das Selbstporträt und Angry Henry.
Fesche webseite! (Auch da gefallen mir aufgrund meiner persönlichen Vorlieben die "handgemachteren" Sachen am besten. Netter Vetter in Sketchbook, hrhr)

DIPI

Anspitzer

Beiträge: 64

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. November 2003, 17:37

RE: Acrylbilder / Skizzen

Kann mich dem Lob der Kollegen/Innen nur anschließen!
Dolles Zeug!!!! :D

Mr.Manga

Tuscher

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. November 2003, 18:56

Ich mag besonders die Skizzen

Mein Schmusekätzchen ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr.Manga« (5. November 2003, 18:57)


Hasenkamm

unregistriert

9

Mittwoch, 5. November 2003, 19:21

RE: Und noch'n paar Skizzen / Acrylbilder...






Krustowsky

Stiftehalter

Beiträge: 102

Wohnort: Hamburch

Beruf: Buchstabenschuppser, Schmierfink

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. November 2003, 20:53

Alles klasse. Schön, dass Du uns auch ein paar Skizzen zeigst. Ist schon eins schöner Einblick, den man so in Dein Werk bekommt.
Spornt mich auch grade an, und das ist gut so!!

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 839

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 5877

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. November 2003, 21:21

Hai Thorsten,

das Selbstporträt kannt eich schon von deiner website, sehr cooles Bild. Der Heckelkonterfei ist gefällt mir aber auch richtig gut! Ich hatte ja auch mal mit Acryl rumexperimentiert, aber das ist irgendwie nicht mein Material...

DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. November 2003, 09:36

Danke für die interessanten Antworten Hasenkamm & Mr. Manga! Ich sehe, man lernt immer etwas dazu!

Mit freundlichsten Grüßen,
Da Gerri

Social Bookmarks


Thema bewerten