Samstag, 19. Oktober 2019, 5:03 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

megatron

leeres Blatt

  • »megatron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 28. September 2009, 20:36

comics am computer zeichnen

Hallo zusammen,





ich möchte in Zukunft meine Comics am Computer per Grafiktablett
zeichnen und am besten mit einem geeigneten Programm colorieren bzw. bearbeiten.






Da ich mich allerdings nicht besonders gut auskenne wollte
ich fragen ob mir jemand ein preiswertes Grafiktablett und ein geeignetes
Programm empfehlen könnte.





Vielen dank schon mal im voraus.

wan_fang_lin

Hobbyzeichner

Beiträge: 266

Wohnort: Linz

Danksagungen: 77

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. September 2009, 22:00

also mit Grafiktablet kann ich dir nicht wirklich dienen, weil ich selber nur ein ganz billiges, altes besitze, dass ich von meinem Onkel geschenkt bekommen hab.

Zum colorieren kannst du auf jeden fall Photoshop verwenden, oder, wenn du lieber (noch) kein Geld dafür ausgeben möchtest, kann ich gimp empfehlen: http://www.gimp.org/

grafiktablet funktioniert damit auch

Klee

Moderine

Beiträge: 2 785

Wohnort: Hamburg

Beruf: 2D-Animatorin und Comiczeichnerin

Danksagungen: 19

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 29. September 2009, 00:01

Gimp ist kostenlos und wenn du mit der Bedienung klar kommst (die Funktionen kannst du ja auch so ausprobieren, das ist ein bisschen tricky wenn man noch nie mit Grafikprogrammen gearbeitet hat, also probiers erst mal aus bevor du Geld für das Tablett ausgibst) kannst du dir vielleicht ein Wacom Bamboo holen. Normalerweise ist beim Wacom-Tabletts ja auch immer noch ein Grafikprogramm dabei, bei mir wars damals Corel Painter Essentials und eine alte Photoshop-Version für den Mac.

megatron

leeres Blatt

  • »megatron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 29. September 2009, 13:23

vielen dank leute da werd ich mich gleich mal umschauen

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten