Mittwoch, 21. August 2019, 22:02 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 15. November 2003, 15:45

NOIRSINN.Basel

..tag auch.
^mal was kleines von mir....
ist halt nicht wirklich comic..jedoch beschäftige ich mich schon länger mit dem Zeichnen--->ist die Energie die ich brauche....

Viel spass beim kreativ wirken...

;)

n01r
»noir« hat folgendes Bild angehängt:
  • le.noirsinn6.gif

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »noir« (15. November 2003, 15:56)


SCH

Chefradierer

Beiträge: 1 078

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 15. November 2003, 18:13

Gefällt mir! Ähnliches zeichne ich ständig in der Schule, aber ohne Farbe. Ich meine Gesganz n'haufen gesichter (meistens profile) die genau ineinander passen und zwischen sich nur einen abstand von 1-2 mm lassen. da entschtehen zum teil ganz interessante kopfformen.

Was ist denn mit Basel?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SCH« (15. November 2003, 18:14)


SCH

Chefradierer

Beiträge: 1 078

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 15. November 2003, 18:15

ach so hab's gesehen du kommst von basel.

4

Sonntag, 16. November 2003, 15:45

...jou chumm us basel :D

hier mal was von mir....schauts euch an.....
»noir« hat folgendes Bild angehängt:
  • inspiration_step2.gif

DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 17. November 2003, 08:10

Hay Noir, erstmal willkommen im Club!
Deine Zeichnungen sind guut! Du hast Sinn für Farben und Formen, deine Linien sind sauber und deine Bilder strozen nur so von Phantasie und Kreativität! :)

Zum Thema Schule: es ist doch schon merkwürdig: man kann gerade in der Schule die besten Bilder zeichnen? Aber warum?!?

Mr.Manga

Tuscher

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 17. November 2003, 15:13

Ich hab da eine Theorie :] :Wir stellen uns eine Klasse vor.
Diese sitzt in einer langweiligen Stunde.
Einige Leute reden mist,andere hören halbschlafend zu.
Jetzt kommen wir zu unserem Künstler.
Er ist ebenfals fast am schlafen und schnapt das Reden vom Lehrer und der Schüler auf und vermischt das ganze ungewolt in seinem Gehirn mit seinen Gedanken.Da er nicht mehr über einen klaren Kopf verfügt kommen hier bei die kuriosisten dinge raus.Diese können je nach Künstler total verschieden sein :D

Mein Schmusekätzchen ^^

DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 17. November 2003, 15:42

Wow, kuhle Theorie! Aber warum funktioniert das dann beim TV schauen nicht so gut? ...

Mr.Manga

Tuscher

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 17. November 2003, 16:00

Ich schätze weil der nonsins nicht reicht.
(Achtung diese aussage behaubtet TV Bildet)

Oder weil du das was im TV leuft sehn wilst und deshalb nicht groß müde bist.

(Müde sein ist ein wichtiger facktor in meiner Theorie weil : Je wacher man ist deso weniger informationen die inspirieren kommen rein)

Mein Schmusekätzchen ^^

9

Montag, 17. November 2003, 17:28

.....na gut...zur Schule: währe froh wenn ich diese noch besuchen würde...ist aber schon länger nicht mehr der fall....:( dann hätte ich wennigstens mehr zeit für die Kreativität.nun beschränke ich mich halt "nur" mit täglichem zeichnen...so 2-3Stunden. muss halt reichen.

An alle die in die schule gehen: geniesst es!...wennigstens dem, zeichnen zu liebe!



peace....;)

DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 17. November 2003, 19:13

Ich geh auch "nur noch" in die Berufsschule und dank Blockunterricht das sogar relativ selten... Eine Frage Noir, wie schaffst du es jeden Tag 2-3 Stunden fürs zeichnen zu finden?

Mangaka D

Praktikant

Beiträge: 888

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 17. November 2003, 19:19

@Mr.Manga: Wirklich einleuchtente Idee!
Geht mir genauso.
Überhaupt in Geographie und Biologie!
und was passiert dann? In Zeichnen fällt mir nichts ein ;( :(
mein Bleistift verrichtet Schwerstarbeit!
mein Radiergummi ist ganz aufgelöst!
und ich bin der Sklaventreiber!!! :P

12

Montag, 17. November 2003, 19:27

...och ich arbeite bis 1700uhr.........nehme danach ein gedigenes Schaumbädchen...... :O
esse ne vollwertige Schweizer Rösti.. :D.....<------ "*g*" ne quatsch......>.
iss halt was......ruhe mich danach "wärend" dem zeichnen z.B vor der Glotze so richtig kräftig aus....und das kann von 19 bis....hmmm 22uhr gehen.......so nun....das sind ja schon 2-3 Stunden.....so ....
hängt halt von der art der motivation ab die ich gerade habe.. ?(...jetzt ist SIE sehr hoch.. 8o.-->klar oder.. :))..Herbst- hmmmmm so leichte depressive Stimmung....das brauch ich...für 2-3Stunden Zeichnen! ;)



Danke überigens für Deine konstruktive Kritik über mein kreatives schaffen.


peace...;) :P


PS: Pergamentstifft, Stabilo`s, auf AquarellPapier.
»noir« hat folgendes Bild angehängt:
  • le.noirsinn8.gif

Mangaka D

Praktikant

Beiträge: 888

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 17. November 2003, 19:34

Hey,
das Bild gefällt mir!
Daraus könnte man ein Quiz machen!!!

z.B.
Wie viele Köpfe sind hier versteckt?
mein Bleistift verrichtet Schwerstarbeit!
mein Radiergummi ist ganz aufgelöst!
und ich bin der Sklaventreiber!!! :P

DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 18. November 2003, 08:38

Mensch, kann ja nich immer die Farben und Formen loben, also lass ich's mal :) Mit was für Stiften colorierst du? (ich liebe es im Sommer mich irgendwo hin zu setzen und rum zu kritzeln, aber vor der Glotze werd ich oft so träge das ich nichtmal mehr ein Stift halten kann...)

15

Dienstag, 18. November 2003, 17:41

...nun.
Ich coloriere eigentlich oft mit StabiloMarker--->gibt schöne effekte finde ich....man kann auch ein bisschen mischen....(gelb,rot z.B)
sonst nehme ich auch gerne den guten Farbstift-->FaberCastell.

mache aber auch viel mit Couache.kommt halt auch immer drauf an...was mir ins Gesicht springt...;)
»noir« hat folgendes Bild angehängt:
  • le.noirsinn12.gif

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noir« (18. November 2003, 17:49)


Paarolando

Hobbyzeichner

Beiträge: 505

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 18. November 2003, 21:35

Mich erinnert das alles sehr stark an das Mandalazeichnen.
Besonders der entspannende Faktor scheint mir darauf hin zu weisen. Gedanken fließen lassen, ohne Fokus und einschränkende Perspektive frei auf dem Papier gestalten. Das hat schon ein paar Tausend Jahre Tradition und ist immer noch gut. Besonders, wenn dabei ein NOIR-STIL entsteht.

Ich finde die Bilder gut. Allein sie längere Zeit zu betrachten, kann schon entspannend wirken.

Witzig: Die Mandalatechnik kommt aus dem indischen Raum und auch dort werden viele "schaurige" Figuren in der Kunst und im Alltag verwendet. Haben wir hier zufällig einen Seelenschlüssel gefunden?

DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. November 2003, 09:36

Und was auch ganz dolle is: man kann soooo viel rein Interpretieren :D
Weitere Grafiken, Zeichnungen und Illustrationen von mir findet ihr auf auf www.grafiker-muenchen.com.

18

Mittwoch, 19. November 2003, 20:51

Ihr habt einfach ziemmlich alle recht wenn ihr meine bilder beschreibt!

1.Ja es ist auch einbisschen ne art Inka/Afrika/n.w.coastuhreinwohner(nordwestküstenIndianer <----wobei Indianer ebben nicht richtig ist!!..ist ein verstoss gegen diese uhreinwohner...sowie Eskimos auch Inuits sind.)
aber weiter im Thema: aus der richtung der kunst kommt mein stil.Alles dinge die mich auf ne weise berühren...so dass ich auf meine ideen komme!

2.Ja...es ist so ziemlich immer sehr entspannt..wenn ich meine bilder fliessen lasse.


3.Seelenschlüssel ist wirklich schon wieder eine idee für ein bild.....AHHHHH ;( es ist Herbst und meine Seele breeeeent nach nem stift un nem papier!...*lächel* :))

4.Die Idee hinter Noirsinn ist:

- Menschen aus ihrer realität zu holen.
- Menschen zu Zeigen das es besser ist in sich zu hören.
- Menschen auch mal zu schocken!
- Bilder so zu machen das man es ebben immer wieder neu sehen zu können..und auch wollen.


So nun mal das zu dem... :)

fragt doch..wenn ihr fragen habt.


zum schluss noch dies:
- das Bild ist weitergekommen....ich auch...;)
»noir« hat folgendes Bild angehängt:
  • inspiration_step3.gif

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noir« (19. November 2003, 21:52)


Paarolando

Hobbyzeichner

Beiträge: 505

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. November 2003, 23:36

@noir:
Zu deiner Signatur:
Der Spruch hat noch eine zweite Zeile:
und Realität ist, zu glauben, was Du siehst.
und die dritte heißt:
und Glaube ist die Kunst, zu sehen, was Du nicht siehst.

Original by Paarolando.
Siehstewoll: Nun bin ich auch noch Pfilosoph! 8o
Ihr macht mich alle noch wahnsinnig .... ;( :P ;)
Ich hab noch nie so viel Spaß in einem Forum gehabt. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paarolando« (19. November 2003, 23:38)


DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. November 2003, 09:22

Zu deinem 2. Punkt Noir: es ist wirklich entspannen irgendwo anzufangen (obwohl, wie ich mein, der schwierigste aller Arbeitsschritte... denn wie sagte mal jemand sehr Berühmtes? "Die größte Angst eines Zeichners ist ein weißes Blatt Papier") und die Linien unbewusst zu führen, Ideen einfließen zu lassen und sich vollkommen diesen Bild zu widmen. Bei dem Zustand den man so ereich kann man zwar nicht von Trance oder von Träumen sprechen, aber es kommt diesen Ebenen doch recht nah :)

Und Punkt 3 ist sowieso allgegenwärtig!!! :D
Weitere Grafiken, Zeichnungen und Illustrationen von mir findet ihr auf auf www.grafiker-muenchen.com.

Social Bookmarks


Thema bewerten