Mittwoch, 14. November 2018, 18:44 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 969

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 14. März 2009, 18:01

Thread ist eine cool klingende Bezeichnung für so einen "Raum" wie diesen hier. Bei uns im Forum gibt es verschiedene Bereiche; wir sind gerade in "Manga Co.", das heißt, hier kann ein Mitglied einen solchen Thread eröffnen um den anderen seine Mangazeichnungen zu zeichnen. Wenn du jetzt also deine Zeichnungen herzeigen willst, suchst du dir einen Bereich, der dir gefällt und machst einen eigenen Raum auf. Das dient lediglich der Übersicht, damit man halt in dem einen Thread nur die Zeichnungen des einen und in einem anderen Thread die des anderen hat. Eine Ausnahme gibt es aber, das ist der "Willst du mit mir zeichnen?"-Bereich, wo jeder, der Lust hat, in den eröffneten Räumen eine zum Thema passende Zeichnungen posten kann.

Benjamin

leeres Blatt

  • »Benjamin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 28. März 2009, 21:35

liebe besucher dieser Seite


Ich Benjamin war im besitz des buches Comiczeichenkurs Kim Schmidt.
Die Bilder sehen bei mir zuhause aus als hätten sie keine wirbelsäule. X(
Jetzt sitze ich hier zuhause und probiere diese Skizzen perfekt zu skizzieren und am Ende ,
ensteht dann eine Gestalt wo der Kopf zu klein und die Füße zu lang sind.
Ich brauche von euch allen den Rat in diesem Augenblich ,wie ich es nun schaffen soll dass diese -bilder nicht mehr
vor meinen Augen erscheinen. :S

Mr.Manga

Tuscher

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 28. März 2009, 21:40

Ich schlage vor du fängst mit Schritt 1 im buch an^^
Strichmänchen und dann erst Muskeln und Kleidung aufzeichnen.

Mein Schmusekätzchen ^^

Benjamin

leeres Blatt

  • »Benjamin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 9. Juli 2009, 18:36

So leute sry dass ich ewig nicht mehr geschrieben hab aber vielleicht wisst ihr dass ich ein Thema erstellt habe Ninjas im Kampf gegen Roboter. Aber gut ich hätte eine Frage vielleicht könnt ihr mir die beantworten. Ich habe letztens im Internet sowatfares fürs Manga zeichnen gesehen mit verschieden Preisen. Von 100$ bis zu 300$. Meine erste Frage lautet was ist der Qualitätsunterschied zwischen den Preisen kann die eine Software weniger als die andere oder werden die billigeren schneller kaputt. Meine 2 Frage ist ist es schwierig mit einem solchen Programm Mangabilder zu zeichnen.

Ich hoffe einer in diesem Forum kann mir diese Fragen beantworten. Wäre toll wenn ihr mir soviele Antworten wie möglich gebt. :)
Danke im voraus.

Rossonieri

Hobbyzeichner

Beiträge: 420

Wohnort: 50°50´ 18.54´´ N und 7°12´29.56´´ E nach Google

Beruf: Schüler(Ächz!)

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 9. Juli 2009, 20:50

Nun Benjamin, du müsstest schon Beispiele nennen. Denn ohne die kann dir glaub ich niemand da helfen.
Ich lass mich gern belehren.

Klee

Moderine

Beiträge: 2 785

Wohnort: Hamburg

Beruf: 2D-Animatorin und Comiczeichnerin

Danksagungen: 18

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 9. Juli 2009, 22:36

Ich versuche mir gerade vorzustellen wie sie Software auf deinem Rechner kaputt gehen soll weil sie günstiger ist. Selbstzerstörung? :D

Und zu der Frage ob es damit schwierig ist Mangabilder zu zeichnen: Ja. Genauso schwer wie sonst auch.

Was soll das überhaupt für "Mangasoftware" sein. Das macht doch keinen Unterschied ob du damit Mangas machst oder Comics oder abstrakte Gemälde, oder meinst du spezielle Software zum erzeugen von Rastern?

Im zweifelsfall schau dich mal im Netz um, zu den meisten Programmen gibt es Testversionen.

