Dienstag, 23. Oktober 2018, 22:20 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Donnerstag, 29. Juni 2006, 14:39

Ok dann muss ich mir mal noch überlegen, ob ich mir sowas mal anschaffe oder nicht. :D Vielen Dank noch.

42

Freitag, 30. Juni 2006, 17:44

Was für ein Grafiktablett würdet ihr mir jetzt empfehlen (möchte es bei ebay kaufen)? ?( :)

Frogger

leeres Blatt

  • »Frogger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 997

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 30. Juni 2006, 18:04

Am besten ist da ein Wacom
MFG
Frogger

44

Freitag, 30. Juni 2006, 19:31

Ah, ok. Danke noch. Werd mich dann mal umsehen. :D

45

Freitag, 2. Februar 2007, 17:42

Hab eine Frage, also ich hab heute in einer Zeitung , die ich mir gekauft habe ein Grafitablett gesehen, auf dem das Bild auch auf dem Tablett zu sehen war. Meine Frage, also ist euer Grafiktablett "nur" das Tablett, oder seht ihr euer Bild, welches ihr auch koloriert auf dem Tablett? :rolleyes: :)

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 966

  • Private Nachricht senden

46

Freitag, 2. Februar 2007, 18:12

:D Wenn du mit "das Bild" den Bildschirm meinst, dann ist das wahrscheinlich ein spezielles Grafiktablett, ich glaub Cintiq ist so eins. Bei den "Normalen" sieht man den Bildschirm auf dem Pad nicht.

47

Freitag, 2. Februar 2007, 18:18

Ja, meins hat auch kein Bild auf dem Pad, solche Geräte sind schweineteuer, und nur die allerwenigsten besitzen soeins...;)

alx

Hobbyzeichner

Beiträge: 298

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

48

Freitag, 2. Februar 2007, 18:26

Zitat

Original von Djacco
Ja, meins hat auch kein Bild auf dem Pad, solche Geräte sind schweineteuer, und nur die allerglücklichsten besitzen soeins...;)


verbessert... ;)
Die Teile sind der absolute Hammer. Kosten aber mehr als zwei neue Rechner.

49

Freitag, 2. Februar 2007, 18:57

Ok, denn ich dacht schon, ich hätte vielleicht an meinem etwas nicht richtig eingestellt. Von Pearl hab ich mir heute nämlich einen Katalog gekauft, und da ist eines drinnen, nichteinmal so klein, bei dem man das Bild auch auf dem Pad sieht.


Hier mal der Link:

http://www.pearl.de/pearl.jsp;jsessionid…280&screenY=800

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stern« (2. Februar 2007, 19:39)


50

Freitag, 2. Februar 2007, 21:47

Bestellt und noch nicht angekommen:

Wacom, Graphire 4 Studio XL

Mal sehen wie es sich damit arbeiten lässt.

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 90

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 3. Februar 2007, 11:13

Ich benutzte das Wacom Intuos3 A6 Wide und bin damit sehr zufrieden, für mich sogar die richtige Grüße.

Kirsche

Stiftehalter

Beiträge: 78

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

52

Samstag, 3. Februar 2007, 11:13

Zitat

Original von Stern
Ok, denn ich dacht schon, ich hätte vielleicht an meinem etwas nicht richtig eingestellt. Von Pearl hab ich mir heute nämlich einen Katalog gekauft, und da ist eines drinnen, nichteinmal so klein, bei dem man das Bild auch auf dem Pad sieht.


Hier mal der Link:

http://www.pearl.de/pearl.jsp;jsessionid…280&screenY=800


welches meinst du da genau?

53

Samstag, 3. Februar 2007, 11:47

Das : AIPTEK HyperPen 12000U Grafiktablett kabelloser Stift & Maus

Mist, der Direktlink geht nicht, aber wenn du oben bei der Suche Grafiktablett eingibst kommt das (das linke ist es)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stern« (3. Februar 2007, 11:48)


Kirsche

Stiftehalter

Beiträge: 78

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

54

Samstag, 3. Februar 2007, 12:40

das habe ich. da wird kein bild auf dem tablett selbst angezeigt.
trotz der größe arbeite ich lieber mit meinem fast 10 jahre alten wacom penpartner (din a6).
generell würde ich eher zu wacom raten. bei den aipteks hat man das problem, dass die stifte mit batterie arbeiten und diese relativ schnell aber schleichend leer werden. d.h. man muss mit der zeit immer stärker aufdrücken.

55

Samstag, 3. Februar 2007, 12:42

Naja ich hatte auch nicht vor es mir zu kaufen, hatte es gestern nur entdeckt, und in der Zeitung war das Bild auf dem Tablett zu sehen?! Ich bin mit meinem Grafiktablett happy, darum..naja war nur eine Feststellung.

Kirsche

Stiftehalter

Beiträge: 78

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

56

Samstag, 3. Februar 2007, 12:47

da wurde wahrscheinlich nur eine vorlage unter der folie des tabletts gelegt.

57

Samstag, 3. Februar 2007, 12:48

Toll, das ist ja mal verarscherei dann, aber kann man unter die Tabletts eine Folie legen?! Ach, ich frag zu viel.. ;)

Kirsche

Stiftehalter

Beiträge: 78

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

58

Samstag, 3. Februar 2007, 13:50

normalerweise befindet sich auf der tablettoberfläche eine folie unter der du vorlagen zum nachzeichnen platzieren kannst. hat eigentlich jedes tablett.

Jänkii

Chefradiererin

Beiträge: 1 282

Wohnort: München

Beruf: Reisende

  • Private Nachricht senden

59

Samstag, 3. Februar 2007, 13:55

hey auf die Idee, bin ich noch gar nciht gekommen :D...

aber irgendwie is des doch schwindeln... ich mein durchpausen is ja nicht des gleiche wie abzeichnen--- ^^ ;)

christian

leeres Blatt

Beiträge: 2 384

  • Private Nachricht senden

60

Samstag, 3. Februar 2007, 17:56

Es geht auch nicht darum, Bilder abzupausen. Ein Grafiktablett soll ja eine Hilfe darstellen, zum leichteren kolorieren, inken etc. Legt man dann z.B. eine Bleistiftzeichnung unter das Tablett, lässt die sich dann leichter inken als wenn du die Bleistiftzeichnung auf dem Bildschirm hast und dann inkst. Dann schaust du nämlich auf den Bildschirm und nicht auf den Stift. Und das ist denke ich schwerer.

Ich habe keine Erfahrung damit, aber so ist das in meinen Augen gemeint.

Social Bookmarks


Thema bewerten