Samstag, 23. Juni 2018, 23:48 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Fabia

leeres Blatt

Beiträge: 13

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 17. Januar 2007, 16:08

:D Mir ist das eigentlich ziemlich egal.

Da Du "anfängst", suchst Du`s Dir aus.

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 33

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 17. Januar 2007, 16:10

Wie lange malst Du schon, Fabia?
Kann man davon leben?
Macht ihr so richtig Comics oder mit Computer?

Höhöhö ;)

Nee mal im Ernst - am besten gehts wohl, wenn jeder der Fragen hat einen eigen Thread eröffnet. "Klees Fragen an die Alligatorfarm" z.B.
Beim letzten Gueststar war es etwas Chaotisch geworden.

Fabia

leeres Blatt

Beiträge: 13

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 17. Januar 2007, 16:14

Na dann, Klee, rasta, alle anderen - auf auf.

christian

leeres Blatt

Beiträge: 2 384

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. Januar 2007, 17:21

HIer kommt die ANtwroten ja Schlag auf Schlag! :D

Ich freu mich das ihr da seid!

Wenn mir meine Fragen einfallen, kommen die sofort! :P


Und nicht vergessen: Auf den Link in meiner Signatur klicken! ;)

Fabia

leeres Blatt

Beiträge: 13

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 17. Januar 2007, 18:05

Es ist jetzt 18:00 - unser heutiges rendezvous mit Euch ist vorbei.
Morgen um die gleiche Zeit lesen wir uns wieder für zwei Stunden. Bis dahin könnt Ihr Euch ja schon neue Fragen überlegen.

Ahoi,
einen schönen Abend
aus der Alligator Farm

Fabia

leeres Blatt

Beiträge: 13

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 18. Januar 2007, 15:58

So, da sind wir also wieder - wer fragen hat und noch nicht weggepustet wurde :) kann gerne losschmettern.

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 33

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 18. Januar 2007, 16:37

Los Leute! Frägt die zu Befrägenden.

Eine Allgemeine Frage hab ich mal: Warum heisst Ihr eigentlich Alligator Farm?

Klee

Moderine

Beiträge: 2 785

Wohnort: Hamburg

Beruf: 2D-Animatorin und Comiczeichnerin

Danksagungen: 18

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 18. Januar 2007, 16:40

Aber die Webseite ist so informativ, dass mir alle Fragen schon beantwortet wurden ;(

Karl Nagel

leeres Blatt

Beiträge: 10

Wohnort: Hamburg

Beruf: Studiomogul, Autor, Programmierer

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 18. Januar 2007, 16:40

Ist einfach nur ein Name... habe ihn irgendwann mal in einem SPIRIT-Comic von Will Eisner gelesen und fand ihn irgendwie passend. Da hat man halt sofort ein Bild im Kopf...

Fabia

leeres Blatt

Beiträge: 13

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 18. Januar 2007, 16:45

[kleiner Einwurf: Ich überlasse ab hier Karl das Zepter. Ich werde versuchen, vor dem großen Sturmangriff noch heil mein ZuHause zu erreichen - wo ich nur leider kein Netz habe...viel Spaß noch beim Fragen. ich würde mir viele Fragen zum Zeichnen ausdenken - Karl ist ein wandelndes Buch :D ]

Liebe Grüße!

Beiträge: 4 426

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 9564

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 18. Januar 2007, 16:50

Mal 'ne wirtschaftliche Frage, die Ihr vielleicht nicht beantwortet (und die auch nichts direkt mit zeichnen zu tun hat). Aber ich frag mal:

Wie erfolgreich laufen eigentlich "Perry" und "Elbschock", die beiden Comicserien, die Ihr macht und die es ja am Kiosk gibt? Oder, andersrum gefragt, wie viele Hefte müßtet Ihr etwa verkaufen, damit Euer Studio in die schwarzen zahlen käme?

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 33

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 18. Januar 2007, 16:51

8o NAAAEEEEEEEEINNNNNNNNN Faaaaaaaaaabiiiiiiiiiii
Der hat ´ne Axt!!! :(

;) :)

Karl Nagel

leeres Blatt

Beiträge: 10

Wohnort: Hamburg

Beruf: Studiomogul, Autor, Programmierer

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 18. Januar 2007, 17:00

Ohne Umschweife: ELBSCHOCK ist ein finanzielles Desaster. Das Heft kommt zwar supergut an, aber die Comcläden nehmen kaum noch neue Titel. Also ging da nichts. 300 Hefte in Comicläden verkaufen! Noch ein paar Hundert mehr hier und dort.

PERRY ist schon deutlich besser und wäre finanziell überhaupt kein Problem, wenn es nicht vertriebstechnisch große Probleme gegeben hätte. Das will ich hier nicht breittreten, sonst haben wir hinterher keinen Vertrieb mehr... Insgesamt verkaufen wir aber rund 4000 Hefte pro Ausgabe. Was nicht heißt, das wir das Geld dafür schon hätten... die Abrechnungen dauern JAHRHUNDERTE!

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 33

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 18. Januar 2007, 17:11

Was meinst Du müsste in Deutschland passieren, damit wir einen Comicfreundlicheren Markt hätten. Dabei nennt man ja gerne das Beispiel Franreich/Belgien, wo es angeblich besser um Comiczeichner steht.
Du sags die Comicläden nehmen kaum Neues. Muss man als Newcomer schon von einem Verlag wie Carlsen geschnappt und hochgepeppelt werden, damit man seine Sachen in die Regale platziert bekommt?
Oder sagst Du, Eure finanzielle Lage liegt an handfesten Fehlern, die Ihr selbst oder
direkte Partner gemacht haben?
Entschuldige, das soll nicht beleidigent wirken

Haben wir zu viele unmotivierten Käufern oder zu risikoUnfreudigen Verkäufern?

Beiträge: 4 426

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 9564

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 18. Januar 2007, 17:15

4000 Stück klingt schon beeindruckend (ich mache ein Fanzine mit 150 Stück), aber ich vermute, selbst wenn die Erlöse schnell reinkämen, könnte man davon noch nicht leben, oder? Denkt Ihr, daß die Verkaufszahlen weiter nach oben gehen?

Social Bookmarks


Thema bewerten