Samstag, 15. Dezember 2018, 0:46 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bonk

Chefradierer

Beiträge: 1 225

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 13. Januar 2007, 20:11

Zitat

Original von Calvin
Sorry Bonk...
Ich weiss nicht warum und verstehe es auch nicht ganz, aber nach dem ich gestern endlich das gewünschte Ergebniss hatte, sind nun alle Bilder die ich als .gif speichere mit ohne Treppeneffekt optimiert.
*amkopfkratz* ?(
So viel zum Thema Vorher und Nacher Bilder.

Ja, aber nur weil du die Transparenz gegen eine bestimmte Hintergrundfarbe laufen lässt.
Er ersetzt dann die Pixel, die teilweise transparent wären, mit einer deckenden Farbe, die sich der Hintergrundfarbe annähert.
Wenn du nen anderen Hintergrund nimmst, sieht es wieder nicht so schön aus.

Zitat


Mit .png Dateien hab ich mich bisher noch garnicht auseinander gesetzt.
Wie, wozu, vom wem und welche Vor- und Nachteile haben, dieses Dateiformat?
Lass mich kurz raten es ist durch die Teiltransparents nicht deckend und der Untergrund welcher Farbe auch immer strahlt immer durch?


Öhm, falsch geraten. Natürlich hast du auch vollständig deckende Farben, bei anderen Bilddateien auch.
GIF hat nen Farbraum von 256 Farben. Eine Farbe ist transparent, die anderen sind vollständig deckend. Daraus entsteht eigentlich ne schlechte Qualität, falls man mehr Farben benötigt. Und ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber es wäre möglich, dass die Dateigröße von GIFs kleiner ist. Wobei PNG ein komprimiertes Format ist (GIF nicht) und daher dürfte der Unterschied nicht allzu groß sein, weiß ich jetzt aber nicht genau, könnte auch sein, dass es gar keinen Unterschied gibt.
PNG hat nen viel größeren Farbraum. Und du hast eine stufenweise Transparenz. Das ist in jedem Fall vorzuziehen, wenn es um transparente Bilder geht. PNG ist ein viel neueres Format, deshalb ist ein Nachteil, dass es eventuell nicht überall unterstützt wird. Wobei es auch schon einige Jährchen auf dem Buckel hat und von jedem gängigen Browser anständig angezeigt wird. Nur hier im Forum wurde das PNG-Format als Avatar nicht erlaubt. ;( Ich denke, Jan hat einfach vergessen, dieses Format zu erlauben.

Zusammenfassend würd ich sagen, dass man prinzipiell immer PNG verwenden sollte. Denn es hat mehr Farben und es hat eine stufenweise Transparenz.
Nur bei animierten Bildern braucht man GIF. Das kann PNG nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bonk« (13. Januar 2007, 20:14)


b.m.

Hobbyzeichner

Beiträge: 380

Wohnort: Baden-Baden

Beruf: Mediengestalter

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 11. Februar 2007, 23:11

wie kriege ich eine "bildquelle" für das werkzeug "mit mustern oder bildteilen zeichnen" (dieser stempel)...also ich weiß, dass ich einen bereich auswählen kann wenn ich "strg" gedrückt halt, das sind aber immer nur einzelne farbpunkt, wenn ich jetzt aber ganze bildteile (pflanze, fenster...) auswählen möchte, wie mache ich das???

hoffe mir kann jemand helfen,

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »b.m.« (12. Februar 2007, 14:54)


Jänkii

Chefradiererin

Beiträge: 1 282

Wohnort: München

Beruf: Reisende

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 12. Februar 2007, 15:36

Genau das Gleiche hab ich mich gestern auch gefragt.

:D
(nur um zu verdeutlichen, dass die Frage fragenswert ist ^^)

b.m.

Hobbyzeichner

Beiträge: 380

Wohnort: Baden-Baden

Beruf: Mediengestalter

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 12. Februar 2007, 21:17

also:

habe jetzt ma probiert mir das selbst raufzuschaffen...

"mehrmaliges einfügen eines neuen objektes (kleine blüte)"

1. objekt in einem neuen fenster malen, bzw. in ein neues fenster einfügen

2. objekt speichern unter
-> .gimp-2.2
-> patterns

mit der endung ".pat"

jetzt noch beschreibung festlegen unter der es in der materialliste aufgeführt werden soll (in meinem fall "blüte")
wenn man es so abgespeichert hat, hat man das objekt in einem ordner, den gimp nach mustern dursucht, aber immer noch nicht in der musterliste.

3. in das gimp menü gehen den "stempel" drücken
auf das muster klicken, dann auf diesen farbeimer (dialog zur musterauswahl öffnen) im neu aufgegangenen fenster.

jetzt im wiederum neuaufgeplppten fenster auf "muster neu laden" klicken (unten rechts, damit veranlasst man gimp dazu die ordner nochma zu durchsuchen und auch unser objekt zu finden...

4. das objekt müsste man jetzt in der musterauswahl haben und es kann ausgewählt werden und dann durch pinseln (nicht einfach nur einmal mit dem pinsel klicken sondern ihn bewegen) auf das bild gebracht werden!!


hoffe ich konnte helfen, setzte mich auch noch damit auseinander...

viel erfolg!

Jänkii

Chefradiererin

Beiträge: 1 282

Wohnort: München

Beruf: Reisende

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 12. Februar 2007, 21:59

super b.m. !!!

sowas ähnliches hab ich auch schon mal gemacht... allerdings hab ich da rasterfolien erstellt, des funktioniert fast genauso ^^
(jetzt fällts mir wieder ein ^^ 8))

lG, jänkii

b.m.

Hobbyzeichner

Beiträge: 380

Wohnort: Baden-Baden

Beruf: Mediengestalter

  • Private Nachricht senden

46

Montag, 12. Februar 2007, 22:13

freut mich, dass ich dir und mir helfen konnte :D

soletti

Hobbyzeichner

Beiträge: 535

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

47

Samstag, 28. April 2007, 11:03

ich hab auch noch eine frage zu gimp ! und zwar wenn man sein bild öffnet ist es ja automatisch auf der hintergrund ebene - und dann is es mir nicht mehr möglich einen hintergrund zu erstellen ohne das das durch die outlines durchgeht =(
--(\_/)
--(O.o)
~-\__/
.....o.o
This is Einkaufswagen Bunny
Copy Einkaufswagen Bunny into your Signatur to help him on his way to world domination.

48

Samstag, 28. April 2007, 11:07

Du meinst, wenn du eine Ebene drüber machst ist die Outlineebene nicht mehr zu sehen? Vielleicht probierst du mal, die Outlineebene über die andere zu legen, oder drunter,..oder auf normal oder mulitplizieren stellen. ;)

LilaLaunemary

Hörnchen

Beiträge: 4 547

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 4522

  • Private Nachricht senden

49

Samstag, 28. April 2007, 14:34

Mal eine andere Frage, aber nicht zu Gimp sondern zu Photoshop:
Irgendwie klappt da was nicht, wenn ich eine Ebene dublizieren will kommt da (seit heute - kein Plan warum) eine Fehlermeldung:


Zitat

Konnte den Ebene dublizieren-Befehl nicht benutzen, weil die Arbeitsvolumen voll sind.


Was soll das denn heißen?
Nicht genug Speicherplatz? Kann doch nicht sein, oder? HAb auch schon ne ganze Menge an Zeug runtergeschmissen, aber es klappt immer noch nicht. ?( ?( ?(


"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

Calvin

Praktikant

Beiträge: 892

Wohnort: Wendland

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 28. April 2007, 14:42

Sorry, aber da es einige Möglichkeiten gibt, hier nur ein Link zum selben Problem mit einigen Lösungsvorschlägen.

http://www.fotocommunity.de/forum/read.p…i=44821&t=44821
"Ich denke, also bin ich" - "Ich bin, also denke ich?"

soletti

Hobbyzeichner

Beiträge: 535

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 28. April 2007, 14:52

nönö stern, also ich habe 4 ebenen - es passt alles ganz normal ... aber wenn ich jetzt eine eben für den hintergrund einfügen will sieht man die nicht das meine eben für outlines weiß is und nicht durchsichtig
--(\_/)
--(O.o)
~-\__/
.....o.o
This is Einkaufswagen Bunny
Copy Einkaufswagen Bunny into your Signatur to help him on his way to world domination.

Calvin

Praktikant

Beiträge: 892

Wohnort: Wendland

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

52

Samstag, 28. April 2007, 15:27

@soletti:
Wie Stern schon vorgeschlagen hat: Die Ebene mit den Outlines auf multiplizieren stellen. Dann kommt der Hintergrund durch.
Oder Du machst Dir etwas aufwendiger eine Ebene ausschlich mit den Outlines. Ich hab allerdings nur eine PS-Anleitung dafür und noch nicht mit GIMP ausprobiert.
http://www.mangarevolution.com/tutorial_…?tutorial_id=11
"Ich denke, also bin ich" - "Ich bin, also denke ich?"

soletti

Hobbyzeichner

Beiträge: 535

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 28. April 2007, 16:23

wenn ich die eben auf multiplizierten stelle dann geht der hintergruns über die schwarzen outlines drüber
--(\_/)
--(O.o)
~-\__/
.....o.o
This is Einkaufswagen Bunny
Copy Einkaufswagen Bunny into your Signatur to help him on his way to world domination.

Calvin

Praktikant

Beiträge: 892

Wohnort: Wendland

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

54

Samstag, 28. April 2007, 16:45

@soletti:
öhm... Du hast die Ebene mit den Outlines. Dahinter bzw in dem Ebenenmanger darunter die Ebene die Du als Hintergrund haben möchtest.

