Mittwoch, 23. Oktober 2019, 4:16 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Keller

Tuscher

  • »Keller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 505

Wohnort: München

Beruf: Linguistikstudent

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 5. September 2009, 16:04

Weiß ist keine Farbe - Antirechtscomic

Gerade erst habe ich auf meiner Seite den fürchterlichen Reimcomic "Enten gegen Hühner" der Rechtsextremen kommentiert, da taucht schon das Gegenstück der braven Mitte auf. Es heißt Weiß ist keine Farbe und erschlägt einen auf jeder Seite mit Peinlichkeiten. Das ist nochmal ein ganz anderes Kaliber als die berüchtigten Alex-Mangas aus NRW, aber urteilt selbst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Keller« (5. September 2009, 16:10)


Karl

Tuscher

Beiträge: 2 399

Wohnort: Wien

Beruf: Irgendwannmal Cartoonist

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 5. September 2009, 17:27

Ob die mit dem Comic jemanden vom rechten Weg abbringen ist fraglich ...

Ich hab bei der Hälfte zu lesen aufgehört, das Ding strotzt nur so vor Stereotypen, Klischees, hat keinen Spannungsbogen, keinen Biß und ist auch noch blah gezeichnet. Das Gegenteil von gut ist anscheinend immer noch gut gemeint ....

Am meisten hat mich der nette Onkel am Beginn gestört, wenn ich als Heranwachsender, der aus Rebellion Richtung rechts zu driften droht, den Typen sehe, schmeiß ich den Comic ungelesen auf den Müll. Als nicht Gefährdeter erst recht!
Wer regelmäßig vorbeischaut, wird beinahe jede Woche (wenn sichs ausgeht) mit einem frischen Cartoon belohnt!


Curapi

Scribbler

Beiträge: 213

Wohnort: Bottrop

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 5. September 2009, 18:08

Ich habs mir jetzt grad auch mal angesehen und muss Karl da völlig zustimmen...

Ich weiss nicht was für Leute das sind, die da in ihren Büros sitzen und sich denken sowas spricht irgendwelche Jugendlichen an, total realitätsfremd.
Abgesehen davon frag ich mich inwiefern das Ganze jemanden vom "rechten Weg" abbringen soll. Abgesehen vom moralischen Zeigefinger, den der sympathische ältere Herr auf der ersten Seite des Comics erhoben hat und der seitdem über jedem Panel zu schweben scheint und den diversen Strafen, Anzeigen und dem Schulverweis den "Stan" bekommen hat seh ich da nichts Abschreckendes oder Gegenargumentierendes. Keine Argumente gegen rechtsradikale Ideologien etc.

Und bitte, ich hab auch Springerstiefel .... bin ich jetzt auch ein Nazi? obwohl ich Stereotypen und Klischees ja eigentlich cool....ähm ich meine "klasse" finde ;)

amaidon

Hobbyzeichner

Beiträge: 361

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 5. September 2009, 21:59

Ja meine Herren, as wird der NPD aber mal sowas von den Neumitglieder-Hahn abdrehen...
Das ist zwar gut gemeint, aber niveaumässig tatsächlich noch weit unter der BRAVO-Foto-Love-Story!
Enttäuschend.

Keller

Tuscher

  • »Keller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 505

Wohnort: München

Beruf: Linguistikstudent

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 6. September 2009, 10:38

Dieses völlige Fehlen von Argumenten ist wirklich nicht auszuhalten. "die sind ja voll doof" scheint eine totale Selbstverständlichkeit zu sein. Wahrscheinlich halten es diese "Kämpfer für das Gute" vor lauter Selbstzufriedenheit überhaupt nicht für nötig, in einer fairen Diskussion gegen die Nazis zu gewinnen.
Das ist derselbe Mist wie in sogenannten Satiren, wo man denen ne Clownsnase aufmalt und auch noch behauptet, man hätte was für die Demokratie getan. So wie hier und hier.

Krass ist hier auch, wie wenig ernst Jugendliche genommen werden. Die Initiatoren dieses Comics müssen die doch für die dämlichsten und manipulierbarsten Dauerautisten halten.

Georg

Chefradierer

Beiträge: 1 012

Wohnort: Starnberg

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 6. September 2009, 11:28

Hab ihn mir ganz durchgelesen... leider. Ist schon ziemlich langweilig. Nach dem, was der Zeichner auf seiner Homepage ausgestellt hat, hätte der eigentlich auch viel besser zeichnen können.

Was mich allerdings auch ein wenig stört, ist, dass wir hier nur mit dem Finger auf die Zeigen, ohne selber zu zeigen, wie es gehen sollte.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten