Montag, 22. Juli 2019, 17:57 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Neve

Praktikantin

  • »Neve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Wohnort: Hamburg

Beruf: Industriedesign Studentin

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Mai 2005, 17:52

Manga oder nicht Manga?

hallo ihr Mangafreaks....

Da sich hier ne ganze Menge Mangafans zusammengerottet haben (scheint so) hab ich mal ne Frage an alle:

(das jetz nich falsch verstehn):
Was fasziniert an Manga so??

Ich persönlich habe totale Probleme mit dem Mangastil und kann auch nichts dafür empfinden, sehe aber natürlich, daß es total boomt, nicht nur im asiatischen Raum. Die Buchhandlungen sind ja voll davon!

Also - woran liegt´s? ?(
Vielleicht kann ich`s dann besser nachvollziehn...




Liebe Grüße von der Nicht-Manga-Sprache-Verstehn-Neve
Von hier nur einen Herzschlag weit entfernt



**Jeden Montag und Donnerstag ein neuer Webcomic**

jojo

Freihandkünstler

Beiträge: 2 790

Wohnort: hessen

Beruf: nix!

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Mai 2005, 20:48

also, ich persönlich bin überhaupt kein "manga-freak"
aber ich denk mal, dass das wohl am geschmack der
verschiedenen leute liegen muss...das war hier vor kurzem hier
im forum auch wieder mal thema...dem einen gefällts,
dem anderen nicht!
dass jemanden ein zeichenstil nicht gefällt gibt es ebent
nicht nur im manga, sondern auch bei den verschiedenen
anderen comicrichtungen!

mfg jojo
:D
w w w . f r i s c h g e s t r i c h e n . n e t

jojo

Freihandkünstler

Beiträge: 2 790

Wohnort: hessen

Beruf: nix!

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Mai 2005, 21:14

meine meinung!
auf jeden fall in den meisten fällen :D
in manchen fällen liegts aber auch einfach daran,
wie lang man etwas betrachtet!

z.b.: ich hab mal einen neuen zeichenstil ausprobiert,
und wirklich TOTAL DEN SCHROTT gezeichnet!
erst fand ichs doof, dann hab ichs mir laaaange angeschaut
und dann fand ichs immer schöner :D
meine schwester war zwar nicht der meinung aber egal :D
w w w . f r i s c h g e s t r i c h e n . n e t

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jojo« (18. Mai 2005, 21:16)


oskar

Freihandkünstler

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Mai 2005, 00:20

Hmm, ich denke der Manga-Boom hängt irgendwie auch mit der Thematik aus und nicht nur mit dem Zeichenstil. Klar, Manga bezeichnet ja eigentlich nur den Stil, aber der Manga-Mainstream unterscheidet sich im allgemeinen auch in den Stories vom "Westlichen"-Mainstream, denke ich.
Die mangatypische Kombination aus Story und Zeichnungen scheinen den Nerv vieler Leute zu treffen, warum ist mir allerdings schleierhaft :D

Miguel

Tuscher

Beiträge: 2 484

Wohnort: bei Hannover

Beruf: Cartoonist, Illustrator

Danksagungen: 237

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Mai 2005, 00:32

Ich finde keinen Zugang zu den typischen Mangas. Der einzige, den ich nach Überwindung sämtlicher Vorurteile gelesen habe, war "Barfuß durch Hiroshima". Nach einer kleinen Gewöhnungsphase hat der mich richtig gepackt und mich wirklich zu Tränen gerührt. Ansonsten verbinde ich Mangas eher mit Kampfrobotern und Teenagern in kurzen Röcken, was wahrscheinlich eher Themen für ein jüngeres oder ein älteres Puplikum sind.
Sicherlich hat dieses Genre seine Daseinsberechtigung (Verleger würden nicken und auf die Verkaufszahlen verweisen), aber ich persönlich halte mich lieber an schöne dicke runde und ovale Knollennasen. Und Wurstfinger! Vier an jeder Hand!

Amerikanische Heldencomics mag ich aber auch nicht.

Der Daniel

Moderone

Beiträge: 2 865

Wohnort: Mehr Stuttgart

Beruf: Praktikant

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Mai 2005, 00:52

Zitat

Original von Miguel
Amerikanische Heldencomics mag ich aber auch nicht.


Wie ich die hasse :D Superman, Spiderman, Batman, America Man (oder sowas), Mr. Universe (gibts den überhaupt? ;)).. Ich find die ja sowas von doof. Die Filme sind ja gut (Spiderman vor allem), aber die Comics sind langweilig, schlecht zu lesen, und und und... Und sogern ich die Simpsons auch mag, RadioactiveMan (Barts "Held") ist auch zum Kotzen ;)


Der Erfolg der Mangas ist nur zustande gekommen, weil es keine Boybands mehr gibt, und die kleinen Mädchen (und Mr.Manga) jetzt genügend Geld für Mangas haben... :D

Neve

Praktikantin

  • »Neve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Wohnort: Hamburg

Beruf: Industriedesign Studentin

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Mai 2005, 08:25

Comicgenres?

Well,
das mit dem KleinenMädchenBoom find ich plausibel... :D
Nein, ernsthaft...ich verbinde damit auch eher Zöpfchen udn kurze Röcke, was auch zu oft ollen Säcken gefällt, die dann so ganz abartige Dinger kaufen - obwohl lieber n Comic als real...

Was die Wurstfinder angeht mag ich die auch sehr gerne :)

Durch meinen Faible zur Kunst (auch gerne naturalistisch) habe ich ein zwanghaftes Bedürfnis, den Körper korrekt darstellen zu können und glaube immer, daß ich ihn nur dann verfremden kann, wenn ich ihn verstanden habe, mit Muskeln und allem drum und dran.

Ich mag zwar auch den Supermankram und sowas nich, aber so Sachen wie Danger Girl und so, mit sehr übertriebenen Figuren etc, Wespentaillen und so :P (siehe meine Dr.Sue EllenDings), bewunder ich schon sehr.
Am besten sind die Scribblebooks von Crisse, J Scott Campbell und so - ich bewunder das einfach. Find ich klasse!

Wie viele Cimic"genre"namen gibt es eigentlich? Also, stilistisch 100% zuordnungsbare?
Manga wäre einer, Funnies n andrer??? Was gibt`s noch?
Von hier nur einen Herzschlag weit entfernt



**Jeden Montag und Donnerstag ein neuer Webcomic**

oskar

Freihandkünstler

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Mai 2005, 12:10

Ja, die Superhelden Comics sind fast alle ziemlich platt, und seit die Technik soweit ist kann man ihre Geschichten im Kino ohnehin eindrucksvoller darstellen. RadioactivMan z.B. find ich aber ganz grosse Klasse, halt ich für eine tolle Superhelden Parodie.
(Hat vielleicht jemand Watchmen gelesen? Sind zwar keine klassischen Superhelden, aber eben doch irgendwie, und soll super sein?!)

@Miguel: Auf "Barfuss durch Hiroshima" trifft das mit den Miniröcke wohl kaum zu, oder? Ausnahmen bestätigen die Regel:D

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 900

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 8550

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Mai 2005, 19:10

Mangas lassen sich aber nicht so einfach über einen Kamm scheren. Auch da gibt es echt super gezeichnete Serien. Problem bei mir is nur: Ich hab einfach grundsätzlich nicht den Nerv, ein Buch von hinten nach vorn zu lesen. So belasse ich es meist beim Bewundern der Zeichnungen.
@Miguel: Barfuß durch Hiroshima lese ich auch gerade, der ist nämlich für uns westliche Leser in die NORMALE :D Leserichtung ummontiert. Die Bücher sind starker Tobak und keine blossen Unterhaltungsmangas.

oskar

Freihandkünstler

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Mai 2005, 19:30

Klar kann man die Mangas nicht über eine Schere kämmen, hab selber schon ein paar gelesen die mir ziemlich gut gefallen haben, aber es gibt bei Mangas - genau wie bei anderen Stilrichtungen auch - nunmal sehr genretypische Geschichten und Darstellungen. :)

StyleTom

Stiftehalter

Beiträge: 77

Wohnort: München

Beruf: Kaufmann

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 20. Mai 2005, 08:44

Also Hentai find auch ein bisl zu extrem muss ich sagen. Aber ein Kumpel hat mir aus seinem Urlaub in Singapur ein paar Mangas mitgebracht die gar nicht schlecht waren. Die Zeichenart von Mangas ist auf jeden Fall beeindurckend find ich, auch wenn die Storys oft nicht so top sind.
In der Macht der Dunkelheit
steckt auch eine Spur von Dämlichkeit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StyleTom« (20. Mai 2005, 08:45)


Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 34

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 20. Mai 2005, 09:30

Hentai? Ist das der Barfuß durch Hiroshima Zeichner? Den Du mal getroffen hast Miguel?
Wollte neulich Klugscheissen bei einer Bekannten von mir, die Mangafan ist und dann ist mir der Name nicht eingefallen.
Ich glaube ich muss mr das auch ma besorgen.

StyleTom

Stiftehalter

Beiträge: 77

Wohnort: München

Beruf: Kaufmann

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 20. Mai 2005, 10:22

Hentai ist soweit ich weiss ne Mangarichtung die ins pornoähnliche geht. So was wie School of Darkness oder Imma Yoyo. Ziemlich krankes, spuliges Zeug.
In der Macht der Dunkelheit
steckt auch eine Spur von Dämlichkeit

Miguel

Tuscher

Beiträge: 2 484

Wohnort: bei Hannover

Beruf: Cartoonist, Illustrator

Danksagungen: 237

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 20. Mai 2005, 10:33

Über einen Kamm scheren sollte man Mangas nicht, das ist richtig. Soweit ich weiß, verdanken wir den Japanern die Speedlines. Großes Dankeschön für diese wundervolle Erfindung nach Japan. Mich interessieren leider keine Kampfroboter, ich will Gnubbelnasen!

Irritierend: Als ich von Comics sprach, hat die Übersetzerin immerzu "Manga" gesagt, bis mir eingefallen ist, dass das da kein Genre, sondern die Bezeichnung für sequentielle Kunst im allgemeinen ist...

@kim: starker tobak ist richtig. wer nicht wenigstens einen kloß im hals hat, ist ein herzloser klotz!

Mangaka D

Praktikant

Beiträge: 888

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 20. Mai 2005, 21:47

Naja bei mir wars so:

Als ich noch ein kleiner Zeichner war der in die weite Weld.....ähm ups falsches Thema :baby:
Ne ich sah zum ersten mal Dragon Ball und mir gefiel die Serie einfach dann war es nur noch eine Frage der zeit bis ein Original wollte...und nun habe ich Originale....
Also wenn man den Zeichestil und die Story mag, macht es mir nix aus von hinten nach vorn zu lesen ;)
mein Bleistift verrichtet Schwerstarbeit!
mein Radiergummi ist ganz aufgelöst!
und ich bin der Sklaventreiber!!! :P

dusel

Praktikant

Beiträge: 613

Wohnort: CH

Beruf: schueler

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 21. Mai 2005, 10:47

Zitat

Original von Der Daniel

Zitat

Original von Miguel
Amerikanische Heldencomics mag ich aber auch nicht.


Wie ich die hasse :D Superman, Spiderman, Batman, America Man (oder sowas), Mr. Universe (gibts den überhaupt? ;)).. Ich find die ja sowas von doof. Die Filme sind ja gut (Spiderman vor allem), aber die Comics sind langweilig, schlecht zu lesen, und und und... Und sogern ich die Simpsons auch mag, RadioactiveMan (Barts "Held") ist auch zum Kotzen ;)


Der Erfolg der Mangas ist nur zustande gekommen, weil es keine Boybands mehr gibt, und die kleinen Mädchen (und Mr.Manga) jetzt genügend Geld für Mangas haben... :D


ich persönlich aber das soll jeder für sich entscheiden finde american und mangas so zum scheisse blöde ich steh auf klassischen comic und frankebelgisch

Mr.Manga

Tuscher

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 22. Mai 2005, 12:06

Ich persönlich mag Mangas ja sehr gerne :D :D :D
Wie so wurd schon aufgezählt :D

Zitat

Original von Der Daniel

Zitat

Original von Miguel
Amerikanische Heldencomics mag ich aber auch nicht.


Wie ich die hasse :D Superman, Spiderman, Batman, America Man (oder sowas), Mr. Universe (gibts den überhaupt? ;)).. Ich find die ja sowas von doof. Die Filme sind ja gut (Spiderman vor allem), aber die Comics sind langweilig, schlecht zu lesen, und und und... Und sogern ich die Simpsons auch mag, RadioactiveMan (Barts "Held") ist auch zum Kotzen ;)


Der Erfolg der Mangas ist nur zustande gekommen, weil es keine Boybands mehr gibt, und die kleinen Mädchen (und Mr.Manga) jetzt genügend Geld für Mangas haben... :D


Ich hab mir in letzter zeit übrigens keine neun geholt weil ich das Geld doch anderweitig brauchte für was könnt ihr ja raten :D

Mein Schmusekätzchen ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr.Manga« (22. Mai 2005, 12:08)


oskar

Freihandkünstler

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 22. Mai 2005, 12:17

Für CDs von Boybands? :P :D

Der Daniel

Moderone

Beiträge: 2 865

Wohnort: Mehr Stuttgart

Beruf: Praktikant

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 22. Mai 2005, 12:17

Zitat

Original von Mr.Manga
Ich hab mir in letzter zeit übrigens keine neun geholt weil ich das Geld doch anderweitig brauchte für was könnt ihr ja raten :D


Ja, die Backstreetboys gibts ja wieder :D

Mr.Manga

Tuscher

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 26. Mai 2005, 16:33

total daneben :D

Mein Schmusekätzchen ^^

Social Bookmarks


Thema bewerten