Benjamin

leeres Blatt

  • »Benjamin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 10. Juli 2009, 10:34

http://www.software3d.de/manga_studio.ht…CFc8UzAodiVfkLA

Hier sind z.b 3 Mangastudios aber ist es schwer diese Programme zu verstehen und zu kontolieren

Benjamin

leeres Blatt

  • »Benjamin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 10. Juli 2009, 10:36

Und ich meine mit der billiegeren Version. Ihr kennt sicher Programme die nach einiger Zeit nicht mehr in gang gesetzt werden können.

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 969

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 10. Juli 2009, 11:48

Du meinst wohl Demo-Versionen :D Normale Programme, für die du Geld bezahlst, sind nicht wie Hamster; die bleiben eine Zeit lang erhalten (sofern du nicht auf die CD trittst)
Ich weiß nicht, wie du dir diese "Manga-Programme" vorstellst, aber einem Anfänger wie dir helfen die so gut wie überhaupt nichts. Das ist kein Baukasten für vorgefertigte Figuren, zeichnen musst du immer noch selber. So eine Software ist dann der letzte Schliff für einen Profi um Rastafolien und was weiß ich für Effekte zu erzeugen. Kauf dir von dem Geld lieber erst mal eine Kiste Bleistifte.
Ich weiß echt nicht, was wir noch alles erzählen sollen. Da verarschen wir vor ein paar Tagen gerade noch El Barto aufs Übelste, weil er gleich mit 11 schon allen möglichen technischen Schnickschnack raffen will und jetzt kommt schon wieder jemand und redet genau denselben Blödsinn.

Klee

Moderine

Beiträge: 2 785

Wohnort: Hamburg

Beruf: 2D-Animatorin und Comiczeichnerin

Danksagungen: 18

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 10. Juli 2009, 12:44

Zitat

Hier sind z.b 3 Mangastudios aber ist es schwer diese Programme zu verstehen und zu kontolieren


Die benutzeroberflächen der Meisten Programme ähneln sich sehr, wenn man sich einmal reingefuchst hat, dann ist kein Problem das auf ein anderes Programm der gleichen Sorte zu übertragen, ich schätze mal das wird dort auch so sein, wenn ich mir die Screenshots so anschaue. Spar dir das Geld und lade dir Gimp runter das ist kostenlos, wenn du schon unbedingt ein Programm haben willst. Wenn du Gimp nicht verstehst wird es dir auch nicht weiterhelfen teure Programme gekauft zu haben (pure Behauptung, ich hab Gimp nie benutzt, aber dem nach zu urteilen was ich davon gesehen habe müsste es ähnlich sein wie alle anderen Programme) Tutorials gibt es dazu im Internet genug, bevor du jetzt anfängst zu fragen wie Gimp geht.

Klee

Moderine

Beiträge: 2 785

Wohnort: Hamburg

Beruf: 2D-Animatorin und Comiczeichnerin

Danksagungen: 18

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 10. Juli 2009, 12:52

Bei Produktbeschreibungen wie der von Mangastudio 4 auf der oben verlinkten Seite ist es echt kein Wunder dass alle Zeichenanfänger teure Programme haben wollen. "Kinderleicht" und "von höchster Qualität" werden die Zeichnungen damit :D

Lousiana

leeres Blatt

Beiträge: 267

Wohnort: Schorndorf / BW

Danksagungen: 60

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 10. Juli 2009, 12:52

...Ich weiß nicht, wie du dir diese "Manga-Programme" vorstellst, aber einem Anfänger wie dir helfen die so gut wie überhaupt nichts. Das ist kein Baukasten für vorgefertigte Figuren, zeichnen musst du immer noch selber...

Meist sind das die Leute, die ein Computerspiel erstellen wollen & sich dann nen 3D GameMaker kaufen, der ein konfortables & ohne irgendwelche Kenntnise Spieleerstellen "simuliert" >_> aber das ist jetzt ne andere Sparte ^^

Benjamin, irgendwie hab ich das Gefühl, dass du nicht ganz verstehst, dass man als (ich nenne es mal so) Laie nicht einfach von Heut auf Morgen zeichnen kann, weil man überhaupt ein "Zeichenlern-Buch" aufschlägt. Man kann sich nicht wie in einem Roman, stündlich durch einzelne Kapitel welzen, sondern instinktiv bis zur Kapitulation Strichmännchen zeichnen & überhaupt erst das System dieses Strichmännchens verstehen. & dann kannst du mit den weiteren Kapiteln weiter aufbauen. Doch das Fundament muss wenigstens soweit sitzen, dass man zumindestens ne Holzhütte drauf bauen kann, der Rest kommt dann irgendwann dann auch irgendwann mit der Übung & der Zeit xD.

Aber auch ich muss sagen, du hast zwischen den ersten Bildern & der zweiten Bilderreihe einiges verbessert. Weiter so ^^!

Benjamin

leeres Blatt

  • »Benjamin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 10. Juli 2009, 17:14

Auf die Frage von Hiller Killer, wie ich mir diese Programme vorgestellt habe. Ich dachte du kannst mit solchen Programmen schneller und besserer Figuren zeichnen. . Danke auch dass ihr gesagt habt dass Gimp solch einem Manga programm ähnelt. Sonst hätte ich es mir sehr wahrscheinlich gekauft. Hab mich vielleicht von der Werbung dort beeinflussen lassen.

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 969

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 10. Juli 2009, 18:48

Wie soll denn das funktionieren? Aus dem Laufwerk kommt ein mechanischer Arm und beschleunigt deine Hand auf Überschallgeschwindigkeit? Du musst selber zeichnen, du musst selber kolorieren, du musst selber Effekte einfügen, das Programm bietet lediglich die Möglichkeiten dazu.

Benjamin

leeres Blatt

  • »Benjamin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 22. August 2009, 21:03

Kann mir jemand von euch verraten wie ein schwert aussehen soll dass die klinge so aussieht als würde sie auf dich gerichtet werden. Das soll heißen von vorne. Wäre nätt wenn ihr mir ein paar Schwert varianten zeigen könnt,wie unterschiedlich schwerter aussiehen können und wie man das schwert mit der Klinge nach vorn zeichnen kann. Danke schon mal im voraus.

Calvin

Praktikant

Beiträge: 892

Wohnort: Wendland

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 5. November 2009, 21:54

Hm... Das gehört schon zur Hohen Kunst in einem Bild einen Gegenstand dem Betrachter entgegen zustrecken.
Hier ein gefundenes Bildchen:
http://bridgette.stclaireclan.com/myPict…venly_Sword.jpg
"Ich denke, also bin ich" - "Ich bin, also denke ich?"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Calvin« (13. November 2009, 18:33)


scribbly

leeres Blatt

Beiträge: 1

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 8. November 2009, 14:08

Ich würd mal probieren zuerst die Einzelteile von einem Manga zu zeichnen und die dann zu einem ganzen bild vertigstellen

Benjamin

leeres Blatt

  • »Benjamin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 26. März 2010, 22:23

]Hallo Leute!!!! :)

Ich bin zurückgekehrt nach einer langen zeichenpause bin ich wieder mal lust darauf verspürt zu zeichnen da ich lange keine schönen bilder mehr zeichnen konnte xD. Aber ich glaube ( hoffe) das euch dieses bild mehr gefallen wird :D
»Benjamin« hat folgendes Bild angehängt:
  • opa.jpg

honey-chan

Chefradierer

Beiträge: 1 171

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Procastinator (Student)

Danksagungen: 448

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 26. März 2010, 22:26

Hey Benni:
Erstmal: Willkommen zurück!!

Die Zeichnung sieht gut aus, nur dass mich die Arme ein wenig irritieren...: sie sehen win wenig komisch aus.
Ich habe momentan keinen Schlafrythmus falls ihr euch über die Urzeit meiner Posts wundert,,,,,,

Benjamin

leeres Blatt

  • »Benjamin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 27. März 2010, 11:35

Danke honey chan :D

Das mit den arme soll so aussehen, weil das ein Kleidungsstil sein soll :D. Mein Opa hatte im Faschingsmonat Geburtstag deshalb sollte es es ein bisschen komisch aussehen nur bin ich erst später drauf gekommen nachdem ich die zeichnung hochgeladen hatte das ich den einen arm ( rechts gesehen vom pc) ein bisschen unrealistisch gezeichnet habe, da er einfach ganz ganz grad in die Luft schaut :). Und sorry für die vielen Tippfehler bei meinem letzen Comment xD.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten