Sonntag, 18. August 2019, 2:43 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 879

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15609

  • Private Nachricht senden

321

Freitag, 30. August 2013, 14:23

Mach ich.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 879

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15609

  • Private Nachricht senden

322

Montag, 18. November 2013, 22:13

Hier mal wieder ein neuer "Richie"-Comic von mir.
»Peter L. Opmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1311riss.jpg

bembulak

Hobbyzeichner

Beiträge: 285

Wohnort: Oberösterreich, Österreich

Beruf: Techniker

Danksagungen: 587

  • Private Nachricht senden

323

Dienstag, 19. November 2013, 13:33

Ich mag den Zeichenstil. Wirklich schick. Und wie mir aufgefallen ist, schwingt in den Beiträgen sehr oft ein wenig Kritik mit. Das gefällt mir auch!!!
Grüße, bembulak

Bembulak on DeviantArt
Monte Philippi Creative Studios

Bin nicht immer angemeldet, lese aber TÄGLICH mit!

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 879

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15609

  • Private Nachricht senden

324

Dienstag, 19. November 2013, 14:11

@ Bembulak: Danke. Ein bißchen Kritik muß schon sein...

KokosNad

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 213

Danksagungen: 484

  • Private Nachricht senden

325

Dienstag, 26. November 2013, 22:04

Find ich richtig gut!! Ich glaub zwar nicht, dass Riechie wirklich ein Smartphone haben wollen würde....aber die Endaussage lässt die Gedanken schweifen.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 879

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15609

  • Private Nachricht senden

326

Dienstag, 26. November 2013, 23:33

Manche von denen haben tatsächlich eins. Man kann ja an sowas günstig secondhand rankommen. Die können zwar dann die laufenden Kosten kaum bezahlen, aber es gibt ja keine Grenze, ab der ein Mittelloser ein Luxusgut nicht mehr besitzen darf.

KokosNad

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 213

Danksagungen: 484

  • Private Nachricht senden

327

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 14:09

da hast du recht mit der grenze, aber darum ging es mir ja nicht, wenn ich mich versuche in einen obdachlosen menschen rein zu versetzen, was ich sicherlich nicht wirklich kann, wären mir aber ein warmer platz, essen, warme klamotten (gerade jetzt) wichtiger, ich denke nur an meine ständigen eisfüsse und das obwohl ich 'drinnen' bin. dies meinte ich. da würde ich eher zu einem freund oder einer telefonzelle (die man mittlerweile ja suchen muss) gehen. aber nichts desto trotz, freu mich auf den neuen riechie !!

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 879

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15609

  • Private Nachricht senden

328

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 15:52

Na, da bin ich nicht so sicher. Alle haben ein i-Phone, also will ich auch eins, auch wenn ich ein abgerissener Penner bin.

Man muß auch bedenken: In Deutschland muß niemand darben. Es gibt Armenküchen, es gibt Wärmestuben, es gibt mildtätige Leute, die mir was geben, wenn ich sage, daß ich Hunger habe. Was nicht bedeutet, daß es angenehm ist, sich dauernd das Nötigste zusammenschnorren zu müssen und verachtet am Rand zu stehen.

Als mir die Story erzählt wurde, habe ich zuerst gedacht: Ein Obdachloser kann sich doch kein i-Phone leisten! Aber das ist nicht das Problem. Wie ich höre, haben die Hungernden in der Sahel-Zone auch Fernseher.

KokosNad

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 213

Danksagungen: 484

  • Private Nachricht senden

329

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 22:06

In der Sahel-Zone zahlt man ja auch keine 'GEZ'-Gebühr ;)

Du holst dir deine Idee zu Richie vom hörenerzählen, bin gespannt auf das Ergebnis der Unterhaltung!!

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 879

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15609

  • Private Nachricht senden

330

Montag, 10. Februar 2014, 15:00

Mein nächster "Richie"-Comic. Diesmal ziemlich wirklichkeitsnah.

Der Doris ist zunächst kein lustiger Schluß eingefallen und mir eigentlich auch nicht. Aber ich fand die Geschichte von Ingo doch sehr anrührend, deshalb habe ich den Comic gemacht. Das Ende, das wir uns schließlich ausgedacht haben, ist auch nahe an der Realität.

An Udo Lindenbergs "Nichts haut einen Seemann um" mußte ich auch denken...
»Peter L. Opmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1402riss1.jpg
  • 1402riss2.jpg

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 393

Wohnort: NRW

Danksagungen: 10148

  • Private Nachricht senden

331

Montag, 10. Februar 2014, 22:53

Ich denke, ich habe den Comic kapiert, aber so ganz einfach finde ich es nicht, auf Anhieb klar zu haben, wer da jetzt wer ist und wann da jetzt Zeit und Ort wechseln. :wacko:

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 879

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15609

  • Private Nachricht senden

332

Montag, 10. Februar 2014, 23:29

Ja, das ist ein Problem. Das ist häufig nur ein Einzelbild, und dann vergeht einige Zeit (Monate, Jahre), und dann kommt das nächste Einzelbild. Das Ganze erzählt Elfi dem Richie - das sind die Panels mit der Hintergrundschraffur - das ist sozusagen die Gegenwart. Man hätte das vielleicht deutlicher herausarbeiten müssen, vielleicht auf drei oder vier Seiten. Aber "Richie" ist eigentlich als One-Pager gedacht. Nur bringt mir Doris, die Sozialarbeiterin, immer so umfangreiche Geschichten.

Vielleicht hätte es genügt zu erzählen: Ingo kommt ins Pflegeheim. Er will da nicht hin, aber dann schafft er es doch, sich da einzugewöhnen. Aber ich fand die ganze Geschichte interessant. Ein Seemann! Der hat vielleicht ohnehin wenige Bezugspersonen. Und dann wird er alt, rutscht ab, teilweise bis zum Obdachlosen - und was wird aus so einem Mann, wenn er sein tägliches Leben nicht mehr auf die Reihe kriegt? Das wollte ich gern in die zwei Seiten reinpacken.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 879

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15609

  • Private Nachricht senden

333

Dienstag, 25. März 2014, 08:35

Es gibt mal wieder ein neues "Papiermännchen" - mein einziger Kommerzcomic.
»Peter L. Opmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • 001.jpg

Kiwazo

Praktikant

Beiträge: 269

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Werbetexter, SEO, Cartoonist

Danksagungen: 825

  • Private Nachricht senden

334

Dienstag, 25. März 2014, 10:47

Vom hervorragenden zeichnerischen Stil mal abgesehen, ist der Comic sehr intelligent.
Und gerade WEIL er sehr intelligent ist, geht leider der Witz ein wenig verloren.
Wobei, Komik ist ja bekanntlich auch nur Tragik in Spiegelschrift ;)

Gefällt mir trotzdem sehr gut :)
Eiskalt auf Facebook!

Wir sind doch nicht zum Spaß hier!

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 879

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15609

  • Private Nachricht senden

335

Dienstag, 25. März 2014, 11:33

Also ich find' ihn nicht so intelligent - hier bestimmt der Auftraggeber, worüber und wie laut gelacht wird.

Ich hatte nur den Auftrag, etwas über die neuen Smartphones und sonstigen Mobilgeräte zu machen aus Sicht des Papiermännchens, einem Vertreter der alten Zeit, und ich finde schon, daß ich mich ganz gut aus der Affäre gezogen habe. Aber die Geschichte durfte nicht zu hintergründig, zu kritisch oder zu negativ werden. Also habe ich die Story ziemlich heruntergedimmt. :D

Aber auf jeden Fall danke für das Lob.

Kiwazo

Praktikant

Beiträge: 269

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Werbetexter, SEO, Cartoonist

Danksagungen: 825

  • Private Nachricht senden

336

Dienstag, 25. März 2014, 12:00

Naja, für mich ist da die Botschaft, dass aus Sicht des Papiermännchens im Internet keine relevanten Nachrichten zu finden sind, wenn ein Typ auf der Straße schon ausflippt, weil er ein neues Profilbild bei Facebook hat. Verstehe ich doch richtig, oder?
Die Smartphones sehe ich hier eher als Instrument, die Botschaft rüberzubringen.

Kann aber auch sein, dass ich mich gedanklich da voll verhaspelt habe :D
Eiskalt auf Facebook!

Wir sind doch nicht zum Spaß hier!

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 879

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15609

  • Private Nachricht senden

337

Dienstag, 25. März 2014, 12:15

Doch, schon richtig.

Diese Sichtweise habe ich durchaus. Wer digitale Medien nutzt, ist in der Gefahr, nur das zu erfahren, was er eigentlich schon weiß. Bei der Zeitung gibt es den Anspruch, alles Relevante aus bestimmten Themengebieten zusammenzutragen. Da lese ich auch viel, wonach ich nicht gesucht habe (wenn ich will). Bei Facebook & Co finde ich im Extremfall nur noch mich selbst und meine kleine Welt (meine 17 Follower...) wieder.

Tja, meinem Auftraggeber (der Stadt Fulda) hat's auch gefallen.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 879

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15609

  • Private Nachricht senden

338

Sonntag, 27. Juli 2014, 21:47

Hier mein neuester "Richie" (aus meiner Comicserie für die Augsburger Straßenzeitung).

Seltsame Geschichte, ich geb's zu. Meine Autorin hat das als Hommage an einen reichen Gönner beabsichtigt. Ich habe den Comic dann zumindest ein bißchen pointenartig zuzuspitzen versucht. Mit den Zeichnungen bin ich soweit ganz zufrieden - wie seht Ihr das? Die letzten drei "Richie"-Folgen waren alle ziemlich realitätsnah, und die Leute, die darin dargestellt sein sollten, sind immer in helle Aufregung geraten - fast wie bei "American Splendor" (dem Film).
»Peter L. Opmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1407rissi.jpg
  • 1407rissii.jpg

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 879

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15609

  • Private Nachricht senden

339

Dienstag, 29. Juli 2014, 07:38

Die RISS-Redaktion findet den Comic gut (ist aber immer betont wohlwollend):

Zitat

Hallo Andreas,

das ist doch eine schöne Geschichte!
Dann schauen wir mal, dass die Riss-Ausgabe in die Gänge kommt......

Viele Grüße

Fraro

Freihandkünstler

Beiträge: 1 170

Wohnort: Garlstedt

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 5667

  • Private Nachricht senden

340

Dienstag, 29. Juli 2014, 21:47

Ich finde es sehr gelungen! :thumbup:
Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner, grüner Haufen.
(Kermit, 1976)

Social Bookmarks


Thema bewerten