Montag, 22. Oktober 2018, 22:40 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Uwi

Chefradierer

Beiträge: 1 067

Wohnort: Wien

Beruf: Tastenklopfer

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 12. Oktober 2006, 18:37

Also ich finde, das man brauchbare Einsteiger-Tabletts auch durchaus im Bereich von 30-50 Euro kaufen kann =)
Nicht jeder ist ein Multi-Millionär, wie Andi :D
sei konsequent

22

Donnerstag, 12. Oktober 2006, 21:14

Also ich weiss von einer Frau, die digitales Zeichnen so gut beherrscht dass sie damit die Qualität
ihrer eigenen Aquarell/Acryl/Ölgemälden durchaus erreicht.
Und das ist allerhöchste Qualität soweit ich das beurteilen kann.8o

Aber nun kommt der springende Punkt : Sie arbeitet nur mit einem Intuos3 A5 von Wacom.
Ich war total überrascht und glaubte da müsse ein Cintiq so und so dahinterstecken.

Aber es reicht ihr aus, da sie die Möglichkeiten des Gerätes voll auszuschöpfen weiss und rät jedem sich ernsthaft die Frage zu stellen ob er die Möglichkeiten eines Intuos3 A5 überhaupt ausreizen wird und damit auch wirklich braucht.

Im Grunde rät sie dazu viel billigere Geräte zu kaufen aber dafür diese zu 100% auszunutzen.

Ich gebe aber zu, ich liebäugle auch mit einem Intuos3 A5.:P

andirasper

Chefradierer

Beiträge: 1 533

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Grafiker/ Illustrator

Danksagungen: 358

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 13. Oktober 2006, 08:29

Multiwas....?????....Ich....????....Das stimmt so nicht ganz, z. B. mein Auto ist 16 Jahre alt und scheppert so vor sich hin da bin ich zu geizig mir was neues zusammenzusparen :D aber das Cintiq mußte einfach sein, gestern isses angekommen genau rechtzeitig, am Wochenende muß ich ein Storyboard zeichnen...passt perfekt.

@ Djacco
Das stimmt schon das man mit einem intuos3 A5 sehr viel machen kann - ich hab ja selber eins - und Öl bzw Acryl simulieren geht damit auch gut, das Problem sind feine gerade Striche und zwar waagerechte da stößt du mit dem intuos bald an Grenzen weil du es nicht drehen kannst klar kannst du die Arbeitsfläche im Painter drehen, es ist trotzdem nicht so natürlich als ob du ein Stück Papier vor Dir auf dem Tisch drehst da kommt das Cintiq schon näher ran, mir haben die Möglichkeiten des intuos3 nicht ausgereicht bei den letzten Designzeichnungen wäre ich fast verzweifelt also mußte ich leider die Kohle in die Hand nehmen...ich wäre auch lieber in den Urlaub geflogen von dem Geld.
Ich kenne nur noch dieses Graphire von Wacom und da sage ich Finger weg intuos kaufen, was glaubst du wie nervig Stiftzittern sein kann und mit den 1024 Druckstufen haben sie sich auch was gedacht selbst von meinem intuos2 zu meinem intuos3 war ein enormer Unterschied
Ich werde das Cintiq am Wochenende mal ernsthaft abcheken und dann hier einen Bericht einreichen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andirasper« (13. Oktober 2006, 08:30)


24

Freitag, 13. Oktober 2006, 10:10

Ouuups, wir sind hier total Off-Topic.8o

@Andi
Ich sage dann nur kurz : Bin gespannt auf den Bericht. Schreib nur nicht zuviel Gutes rein.:rolleyes:

@Kleines Grünes
Entschuuuuldigung.:P

kleines grünes

Chefradiererin

  • »kleines grünes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 378

Wohnort: stuttgart

Beruf: mediengestalter (bild/ton)

Danksagungen: 412

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 13. Oktober 2006, 15:20

lol
war ich ja selbst schuld... *g*
und um gleich beim off-topic zu bleiben: ich fahr jetzt erst mal ne woche nach paris... bis dann!
aldi kaffee SOLL anders schmecken als die original wagner steinofenpizza!

Fuchsi

Freihandkünstlerin

Beiträge: 3 936

Wohnort: München

Beruf: Germanistin, Psychotherapeutin, Autorin - das Leben ist zu kurz für nur einen Job. ;)

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 14. Oktober 2006, 01:10

Viel Spaß! :)
Just because you're necessary doesn't mean you're important.


night

Vollprofi

Beiträge: 4 072

Wohnort: Aurich (urspr.Frankfurt)

Beruf: Kfm. Angestellte

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 9. Januar 2007, 21:13

Iiiihhhhh der is aber böse, aber super gezeichnet.
Zensur der schlimmsten Art, ist die Angst vor dem eigenen Wort. (Heinrich Heine)

Social Bookmarks


Thema bewerten