Donnerstag, 12. Dezember 2019, 10:40 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Science

Anspitzer

  • »Science« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. November 2005, 19:42

wie kann ich so etwas erlernen

Hi Leute
ich möchte Bilder wie dieses hier zeichnen können

http://ewancient.lysator.liu.se/pic/art/…/peacockiii.jpg

gibt es irgendwelche Bücher ( bitte auf Deutsch ) wo man die Techniken erlernen kann ?
mit welchen Farben wurde das Bild gestaltet?
wie lange braucht man ca. um das zu erlernen ?

mfg Science

Ps: ich wusste nicht wo ich es hin posten soll, wenns falsch ist - bitte verschieben.
»Science« hat folgendes Bild angehängt:
  • peacockiii.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Science« (1. November 2005, 19:47)


oskar

Freihandkünstler

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. November 2005, 19:45

Sorry, ich kanns nicht sehen?! Vielleicht geht das nur wenn man da angemeldet ist?!

Science

Anspitzer

  • »Science« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 1. November 2005, 19:47

so hab es mal angehängt,
jetzt müsste es jeder sehen können.

mfg Science

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 120

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. November 2005, 19:57

Mit Photoshop geht das auch, wie lange zum Erlernen? Lange, wenn man eh nicht kolorieren kann. Paar Monate oder Jahre, je nach Intensivität.

oskar

Freihandkünstler

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. November 2005, 20:04

Uff! Ich glaube bis man sowas kann ist man ne ganze Weile beschäftigt!
Erstmal musst du ganz generell Menschen zeichnen können und die Anatomie beherrschen. Ich kenn da konkret nur "Anatomie zeichnen leichtgemacht" von Christopher Hart (ISBN: 3-8228-1585-3). Find ich ganz gut, aber ich kenn auch kein Buch womit ichs vergleichen könnte (Anatomie ist nicht so meins :D).
Die Farben sind wohl mit dem Computer gemacht. Aber ich würd dir raten erstmal die Grundlagen des Kolorierens am PC lernst (ich geh jetzt einfach mal davon aus dass du dich noch nicht so gut auskennst. Sorry ;)), bevor du dich an sowas ranwagst, das ist nämlich nicht ganz einfach!
Hier kenn ich (wieder als einzigstes) "How to color for Comics" vom Eidalon Verlag (ISBN: 3-936686-00-9).
Aber vielleicht tuns zu Anfang auch ein paar Internet-Tutorials, damit du kucken kannst obs dir auch wirklich taugt?!
Gruß,
oskar

Science

Anspitzer

  • »Science« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 1. November 2005, 20:12

Zitat

Original von oskar
Uff! Ich glaube bis man sowas kann ist man ne ganze Weile beschäftigt!
Erstmal musst du ganz generell Menschen zeichnen können und die Anatomie beherrschen. Ich kenn da konkret nur "Anatomie zeichnen leichtgemacht" von Christopher Hart (ISBN: 3-8228-1585-3). Find ich ganz gut, aber ich kenn auch kein Buch womit ichs vergleichen könnte (Anatomie ist nicht so meins :D).
Die Farben sind wohl mit dem Computer gemacht. Aber ich würd dir raten erstmal die Grundlagen des Kolorierens am PC lernst (ich geh jetzt einfach mal davon aus dass du dich noch nicht so gut auskennst. Sorry ;)), bevor du dich an sowas ranwagst, das ist nämlich nicht ganz einfach!
Hier kenn ich (wieder als einzigstes) "How to color for Comics" vom Eidalon Verlag (ISBN: 3-936686-00-9).
Aber vielleicht tuns zu Anfang auch ein paar Internet-Tutorials, damit du kucken kannst obs dir auch wirklich taugt?!
Gruß,
oskar


du hast schon recht,
ich habe früher nur mal so ein par Skizzen gezeichnet und möchte jetzt mal anfangen richtig gut zu zeichnen - da es mir ja richtig viel Spaß macht.

mfg Science danke für den Buch Tipp

neo

Chefradierer

Beiträge: 1 023

Wohnort: hamburg

Beruf: schüler

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 1. November 2005, 20:55

wow, dir scheint es ja echt ernst zu sein, ich bin gerade zufällig über deinen Post im comicforum gestolpert (war doch deiner??!!!).
Ich fürchte allerdings, dass es da wirklich keine andere Wahl gibt als die harte Tour zu lernen, also alle Grundlagen und noch mehr zu lernen...
"Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild,
Und die besteht nun mal, wer wisse das nicht,
Aus Angst, Haß, Titten und dem Wetterbericht"
Die Ärzte- Lass die Leute reden

Science

Anspitzer

  • »Science« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 1. November 2005, 21:02

Zitat

Original von neo
wow, dir scheint es ja echt ernst zu sein, ich bin gerade zufällig über deinen Post im comicforum gestolpert (war doch deiner??!!!).

ja, das hast du richtig erkannt,
das war mein post

Zitat

Ich fürchte allerdings, dass es da wirklich keine andere Wahl gibt als die harte Tour zu lernen, also alle Grundlagen und noch mehr zu lernen...


das ist mir klar,
ich suche ja wie bereits gesagt nach Büchern die mir die Grundlagen erklären.

mfg Science

jojo

Freihandkünstler

Beiträge: 2 790

Wohnort: hessen

Beruf: nix!

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 1. November 2005, 21:21

wow!
da hast du dir aber was vorgenommen!
find ich gut!
viel spaß beim erlernen!
ich hab auch vor, mich in diese richtung weiterzubilden...
nur im moment nicht das geld :D
ist nämlich nicht ganz so billig wie du wissen musst!
aber wenn man sich wirklich vornimmt das zu erlernen und es auch schafft, ist es das wirklich wert!


ich kann dir für deine vorstellung das programm corel-painter empfehlen!
hier sind ein paar bilder, die von einem profi mit corel-paiter gemacht wurden:
http://www.anry.ru/eng/gallery/gallery.htm

so weit ich weiß braucht man für so was aber ein wacom-board!
;)
w w w . f r i s c h g e s t r i c h e n . n e t

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jojo« (1. November 2005, 21:23)


Science

Anspitzer

  • »Science« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 1. November 2005, 21:29

Zitat

Original von jojo
wow!
da hast du dir aber was vorgenommen!
find ich gut!
viel spaß beim erlernen!
ich hab auch vor, mich in diese richtung weiterzubilden...
nur im moment nicht das geld :D
ist nämlich nicht ganz so billig wie du wissen musst!
aber wenn man sich wirklich vornimmt das zu erlernen und es auch schafft, ist es das wirklich wert!


ich kann dir für deine vorstellung das programm corel-painter empfehlen!
hier sind ein paar bilder, die von einem profi mit corel-paiter gemacht wurden:
http://www.anry.ru/eng/gallery/gallery.htm

so weit ich weiß braucht man für so was aber ein wacom-board!
;)


das Programm scheint ja richtig gut zu sein,
aber ich muss erst mal die Grundlagen erlernen ( das zeichnerische ),
dann kommt der rest.

danke
mfg Science

jojo

Freihandkünstler

Beiträge: 2 790

Wohnort: hessen

Beruf: nix!

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 1. November 2005, 21:34

jo!
mach des!
ohne bringt's echt nix!
buchempfehlung hab ich da keine...
aber bücher zu anatomie usw. gibt's doch bestimmt in einem bücherladen bei dir in der nähe?
bleistiftzeichnen ist da glaub sehr geeignet!
w w w . f r i s c h g e s t r i c h e n . n e t

Bronko

Praktikant

Beiträge: 868

Wohnort: Du

Beruf: Schichtenschieber

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 2. November 2005, 17:23

Das beste Buch für antaomisches Lernen, ist die Volkshochschule zu besuchen. :D
Ohne Aktzeichnen verstehst du gar nicht den menschlichen Aufbau. Bilder reichen meist nicht aus, da sie schon ins 2 Dimensionale "übersetzt" sind.
Aber ein gutes Buch hilft immer weiter:
Ich glaube ich hab schon öfter erwähnt, dass ich Burne Hogarth einfach genial finde.
Also das Buch heißt "Burne Hogarths Zeichenschule". Alle Bücher über Torso/Gesicht/Hände sind in diesem Buch zusammengefasst, deshalb ist es auch entsprechent dick.
Andrew Loomis ist der andere, dessen Bücher ich empfehlen kann.
Beide gehören eigentlich zu den empfehlendswertesten Zeichner für Anatomie.

Achja, üben auch nicht vergessen. :D
Ich schätze um es grundlegend zu beheerschen, braucht man wirklich 3-4 Jahre.

Science

Anspitzer

  • »Science« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 2. November 2005, 17:47

Zitat



Das beste Buch für antaomisches Lernen, ist die Volkshochschule zu besuchen. großes Grinsen
Ohne Aktzeichnen verstehst du gar nicht den menschlichen Aufbau. Bilder reichen meist nicht aus, da sie schon ins 2 Dimensionale "übersetzt" sind.
Aber ein gutes Buch hilft immer weiter:
Ich glaube ich hab schon öfter erwähnt, dass ich Burne Hogarth einfach genial finde.
Also das Buch heißt "Burne Hogarths Zeichenschule". Alle Bücher über Torso/Gesicht/Hände sind in diesem Buch zusammengefasst, deshalb ist es auch entsprechent dick.
Andrew Loomis ist der andere, dessen Bücher ich empfehlen kann.
Beide gehören eigentlich zu den empfehlendswertesten Zeichner für Anatomie.

Achja, üben auch nicht vergessen. großes Grinsen
Ich schätze um es grundlegend zu beheerschen, braucht man wirklich 3-4 Jahre


zur Volksschule werde ic leider nicht gehen,
weilo ich viel zu viel Angast habe keinen Job zu bekommen.

ich kenne 3 wirklich gute zeichner und alle sind Arbeitslos

zum Buch:ist das Buch deutschsprachig oder englich ?

mfg Science

Bronko

Praktikant

Beiträge: 868

Wohnort: Du

Beruf: Schichtenschieber

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 2. November 2005, 17:58

Zitat

zur Volksschule werde ic leider nicht gehen,
weilo ich viel zu viel Angast habe keinen Job zu bekommen.

ich kenne 3 wirklich gute zeichner und alle sind Arbeitslos


Das verstehe ich nicht ?(
Die VHS hat doch nichts damit zu tun, ob du einen Job kriegst oder nicht?
Du machst dort einfach bei einem Kurs mit und fertig. Man lernt wirklich einiges dazu. Du wirst nicht bewertet oder irgendetwas.

Zu deiner Frage:
Burne Hogarths Buch ist auf deutsch, ja.

Edit:
Wie ich sehe kostet "Burne Hogarths Zeichenschule" bei Amazon vom Privathändler 59 Peitschen 8o
Ich hab meins damals auch Privat geholt, aber um einiges billiger.
Ist aber bestimmt rar. Bei ebay ist es auch nicht drin.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Bronko« (2. November 2005, 18:06)


Miguel

Tuscher

Beiträge: 2 484

Wohnort: bei Hannover

Beruf: Cartoonist, Illustrator

Danksagungen: 319

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 2. November 2005, 19:40

Volkshochschule ist das, was jeder machen kann, freiwillig natürlich, Abends oder am Wochenende. Kostet nicht viel, geht nicht lange und man kann nie genug lernen.

Hochschule ist das, wo man ausgebildet wird. Und ich kenne eine Menge Leute, die da waren und Jobs haben, fast alle, um genau zu sein.

Science

Anspitzer

  • »Science« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 2. November 2005, 20:46

sorry,
dachte ihr meint eine Ausbildung sorry

noch ne Frage zum Buch:
wie viele Seiten hat das Buch ?

Science

Edit/

hab njoch was vergessen,
ist das Buch auch für Anfaänger geeignet?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Science« (2. November 2005, 20:49)


Bronko

Praktikant

Beiträge: 868

Wohnort: Du

Beruf: Schichtenschieber

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 2. November 2005, 22:05

Das Buch hat 508 Seiten. Aber leider ist es für Anfänger nicht so geeignet. Sollte man aber mal gelesen/durchgearbeitet/angesehen haben. Allgemein kann ich es sehr empfehlen.

Science

Anspitzer

  • »Science« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. November 2005, 22:07

Zitat

Original von Bronko
Das Buch hat 508 Seiten. Aber leider ist es für Anfänger nicht so geeignet. Sollte man aber mal gelesen/durchgearbeitet/angesehen haben. Allgemein kann ich es sehr empfehlen.


welches Buch würdest du mir als Anfänger empfehlen ?

Bronko

Praktikant

Beiträge: 868

Wohnort: Du

Beruf: Schichtenschieber

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. November 2005, 22:32

Genrell würde ich sagen, dass alle Anatomiebücher für den Anfang schwer sind. Da sie meistens an Studenten gerichtet sind, aber man kann sich ja überall einarbeiten. :)
Das Büchlein hier ist zwar für Superhelden zeichnen, soll aber auch im allgemeinen zu empfehlen sein. Leider hab ich es noch nicht selber gelesen, aber ich werde es mir noch diese Woche bestellen.

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/06…4123331-8326115

Wie gesagt kann ich dazu noch nichts sagen. Aber hier mal ein Bild und das sieht nicht so schwer aus. Torso als Kasten dargestellt usw.

http://www.space-centre.co.uk/com_and_gn/ra_htdmarvel.html
oder hier der Kopf unter dem Buch
http://www.morecomics.hr/item/index.php?…=7&univ_id=1848
Das ist jetzt zwar mehr für Comic, aber als Grundlage für spätere korrekt anatomische Bücher sollte es reichen.
Oder du wartest, bis ich es hab und kann dir danach sagen ob es gut ist oder nicht. :)

P.S: Sehe ich gerade, dass du der aus dem Comicforum bist. Dann kennst du sicher den Tipp schon :D

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 1444

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 2. November 2005, 22:42

Sorry Science, dass ich hier mal in deinen Thread reinfrage...
ich wollt nur wissen ob dieses "How to color for Comics" was taugt?
Hat das wer, bringt des was?

>Reinruf Ende

Social Bookmarks


Thema bewerten