Donnerstag, 15. November 2018, 9:14 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

amaidon

Hobbyzeichner

Beiträge: 361

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

61

Dienstag, 16. Juni 2009, 21:19

Kleiner Tipp: Während des Herunterladens ist das Programm noch nicht funktionstüchtig. Man muss es zuerst installieren.

Bleistift

Scribbler

Beiträge: 208

Wohnort: mein bett

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

62

Freitag, 22. Januar 2010, 20:12

ik hab gimp aber nur ne maus kein grafik tablett :thumbdown:
ohne tablett is scheisse

Bleistift

Scribbler

Beiträge: 208

Wohnort: mein bett

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

63

Freitag, 22. Januar 2010, 20:15

ich kenne auch noch was kostenloses:http://www.sumopaint.com/image/?id=107782
kann man nicht downloaden aber das foto hochladen :D und dann ab die post!!!!!!! :thumbsup:

Bleistift

Scribbler

Beiträge: 208

Wohnort: mein bett

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

64

Freitag, 22. Januar 2010, 20:21

oder:http://www.pixarra.com/auch sinvoll doch meine rangliste is immer noch:1.ps 2.gimp 3.sumo paint 4.pixarra :thumbsup: :thumbsup:

derSteffish

Praktikant

Beiträge: 756

Wohnort: Altach, Vorarlberg

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

65

Freitag, 22. Januar 2010, 21:45

Ich kann nicht mitreden - kenn nur PS.
Man soll die Feste feiern mit den Quallen.

www.steffish.com

JOshi

Chefradierer

Beiträge: 912

Wohnort: Wien

Beruf: student

Danksagungen: 1127

  • Private Nachricht senden

66

Freitag, 22. Januar 2010, 22:16

Ich finde GIMP ausreichend (Manko: Farben) Doch PS ist natürlich besser(kostet aber)
...

Bleistift

Scribbler

Beiträge: 208

Wohnort: mein bett

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

67

Samstag, 23. Januar 2010, 09:27

Ich finde GIMP ausreichend (Manko: Farben) Doch PS ist natürlich besser(kostet aber)


finde ich auch :thumbsup:

Gnu

Scribbler

Beiträge: 238

Wohnort: NRW

Beruf: Schule

Danksagungen: 75

  • Private Nachricht senden

68

Freitag, 12. November 2010, 13:37

Hi Leute,

kann man GIMP auch auf Mac (Apple) benutzen?
will nämlich das nächste Cartoon auf dem Computer einfärben!

Karl

Tuscher

Beiträge: 2 399

Wohnort: Wien

Beruf: Irgendwannmal Cartoonist

  • Private Nachricht senden

69

Freitag, 12. November 2010, 18:51

Eine kurze Onlinerecherche hat Folgendes ergeben:

Klick!
Wer regelmäßig vorbeischaut, wird beinahe jede Woche (wenn sichs ausgeht) mit einem frischen Cartoon belohnt!


Gnu

Scribbler

Beiträge: 238

Wohnort: NRW

Beruf: Schule

Danksagungen: 75

  • Private Nachricht senden

70

Samstag, 13. November 2010, 11:26

Danke Karl,

ich war zu Faul zu suchen. Ich werde es wahrscheinlich installieren, und es mal ausprobieren!

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 90

  • Private Nachricht senden

71

Mittwoch, 17. November 2010, 12:36

Seit 10 Jahren sage ich:
- Nutzt Gimp, wenn ihr euch PS nicht leisten könnt. Ihr braucht kein PS zum Kolorieren von Comics. Schon gar nicht die neuste Version. Für Comics bringt PS Version 7 alles mit, was man braucht. Die aktuelle Version ist Nr 12.
- Ob PS besser ist als Gimp? Klar. Mehr Funktionen, mehr Möglichkeiten, sehr viel flexibler. Von 3D-Zeugs bis genialen Foto-Features. Aber nochmals... diese Funktionen braucht ihr für Comics eher nicht.
- Wer einen Mac hat, nicht so viel Geld ausgeben möchte und ein geniales Programm nutzen möchte, ist als weitere Alternative sehr gut mit www.pixelmator.com bedient. Gibt es auch als dt. Version.

Imara Flux

Chefradiererin

Beiträge: 1 189

Wohnort: Lugau im Erzgebärch (Erzgebirge)

Beruf: Medientechnik Studentin

Danksagungen: 95

  • Private Nachricht senden

72

Mittwoch, 17. November 2010, 13:17

Ich kann auch ne tolle Zeichensoftware empfehlen =)
Easy Paint Tool SAI
Ist eine japanische Software (mittlerweile gibts aber sowohl englische als auch deutsche Übersetzungen)
Kostenpunkt liegt bei umgerechnet ca 46€ also echt günstig =)
Das Programm ist halt wirklich zum zeichnen ausgelegt und ist echt mega, ich arbeite jetzt seit geraumer Zeit damit und bin echt zufrieden.
Wirklich eine gute Vielfalt von Brush Einstellungen.. so kann man zb den Effekt einer Ölmalerei oder Acryl, Airbrush oder Marker nutzen.. man kann auch der Oberfläche eine gewisse Struktur geben so das es wirklich wie auf Papier gemalt aussieht.
Am geilsten find ich die Linienglättung, als ich für Linearts noch PS verwendet hab bin ich manchmal halb durchgedreht so lang wie das dauerte aber mit Sai gehts um einiges besser.
Der einzigste Störfaktor ist das es kein Textwerkzeug gibt, aber das kann man dann ja auch gut un gerne in nem andern Programm noch machen.
Auch schön ist das man die Datein trotzdem als psd file speichern kann.
Also ich persönlich liebe es und kann es gut und gerne jedem Zeichner weiterempfehlen. Für nich mal 50€ist es mega!

bembulak

Hobbyzeichner

Beiträge: 285

Wohnort: Oberösterreich, Österreich

Beruf: Techniker

Danksagungen: 475

  • Private Nachricht senden

73

Freitag, 19. November 2010, 08:25

Also, ich arbeite mit hier auf der Arbeit nun seit 5 Jahren mit Gimp und Inkscape unter "Kampfbedingungen". Dem professionellen Einsatz steht also nix im Wege. Im Gegenteil: ich finde die Möglichtkeit, GIMP mittels den Programmiersprachen "Scheme" und "Python" zu erweitern, Filter zu schreiben, oder Batch-Aufträge zu erstellen, äußerst praktisch. Und wenn man CMYK haben will, bekommt man das auch (wenn auch nicht ganz so bequem wie in PS). Farbmanagement ist also mittlerweile auch kein Thema mehr.
Dieser Unwillen gegenüber GIMP, wo Leute rummaulen (nicht hier im Board, fühlt euch bitte nicht persönlich betroffen, euch meine ich nicht), das PS viel besser sei und GIMP viele nicht kann, kommt meistens von Leuten, die wirklich keine Ahnung haben und nur zu faul und zu stur sind, sich mal in ein neues Programm einzuarbeiten und umzudenken. Gewohnheitstiere eben. X(
Zudem muss ich mit bedauern feststellen, dass viele dieser Photoshop-Evangelisten keine Ahnung haben, was PS wirklich kostet, weil sie irgendwo her eine "Dauerleihkopie" haben. Und auch das finde ich traurig. Wenn mir eine Software gefällt und sie mir gefällt, dann sollte ich sie auch kaufen.

@Imara Flux: danke für den Tip! Ich "kannte" Sai zwar, wusste aber nicht, dass es einen Vektorlayer bietet, der die Linien glättet!

Zitat

Am geilsten find ich die Linienglättung, als ich für Linearts noch PS verwendet hab bin ich manchmal halb durchgedreht so lang wie das dauerte aber mit Sai gehts um einiges besser.

:thumbup:
Stimmt. Ich hab' gestern mit der Demo rumgespielt und bin sehr angenehm überrascht. Und es ist auch noch sehr klein und schnell!
Grüße, bembulak

Bembulak on DeviantArt
Monte Philippi Creative Studios

Bin nicht immer angemeldet, lese aber TÄGLICH mit!

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 90

  • Private Nachricht senden

74

Freitag, 19. November 2010, 11:21

Glaube schon, dass den Leuten sehr bewußt ist, wie teuer Photoshop ist. Wobei ich bin freiberuflicher Designer/Illustrator und habe dementsprechend mit anderen Designern/Illustratoren zu tun. Gibt genug, die nicht auf die neuste Version updaten, da es eben so teuer ist. Wobei ich auch keinen kenne, der sich nur Photoshop holt, sondern wenn die komplette Creative Suite entweder Design Premium oder direkt die Master Collection. Und dann legt man halt gut 3300 Euro für das Rundumglücklichpaket hin.

Aber dann hat man auch sehr viele Vorteile, weil die ganzen Programme im Paket perfekt miteinander arbeiten. Für den proferssionellen Einsatz kaum wegzudenken. Trotzdem würde ich mir mehr Konkurrenz in dem Sektor wünschen, Monopole sind nicht ganz so cool. Aber es sieht nicht danach aus, dass in den nächsten Jahren sich an der Vormachtstellung von Adobe irgendwas ändern wird.

Nur für Comics ist so ein Paket (oder auch nur Photoshop CS5) völlig zu viel des Guten. Da reichen alte Versionen, günstige Software wie Pixelmator oder kostenlose Vertreter ala Gimp. Bei letzteres ist es nett, dass man mit Programmiersprachen es erweitern kann, aber genau das wollen viele Designer/Grafiker nicht. Gibt schon Gründe, warum sie Designer und nicht Programmierer geworden sind.

Was man hier auch nicht vergessen sollte: Es kommt nur auf die eigenen Fähigkeiten an. Nur weil man Photoshop CS5 einsetzt, gestaltet man nicht automatisch bessere Bilder.

Karl

Tuscher

Beiträge: 2 399

Wohnort: Wien

Beruf: Irgendwannmal Cartoonist

  • Private Nachricht senden

75

Freitag, 19. November 2010, 21:38

Und wenn man CMYK haben will, bekommt man das auch (wenn auch nicht ganz so bequem wie in PS). Farbmanagement ist also mittlerweile auch kein Thema mehr.
Wobei anzumerken ist, daß Farbmanegement nicht gleich CMYKen ist, sondern von einem bestimmeten RGB-Profil in ein bestimmtes CMYK-Profil umwandeln und das mit einem kalibrierten Bildschirm, ums mal ein wenig salopp und äußerst verkürzt auszudrücken. Ich verwende Photoshop Elements und speicher mit Farbprofil ab und das Umrechnen überlasse ich, wenns professionell gedruckt werden soll, den Profis.

Ja und der Photoshop war bei meinem Scanner dabei.
Wer regelmäßig vorbeischaut, wird beinahe jede Woche (wenn sichs ausgeht) mit einem frischen Cartoon belohnt!


Imara Flux

Chefradiererin

Beiträge: 1 189

Wohnort: Lugau im Erzgebärch (Erzgebirge)

Beruf: Medientechnik Studentin

Danksagungen: 95

  • Private Nachricht senden

76

Montag, 22. November 2010, 23:40

@Imara Flux: danke für den Tip! Ich "kannte" Sai zwar, wusste aber nicht, dass es einen Vektorlayer bietet, der die Linien glättet!

Zitat

Am geilsten find ich die Linienglättung, als ich für Linearts noch PS verwendet hab bin ich manchmal halb durchgedreht so lang wie das dauerte aber mit Sai gehts um einiges besser.

:thumbup:
Stimmt. Ich hab' gestern mit der Demo rumgespielt und bin sehr angenehm überrascht. Und es ist auch noch sehr klein und schnell!
Freut mich das auch du diese Erkenntnis gemacht hast =)
Ich bin darauf gestoßen weil viele Zeichner die ich auc deviantArt verfolge das Programm nutzen, da ich gern und viel rumprobiere konnt ich auch da nich widerstehn. Ich glaub das war liebe auf den ersten Blick :love:

Gnu

Scribbler

Beiträge: 238

Wohnort: NRW

Beruf: Schule

Danksagungen: 75

  • Private Nachricht senden

77

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 17:17

Ich kann mit Gimp zwar Sachen ausfüllen, aber Schattierungen und etwas mach, dass es glänzt kann ich nicht. Kann mir jemand helfen?
Gnu

Social Bookmarks


Thema bewerten