Mittwoch, 19. September 2018, 18:35 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jay

Anspitzer

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Wohnort: Hessen

Beruf: im Handwerk tätig

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. Juni 2005, 21:14

HIILLFFEE-wie zeichnet man eine Katze

Hallo zusammen,
ich hätt da ein Problem- und zwar: ?(
cih habe am Wochenende Katzenscribbels gemacht- nur sehn die nicht nach Katzen aus.
Kann mir da jemand von Euch auf die(Pfoten) Sprünge helfen.
Vielen Dank im Vorraus :D
Jay

markus the painter

Freihandkünstler

Beiträge: 3 355

Wohnort: Innsbruck - Tirol :-)

Beruf: Offsetdrucker der in seiner Freizeit gerne zeichnerisch kreativ ist ^^

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. Juni 2005, 21:32

Auweiha...das ist der Grund warum ich SchneckenCartoons zeichne :D:D

Also ich krieg sicher so eine ComicStylische Katze hin aber,
was da dann wirklich bei rauskommt ? Mal sehen ;)

Let's paint the World :P !!

oskar

Freihandkünstler

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 6. Juni 2005, 21:45

Schau bei anderen ab. Erst abzeichnen, wenn du Gefühl für die Tiere bekommen hast kannst du dich an eigene Entwürfe wagen.
Kuxtu z.B. hier:
www.eikaundhannibal.de

markus the painter

Freihandkünstler

Beiträge: 3 355

Wohnort: Innsbruck - Tirol :-)

Beruf: Offsetdrucker der in seiner Freizeit gerne zeichnerisch kreativ ist ^^

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 6. Juni 2005, 21:58

Jetzt hab ichs versucht und weiss es mit Sicherheit "ICH KANNS NICHT" :baby:

Let's paint the World :P !!

Miguel

Tuscher

Beiträge: 2 484

Wohnort: bei Hannover

Beruf: Cartoonist, Illustrator

Danksagungen: 172

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Juni 2005, 00:58

Ich würd googlen, mir ein paar gute bilder raussuchen und probieren. Was heißt, ich WÜRDE... mach ich oft!

Dirk

Chefradierer

Beiträge: 1 252

Wohnort: Duisburg

Beruf: Stadtknecht

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Juni 2005, 06:59

Schau doch mal unter DIPIS ALLERLEI (Seite 1), da habe ich mal die Entwicklungszeichnung einer Katze gepostet. Vielleicht hilft es dir ja weiter!
DIPI jetzt auch mit eigener Homepage! Guckst du hier: www.smartoon.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dirk« (7. Juni 2005, 07:01)


Jay

Anspitzer

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Wohnort: Hessen

Beruf: im Handwerk tätig

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Juni 2005, 20:38

Ein großes DANKE
an Euch alle für euere schnelle Hilfe.
Ciao Jay :D

Jay

Anspitzer

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Wohnort: Hessen

Beruf: im Handwerk tätig

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 12. Juni 2005, 17:47

Hier ist nun eine

Hallo,
hier habe ich nun eine Katze für Euch.
Ciao Jay
»Jay« hat folgendes Bild angehängt:
  • katze.gif

neo

Chefradierer

Beiträge: 1 023

Wohnort: hamburg

Beruf: schüler

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 12. Juni 2005, 17:50

Jo, da kann man wirklich nicht mehr behaupten, dass es nicht wie eine Katze aussieht.
kleine Kritik:
Eigentlich müsste man auch noch das andere Hinterbein ein bischen sehen, oder?
"Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild,
Und die besteht nun mal, wer wisse das nicht,
Aus Angst, Haß, Titten und dem Wetterbericht"
Die Ärzte- Lass die Leute reden

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 919

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 12. Juni 2005, 18:20

Die schielt aber sehr :D
Ich vermiss auch ein bisschen die katzentypischen Samtbäckchen.
Ich hab ja den Vorteil, dass ich das lebenden Objekt studieren kann ;)

Jeff

Hobbyzeichner

Beiträge: 345

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler, hobby Musiker, hobby Künstler, hobby Mensch-der-sich-gern-mal-dicke-tut-nur-weil-er-ein-paar-noten-kennt-und-ein-paar-männchen-malen-kann ;-)

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 13. Juni 2005, 20:06

iiih, ne ratte! sorry, aber nimms als konstruktive kritik
Besuche doch bitte www.myspace.com/bandremotecontrol
danke :-)

efeu

Praktikantin

Beiträge: 605

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 13. Juni 2005, 20:23

Also ich finde nicht das es aussieht wie eine Ratte!
Klau dir doch mal ne Katze von nem Nachbarn oder so! Ist sicher einfacher an einem lebendigen Viech zu übern, das heißt nicht das du darauf rummalen sollst, nicht das es später heißt, die efeu hat aber gesagt, nein nein...
Obwohl so was lebendiges hält nicht gut still, vielleicht holst du dir ne ausgestopfte aus der Biosammlung deiner Schule! :D
Leben ist wie Zeichnen ohne Radiergummi.

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 87

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Juni 2005, 01:18

Wie eichnet man Katzen.. gute Frage. Für Hannibal habe ich ja auch etwas gebraucht. Aber ich arbeite ja fast täglich an neuen Posen. Ich habe mir paar Katzenbilder runtergeladen. Außerdem hilft mir mein echter Kater "Hannibal" auch gelegentlich. Schaue mir den halt mal genauer an, wie er sitzt und so. Weiterhin habe ich mir auch Aristocats von Disney reingezogen und sobald ich ein Katzenbuch sehe, schaue ich es mir an.. wie eben beim Tierarzt.

Bei Eika sieht es genauso aus....ich begutcahte meine Hündin Eika und der Rest sind Bücher und Fotos. Habe ja bei der Comic-Eika früher den Fehler gemacht, dass der Rücken so etwas eingeknickt war.. sah halt gut aus. Dummerweise ist das anatomisch für einen Hund unmöglich.. also habe ich es in den neueren Bildern richtig gemacht.. anatomisch korrekt. Also bisselr achte ich schon darauf, obwohl es nur Comicfiguren sind.

Jay

Anspitzer

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Wohnort: Hessen

Beruf: im Handwerk tätig

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 14. Juni 2005, 20:24

HAllo zusammen,
@Tom: also bei dir sieht man sehr deutlich das du dich fortlaufend mit Katzen beschäftigst. Da es bei mir die ersten Katzen sind und unter Zeitdruck entstanden sind finde ich sie gut.
@Hillerkiller: HMM,ja etwas schielt sie vielleicht,eigentlich sollte sie böse gucken.
@neo:mit dem Hinterbein müsste man nochmal experimentieren
@jeff: ich habe dir mal eine Comicratte eingestellt - konstruktive Kritik finde ich gut-DANKE.

Ciao@all
Jay
»Jay« hat folgendes Bild angehängt:
  • ratte.jpg

soomp

Scribbler

Beiträge: 265

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 14. Juni 2005, 22:14

hi!
die ratte sieht gut aus, kann man lassen!
aber die katze ist wirklich schwer zu erkennen. erstmal ist sie rund, was eigentlich für katzen eher untypisch ist (jedenfalls nicht so wie du es gezeichnet hast).

versuch lieber bei google echte katzenbilder abzuzeichnen (erstmal nur scribbles) bis du es ein wenig verstanden hast wie so eine katze aussieht.
klingt blöd denn jeder weiss wie eine katze aussieht, aber du weisst wie ich es meine :P

www.soomp.de
Idiot Tale - Das idiotische Online Comic

Miguel

Tuscher

Beiträge: 2 484

Wohnort: bei Hannover

Beruf: Cartoonist, Illustrator

Danksagungen: 172

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. Juni 2005, 00:46

Ich bin genau Soomps Meinung... Wenn Du eine Cartoonkatze haben möchtest, kannst Du anhand eines echten Katzenbildes umexperimentieren, was gut aussieht - nur Scribbles, verfranz Dich nicht in Details! Probier's, indem Du Teile vergrößerst, verkleinerst, vereinfachst, verformst, übertreibst und so weiter! Und schau Dir was von anderen Zeichnern ab! Wie ist Kater Karlo gezeichnet und wie Garfield usw usw...

Die Ratte sieht sehr lustig aus!

Jay

Anspitzer

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Wohnort: Hessen

Beruf: im Handwerk tätig

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. Juni 2005, 21:19

Hallo ersmal,
also die Katze die ich gepostet habe ist nur eine von vieren die ich für eine Geburtstagskarte gemacht habe.
Und dem so beschenkten hat diese Karte auch zugesagt (ist selbst ein Dosenöffner und 2 Katzen). :D
Natürlich will ich nicht behaupten das die Katzen perfekt sind, aber für auf die schnelle finde ich gar nicht sssooo schlecht. ;(
CU Jay

PS: Wenn ihr meine Katzen weiter so verdammt , muss ich meine Ratten eben ausschicken. ;)

Uhu

Tuscherin

Beiträge: 2 441

Wohnort: früher Mannheim, jetzt Düsseldorf

Beruf: Däumchendreher

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. Juni 2005, 21:26

Auch wenn die Katze hier und da nicht perfekt ist, so ist doch als Katze zu erkennen. ( Sogar mein -wenns um Bilder geht- "phantasieloser" Mann hat sie auf Anhieb als solches erkannt)
Die Ratte ist gut.

Sascha

Stiftehalter

Beiträge: 132

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. Juni 2005, 23:29

Mein Beispiel, hilft es?
»Sascha« hat folgendes Bild angehängt:
  • schwer-bewaff.net059.jpg
Besser einen schlechten Eindruck machen, als gar keinen
"Ein weiser unbekannter Autor"

www.schwer-bewaff.net

Miguel

Tuscher

Beiträge: 2 484

Wohnort: bei Hannover

Beruf: Cartoonist, Illustrator

Danksagungen: 172

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 15. Juni 2005, 23:39

Der Gag wird immer besser, je mehr man ihn rafft... :D

Sehr gut! Das "Letzter" hat erst irritiert, aber da hatte ich noch nicht weit genug gedacht... Um so schöner war es dann.

Social Bookmarks


Thema bewerten