Sonntag, 18. August 2019, 2:41 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Silvio

leeres Blatt

  • »Silvio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. August 2006, 17:58

Tipps für Anfänger

könnt ihr mir bitte helfen. ich versuche comics und mangas zu zeichen und hab mir dafür auch ausrüstung gekauft.

-wacom pen-tablet
-adobe photoshop cs
-macromedia flash 8

will ausshließlich mit meinem pc arbeiten...


könnt ihr mir irgend einen zeichenkurs empfehlen oder viell sagen was ich an meiner "ausrüstung" noch verändern könnte

Janosch

Hobbyzeichner

Beiträge: 374

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. August 2006, 19:34

erstmal herzlich wilkommen bei uns,

also ich du solltest erst mal ein wenig rumprobieren, mit der Zeit kannst du dir dann selbst deine eigene Ausrüstung zusammenstellen.

Comiczeichenkurse in Buchform wären zu empfehlen:
- Comic Zeichenkurs von Kim
- Comicfiguren Zeichnen von Kim

Fuchsi

Freihandkünstlerin

Beiträge: 3 936

Wohnort: München

Beruf: Germanistin, Psychotherapeutin, Autorin - das Leben ist zu kurz für nur einen Job. ;)

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. August 2006, 19:46

Hallo auch von mir,

darf ich ganz ehrlich sein? Ich würde sagen, zeichne einfach mal, probier ein bisschen rum und such deinen eigenen Stil, dann findet sich schon alles. Mit zuviel Konzentration auf Equipment und ähnliches kann man sich auch die Unmittelbarkeit nehmen - lass dir selbst ein bisschen Spielraum.

Viel Erfolg. :)
Just because you're necessary doesn't mean you're important.


4

Mittwoch, 2. August 2006, 19:57

ahoi und einen fröhlölölölichen guten abend schön abend!

herzlich wilkommen auch von mir!
also ganz ehrlich? ich find es übertrieben sich schon von anfang an mit überpompösen technikkram und programmen ein zu decken! :)
probier einfach erstmal rum oder noch besser...zeig uns mal was von dir! ;)
was genau ist eigentlich dein ziel? einfach nur comics machen oder hast du schon einen bestimmten stil vor augen? welche vorraussetzungen hast du schon? bist du neu in der "szene" oder zeichnest du schon ne weile?

viele fragen, ich weiß...aber ich bin halt neugierig! :D

lg
der kuschelkaktusbenno

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 1241

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. August 2006, 20:02

Poah, du gehst ran... ich nehme an du bist noch Anfänger und da kaufst du dir gleich Photoshop und Grafiktablett :D
Ich würd dir empfehlen es erstmal langsam engehen zu lassen.
Reineditier: So wies meine Vorredner auch schon vorgeschlagen haben :DDie Buchempfehlungen von Janosch zu lesen und eine paar Jahre lang nur üben :D
Ansonsten findest du in diesem Forum alles was du brauchst zum Thema "Koloration", "Inken", "Grafiktablett" und und und
Schau dich einfach ein bisschen um (benutz am besten die Suchen-Funktion :D )

Noch ein paar Links:
Grafiktablett
Kolorieren mit dem Wacom Board
Probleme mit Photoshop
Tutorials
Copic Starter-Set
Flash
Comics
Kolorieren
Schatten
Tutorial - Schritt für Schritt
Outlines

Is ein bisschen durcheinander, aber du kommst schon klar, hoff ich :D

Ansonsten noch viel Spaß in unserem Forum

Silvio

leeres Blatt

  • »Silvio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. August 2006, 21:35

hmm danke das ihr mir geholfen habt aber ich habe den verdacht das ihr alle mit hand zeichnet.
Ich jedoch will ausschließlich mit pc arbeiten



@benno: mein ziel ist zeichnen zu können (wer hätte sich das gedacht ^^)
der stil ist manga und und geht in die richtung wie ranme 1/2 Love hina usw
oder besser gesagt das gehört auch zu meinem ziel -,- und ja bin in der szene neu und kann überhaupt nicht zeichnen

Fuchsi

Freihandkünstlerin

Beiträge: 3 936

Wohnort: München

Beruf: Germanistin, Psychotherapeutin, Autorin - das Leben ist zu kurz für nur einen Job. ;)

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. August 2006, 22:04

Ach, es gibt durchaus auch Leute hier, die am PC arbeiten - allerdings macht eine Ausrüstung keinen Zeichner aus einem - insofern find ich den Ansatz ein wenig seltsam, sich erstmal mit Equipment einzudecken und dann rauszufinden, ob man überhaupt zeichnen kann...

Auch am PC bist es du, der die Bilder machen muss - selbst die beste Ausrüstung wird das nicht für dich erledigen.
Just because you're necessary doesn't mean you're important.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fuchsi« (2. August 2006, 22:05)


Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 1241

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. August 2006, 22:41

Silvio, auch wenn du deine Comics bzw. Mangas am Computer machst, musst du doch erstmal "richtig" Zeichnen, das heißt dir die Personen, Charaktere überlege, die Szenerie gestalten... sowas wirkt doch am Computer gar nicht ;)
Naja, jedenfalls hat Tom Sausen erst ein coolen Link zum Thema digital inking gepostet, der könnte dir eventuell helfen
Do

Silvio

leeres Blatt

  • »Silvio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. August 2006, 00:08

@fuchsi: ich weiß es meine angehensweise ist komisch. aber ich weiß dass wenn ich mich mit dieser sache beschäftige sie auch meistern werde.

ich werde euch auch mal ein paar bilder von mir zeigen wenn ich gelernt habe mit meinem pen tablet umzugehen (; mache bis jetzt noch keine schönen linien

@hiller: danke für den link aber der ersteller zieht und editiert seine zeichnung die er mit hand gemacht hat... ich hingegen will ausschließlich mit pc arbeiten

Miguel

Tuscher

Beiträge: 2 484

Wohnort: bei Hannover

Beruf: Cartoonist, Illustrator

Danksagungen: 263

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. August 2006, 00:17

Die Skizze ist mit Hand gemacht, ja, die sauberen Outlines mit dem Rechner.

Ist doch völlig schnurzpiepegal, wo die Skizze herkommt: wenn Du saubere Outlines willst, solltest Du das nicht einfach so abtun.

Ich weiß, Du hast nur PS und Flash, aber für ein ebenfalls vektorbasiertes Programm wie Flash kannst Du da vielleicht einiges von mitnehmen.

Woher dieses "nur mit PC"?! Hauptsache, es sieht gut aus, finde ich... und wenn es aus dem Toaster kommt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Miguel« (3. August 2006, 00:25)


Silvio

leeres Blatt

  • »Silvio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. August 2006, 00:45

das kommt daher das ich keinen scanner habe -,- und das colorieren will ich nicht mit hand machen... und ne handskizze bringt mir doch nichts wenn ich keinen scanner habe

Mr.Manga

Tuscher

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. August 2006, 00:49

Doch sehrwohl bring die was. Normal macht man eine Skitze mit einem Bleistift meist stärke B oder B2 und drück nicht so stark auf.
Macht so seine Entwürfe. Die endgültigen Linien werden dannvieleicht dann doch stärker mit Bleistift nach gegangen oder gleich getuscht.
Dann folgt radien und dann kann mann sehn wie man Technisch weiter verfährt. Mann kan das Bild dann auf Folie übertragen oder den Background so zeichnen oder oder...

fackt ist mann kann auch Analog zeichnen :D

Übrigens hast du ganz schön viel geld verbraten dafür das du neu zu sein scheinst auf dem gebiet Digital Artwork. Der Scanner währe dich günstiger gekommen. Dann währe ein PAD auch nicht Pflicht

@Tom: Hier ist jemand der möchte dich sprechen :D

Mein Schmusekätzchen ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mr.Manga« (3. August 2006, 00:57)


Der Daniel

Moderone

Beiträge: 2 865

Wohnort: Mehr Stuttgart

Beruf: Praktikant

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. August 2006, 00:50

Du hast dir

Zitat

-wacom pen-tablet
-adobe photoshop cs
-macromedia flash 8

gekauft, hast aber kein Geld für einen Scanner?

Zitat

und das colorieren will ich nicht mit hand machen

Ähm... Diese Programme können doch nicht nur Zeichnungen, die mit dem Computer erstellt wurden kolorieren.

Silvio

leeres Blatt

  • »Silvio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. August 2006, 01:03

das kommt daher das ich keinen scanner habe -,- und das colorieren will ich nicht mit hand machen... und ne handskizze bringt mir doch nichts wenn ich keinen scanner habe

edit: bei hillerkillers link benutz der autor illustrator hab zwar versucht die anweißungen mit photoshop umzusetzen aber ich steig schon bei der template einstellung aus -,- und bei photoshop finde oder habe ich auch nicht new brush möglichleit

edit2: hatte vor kurzem geburtstag und meine freunde wissen das ich graphisch mit dem pc arbeiten will also dachten sie sich sie schenken mir n pen-tablet

die software hatte ich bei meiner computerhardware dabei

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silvio« (3. August 2006, 01:06)


Bonk

Chefradierer

Beiträge: 1 225

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. August 2006, 01:38

RE: Tipps für Anfänger

Zitat

Original von Silvio
könnt ihr mir irgend einen zeichenkurs empfehlen oder viell sagen was ich an meiner "ausrüstung" noch verändern könnte


Ja: Kauf dir einen Scanner! ;)

Ne Vorskizze mit Bleistift lohnt sich schon, denke ich. Dann kannst du es digital nachzeichnen. So macht es z.B. Markus http://www.dapainta.com
Aber man kann natürlich auch komplett digital arbeiten, so wie Tom zum Beispiel. http://www.eikaundhannibal.de

Silvio

leeres Blatt

  • »Silvio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 3. August 2006, 04:44

mein aller erster versuch etwas zu zeichnen es ist nicht viel aber besser als nichts -,-
»Silvio« hat folgendes Bild angehängt:
  • Auge.jpg

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 34

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. August 2006, 09:28

Erstmal willkommen im Forum :)

Lass Dir gesagt sein, dass Dich reines "Computerzeichnen" ungefähr so weit bringt wie
reines Bleistiftzeichnen - nicht sehr weit.
Das hört sich für mich an wie jemand ohne Führerschein, der sich ein Formel1 Auto kauft und nun erwartet Weltmeister zu werden. So läuft das nicht. Fahr erstmal mit dem Fahrrad um die Verkehrsregeln zu lernen. ;)

- Zeichner wie Flix z.B. sind immer offen für neue Mittel und Wege zu zeichnen. Ob das nun rosa Pastellkreide (Herr Schnabulak ;) ) oder ein Wacom ist.
Eng Dich nicht so ein. Dieses Einschränken ist Gift für die Kreativität.

Mein Tip, den ich selbst erst dieses Jahr bekommen habe und der mir SEHR SEHR SEHR geholfen hat ist:
-kauf Dir im Schreibwarenhandel ein schönes Skizzenbuch (ca. 10 Euro)
Dann guckst Du in Deine Schublade und zeichnest mit dem ersten Stift, der Dir in die Hände fällt irgendetwas, was Du gerade siehst. Das übt ungemein.

(Ach ja, Scanner kosten ca. 30 Euro - wenn Du Dir Photoshop und ein Wacom leisten kannst, sollte ein Scanner auch anzuschaffen sein, oder? ;) )

Ansonsten zeichnen zeichnen zeichnen…

Lasse Heuer

Moderator

Beiträge: 670

Wohnort: Polente

Beruf: Halbtagscomiczeichner undMapper und Grafikdesigner ... nur halt kaum noch Schüler xD

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 3. August 2006, 10:00

Willkommen. Ich finde wenn man anfängt ist es doch total egal ob es digital ist oder nicht... man will es nicht verkaufen und naja im forum zeigen ist ja okay.
Wie auch immer ich habe meinen ersten Comic komplett ohne Computer gemacht. Gezeichnet-geinkt-Copiert-verkauft (für 1 Mark)
außerdem habe ich immernoch einen Comic, der nur in Bleistiftzeichnung existiert. Aber das ist mir egal, weil es meine Anfänge waren. :D
England ... war geil!!

Charmaine

unregistriert

19

Donnerstag, 3. August 2006, 10:59

Also auch von mir erstmal ein herzliches willkommen.

Ich find es generell okay, wenn Du sagst, Du willst nur am PC arbeiten.
Warum auch nicht sollte man Zeichenübungen aus einem Buch nicht
direkt am PC machen.

Trotzdem finde ich, dass man kaum vollständig an einer altbackenen
Papierzeichnung herumkommt. Zumindest stell ich mir das um einiges
schwerer vor. Da muss man ja neben der eigentlichen Zeichnung
auch noch mit dem entsprechenden Werkzeug (Tablett, Photoshop usw.)
auseinandersetzen.

Aber wenn Du ein Wacom hast, dann kannst Du doch bestimmt auch eine
von hand gezeichnete Skizze unter die durchsichtige Platte legen
und dann einfach abzeichnen, oder nicht? BEi mir geht das auf jedenfall.

Dann kannst du erstmal auf Papier mit deinem Bleistift rumkritzeln
und dann kannst Du die Zeichnung mit dem Wacom-Stift nachziehen.

Death Eye

Chefradierer

Beiträge: 1 648

Wohnort: Salzburg

Beruf: Produktionsassistent für Film und Video

Danksagungen: 52

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 3. August 2006, 13:00

auch von mir ein herzliches willkomen
das meiste von dem was man hier sagen sollte wurde von den werten kollegen ja oben schon gesagt,
aber meiner meinung nach kann man gar nicht gut werden wenn mann sich nicht mit zeichnen auf einem blatt beschäftigt, und jeder, zb. Tom Sausen hat mit dem bleistift gezeichnet und ist später umgestiegen.:D

Social Bookmarks


Thema bewerten