Wenn Du nun möchtest, dass der Hintergrund zusehen ist, musst Du die Ebene (Outline) darüber durchgängig machen oder alles weiss durch transparent Pixel ersetzten. Das macht man mit multiplizieren der Outlineebene.

Wenn der Hintergrund nun "hinter" ein Objekt eingefügt werden soll, müsstest Du entweder diesen Bereich in dem Hintergrund aussparen (damit z.B. ein Berg im Hintergrund nicht auf der Figur im Vordergrund erscheint) oder um etwas flexibler zu sein eine weitere weisse Ebene in Form des Vordergrund Objektes hinter die Outlineebene und vor den Hintergrund legen, damit dieser teil keine Hintergrundinfos zeigt.
"Ich denke, also bin ich" - "Ich bin, also denke ich?"

soletti

Hobbyzeichner

Beiträge: 535

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

55

Sonntag, 29. April 2007, 10:01

ok ich habs jetzt nochmal versucht ... also das problem is; wenn ich das bild öffne is das bild automatisch die Hintergrundebene und die bleibt auch undurchsichtig ! außerdem kann ich jetzt nichts mehr hinter die outlines (also ist gleich =hintergrund) schieben.
--(\_/)
--(O.o)
~-\__/
.....o.o
This is Einkaufswagen Bunny
Copy Einkaufswagen Bunny into your Signatur to help him on his way to world domination.

Calvin

Praktikant

Beiträge: 892

Wohnort: Wendland

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

56

Sonntag, 29. April 2007, 10:34

ups... hab ich ganz verdrängt. :D
Die Ebene mit dem Titel "Hintergrund" bleibt immer die letzte Ebene.
Ich mache es immer so, dass ich als ersten Schritt den gesamten Inhalt der "Hintergrundebene" markiere (Strg-A), ausschneide (Strg-X) und anschliessend als oder in eine neue Ebene wieder einfüge (Strg-V).

Und somit befinden sich die Outlines im Normalfall bei mir immer auf einer Ebene über der "Hintergrund"-Ebene.
"Ich denke, also bin ich" - "Ich bin, also denke ich?"

Jänkii

Chefradiererin

Beiträge: 1 282

Wohnort: München

Beruf: Reisende

  • Private Nachricht senden

57

Sonntag, 29. April 2007, 11:14

Man kann aber auch einfach auf "ebene verdoppeln" klicken, dann hat man "Hintergrund 2" und die kann man auch verschieben ^^.

soletti

Hobbyzeichner

Beiträge: 535

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

58

Sonntag, 29. April 2007, 11:36

@calvin und in folge wäre dann auch die hintergrundebene ganz leer ?

@jänkii aba dann is ja wida das problem das ich so eine blöde undurchsichtige hintergrund 2 eben hab, die lässt sich zwar verscheieben aber ich kann ja nixmehr dahinter machn weil man es nicht durchsieht
--(\_/)
--(O.o)
~-\__/
.....o.o
This is Einkaufswagen Bunny
Copy Einkaufswagen Bunny into your Signatur to help him on his way to world domination.

Calvin

Praktikant

Beiträge: 892

Wohnort: Wendland

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

59

Sonntag, 29. April 2007, 12:28

@soletti:
Genau. Die "Hintergrund"-Ebene lass ich oft leer und den tatsächlichen Hintergrund den ich in meinem Bild haben möchte setzte ich auf eine Ebene über die "Hintergrund"-Ebene.

Also im Ebenemanager von unten nach oben:
1. Ebene "Hintergrund" nur weiss.
2. Ebene 1: die Sachen rein die ich als Hintergrund haben möchte.
3. Ebene 2: hier die UmrissFlächen vom Vordergrund rein, die man vom Hintergrund nicht sehen soll, auch wieder in weiss.

(Oder diese Ebene weglassen und die Sachen für den Hintergrund gleich so zurecht schneiden, das die Sachen ausgespart sind die nicht im Vordergrund erscheinen sollen. Ist allerdings nicht so praktisch, da man den Hintergrund nicht mehr beliebig verschieben kann.)

4. Ebene 3: die Outlines. Diese auf multiplizieren gestellt.

Alles was nun von den Outlines begrenzt werden soll (z.B. Flächenfarbe) kommt zwischen Ebene 3 und 2.
Und alle Effekte (z.B. Überblenden) die über und auf die Outlines sollen, kommen dann nach Ebene 3.
"Ich denke, also bin ich" - "Ich bin, also denke ich?"

soletti

Hobbyzeichner

Beiträge: 535

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

60

Sonntag, 29. April 2007, 13:23

genau jetzt funktionierts ... danke
--(\_/)
--(O.o)
~-\__/
.....o.o
This is Einkaufswagen Bunny
Copy Einkaufswagen Bunny into your Signatur to help him on his way to world domination.

Social Bookmarks


Thema bewerten