Mittwoch, 17. Juli 2019, 20:34 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mulk

Chefradierer

Beiträge: 1 648

Wohnort: Salzburg

Beruf: Produktionsassistent für Film und Video

Danksagungen: 52

  • Private Nachricht senden

521

Samstag, 5. Dezember 2009, 13:03

Sieh mal, Disney will nach den Einnahmen von "Küss den Frosch" entscheiden, ob sie den klassischen 2D komplett vergessen und nur noch auf 3D-Animation gehen, wenn sie nicht hoch ausfallen, war's das erstmal, vielleicht auch für immer.

Es ist also elementar-wichtig, dass du gehst. Dass jeder geht. Missioniert alle Abtrünnigen :D

Lila, danke, dass es dich gibt.
So- jetzt hast du es wirklich noch zustande gebracht dass ich ein schlechtes Gewissen hab, wollt mir den Film eigentlich auch nicht anschaun..........

Georg

Chefradierer

Beiträge: 1 012

Wohnort: Starnberg

  • Private Nachricht senden

522

Samstag, 5. Dezember 2009, 15:21

Für mich klingt das eher nach nem klugen Marketing Trick...

Naja anschaun werd ich ihn mir auch.

snoopinchen

Chefradiererin

Beiträge: 1 288

Wohnort: Nähe Frankfurt

Beruf: Schülerin oder wie sich das gleich nochmal nennt

  • Private Nachricht senden

523

Samstag, 5. Dezember 2009, 18:47

Für mich klingt das eher nach nem klugen Marketing Trick...


Das bezweifel ich stark, denn das war kein offizielles Statement, ich weiß das bloß über die Werbeagentur, in der ich derzeit mein Praktikum mache.

ja. allealle reingehen.

LilaLaunemary

Hörnchen

Beiträge: 4 583

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 5711

  • Private Nachricht senden

524

Samstag, 5. Dezember 2009, 20:49

Sagen wir so, Disney hat glücklicherweise beschlossen, mit 2D weiter zu machen. Allerdings ist der Zeitabstand riesig... (Alle 3 Jahre ein neuer Film)

Das nächste Projekt ist ein neuer Winnie Pu Film. Find ich zwar nicht so doll, aber wenn Küss den Frosch gut ankommt, wird die Produktion erhöht.


Edit: Sonntag war toll! Endlcih wieder mal ein vernünftiger Disneyfilm. :thumbsup:

Also nichts wie rein! Musik, Handlung, Charaktere, Animation, passt einfach alles. Die Szene ganz am End emit Evangeline ist ja soooo knuffig ;(
"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LilaLaunemary« (8. Dezember 2009, 20:50)


snoopinchen

Chefradiererin

Beiträge: 1 288

Wohnort: Nähe Frankfurt

Beruf: Schülerin oder wie sich das gleich nochmal nennt

  • Private Nachricht senden

525

Montag, 14. Dezember 2009, 16:12

Ah ich freu mich schon drauf, irgendwann nächste Woche wird es hoffentlich was :)

526

Montag, 14. Dezember 2009, 22:48

Ich hab gestern "Hangover" auf DVD gesehen. Und ich fande ihn sogar richtig gut. Mir war keine Minute langweilig und wurde in die vielleicht einfache, aber gut aufgebaute Handlung gezogen. Klar, an sich sind die Ereignisse im Film derb unrealistisch, aber höchst amüsierend :D Aber selbst dadurch ist der Film nicht blöd, sondern für mich einfach gut gemacht.

Für Leute, die nicht zu viel Anspruch an Filmen haben, aber auch nicht zu wenig und die einfach gerne unterhalten werden wollen statt nach dem Sinn des Lebens zu suchen 8o

Klee

Moderine

Beiträge: 2 785

Wohnort: Hamburg

Beruf: 2D-Animatorin und Comiczeichnerin

Danksagungen: 19

  • Private Nachricht senden

527

Montag, 14. Dezember 2009, 23:55

Hangover war in der Tat sehr unterhaltsam. Im Grunde ein Krimi nur als Komödie getarnt mit einem Tatort voller Indizien und Rätsel und der Suche nach der Lösung und dem verschwundenen Bräutigam den Rest des Films über ;)

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 1174

  • Private Nachricht senden

528

Dienstag, 15. Dezember 2009, 13:16

Hangover hab ich leider noch nicht gesehen, wollte ich mir aber auch geben. Ich hab zuletzt "All inclusive" mit Vinve Vaughn gesehen. War teilweise recht lustig aber nichts Herausragendes.
Aber, übrigends, was mich vor Kurzem echt geflasht hat, war die Originalverfilmung des roten Drachen, also der noch vor Anthony Hopkins Zeit. Uuunfassbar gut; ich kannte ja vorher nur den mit Edward Norton, den ich zwar als Schauspieler echt fantastisch finde und alle seine Filme liebe, aber William Peterson hat das sogar noch getopt, obwohl er ja jetzt heute leider im CSI-Niveau gefangen ist :D Auch die Besetzung der Zahnfee fand ich grandios. Der Darsteller in der Neuverfilmung sah mir immer schon viel zu gut aus für einen Psychopathen :D Außerdem liegt der Schwerpunkt weniger auf harten Gewaltdarstellungen und Gute-Zeiten-Schlechte-Zeiten-Dramatik sondern auf den Charakteren. Ist zwar zuerst ein bisschen komisch, Hannibal Lector ohne Anthony Hopkins, aber man gewöhnt sich dran und dann ist es ein einziger Augenorgasmus. Unbedingt empfehlenswert!

Karl

Tuscher

Beiträge: 2 399

Wohnort: Wien

Beruf: Irgendwannmal Cartoonist

  • Private Nachricht senden

529

Dienstag, 15. Dezember 2009, 22:18

@ "Manhunter oder Blutmond":
Der ist für mich einer DER Achzigerjahrefilme schlechthin, obwohl er an den Kinokassen ziemlich geflopt ist. "Roter Drache" ist zwar viel näher am Buch dran, ist aber auch der einzige mit dem guten Doktor, der keinen eigenen visuellen Stil hat.
Wer regelmäßig vorbeischaut, wird beinahe jede Woche (wenn sichs ausgeht) mit einem frischen Cartoon belohnt!


Klee

Moderine

Beiträge: 2 785

Wohnort: Hamburg

Beruf: 2D-Animatorin und Comiczeichnerin

Danksagungen: 19

  • Private Nachricht senden

530

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 01:40

Lila darf uns jetzt den Kopf tätscheln und Leckerchen geben, Chaale, kleines Grünes und ich waren heute brav in Küss den Frosch :D

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 4 860

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 14400

  • Private Nachricht senden

531

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 08:31

Wie's war, dazu sagst Du lieber nichts... ;)

Klee

Moderine

Beiträge: 2 785

Wohnort: Hamburg

Beruf: 2D-Animatorin und Comiczeichnerin

Danksagungen: 19

  • Private Nachricht senden

532

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 10:44

Um die Uhrzeit nicht, nein ;)

Es waaaar sehr... Disney :D
Vielleicht lass ich mich ja später noch zu einem ausführlichen Kommentar hinreißen ;)

Lousiana

leeres Blatt

Beiträge: 267

Wohnort: Schorndorf / BW

Danksagungen: 69

  • Private Nachricht senden

533

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 12:55

"seeehr Disney" hört sich bei mir nach kitschig an ^^

Parasaurolophus

Praktikantin

Beiträge: 585

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Schülerin

Danksagungen: 207

  • Private Nachricht senden

534

Freitag, 25. Dezember 2009, 17:57

Joah, ich war jetzt in "Küss den Frosch" und war positiv überrascht. Eine sehr interessante Mischung aus dem klassischen Disney-Stil und Jazz... Sowas hab ich noch nie gesehn. Und ein Paar Witze, die nur Musiker verstehen, waren auch dabei... :D



Nachtrag: Ja, das mit Evangeline war echt süß...Sowas gibts halt nur bei Disney ^^

honey-chan

Chefradierer

Beiträge: 1 171

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Procastinator (Student)

Danksagungen: 494

  • Private Nachricht senden

535

Sonntag, 27. Dezember 2009, 11:30

diese Prinzessin, die dann auch zum Frosch wird soll ja von Cassandra Steen gesprochen werden und der Frosch von Roger Cicero
Ich habe momentan keinen Schlafrythmus falls ihr euch über die Urzeit meiner Posts wundert,,,,,,

Parasaurolophus

Praktikantin

Beiträge: 585

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Schülerin

Danksagungen: 207

  • Private Nachricht senden

536

Sonntag, 27. Dezember 2009, 12:01

diese Prinzessin, die dann auch zum Frosch wird soll ja von Cassandra Steen gesprochen werden und der Frosch von Roger Cicero
Ja, das ist so. Hört man voll, wenn die singen.

Jähling

Hobbyzeichner

Beiträge: 415

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 419

  • Private Nachricht senden

537

Freitag, 1. Januar 2010, 23:35

Ich geh' morgen in AVATAR. Bin mal gespannt, ob ich den Film durchhalte, ohne zu lachen. Seit der in einigen Foren nur noch DANCES WITH SMURFS genannt wird (DER MIT DEM SCHLUMPF TANZT), kann ich das nicht mehr nicht-denken.

RockyGarg

Chefradiererin

Beiträge: 1 189

Wohnort: Lugau im Erzgebärch (Erzgebirge)

Beruf: Medientechnik Studentin

Danksagungen: 107

  • Private Nachricht senden

538

Freitag, 1. Januar 2010, 23:45

Ich geh' morgen in AVATAR. Bin mal gespannt, ob ich den Film durchhalte, ohne zu lachen. Seit der in einigen Foren nur noch DANCES WITH SMURFS genannt wird (DER MIT DEM SCHLUMPF TANZT), kann ich das nicht mehr nicht-denken.
Wenn du auf gute Animationstechnik und gute Ideen stehst dann wirst du das mit den Schlümpfen schnell vergessen! Der Film ist einfach wahnsinn.. ich hab ihn kurz vor Weihnachten angeschaut und morgen geh ich nochmal (diesmal in 3D) ich liebe diesen Film... kein Wunder das James Cameron 10 Jahre daran gearbeitet hat =)

LilaLaunemary

Hörnchen

Beiträge: 4 583

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 5711

  • Private Nachricht senden

539

Samstag, 2. Januar 2010, 00:18

Hab den auch jetzt letztens in Bayern (mit 2 mittlerweile unaktiven Forenmitgliedern, wenn ihr das lest dann schämt euch jetzt! :D ) geguckt.

Der Film an sich war nicht schlecht, nur langgezogen. Da man sowieso den Großteil der Handling schon vorhersieht, sind einige Szenen einfach überflüssig gewesen. ;)
Insgesamt sehenswert! Richtiges 3D Kino macht einfach Spaß. :D
"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

Jähling

Hobbyzeichner

Beiträge: 415

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 419

  • Private Nachricht senden

540

Sonntag, 3. Januar 2010, 18:27

Gemischte Gefühle zu AVATAR. Klar, tolle Bilder, überwältigende Technik blabla, aber ein WIRKLICH guter Film braucht normaerweise nichts davon, um mich reinzuziehen. Neulich auf der Nachtschicht bin ich zum Xten Mal an Lubitschs SEIN ODER NICHTSEIN hängengeblieben, einfach weil er so gut geschrieben ist.

Die Story (also Avatar) schwankte zwischen Winnetou-Mystik und dem Versuch, doch noch einen guten Grund für ein Action-Finale zu finden, und vielleicht habe ich seit DER MIT DEM WOLF TANZT einfach zu viel gesehen, aber mir kam einfach zu viel bekannt vor. Hier ein bisschen Blueberry, da etwas Serenity, Laputa, diese Eiscreme-Werbung im Goa-Stil vor einigen Jahren... Technisch waren die Bilder toll, von den Motiven her aber einfach teilweise zu abgegriffen.

Hat aber Spaß gemacht. Wer sich gerne überwältigen lässt und Kino auf ähnliche Weise genießt wie eine Achterbahnfahrt, kommt sicher auf seine Kosten.

Social Bookmarks


Thema bewerten