Donnerstag, 19. April 2018, 13:49 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Krendel

Scribbler

  • »Krendel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 3. Juli 2006, 00:03

Hmm, das macht natürlich Sinn...
Werde es nochmal üben, danke :)

Christoph

unregistriert

22

Montag, 3. Juli 2006, 17:37

Hallo Krendel.

Zu Deinem Schwertschwinger. Das Verhältnis Ober- zu Unterkörper Ist ja schon erwähnt worden.
Zum Schwert. Da es sich hier ja um eine zweihändig geführte Waffe handelt, müßte der Griff etwas länger sein. Die Hände umschließen dann hintereinander den Griff, nicht ineinander verschränkt, wie beim Golfschläger. Irgentwie macht es auf den Eindruck, als sei seine linke Hand abgehackt worden.

LG
Christoph

Krendel

Scribbler

  • »Krendel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 3. Juli 2006, 18:14

Jo, danke x)
Ich überarbeite es gerade.
So lange ich das mache: wie sind die Proportionen und die Haltung in dem Bild zu bewerten?
»Krendel« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.gif

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Krendel« (3. Juli 2006, 20:04)


Leike

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 467

Wohnort: Schweiz / Winterthur

Beruf: Medizinfrau

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 3. Juli 2006, 21:35

Finde ich gut. Vielleich ist der Oberkörper noch eine Spur zu lang.

Krendel

Scribbler

  • »Krendel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 3. Juli 2006, 23:10

Wa-a? Immer noch zu lang?!
Wann lerne ich denn endlich die richtigen Maße?!
*Kopp gegen die Wand schlag!* x| x)

SalZ

Chefradierer

Beiträge: 1 106

Wohnort: berlin

Beruf: ScHüLer

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 3. Juli 2006, 23:24

soll das n scherz sein? ^^
du bist doch n kerl und weißt, wie ne frau aussehn muss:
90-60-90 und 250 m lange beine ;)
dazu noch den kopf etwas größer und ein wenig mehr dynamik ins bild und es sieht doch schon sehr gut aus!

hab mit fraun auch so meine probleme, aber immer merken: die schultern sollten niieeeemmmaaaals breiter sein als das becken, eher dünner;)

dann noch die arme bis zur mitte des oberschenkels lang machen, und es sieht noch besser aus.

dann würde ich dir raten erstmal frauen mit wenig-, oder wenn dann enger bekleidung zu malen, dann kannst du die figur nach und nach besser nachvollziehen.

so, ich hoffe, ich habe etwas geholfen, ansonsten find ich es schon sehr gut, denn es ist nie einfach gut proportionierte frauen zu malen, geschweige denn zu finden, aber das ist eine andere geschichte und soll ein andermal erzählt werden ;)

liebe grüße
Meine Gedanken gehen den Bacchus runter...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SalZ« (3. Juli 2006, 23:29)


Krendel

Scribbler

  • »Krendel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 3. Juli 2006, 23:30

Eigentlich sind die Schultern so breit, weil die Kleider zu groß sind.
Und die Hand ist bei dem Oberschenkel, nur ist die Hose hochgezogen.
Wenn man das nicht erkennen kann, habe ich mein Ziehl verfehlt.
Werde morgen beim Zeichnen halbnackter Frauen weiterlernen... :D
Danke für den Tipp.

Leike

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 467

Wohnort: Schweiz / Winterthur

Beruf: Medizinfrau

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 4. Juli 2006, 04:20

Hmmmpf. Männer....

Christoph

unregistriert

29

Dienstag, 4. Juli 2006, 10:48

Zitat

Original von Leike
Hmmmpf. Männer....


Hey Leike, wie wäre es mit einem richtigen Konter.
Zeichne doch mal einen halbnackten Mann, a la Davidoff-Werbung.

LG
Christoph

Bronko

Praktikant

Beiträge: 868

Wohnort: Du

Beruf: Schichtenschieber

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 4. Juli 2006, 13:59

Zitat

So lange ich das mache: wie sind die Proportionen und die Haltung in dem Bild zu bewerten?

Oh, hab den Thread erst jetzt so richtig bemerkt, aber wenn ich so ne Aussage lese, helfe ich doch gern. :D ;)

Der Oberkörper ist nicht zu lang, sondern eher zu kurz, könnte einen halben Kopf länger sein und auch noch breiter. Die Schultern sind nicht breit genug und perspektivisch falsch dargestellt (vBa linke Schulter ist nicht in der Frontansicht, wie der restliche Körper). Der Kopf ist zu klein. Der Kopf wird nach oben hin auf einmal gestaucht. Der vBa linke Arm ist auch nicht ganz korrekt. Der Unterarm ist um ein vielfaches länger als der Oberarm. Die Hand wirkt auch falsch (mach mal eine Faust, sieht anders aus, oder? ;)) Das Messer , das sie hält, ist aus dem Profil gezeichnet, müsste aber eine andere Perspektive haben, wenn sie das Messer schräg nach vorne hält. Der andere Arm ist kürzer als der andere.
Beide füße sind zu kurz. Der eine Fuß ist komisch gekrümmt, daher wirkt die Figur auch nicht standsicher.
Der menschliche Körper ist -glaube ich- 7,5 Köpfe groß, deine Figur ist 6 Köpfe hoch.

´schuldigung, dass ich jetzt so viel bemängelt habe, aber du wolltest es ,oder? ;) Ich denke, dass du anatomisch korrekt zeichnen lernen möchtest, daher gebe ich mir immer Mühe, solchen Leuten zu helfen und daher fällt meine Kritik auch so aus (keine Sorge, habe selber total viel Kritik erhalten [und noch immer] und wurde verbal fertig gemacht :D, aber hat mir geholfen!).
Bei den anderen Bildern sehe ich auch noch einige Fehler auf Anhieb, aber musst verstehen, dass ich keine Lust habe, die jetzt auch zu "analysieren". Mache auch nicht häufig eine ausführliche Kritik, nur wenn sie erwünscht ist oder wenn ich Lust und Zeit habe. :D
(Hab da schnell was für mich gescribbelt, damit ich das besser sehe. Könnte vielleicht interessant für dich sein, ist aber jetzt auch nicht richtig. Ist nur super schnell gemacht.)
»Bronko« hat folgendes Bild angehängt:
  • krendel.jpg

Krendel

Scribbler

  • »Krendel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 5. Juli 2006, 11:24

Bronko, Danke für die Kritik, ich habe sie bitter nötig!
Alles was du sagtest stimmt, nur das Messer habe ich richtig ausgerichtet.
Sie hält es seitlich, nicht nach vorne gerichtet.

Hier habe ich versucht die fast unverdeckte )Jung-(Weibliche Figur zu konstruiren.
Wie ist es mir gelungen?
»Krendel« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.gif

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Krendel« (5. Juli 2006, 11:25)


Double_S

Stiftehalter

Beiträge: 102

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 5. Juli 2006, 12:13

find ich echt gut, nur die Flügel auf der rechten seite sind ein bisschen spitz,...

..., empfinde ich halt so
Sein oder nicht Sein ???

Krendel

Scribbler

  • »Krendel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 5. Juli 2006, 16:31

Danke.
Die Flügel sind unwichtig und perspektiwisch falsch, glaube ich.
Die habe ich nur dazugekritzelt um klarzumachen, dass das Mädel schwebt, weswegen ihre Fzßspitzen gen Boden zeigen :)

Leike

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 467

Wohnort: Schweiz / Winterthur

Beruf: Medizinfrau

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 5. Juli 2006, 20:42

Super; krendel. Du arbeitest hart und zeigst eine tolle Entwicklung. Damit ich etwas zum Nörgeln fand, musste ich lange suchen: Ev. ist der Unterarm ein wenig lang. Und die Körperstellung im Raum ist mir nicht ganz klar. Becken und Schultern sind zum Betrachter gedreht, die Füsse zeigen aber leicht nach rechts. Ich hab versucht, das nachzumachen, - geht aber nicht- Vielleicht erklär ichs mit ner kleinen Zeichnung:
»Leike« hat folgendes Bild angehängt:
  • img010.jpg

Krendel

Scribbler

  • »Krendel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 5. Juli 2006, 21:01

Nee, eigentlich ist es so, dass sie ganz normal stand,
und dann vetikal, mit dem angewinkelten Bein, in die Luft stieg.
Wie findest du eigentlich meine )ihre( Hand?
Mit den Händen habe ich immernoch probleme, muss sie mehrmals korrigieren. Wirkt diese eine zu grobschlächtrig?

Leike

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 467

Wohnort: Schweiz / Winterthur

Beruf: Medizinfrau

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 5. Juli 2006, 21:14

Gefallen mir gut. Die Finger sind ziemlich lang, aber stört mich nicht weiter.

Krendel

Scribbler

  • »Krendel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 5. Juli 2006, 21:31

Gut, dann ist es wahrscheinlich meine uberrezte Penibeligkeit :)
Ich korrigiere nur noch die Flügel und Inke das
Bild anschließend am PC.

Bonk

Chefradierer

Beiträge: 1 225

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 5. Juli 2006, 21:50

Ich finde die Taile irgendwie nicht so realistisch. Die macht bei dir so einen runden Bogen von den Achselhöhlen bis zum Becken.
Das wirkt auf mich, als ob die Dame keinen Brustkorb hat.
Bei Bronkos Skizze gefällt mir das besser.
Um solche Dinge zu verbessern, könntest du das menschliche Skellet etwas studieren. Das ist nämlich die Grundlage einer jeden Körperform.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Bonk« (5. Juli 2006, 21:54)


Krendel

Scribbler

  • »Krendel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 5. Juli 2006, 21:55

Ja klar! Jetzt sehe ich es auch.
Obwohl die Engel der menschlichen Anatomie
nur bedingt entsprechen, ist dieser Tipp sehr wichtig
für mich :D Danke.

Bonk

Chefradierer

Beiträge: 1 225

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 5. Juli 2006, 21:57

Bitte! :D
Freut mich, wenn ich helfen kann.

Social Bookmarks


Thema bewerten