Dienstag, 17. Oktober 2017, 19:00 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 195

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5356

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 18. Februar 2011, 21:28

Zeichner Heinrich Kley

Jemand von Euch schonmal was von Heinrich Kley gehört? Lila vielleicht? Das war ein Zeichner, der vor allem für Vorlagen für Disney-Filme bekannt ist (und deshalb vor allem in USA). Er lebte von 1863 und 1945, überwiegend in München, und zeichnete unter anderem vermenschlichte Tiere (zum Beispiel tanzende Elefanten). Ein Kunsthändler machte Walt Disney auf diese Arbeiten aufmerksam. Die Ideen flossen in die Filme "Fantasia", "Dumbo" und "Dschungelbuch" ein.

Ich kannte Kley nicht. Jetzt gibt es eine Ausstellung von ihm in der Villa Stuck in München (bis zum 1. Mai). Interessant ist, wie die Presse darauf einsteigt - nämlich kaum. Vor ein paar Tagen hörte ich etwas über die Ausstellung im Bayerischen Rundfunk und dachte: Das muß ich mal in der Zeitung genauer nachlesen. Aber gestern erst war ein kleiner Hinweis in der Veranstaltungsvorschau der Süddeutschen Zeitung ("Teebeutel und betrunkene Elefanten"), und heute immerhin eine dreiviertel Seite in der tz ("Hier baden die Eltern der Disney-Elefanten"). Aber mehr gab's noch nicht. Auch der wikipedia-Artikel ist ziemlich kurz, jedoch mit Hinweis auf diese Website. Sieht ganz interessant aus.

oskar

Freihandkünstler

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Februar 2011, 16:49

Kannte ich bislang auch nicht, aber just gestern kam ich an einem Plakat mit einer wunderbaren Zeichnung drauf vorbei, das ich dann auch auf www.villastuck.de gefunden habe. Sieht spannend aus, werde mir die Ausstellung auf jeden Fall noch ansehen!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten