Dienstag, 11. Dezember 2018, 9:57 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Science

Anspitzer

  • »Science« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Dezember 2005, 17:19

frage an Kim

Da ich ja keine Fragen an dich per E-mail schicken darf,
mache ich dies nun hier


Zitat

Hi Kim

ich bin ein sehr großer Fan deiner Comics,
und hoffe das du mir helfen kannst.

Ich zeichne selber auch Comics und möchte sie später auch an einen Verlag schicken.
Deshalb frage ich einen Profi wie dich um rat.

1.kann man in Deutschland von Comic- zeichnen leben oder ist es nur eine Leidenschaft die einen ein paar Euros mehr einbringt? kannst du von den Geld leben ?

2. Wie viel Erfahrung sollte man haben,
bis man ein Comic Erfolgreich veröffentlichen kann ?

3. Welche Tipps zur Verlag Bewerbung kannst du mir geben ?

4. Wie gehst du vor, wenn du ein neues Comic planst ?

5. Wie lange zeichnest du schon professionell Comics ?

ich würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen

Der Daniel

Moderone

Beiträge: 2 865

Wohnort: Mehr Stuttgart

Beruf: Praktikant

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Dezember 2005, 17:22

du "darfst" keine Fragen an Kim schicken? boah.. ist der gemein :P

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 857

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 7202

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Dezember 2005, 19:57

Klar darfst Du mir Fragen per email schicken. Wie kommst Du darauf? Ich finde es aber gut, dass du die Fragen hier im Forum bringst, denn die interessieren vielleicht auch andere.

zu Frage 1: Ja, man kann in Deutschland vom Comiczeichnen leben. Das Comiczeichnen ist aber weiterhin eine ziemlich schlecht bezahlte Angelegenheit, weshalb ich auch Arbeiten übernehme, die in Richtung Illustration, Werbung usw. gehen.

2: Schwer zu sagen. Ich denke, du wirst es merken, wenn deine Werke reif sind für eine Veröffentlichung. Eine gute Möglichkeit ist die Veröffentlichung in Fanzines. Da gibts zwar kein Honorar, aber man kann seine Comics einer größeren Leserschaft vorstellen und neue Kontakte knüpfen.

3: Darüber habe ich ausführlich in meinem Buch "Comiczeichenkurs" geschrieben. Wichtig ist, noicht gleich den kompletten 200-Seiten Comic fertig zu machen und damit zum Verlag zu stiefeln, sondern erst mal ein Konzept entwickeln, einen groben Storyverlauf festelegen und ein paar Probeseiten und einen Coverentwurf machen. Das ganze in eine ordentliche Mappe gebastelt und an die Verlage geschickt. Achtung: Nur kopien verschicken, keine Originale.

4: Eine wirklich komplexe Frage, die sich nicht in 2 Sätzen beantworten lässt. Auch darüber habe ich mich ausführlichst in dem gerade erwähnten Buch ausgelassen. Das soll jetzt keine Schleichwerbung für das Buch sein, aber wenn Du dazu mehr wissen willst, und auch wie es andere Zeichner machen, solltest du da mal reinschauen.

5: Seit 11 Jahren.

Science

Anspitzer

  • »Science« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Dezember 2005, 21:28

Zitat


Klar darfst Du mir Fragen per email schicken. Wie kommst Du darauf? Ich finde es aber gut, dass du die Fragen hier im Forum bringst, denn die interessieren vielleicht auch andere.


ich mein das stand auf deiner Seite

Zitat

Eine gute Möglichkeit ist die Veröffentlichung in Fanzines.

kannst du mir gute nennen, oder gibt es irgendwo eine Liste davon?
Bewerbe ich da genauso wie bei einen Verlag?

.................

hier sieht man die ersten entwürfe von Stortebeker.
Wenn man sich aber das gedruckte Comic ansieht,
stellt man fest das es sich komplett verändert hat.
Warum hast du das gemacht - ich fand die erste Version wesentlich besser.

sir kay

Chefradierer

Beiträge: 1 440

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Dezember 2005, 21:59

Zitat

Original von Kim
Ich finde es aber gut, dass du die Fragen hier im Forum bringst, denn die interessieren vielleicht auch andere.
.



eindeutig
ausserdem wenn wir schon dran sind ...
:D
erstens das mit den fanzines
wie kommt amn da rein?
muss man einfach eine mail mit comics schicken und fertig?

ausserdem kam mir mal zu ohren du hast was für MAD gezeichnet
stimmt das?
welche nummer war das?

wenn man längere comics zeichnet(48s.), kann man nicht durch zeitung/hefte usw. bekannt werden
wie dann?
für fanzines ist das wohl auch zu lang ...
Denkt euch hier nen Link zu irgendwas lustigem

frenzied

Stiftehalter

Beiträge: 102

Wohnort: Pforzheim, naja so ungfähr

Beruf: Schüler (11.Klasse)

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Dezember 2005, 22:02

Genau, das würd mich auch mal interessieren wie man vielleicht ein oder zwei Seiten in einem fanzine veröffentlichen kann.
Oder wo könnte man sich für eines bewerben?

Der Daniel

Moderone

Beiträge: 2 865

Wohnort: Mehr Stuttgart

Beruf: Praktikant

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Dezember 2005, 22:08

Zitat

Original von sir kay

wenn man längere comics zeichnet(48s.), kann man nicht durch zeitung/hefte usw. bekannt werden
wie dann?
für fanzines ist das wohl auch zu lang ...


Natürlich, du kannst es ja in, sagen wir, 48 Teile teilen.. Da die Leser von Zeitungen aber eher auf einen Gag am Schluss stehen, wird es schwer, Fans zu finden. Da fängt man wohl besser mit Strips oder Cartoons an, um bekannt zu werden. Die längeren kann man dann beim Verlag unterbringen...
(aber du wolltest sicher eine Antwort von Kim, ich bin schon weg..) :P

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 33

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 11. Dezember 2005, 22:10

Guckt ma hier
Neues PLOP erscheint

ferdi

Praktikant

Beiträge: 632

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Dezember 2005, 22:11

Also "bewerben" im engeren Sinn des Wortes muss man sich bei einem Fanzine eigentlich nicht - da trifft es "einfach mal was hinschicken" schon eher. Ein Fanzine wird hier im Forum, sozusagen direkt vor der Haustür, im Thread "Neues Plop erscheint" vorgestellt; wer dem Herausgeber Andreas Alt alias Peter L. Opmann, wie er sich hier im Forum nennt, eine PN schreibt, bekommt sicherlich die benötigten Infos.

Edit: Mist, da war Rastafisch schneller - wenn er auch nur so wenig schreibt ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ferdi« (11. Dezember 2005, 22:11)


markus the painter

Freihandkünstler

Beiträge: 3 355

Wohnort: Innsbruck - Tirol :-)

Beruf: Offsetdrucker der in seiner Freizeit gerne zeichnerisch kreativ ist ^^

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Dezember 2005, 22:37

@frenzied: ...Falls du mal Lust hast Deine Werke neben anderen Künstlern im Web zu zeigen,
kannst du dich ja mal mit paar Bildern im Comiquarium bewerben !

[SIZE=7](pssst das war ein Geheimtipp..den hast du nicht von mir)[/SIZE]

Gruss

daPainta 8)

Let's paint the World :P !!

Miguel

Tuscher

Beiträge: 2 484

Wohnort: bei Hannover

Beruf: Cartoonist, Illustrator

Danksagungen: 198

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 12. Dezember 2005, 02:41

... welches ich auch wärmstens empfehlen kann ;O)

Science

Anspitzer

  • »Science« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 12. Dezember 2005, 15:40

weiß hier den keiner wie man sich bei einer fanzines bewirbt.
Dann gilt die Frage wohl nur Kim.

mfg Science

Der Daniel

Moderone

Beiträge: 2 865

Wohnort: Mehr Stuttgart

Beruf: Praktikant

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 12. Dezember 2005, 15:49

Zitat

Original von Science
weiß hier den keiner wie man sich bei einer fanzines bewirbt.
Dann gilt die Frage wohl nur Kim.

mfg Science


Du hast doch oben schon eine super Antwort vom ferdi bekommen...

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 1021

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 12. Dezember 2005, 17:00

Wenn ich mich auch mal kurz einmischen darf.... ;)
@Science: Ferdi hat ja schon gesagt, man bewirbt sich da eigentlich nicht, du schickst ne Email hin "Hier sin ein paar Zeichnungen von mir, kannst ja mal schaun ob du was damit anfangen kannst" und fertig. (Es empfiehlt sich, sowas nicht bei Verlagen zu machen ;) )

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 857

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 7202

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 12. Dezember 2005, 17:53

@ science: Ein guter Einstieg in die Fanszene ist das Plop. Wurde hier ja auch bereits erwähnt. Einfach mal eine Auswahl an Werken an Andreas Alt schicken (Kontakt findest Du in der Rubrik "gueststarz" unter Plop oder Andreas Alt). Außerdem schreibt Andreas auch in jedem Plop über weitere aktuelle Fanzines, da findest Du dann auch mehr Adressen.
Zu Störtebeker: Genau, ursprünglich war das Ganze als Funny-Comic geplant. Nach einem Autorenwechsel hat sich das aber in eine andere Richtung entwickelt. Der Verlag fand es auch besser, wenn es mehr in Richtung semirealistisch/abenteuerlich geht.

@ sir kay: Für Mad habe ich einige Beiträge gemacht, das ist etwa ein Jahr her. Es sind sogar eine Reihe von Beiträgen zwar abgesegnet und gemacht, dann aber doch nicht gedruckt worden. Seit geraumer Zeit habe ich nichts an Mad geliefert.
Was deine 48-seitige Story angeht: Die kannst du doch auch mal einem Fanzine anbieten. Notfalls wird die häppchenweise in 2 oder 3 Heften als Fortsetzungsstory gebracht.

Science

Anspitzer

  • »Science« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 12. Dezember 2005, 18:08

noch eine Frage zu funny Comics:
werden funny Comics eigentlich noch von Verlagen akzeptiert oder sind die Verlage mehr auf real Comics und Mangas Eingeschränkt?

mfg Science

sir kay

Chefradierer

Beiträge: 1 440

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 12. Dezember 2005, 18:49

achwas, es kommen ja immer wieder neue "funny" comics raus
]tipp[ nichtweihnachten ]tipp[

;)
Denkt euch hier nen Link zu irgendwas lustigem

schnitter

Praktikant

Beiträge: 597

Wohnort: Mainz - ICE - München

Beruf: Administrator, Support, Zeichner

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 13. Dezember 2005, 17:04

Zitat

Original von Science
noch eine Frage zu funny Comics:
werden funny Comics eigentlich noch von Verlagen akzeptiert oder sind die Verlage mehr auf real Comics und Mangas Eingeschränkt?

mfg Science



Öhmmm... Nur mal so eingeworfen... Science...

Es muss nicht immer nur ein Print-verlag sein....

Ich hatte meine ersten veröffentlichungen auf einer Portal-Seite im Internet (Klamm.de).

bei Seiten einfach mal ne mail hinschicken und anfragen obs Intresse gibt....

mittlerweile kann man schon sagen, das es bedarf gibt in sogenannten Online-Mags usw...
Was ich gelernt habe, ist, das man sich nicht nur auf Print.medien beschrenken darf... und da das Internet ja immer mehr verbreitet ist, finde ich das es eine gute alternative zu den Heft-Verlagen ist...

Wichtig ist einfach nur, das das ganze vertraglich abgeregelt ist...
www.schildkroetz.de

Weihnachten beginnt schon im August, wenn die Osterhasen und Schokoeier gegen Weihnachtsmänner und Lebkuchen ausgetauscht werden.

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 1021

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 13. Dezember 2005, 17:49

Punkt.
:D

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 857

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 7202

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 13. Dezember 2005, 20:58

Zitat

Original von Science
noch eine Frage zu funny Comics:
werden funny Comics eigentlich noch von Verlagen akzeptiert oder sind die Verlage mehr auf real Comics und Mangas Eingeschränkt?

mfg Science


Funnycomics haben es im Augenblick nicht so leicht. Die Mangas haben ziemlich viele gute Serien vom Markt gefegt. Aber es gibt nach wie vor viele Leser, die auf klassische Funnies stehen. dieses Forum ist der beste Beweis! Also verbieg dich nicht, sondern bleib Deinem Stil treu. ;)

Social Bookmarks


Thema bewerten