Montag, 25. Juni 2018, 7:54 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

magicmaikel

unregistriert

1

Samstag, 25. Oktober 2003, 12:18

Kims Comiczeichenkurs

Na dann will ich diese Rubrik auch mal beleben:

Ich habe gerade angefangen, den Comiczeichenkurs zu bearbeiten und frage mich jetzt, wie ich vorgehe, um den bestmöglichen Effekt zu erzielen...

Der Kurs beginnt ja mit dem Zeichnen von Öde, Oma Kempel und Siggi Sause. Soll ich da beim Zeichnen bei einer Figur verbleiben, bis ich diese quasi perfekt und auswendig zeichnen kann oder gehe ich besser weiter voran, wenn ich eine Figur zufriedenstellend abgezeichnet habe zur nächsten Figur...?

Vielleicht kann auch Kim selbst was dazu sagen, was ihm sinnvoll erscheint.

Ansonsten ein wunderschönes Wochenende

MagicMaikel

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 84

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. Oktober 2003, 13:21

Alles diurcharbeiten! Und die genannten Figuren wirst du eh nicht perfekt hinkriegen.... von daher! Einfach üben und machen, jedes Kapitel durcharbeiten und schauen was einen interessiert! Und vor allen zeichnen....weil durch so nen Buch lernt du das Zeichnen sowieso nicht....

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 839

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 5877

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 25. Oktober 2003, 17:22

@ magic maikel: Öde & Co. sollen nur beispielhaft für die Entstehung einer Comicfigur stehen. Es ist natürlich nicht notwendig, diese Figürchen bis zur Perfektion zu üben sondern die Arbeitsschritte für eigene Comic-Characters zu übernehmen. Im Prinzip funktioniert das ja bei allen Figuren gleich. Zur Übung kann es natürlich nicht schaden, die Figuren mal Schritt für Schritt nachzubauen.
Ich habe dieses Thema an den Anfang des Buches gestellt, weil man hier gleich mal loslegen kann ohne vorher seitenlange Theorie durchzuackern.

magicmaikel

unregistriert

4

Sonntag, 26. Oktober 2003, 08:47

Danke Kim, danke Tom,

mit Euren Hinweisen komm´ ich erstmal weiter. Das mit dem "nachbauen" hab ich gemacht und hatte auch ein echtes Erfolgserlebnis: Sogar ich war - dank des schrittweisen Aufbaus der Übung - in der Lage, etwas zu zeichnen, dass den vorgestellten Figuren zumindest ähnlich ist. Das macht Mut, wenn man denkt, man kann nicht zeichnen.

Einen schönen Sonntag noch

MagicMaikel

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 839

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 5877

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Oktober 2003, 11:40

Zitat

Original von magicmaikel
Das macht Mut, wenn man denkt, man kann nicht zeichnen.


Wie ich schon im Buch behauptete: Jeder kann das! Freut mich, daß du einen kreativen Schub bekommen hast. Genau das ist Zielsetzung des Büchleins gewesen. Was Dir die Fachliteratur natürlich nicht abnehmen kann: Die Praxis. Nur durch das Zeichnen lernt man das Zeichnen, das gilt für Anfänger ebenso wie für alte Hasen. Ich lern´ auch immer noch was dazu.

Paarolando

Hobbyzeichner

Beiträge: 505

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 21. November 2003, 14:47

Das Buch

"Das Buch"
Hey, von dem ist hier schon so oft die Rede gewesen.
Auf Kims Homepage sind lauter Bücher aufgeführt, "Das Buch" aber nicht, oder ich habs nicht gesehen. Wo krieg ichs? Wie heißt es? Was kostet es?

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 839

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 5877

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 21. November 2003, 18:58

:DDas "Buch" ist der "Comiczeichenkurs von KIM", erschienen im Carlsen Verlag 2003 zum Preis von 10 Euronen.


Gibt es unter www.comicnow.de

Jan

Webmaster

Beiträge: 406

Wohnort: London, UK

Beruf: Freelance Graphic Designer

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 21. November 2003, 19:01

Hi!

In Kims Online-Comiczeichenkurs (auf den hier übrigens dick udn fett auf der Startseite verwiesen wird) gibt es links oben ein Vertreter-Schwein, das dir das verhökern will.

Es verweist dich auf DIESEN Link.

Viel Spaß :-)

Jan

Paarolando

Hobbyzeichner

Beiträge: 505

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 21. November 2003, 21:04

Ponga!
Bei amazon ist es auch zu kriegen und ausgerechnet da habe ich gerade noch einen 5 Euro Gutschein. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paarolando« (21. November 2003, 21:05)


Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 84

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 21. November 2003, 21:52

Dummerweise haben die Gutscheine keine Gültigkeit für Bücher.

Paarolando

Hobbyzeichner

Beiträge: 505

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 21. November 2003, 22:07

Stimmt - prust - hab ich gerade gemerkt. Naja, immerhin nehemn die im Moment keine Versandkosten. Und die 10 EURO sind sicher sowieso gut angelegt. :)

Paarolando

Hobbyzeichner

Beiträge: 505

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 25. November 2003, 14:36

Ich Habs !!!!!

Endlich. Nach mehr als 72 Stunden des Hoffens und Harrens ist es gekommen: Mein eigenes Exemplar von Kims Zeichenkurs. Jubel, tanz, setz, les, les noch mehr, wink Tochter vor die Glotze, les, lach und nur 5 min. aus den Augen gelassen - weg! Aaaargh! 8o

Jetzt hat SIE es! Das Kind sitzt vor dem laufenden Fernseher, dreht ihm den Rücken zu und ließt MEIN BUCH!!! Die ist 5. Die kann noch gar nicht lesen! Jetzt obacht: "Hier steht: O... O... Ommmiii Kö.. Köööee ... Kööeemmmpöel. Papa heisst das Kempel? Und warum hat die Omi eine Zigarre in der Hand?" ?(

Wie fies. Ich will doch das Zeichnen lernen und jetzt bringt Kim meiner Tochter das Lesen bei. Allerhand! Und ich kriege es nicht wieder, das Buch ;(. "Das ist für Kinder. Sind ja Bilder drinn und Sprechblasen. Leg dich gehackt. Das ist meins sonst sag ichs Mama!"

Mmmpf. Süß, oder? X(

Im Ernst: Jetzt sitzen wir zusammen darüber und Nina (die Tochter) versucht auch schon das Abzeichnen. Großer Spaß. :))

Eigentlich hätte der typische Tagesablauf des Zeichners auch der eines Internetprogrammierers sein können. Fehlt nur: "Ständig hockst Du vor dem blöden Computer und surfst stundenlang im Internet. Nie sehe ich Dich arbeiten oder vielleicht mal Rechnungen schreiben?" Naja und dann kommen eben noch die kleinen Aufgaben im Haushalt dazu, die Kim ja so schön "ausgemalt" hat. Wie Ihr unschwer erkennt, bin auch ich verheiratet und zuhause zu Arbeiten ist nicht immer leicht ... - "Und jetzt zeichnest Du auch noch andauernd irgendwelche blöden Bildchen. Meinst Du, die will einer sehen? Hier, der aus dem Buch, das die Kleine gerade ließt, der kann das wenigstens und verdient auch noch Geld damit." :P :D

Nee, eigentlich ist sie super nett, eine prima Mama und kann wirklich eine ganze Menge ab. Ausserdem ist sie diejenige, die bei uns tagsüber ausser Haus zur Arbeit geht (gaaaaanz wichtiges IT-Zeug) und erst heute abend entdecken wird, dass "Kim uns geschrieben hat", wie Nina findet.

"Oh. Das ist übrigens mein 99ster Beitrag. (sing) Beim nächsten werd ich befördert. Beim nächsten werd ich beförhördert." :]
»Paarolando« hat folgendes Bild angehängt:
  • juhuuu.gif

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paarolando« (25. November 2003, 14:39)


Kim

großer Meister

Beiträge: 2 839

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 5877

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 25. November 2003, 18:50

Freut mich echt, daß mein Buch so einen hohen pädagogischen Wert hat, wenn man damit sogar LESEN lernt! :D Ich schlage vor: Überlass´ Deiner Tochter das Buch und besorg´ Dir noch eins! :D

DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 25. November 2003, 20:49

*schmunzel*
Da kommt dann doch der Geschäftsmann durch :D
Weitere Grafiken, Zeichnungen und Illustrationen von mir findet ihr auf auf www.grafiker-muenchen.com.

Paarolando

Hobbyzeichner

Beiträge: 505

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 25. November 2003, 23:18

Zitat

Original von Kim
Freut mich echt, daß mein Buch so einen hohen pädagogischen Wert hat, wenn man damit sogar LESEN lernt! :D Ich schlage vor: Überlass´ Deiner Tochter das Buch und besorg´ Dir noch eins! :D


Ja, nun ratet mal, was ab jetzt ganz oben auf Ninas Wunschzettel steht? Ehrlich. Übrigens denke ich tatsächlich, dass Kindern das Lesenlernen so viel leichter gemacht werden könnte. Dein Lettering beispielsweise ist in angenehm fließenden großen Druckbuchstaben gehalten. Man erkennt gut, wo Worte anfangen und aufhören. Das große I (i) ist von dem kleinen l (L) gut zu unterscheiden, da es auch als Großbuchstabe einen Punkt hat.

Lustig ist, dass Nina glaubt, Du "wärst" die Figur mit dem grünen Pullover und könntest tatsächlich mit Öde, Oma Kempel und dem Schwein reden. Am liebsten würde sie dich mal besuchen kommen, damit sie auch mit ihnen reden kann. Erstaunlich oder? Einerseits machen Kinder in dem Alter so heftige Fortschritte im Begreifen ihrer Umwelt, aber andererseits gibt es für sie keinen Unterschied zwischen lebenden Personen (etwa Schauspieler im Film) oder Trickfiguren, einem Foto oder einer Comicfigur. Ich soll Dich auch fragen, ob Deine große Nase Dich nicht stört?

Also: Tolles Buch. Schön gemacht. Das Geld ist es mehr als wert.


@DaGerri
Nein. Künstler sind nie Geschäftsleute. Das wäre doch schon fast ein Paradoxon. Sie sind eher sowas wie der hier:
(Sie schenken einem doch immer zu etwas - Kultur) -oder?

@ Kim
Sorry. Ich konnte nicht widerstehen, es zumindest mal mit Abzeichnen zu probieren.
:rolleyes:
»Paarolando« hat folgendes Bild angehängt:
  • xmas_kim.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paarolando« (25. November 2003, 23:21)


Paarolando

Hobbyzeichner

Beiträge: 505

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 25. November 2003, 23:33

@ KIM
Oh, und noch eine kleine Ergänzung zu Deinem Tipp im Buch zum günstigen Leuchttisch Marke "Eigenbau". Im Baumarkt kommt man auch recht günstig an Plexiglas heran. Das bricht nicht, man kann die Scheibe selbst zurechtsägen und sie ist billig. Im Sanitärbedarf gibts dazu eine Folie, die man eigentlich in Duschkabinen oder Badezimmerfenster kleben soll, damit man nicht mehr hindurchsehen kann. Die hält perfekt und der Milchglaseffekt ist auch gut.

Wer eine noch bessere Streuung des Lichts braucht, legt einfach zwei solcher Platten untereinander, wobei er nur die untere beidseitig beklebt. Das ist ein Tipp von einem meiner Kunden, der solche Dinger in seinem Fotogeschäft braucht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paarolando« (25. November 2003, 23:34)


DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 26. November 2003, 12:58

Guter Tipp Paarolando (...eigentlich würd ich gleich in den Baumarkt rennen, wenn ich Handwerklich nicht so unbegabt wäre...)
Weitere Grafiken, Zeichnungen und Illustrationen von mir findet ihr auf auf www.grafiker-muenchen.com.

Lucem

Scribbler

Beiträge: 154

Wohnort: Hessen

Beruf: Schüler eines Gymnasiums der Klasse 10, schwerer Job

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 26. November 2003, 13:25

Haa, Kim als Weihnachtsmann, klasse, das bringt mich auch auf eine Ideee.................. mhhh. Ich mach auch gleich watt on.

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 839

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 5877

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 26. November 2003, 15:56

Zitat

Original von Paarolando
@ KIM
Oh, und noch eine kleine Ergänzung zu Deinem Tipp im Buch zum günstigen Leuchttisch Marke "Eigenbau". Im Baumarkt kommt man auch recht günstig an Plexiglas heran. Das bricht nicht, man kann die Scheibe selbst zurechtsägen und sie ist billig. Im Sanitärbedarf gibts dazu eine Folie, die man eigentlich in Duschkabinen oder Badezimmerfenster kleben soll, damit man nicht mehr hindurchsehen kann. Die hält perfekt und der Milchglaseffekt ist auch gut.

Wer eine noch bessere Streuung des Lichts braucht, legt einfach zwei solcher Platten untereinander, wobei er nur die untere beidseitig beklebt. Das ist ein Tipp von einem meiner Kunden, der solche Dinger in seinem Fotogeschäft braucht.


Guter Tip. Das wär´ was auch für die Rubrik "Werkzeuge"...

Paarolando

Hobbyzeichner

Beiträge: 505

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 26. November 2003, 20:59

Wie Ihr wünscht Meister!
Euch zu dienen ist mein Leben. :D

http://www.comiczeichenkurs.de/thread.php?threadid=152&sid=
»Paarolando« hat folgendes Bild angehängt:
  • samurei.gif

Social Bookmarks


Thema bewerten