Sonntag, 24. März 2019, 2:14 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 719

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12733

  • Private Nachricht senden

281

Montag, 29. Oktober 2012, 16:46

Meine nächste "Richie"-Folge:
»Peter L. Opmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1210riss.jpg

Fraro

Freihandkünstler

Beiträge: 1 169

Wohnort: Garlstedt

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 4995

  • Private Nachricht senden

282

Dienstag, 30. Oktober 2012, 14:33

Du bist ein echt guter Zeichner. Ich mag vor allem Dein Spiel mit Bildausschnitten und Kameraeinstellungen.

Wirklich tolle Sache!
Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner, grüner Haufen.
(Kermit, 1976)

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 719

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12733

  • Private Nachricht senden

283

Dienstag, 30. Oktober 2012, 21:50

Also kein Verständnisproblem? Ich war mir nicht sicher und habe deshalb am Ende den kleinen Kasten mit der Erläuterung angefügt - obwohl man ja Witze nicht erklären soll.

Grafisch ist das diesmal ganz einfach gehalten. Das liegt daran, daß der Redaktionsschluß ziemlich überraschend kam: Unsere Layouterin sandte aus heiterem Himmel ein Mail und hängte alle Seiten an, die sie schon fertig hatte. Dazu schrieb sie: "Comic fehlt noch." Ich hatte ja vor einem Monat schon die Geschichte mit der Notverpflegung gemacht, die ist aber als Reserve für den Notfall gedacht. Damit nicht gleich der Notfall eintritt, habe ich die Geschichte, die ich mit Sozialarbeiter Bliesener abgesprochen hatte, schnell noch umgesetzt. Schöner wäre es sicher gewesen, wenn ich Günthers Büro und auch den Ort, von dem aus Richie ihn anruft, genauer ausgearbeitet hätte. Aber es war ein Wettlauf gegen die Zeit... :rolleyes:

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 719

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12733

  • Private Nachricht senden

284

Freitag, 1. März 2013, 13:01

Von mir gibt's wieder mal einen Comicstrip für das Mitteilungsblatt der Stadt Fulda.

Fulda wurde kürzlich vom Hessischen Rundfunk zur "schönsten Stadt Hessens" gekürt, und die Stadt hat aus diesem Anlaß eine Sonderbriefmarke herausgegeben. Das zum Hintergrund.
»Peter L. Opmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1303papiermännchen.jpg

Köbi

Scribbler

Beiträge: 162

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Student

Danksagungen: 297

  • Private Nachricht senden

285

Freitag, 1. März 2013, 14:15

Also ich war mal dank der Deutschen Bahn Nachts in Fulda festgesteckt und kann hektisch ja so gar nicht unterschreiben, seitdem hab ich eine ziemliche Abneigung gegen Fulda, der Strip allerdings gefällt mir, auch wenn er fast ein wenig überladen mit Sprechblasen ist.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 719

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12733

  • Private Nachricht senden

286

Freitag, 1. März 2013, 15:19

Danke für die Anmerkungen. "Hektisch" ist natürlich pro domo gesprochen; die Fuldaer hören es gern, daß sie in einer großen, lebhaften Stadt leben. Das kommt natürlich auf den Blickwinkel an - im Vergleich zu Buxtehude stimmt's wahrscheinlich... :D

Die Häufung von Sprechblasen war bei mir glaub' ich schon mal schlimmer. Es ist aber auch schon mehrmals angesprochen worden. Für mich hat ein Comic im Vergleich zu einem Cartoon halt auch den Vorteil, daß man den Dialog breiter anlegen kann.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 719

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12733

  • Private Nachricht senden

287

Sonntag, 3. März 2013, 23:47

Entgegen meiner sonstigen guten Ratschläge habe ich heute abend auch mal einen Gratis-Comic gezeichnet, um den ich gebeten worden bin. Ist für ein befreundetes Paar, das demnächst heiratet. Ich habe lange hin und her überlegt, was ich da zeichnen könnte, bin aber jetzt mit dem Resultat (inhaltlich) ganz zufrieden.
»Peter L. Opmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • luther4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter L. Opmann« (4. März 2013, 00:05)


