Montag, 19. August 2019, 18:14 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 18:40

Was wollt ihr nach eurem Schulabschluss machen? Oder: Welche Berufe habt ihr?

Hallo liebe Forenmitglieder,

hiermit starte ich ein neues (hoffentlich) Massenthema :D

Bei vielen steht ja wahrscheinlich die Frage an:
"Bald muss ich nicht mehr in den langweiligen Steinkasten Tag für Tag gehen. Aber was zum Teufel mach ich bloß danach, wenn ich auf eigenen Beinen stehen muss?"

Auf, schreibt eure Träume auf :D Vom Pädagogen bis zum Millionär, alles ist erlaubt!

Gruss, eure Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Chaale« (9. Dezember 2007, 21:47)


Stumpi

leeres Blatt

Beiträge: 886

Wohnort: huristan

Beruf: P.I.M.P.

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 19:15

RE: Was wollt ihr nach der Schule machen?

ich will diogenes im faß werden.
so ein crap alter. funzt mal wieder nichts.

snoopinchen

Chefradiererin

Beiträge: 1 288

Wohnort: Nähe Frankfurt

Beruf: Schülerin oder wie sich das gleich nochmal nennt

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 19:18

Hey Chaali, sehr gut, dann können wir hier ja unsere WG-Pläne besprechen ;)
Ich hab vor nach der Schule erstmal Grafik und Design zu studieren um eine Basis zu haben, falls alles schiefgeht und dann, was allerdings vielleicht nur ein traum bleib, will ich unbedingt an die Animation School in Hamburg, die müsste so ähnlich sein, wie die, die du besuchen willst, mit ebenso harten Auswahlkriterien...

Wasty

leeres Blatt

Beiträge: 1 187

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 19:22

@Stumpi: Heute ist es gewerbepflichtig, im Fass zu hausen. Diogenes hatte es da viel einfacher!
@Chaale: Ich plane ein Abitur zu vollrichten, dann stehen mir die Türen halb geöffnet offen. Danach werde ich zur Unhi gehen und meine 3-jährige Maurer - bzw. Kehrerlehre beginnen. :)
Ne, ich weiß eigentlich noch gar nicht. Hoffentlich irgend ein Beruf, womit ich meine Familie ernähren kann.
Fußnote: Eine schwache Hand gehört gebrochen;
vielleicht wächst sie ja stark wieder zusammen!
-Die Partei

soletti

Hobbyzeichner

Beiträge: 535

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 19:29

ich zeichne comics ... what else ;) ?
nein, im ernst ... ich hab keine ahnung xD hab ja auch noch 2 1/2 jahre
--(\_/)
--(O.o)
~-\__/
.....o.o
This is Einkaufswagen Bunny
Copy Einkaufswagen Bunny into your Signatur to help him on his way to world domination.

Carp3tman

Hobbyzeichner

Beiträge: 385

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 19:32

Hey, schönes Thema Chaale ;)

Leider isses bis zum Abi noch hin, würd am liebsten sofort auf die htk (private kunsthochschule in hamburg): grafik designer, schwerpunkt illustration..aber mehr ein Traum, weil erstens fehlt das Geld, zweitens die Vorraussetzungen (okay, soll schon mit realschulabschluss gehen, aber ob das mit meinem schnitt von, 2,8 was wird..ich weiß ja nicht ;) )

Aber am liebsten halt was in Bereich Medien (auch wenn das ohne Abitur unmöglich scheint :rolleyes: )
Nein, ich bin kein Cartoon. Ich bin nur dimensional benachteiligt.

Jänkii

Chefradiererin

Beiträge: 1 282

Wohnort: München

Beruf: Reisende

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 19:49

Hui, dolles thema :D.

Also bei mir ist ja auch noch etwas hin. Aber ich denke schon ewig über ein Studium im Bereich Design nach. Also grafikdesign/kommunikationsdesign... oder so, auf der Designschule München... wenn ich dafür zu schlecht bin, dann Architektin für Stadt und Regionalplanung. Gibts aber leider nicht in München ;(
lg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jänkii« (6. Dezember 2007, 19:49)


8

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 20:23

Zitat

Original von Carp3tman
[...] zweitens die Vorraussetzungen (okay, soll schon mit realschulabschluss gehen, aber ob das mit meinem schnitt von, 2,8 was wird..ich weiß ja nicht ;) )


Was soll Kunst mit deinem Notendurchschnitt zu tun haben? Niemand guckt da, ob du da einen spitzen Abschluss hast. Da kommt es eher auf dein Können und Talent an. Da heißt es "Bewerbungsmappe spitze" und nicht "1,0 Abschluss" :D

9

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 20:41

hey chaale, cooles Thema! ich hab mir auch überlegt so eins zu eröffnen, aber jetzt hat sich das wohl erübrigt =)!

ja, also vom studium, FH, uni, FOS hab ich nich wirklich ne ahnung und bring alle durcheinander :D!

aber ich mach mir auch so meine gedanken: ich sehs so ähnlich wie jänkii :D! grafikdesigner wär super (da muss man doch so mit photoshop tolle seiten gestalten, um es mal grob zu sagen und vielleicht könnte ich da noch irgendwie mein "Comictalent" (falls man bei mir davon sprechen kann :D) einbringen!

das wär klasse!

ich hab auch irgendwie so ne karte im hausaufgabenheft gefunden, da kann ich mir infos über animation und webdesign zuschicken lassen (auch über anderes, aber das inteteressiert mich net so :D!)!

naja mal schauen!

aber da muss ich an die kunsthochschule! und laut meinem vater wird da nur jeder 10. genommen!
naja ich weiss nich ob ich da so gute karten hab ;( :( ?(!

Carp3tman

Hobbyzeichner

Beiträge: 385

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 20:44

Danke Chaale, da fühlt man sich doch gleich viel besser :D ;)
Nein, ich bin kein Cartoon. Ich bin nur dimensional benachteiligt.

Stumpi

leeres Blatt

Beiträge: 886

Wohnort: huristan

Beruf: P.I.M.P.

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 21:09

ich muss zugeben, diogenes war alles andere als konsequent, als er seinen trinkbecher, sein angeblich einziges besitztum wegwarf. sie sehen worauf ich anzuspielen versuche... Es wäre gut, wenn ich es schaffe, ein geachteter zeitgenössischer Philosoph zu werden, der hingegen und eben anders als Diogenes, nicht mal wärmende kleidung besitzt. wow. das wäre hammergeil.


es wird von einer episode berichtet, in der diogenes mit einer öllampe am hellichten Tag suchend am Marktplatz herumgegangen ist, gefragt ob seiner Aktion, entgegnete er, er würde menschen suchen....
dass hat bei vielen das faß zum überlaufen gebracht... ;) hahahahhahahahahahahahahahahahahha ist das nicht oberwitzig.

außerdem will ich wie der Erfinder der Sprache Esperanto, Prof Zamenhoff eine eigene sprache erfinden, die anders als Esperanto keinerlei sprachlichen Stamm vorzeigen kann.(Esperanto ist ein Gemisch aus hauptsächlich romanischen sprachen)

bsp. Blaukraut ist Blaukraut. Brautkleid ist Brautkleid.
meine sprache:
jasdfölfj io jasdfölfj. ioweutiosdfg io ioweutiosdfg.
wenn das mal nicht die wirkliche weltsprache ist. für jeden sprecher gleich schwer zu erlernen, Herr Zamenhoff....
so ein crap alter. funzt mal wieder nichts.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stumpi« (6. Dezember 2007, 21:10)


mr.manders

unregistriert

12

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 22:19

Nun ja, mein Schulabschluss liegt bereits 24 Jahre zurück :D

christian

leeres Blatt

Beiträge: 2 384

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 23:12

Ich würde gerne Animation studieren, allerdings weiß ich nicht ob ich dafür der richtige bin bzw. ob das was ich kann dafür ausreicht. :)

Am Liebsten würde ich nach Ludwigsburg gehen, wenn ich da nichts krieg halt woanders hin :D
Potsdam oder München (?) wäre auch noch ne Möglichkeit ;)

@snoopi: Zu mir hat die Studienberatung gesagt dass ich nciht an die Animation School in Hamburg gehen soll, weil die privat und nicht staatlich ist und das mit einer Anerkennung... schwer sein könnte. Ganz sicher bin ich mir aber auch nicht :)
(Komm zu mir nach Ludwigsburg!)


Ich hoffe mal dass ich mir das nicht zu einfach mache, wobei ich mir bewusst bin dass es hart wird (zumindest stell ichs mir hart vor). Wie gesagt, ich bin mir auch nicht sicher ob das was ich kann ausreicht...
Bei anderen bin ich mir da auch nicht sicher, egal welches Studienfach.

LilaLaunemary

Hörnchen

Beiträge: 4 583

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 6277

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 7. Dezember 2007, 10:19

So wie's bis jetzt aussieht auf jeden Fall Abi machen.

Dann will ich Mathe (ja richtig gelesen, Mathe) und Kunst studieren und Grundschullehrerin werden.

[SIZE=7]Mein Traumberuf wäre allerdings Animatorin. :D[/SIZE]
"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

15

Freitag, 7. Dezember 2007, 15:16

Hm es wollen hier anscheinend viel Animatoren werden :D Das ist ja glatte Konkurrenz 8)

@christian: Ja es wird hart, sehr sogar. Wenn du da nicht voll dabei bist, keine Leidenschaft hast, dann ist das wirklich schwer.
Du musst ja allein schon vor deiner Bewerbung ein Praktikum in einem Animationsstudio absolvieren. Und für die Bewerbung dann auch einen kleinen Animationsfilm gemacht haben. Darüber hinaus auch viele andere Zeichnungen, Aktzeichnen, Perpektiven, Stillleben und Comics und Cartoon kann man auch hinzufügen.
Fang schon mal jetzt an, dich vorbereiten. Ansonsten hat man da keine Chancen.

16

Freitag, 7. Dezember 2007, 15:27

chaale, meionst du nich dass du etwas übertreibst?

ich mein du bist jetzt in der wievielten? 11. oder 12. denk ich mal!

ich mein klar wenns einem spass macht zu zeichnen ist das toll, aber jetzt sooooo viel dafür machen ?( :P ;)?

Charmaine

unregistriert

17

Freitag, 7. Dezember 2007, 15:57

Zitat

Original von Herge
chaale, meionst du nich dass du etwas übertreibst?

Ich mein du bist jetzt in der wievielten? 11. oder 12. denk ich mal!

ich mein klar wenns einem spass macht zu zeichnen ist das toll, aber jetzt sooooo viel dafür machen ?( :P ;)?


Ich antworte mal, auch wenn ich nicht Chaale bin. :D

Das Problem ist, dass man wirklich recht früh anfangen sollte mit den "Vorbereitungen", wenn man nach dem Schulabschluss keine lange Lücke bis zum Praktikum/Studienbeginn haben will. Schon alleine, weil oft lange Bewerbungsfristen einzuhalten sind. Ich habe es gerade im Medienbereich oft schon erlebt, dass auch Praktikumsbewerbungen 1 Jahr vor dem Praktikum einzureichen sind. 8o

Und auch für ein Praktikum muss man sich mittlerweile fast immer mit allem drum und dran bewerben (Arbeitsproben).

Also lieber etwas früher anfangen :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Charmaine« (7. Dezember 2007, 15:58)


Carp3tman

Hobbyzeichner

Beiträge: 385

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 7. Dezember 2007, 15:58

Wenn man's wirklich schaffen will, kann man gar nicht genug dafür machen..zumindest meine Meinung :)
Nein, ich bin kein Cartoon. Ich bin nur dimensional benachteiligt.

christian

leeres Blatt

Beiträge: 2 384

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 7. Dezember 2007, 17:58

Zitat

Original von Chaale
Hm es wollen hier anscheinend viel Animatoren werden :D Das ist ja glatte Konkurrenz 8)

Das liegt meines Erachtens nach an diesen ganzen Animationsfilmen, die in letzter Zeit hochgekommen sind... Ein Großteil davon fand ich einfach nur scheiße, so nach dem Motte "Wenn wir jetzt einen Animtionsfilm machen, werden wir berühmt, reich und alle lieben uns!". Und deshalb wollen glaub ich auch so viele Animation studieren... Oder irgendwas in die Richtung machen... Wobei ich hoffe dass jeder ders machen will es auch wirklich machen will :D
(Sonst mach ich ne Ausbildung als Gerüstbauer - oder Baumaschinenführer.)

Anscheinend war das vor kurzem mit Pathologie so ein Wahn. Ein Freund von mir (Medizinstudent) hat mir erzählt dass seit es diese ganzen Polizei/Gerichtssendungen gibt jeder Gerichtsmedizin studieren will (Ich kenn die ganzen Serien nicht, ich hab keinen Fernseher). Bis vor nem Jahr hab ich auch stark zu Medizin tendiert, aber ich glaub dass will ich nicht machen... Wobei ich glaub ich Medizin studier wenns mit dem Rest nichts wird :D

Das mit dem Vorbereiten stimmt Chaale... Da sollte ich echt mal anfangen ;)

Jänkii

Chefradiererin

Beiträge: 1 282

Wohnort: München

Beruf: Reisende

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 7. Dezember 2007, 21:00

Was macht man denn so beim 'animationsstudium'? SChon klar, animieren lehrnen. Aber da gibts ja viel.. was davon denn so ca.
Nicht, dass ich dass iwie in Erwägung ziehen würde, mich interessierts nur´ ;)

lg, jänkii

Social Bookmarks


Thema bewerten