Mittwoch, 12. Dezember 2018, 6:12 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

joo

leeres Blatt

  • »joo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Wohnort: Konschtanz

Beruf: student

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 2. Juli 2005, 17:14

wie oft zeichnet ihr in der woche?

hi,

ich komm leider momentan (so die letzten 3 monate) recht wenig zum zeichnen. meistens zwischendurch, wenn ich auf irgendwas warten muss.
wie siehts bei euch aus? wieviel stunden zeichnet ihr am tag? oder in der woche?
macht ihr das dann professionell ("ich hab mir vorgenommen in der woche soundsoviel zeichnen, und so mach ich das dann auch!") oder eher nach lust und laune?

viele grüsse, joo
"Good luck, Mr Gorsky"

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 93

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. Juli 2005, 17:25

Momentan wegen Klausurstress nicht so oft, wie ich müsste. Aber normalerweise mehrmals pro Woche und dann jeweils stundenlang.

neo

Chefradierer

Beiträge: 1 023

Wohnort: hamburg

Beruf: schüler

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 2. Juli 2005, 17:46

ich zeichne eigentlich fast jeden Tag und von der zeit variiert das. Mal ist das ne Halbe Stunde, mal sind es 3 Stunden. Das kommt immer auf meine Zeit und Lust drauf an.
Ich hatte mir mal vorgenommen jeden Tag mindestens 1 einhalb Stunden zu zeichnen, was aber komplet nach hinten losgingen, da für mich zeichnen wie eine Pflicht wurde und ich fast probiert habe mich zu drücken.
"Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild,
Und die besteht nun mal, wer wisse das nicht,
Aus Angst, Haß, Titten und dem Wetterbericht"
Die Ärzte- Lass die Leute reden

sir kay

Chefradierer

Beiträge: 1 440

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 2. Juli 2005, 18:47

das wär ja blöd wenn man eine zwangszeit hätte die man zeichnen muss
zeichnen ist immernoch hobby...
Denkt euch hier nen Link zu irgendwas lustigem

soomp

Scribbler

Beiträge: 265

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 2. Juli 2005, 18:59

das stimmt kay!
meistens sind es aber bei mir 1-2 std am tag, weil ich eigentlich immer lust habe :P

ab und zu hat man aber so viele andere sachen im kopf das man echt mal abschalten muss, da bringt es auch nichts sich zu zwingen.

www.soomp.de
Idiot Tale - Das idiotische Online Comic

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 93

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 2. Juli 2005, 19:06

Na der Spaß überwiegt bei mir auch, aber ich zeichne auch oft, wenn ich keine richtige Lust habe...aber da das schon bisserl mein Job ist, passt das schon.

sonst stimme ich Kay sicherlich zu.

neo

Chefradierer

Beiträge: 1 023

Wohnort: hamburg

Beruf: schüler

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 2. Juli 2005, 19:22

genau das wollte ich sagen.
Mir hat zeichnen eigentlich iommer Spass gebracht, aber an den wenigen Tagen wo ich mal keine Lust habe will ich mich dann auch nicht überreden müssen.
Sobald man anfängt sich zu zwingen wird das ganze zur Pflicht und ( zumindest ich) verliere die Lust.
"Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild,
Und die besteht nun mal, wer wisse das nicht,
Aus Angst, Haß, Titten und dem Wetterbericht"
Die Ärzte- Lass die Leute reden

efeu

Praktikantin

Beiträge: 605

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 2. Juli 2005, 20:47

Also ich zeichne fast jefen Tag. Aber ich sag mir nicht "So, ich zeichne jetzt 2 Stunden am Tag!"
Das kann ich auch nicht! Wenn mir die Motivation und der Spaß dabei fehlt, dann geht gar nichts!
Leben ist wie Zeichnen ohne Radiergummi.

soomp

Scribbler

Beiträge: 265

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 2. Juli 2005, 21:35

is bei mir im schnitt auch nur so weil wenn ich anfange amche ich die sache auch fertig (meistens), und dann vergeht schonmal locker ne stunde.

@tom: ja man kann es sich natürlich auch angewöhnen konstant zu zeichnen (strips, job). manchmal hat man aber eben tage wo wirklich nichts geht, kennt ja sicher jeder von uns!

www.soomp.de
Idiot Tale - Das idiotische Online Comic

markus the painter

Freihandkünstler

Beiträge: 3 355

Wohnort: Innsbruck - Tirol :-)

Beruf: Offsetdrucker der in seiner Freizeit gerne zeichnerisch kreativ ist ^^

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 2. Juli 2005, 23:40

So oft wie möglich aber ich habe gerade Jobmässig viel im Kopf
und um die Ohren, dass ich mich nicht so richtig hingeben kann...

Es gab Zeiten, da bin ich nur heim von der Arbeit und gleich ans
zeichnen...oft bis spät in die Nacht :-D und Wochenlang!

Bis jetzt hat mir jede Art ob Zwang oder nicht Spass gemacht...auch wenn ich mich manchmal ärgere über das was ich nicht hinbekomme :-D

...Momentan kritzle ich auch grad rum (Ich übe), schau fern...tippe so Zeugs ins Forum :D:D;)

Let's paint the World :P !!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »markus the painter« (2. Juli 2005, 23:41)


Uhu

Tuscherin

Beiträge: 2 441

Wohnort: früher Mannheim, jetzt Düsseldorf

Beruf: Däumchendreher

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 2. Juli 2005, 23:53

kann momentan auch bei weitem nicht so oft zeichnen, wie ich gern würd. Aber so zwischendurch geht immer was und dann so lang, bis mir die Finger weh tun (tun sie grad) oder bis einer Hunger kreischt. Manchmal passierts auch, das mein Hauptjob so zwischendurch gemacht wird :baby:

Miguel

Tuscher

Beiträge: 2 484

Wohnort: bei Hannover

Beruf: Cartoonist, Illustrator

Danksagungen: 198

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 3. Juli 2005, 01:18

Huhu... Momentan zeichne ich am Tag wohl durchschnittlich 1 Stunde. Es werden aber auch wieder Zeiten kommen, in denen ich viele Stunden am Tag zeichne. Ich muss mich grundsätzlich nur zum Zeichnen zwingen, wenn ich etwas für andere Leute machen soll. Ist wahrscheinlich normal.

Der Daniel

Moderone

Beiträge: 2 865

Wohnort: Mehr Stuttgart

Beruf: Praktikant

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 3. Juli 2005, 01:57

Ehrlich gesagt zeichne ich "richtig" nur wenn ich eine Idee hatte, die ich umsetzen will.. Klar Üben tu ich auch, aber das nich viel.. Wenn ich die Idee hab, zeichne ich so lang dran rum, bis es einigermaßen gut aussieht ;)

Jeff

Hobbyzeichner

Beiträge: 345

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Schüler, hobby Musiker, hobby Künstler, hobby Mensch-der-sich-gern-mal-dicke-tut-nur-weil-er-ein-paar-noten-kennt-und-ein-paar-männchen-malen-kann ;-)

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 3. Juli 2005, 11:30

also bei mir hängt das größtenteils davon ab, wie langweilig der unterricht ist....;-)
in meiner nich wirklich existenten freizeit hab ich entweder keine zeit, oder halt keine lust oder gaaaanz selten keine idee, weil ideen hab ich eigentlich immer en mas....
Besuche doch bitte www.myspace.com/bandremotecontrol
danke :-)

oskar

Freihandkünstler

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 3. Juli 2005, 22:36

Hossa, ihr zeichnet aber alle viel, da krieg ich ja ein ganz schlechtes Gewissen :( Ich bin da eher schlecht dabei: Zeichne unregelmäßig und nie allzu lang. Aber ich tu mein bestes :D

Zarniwoop

Chefradierer

Beiträge: 1 346

Wohnort: Berlin

Beruf: mache eine Ausbildung zum Grafik-Designer

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 4. Juli 2005, 03:18

@ Oskar keine panik ich zeichne auch nur sehr unregelmäßig, manchmal wochenlang garnicht und dann wieder ein paar stunden am stück, aber wirklich regelmäßig zeichne ich auch nicht,

ansonsten: wenn ich für andere zeichne verliere ich auch schnell die lust, für mich selber zeichne ich schon gerne etwas länger allerdings auch nur solange wie die lust reicht :D
"Der Vergänglichkeit Untertan sind die Gestaltungen" Buddha
Klingt doch super oder :)


Klee

Moderine

Beiträge: 2 785

Wohnort: Hamburg

Beruf: 2D-Animatorin und Comiczeichnerin

Danksagungen: 18

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 4. Juli 2005, 15:02

Momentan: seeeeehr selten. Viel zu selten. Schlimmes Krea-tief grad. Außer Montags die 4 Stunden Designzeichnen in der Schuke hab ich die letzten Wochen so gut wie nix gezeichnet, außer en paar Skizzen, aber nix aufwändiges...

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 33

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 4. Juli 2005, 15:07

Einmal pro Woche
(von Montag Morgen bis Sonntag Abend) :D ;)

Miguel

Tuscher

Beiträge: 2 484

Wohnort: bei Hannover

Beruf: Cartoonist, Illustrator

Danksagungen: 198

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 4. Juli 2005, 15:40

Naja, bei mir gab es auch schon ganze Jahre, in denen ich keinen Stift angerührt habe. Was ärgert mich das heute!

Uhu

Tuscherin

Beiträge: 2 441

Wohnort: früher Mannheim, jetzt Düsseldorf

Beruf: Däumchendreher

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 4. Juli 2005, 16:22

Geht mir genauso. Was hätte ich die letzten 19 8o Jahre nicht alles lernen und üben können. Aber nee..... X(:evil:

Social Bookmarks


Thema bewerten