Köbi

Scribbler

Beiträge: 162

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Student

Danksagungen: 297

  • Private Nachricht senden

288

Sonntag, 3. März 2013, 23:56

Respekt, ich hab mich noch bevor ich die quelle gesehen hab gefragt ob das Martin Luther ist :thumbup:

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 719

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12733

  • Private Nachricht senden

289

Montag, 4. März 2013, 00:04

Dieser Ausspruch Luthers ist aber auch ziemlich bekannt - nur komischerweise in unterschiedlichen Fassungen überliefert. Aber die Pointe ist immer die gleiche (Reuel = Reue; könnte man vielleicht auch mit einem Kater gleichsetzen... :D ).

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 719

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12733

  • Private Nachricht senden

290

Dienstag, 2. April 2013, 19:50

Mal was anderes von mir. Das ist der Kern eines achtseitigen Comics von mir - soll ein achtseitiges Heftchen werden (DIN A 7 oder so) mit je einem Panel pro Seite. Ein Cover existiert auch mit dem Titel "I see a Darkness" (Titel eines Songs von Johnny Cash). Vielleicht nenne ich den Comic aber auch "Beginn meines Alterswerks" - oder noch anders.

Bis das Heftchen erscheint, dauert es noch eine Weile. Ich kann noch alles verändern. Deshalb interessiert mich Euer Urteil. :D
»Peter L. Opmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • augenkrankheit13.jpg
  • augenkrankheit14.jpg
  • augenkrankheit15.jpg

LilaLaunemary

Hörnchen

Beiträge: 4 572

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 5050

  • Private Nachricht senden

291

Mittwoch, 3. April 2013, 00:15

Das wären dann ja schon 6 der 8 Seiten oder? Ist das nicht recht kurz? Bzw wenig Geschichte/sehr kurzer Spannungsbogen?

Zeichentechnisch natürlich wieder mal einwandfrei (der Augenarzt ist ja beängstigend!).


"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 719

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12733

  • Private Nachricht senden

292

Mittwoch, 3. April 2013, 07:40

Eine Bekannte hat den Augenarzt schon als "buddhistischen Mönch mit manga-artiger Grinsefratze" bezeichnet. :D Ich wollte nur, daß der Comic nicht zu sehr ins Depressive abgleitet.

Findest Du, daß die Geschichte mit ihren sechs Panels nicht fertig erzählt ist?

LilaLaunemary

Hörnchen

Beiträge: 4 572

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 5050

  • Private Nachricht senden

293

Mittwoch, 3. April 2013, 12:09

Wenn ich jetzt so drüber nachdenke, kann man schon sagen dass es "fertig erzählt" ist, es ist halt weniger eine "Geschichte" sondern eher eine "Begebenheit" für mich.

Die Panels aneinander ergeben einen Strip, der Teil einer größeren Geschichte sein könnte.
Den Arzt find ich einfach nur gruselig, diese Zähne! :D

Mal ganz abgesehen vom Comic wünsche ich dir, dass deine Augen dir noch so lang wie möglich erhalten bleiben!
Und dass dir der Augenarzt bis dahin nicht zu viel abknöpft, die verdienen sich echt ne goldene Nase (*bekommt selbst bei jedem Besuch eine neue teure Untersuchung angedreht*...)


"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 719

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12733

  • Private Nachricht senden

294

Mittwoch, 3. April 2013, 20:13

Okay, "Begebenheit". :D

Danke für Dein Mitgefühl. Ich denke, ich muß mir wegen meinen Augen im Moment keine Sorgen machen. Das ist ja sozusagen der Clou der Story, Verzeihung: Begebenheit. Irgendwie bemerkenswert fand ich aber, daß es durchaus Diabetes-Auswirkungen zu geben scheint. Diabetes zerstört Blutgefäße und Nerven - von beiden gibt es im Auge besonders feine. (Will aber, wie gesagt, nicht deprimiert klingen.)

peter schaaff

Hobbyzeichner

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 653

  • Private Nachricht senden

295

Donnerstag, 4. April 2013, 14:34

Andreas, der Luther- Strip gefällt mir auch. Dein Stil ist m.E. gut geeignet für historische Sujets.
In diesem Zusammenhang möchte ich hinweisen auf den GRAMIC- Wettbewerb der ev. Kirche Bayerns:

www.gramic.de

Thema ist Toleranz im Zusammenhang mit dem diesigen Luther (!!!)- Jahr. Einsendeschluss ist leider schon am 28.04.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 719

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12733

  • Private Nachricht senden

296

Donnerstag, 4. April 2013, 15:27

Danke, Peter.

Von dem Toleranz-Wettbewerb habe ich auch gehört. Vielleicht hätte ich selber hier mal drauf hinweisen sollen. Aber ich mache da bewußt nicht mit; viele verstehen heute unter Toleranz etwas anderes, als ich darunter verstehen möchte. Toleranz bedeutet für mich nicht, daß alles "gleich"-"gültig" ist. Für mich ist zum Beispiel nicht egal, ob Islam oder Christentum. Ich respektiere Muslime, aber ihr Glaube ist nicht der gleiche wie meiner. Das könnte ich aber vermutlich in diesem Wettbewerb nicht rüberbringen.

peter schaaff

Hobbyzeichner

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 653

  • Private Nachricht senden

297

Donnerstag, 4. April 2013, 16:09

Toleranz heute

Habe mich im Zusammenhang mit dem Wettbewerb auch mal intensiver mit dem Begriff Toleranz beschäftigt und ein wenig 'rumgelesen'.
Da gibt es ja nun diverse Interpretationen und Auslegungen. Gerade Luther war keiner der Tolerantesten einer ('Wider die aufrührerischen Bauernhorden & Wiedertäufer") und die ev. Kirche scheint das auch nicht so eng zu sehen - gute Voraussetzungen für einen unabhängigen und ganz eigenen Beitrag, denke ich.

Nur leider fällt mir selber noch nicht allzu viel ein ...

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 1071

  • Private Nachricht senden

298

Donnerstag, 4. April 2013, 16:20

Ich find dein kleines Heftchen sehr schön, arbeite ja gerade an etwas Ähnlichem. Wenn du es bis zum Comicfestival in München fertig hast (und auch planst da zu sein :D ) können wir ja tauschen :D
Bei der Story bin ich aber derselben Meinung wie Lila. Wenn ich einen Vorschlag machen darf, würde ich die Geschichte tatsächlich auch noch etwas "künstlich in die Länge ziehen" bevor es zum Arztbesuch kommt. Es geht ja darum, wenn ich den Kern richtig verstanden hab, dass du dir zuerst Sorgen machst, deine Augen werden ernsthaft durch das Diabetes geschädigt und am Ende stellt sich heraus, es ist "nur" Altersweitsichtigkeit. Wenn du vorher die Spannung noch ein bisschen ausbaust, z.B. das "ich brauch meine Augen um zu zeichnen" mehr betonst, kommt das Ende, denk ich, noch besser.
Und der Arzt ist einfach genial :D So sieht die pure, fiese Schadefreude aus

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 719

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12733

  • Private Nachricht senden

299

Donnerstag, 4. April 2013, 17:12

Hiller, Du arbeitest auch an so einem Heftchen? Setz Dich doch mal mit Heike Anacker in Verbindung. Ich geb' Dir die Mailadresse, wenn nötig.

Ich kann den Comic natürlich zu meinem Privatvergnügen noch ausbauen. Aber für das Heftchen habe ich nur acht Seiten, abzüglich Cover und Backcover. Und bei DIN A 7 ist meiner Meinung nach schon ein Panel pro Seite geboten.

P.S.: Über München müssen wir noch reden. Ich kann voraussichtlich leider höchstens am Sonntag da sein.

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 1071

  • Private Nachricht senden

300

Donnerstag, 4. April 2013, 23:58

Achso, ist das eine Auftragsarbeit? Ich dachte, du machst, wie ich, einfach eben zu deinem Privatvergnügen ein kleines Comicheftchen :D Ich wollte meins selber zusammentackern und am Comicfestival verteilen

Social Bookmarks


Thema bewerten