Dienstag, 23. Oktober 2018, 20:13 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ComiMang

Stiftehalter

  • »ComiMang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Wohnort: Irgendwo in NRW

Beruf: Schüler (leider)

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. August 2011, 22:56

60 Jahre Micky Maus Magazin

100%

Gut (2)

0%

Geht so

0%

schlecht

60 Jahre MMM. Cool. ;) :D :P :!: :!:
,,Reg dich nicht auf, wenn eine Zeichnung in die Hose geht, sonst wird die nächste noch schlechter."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ComiMang« (31. August 2011, 17:46)


Beiträge: 4 510

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10948

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 26. August 2011, 08:01

Ich bin zwar schon ziemlich alt, aber als ich "Micky Maus" entdeckt habe, gab es das Magazin schon ungefähr 20 Jahre.

In meiner Zeitung stand gestern etwas über die Anfänge, was mich auch erstaunt hat (falls es stimmt):



Zitat

Vor 60 Jahren waren 75 Pfennig (so viel kostete ein Heft) noch viel Geld für ein Kind. Man hat sie eingetauscht gegen bunte Glasmurmeln, selbst gefangene Blindschleichen und Maikäfer. Heute bezahlen Zehnjährige für das wöchentlich erscheinende "Micky Maus Magazin" 2,30 Euro. Dafür klebt auf der Titelseite ein Motorboot aus Plastik ("mit Außenborder", wie es darauf heißt).

Als ich Kind war, kostete ein Comicheft eine Mark, später 1,20. Mit meinem Taschengeld konnte ich mir ein Heft pro Woche leisten. Dann kam ich an Süßigkeiten aber höchstens noch über meine Oma ran... Aber meine Eltern haben mir öfters mal Comics vom Einkaufen mitgebracht. Meine erste Sammlung umfaßte so etwa 50 Hefte.

Köbi

Scribbler

Beiträge: 162

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Student

Danksagungen: 273

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 26. August 2011, 14:58

Meine Oma hat das MMM immer für mich abonniert.Spitzen Sache, auch die unglaublich unnützen Spielzeuge die sich halbjährig wiederholt ham. :D

ComiMang

Stiftehalter

  • »ComiMang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Wohnort: Irgendwo in NRW

Beruf: Schüler (leider)

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 26. August 2011, 15:20

Ich habe das MMM abonniert. Ich finde die Spielzeuge auch unnötig. Ich habe so rund 120 Hefte.
,,Reg dich nicht auf, wenn eine Zeichnung in die Hose geht, sonst wird die nächste noch schlechter."

ComiMang

Stiftehalter

  • »ComiMang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Wohnort: Irgendwo in NRW

Beruf: Schüler (leider)

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 26. August 2011, 15:30

Jetzt ist die Jubiläumsausgabe raus.(hab sie schon gestern bekommen)

Dort gibt es einen Comic von 1951. Wenn man sich das mal anguckt, haben sich die Comics von den anfängen von Walt Disney bis Heute ziemlich verändert.

Kauft euch die Jubiläumsausgabe.
,,Reg dich nicht auf, wenn eine Zeichnung in die Hose geht, sonst wird die nächste noch schlechter."

LilaLaunemary

Hörnchen

Beiträge: 4 506

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 4230

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 26. August 2011, 16:42

Hab grade zufällig einen Artikel darüber gefunden. :)

Ich hab früher auch kein Heft verpasst. Mein Bruder hatte ein Abo und da durfte ich dann mitlesen. ^^
Kennt ihr noch die Urzeitkrebse? Oder die viereckigen Eier? Oder das Zeug womit man Streiche spielen konnte?

Ich fand das Spielzeug toll.


"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

HoneyRisuke

Chefradierer

Beiträge: 1 171

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Procastinator (Student)

Danksagungen: 448

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 27. August 2011, 21:20

Meine Oma hat die Hefte immer gesammelt...
Mein Opa sitzt bis heute auf seinem GANZEN REGAL voller Marvel Comics aller Art- und daneben steht meine Oma mit Ihrer MMM-Wand- Alle Comics in diese vorgefertigten MMM-Ordner geheftet und nach Monat sortiert.
Bis heute hat sie ganz glitzernde Augen, wenn man ihr eins dieser Heftchen mitbringt :>

Gepriesen sei Mickey Mouse! :D
Ich habe momentan keinen Schlafrythmus falls ihr euch über die Urzeit meiner Posts wundert,,,,,,

ComiMang

Stiftehalter

  • »ComiMang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Wohnort: Irgendwo in NRW

Beruf: Schüler (leider)

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 30. August 2011, 19:13

Hab grade zufällig einen Artikel darüber gefunden.

Ich hab früher auch kein Heft verpasst. Mein Bruder hatte ein Abo und da durfte ich dann mitlesen.
Kennt ihr noch die Urzeitkrebse? Oder die viereckigen Eier? Oder das Zeug womit man Streiche spielen konnte?

Ich fand das Spielzeug toll.

Ja. Diese Spielzeuge waren lustig.
,,Reg dich nicht auf, wenn eine Zeichnung in die Hose geht, sonst wird die nächste noch schlechter."

ComiMang

Stiftehalter

  • »ComiMang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Wohnort: Irgendwo in NRW

Beruf: Schüler (leider)

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 30. August 2011, 19:15

,,Reg dich nicht auf, wenn eine Zeichnung in die Hose geht, sonst wird die nächste noch schlechter."

Pseudonym

Praktikantin

Beiträge: 605

Wohnort: Großherzogtum Baden

Danksagungen: 262

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 30. August 2011, 19:25

wir haben auch jedemenge. die ältesten sind glaub ich aus den 60ern...

heut stand auch n kleiner bericht darüber in der zeitung.

Es heißt, dass die Zeit jede Wunde im Herzen heilt.
Doch es bleibt immer eine Narbe zurück- die Erinnerung!


Homepage &Facebook



Johnson

unregistriert

11

Mittwoch, 31. August 2011, 08:24

@LilaLaunemary: Aber der Ursprung der Urzeitkrebse, viereckigen Eier und anderer Beilagen lag in der Zeitschrift "Yps", da waren deine Krebse, mexikanische Springbohnen, ein echtes Zelt (eine Plastikplane 8| ) schon in den 70ger Jahren immer als Gimmick dabei. Mein Blasrohr, das um die Ecke schießt, wurde nach dem ersten, wirkungsvoll abgegebenen Schuß (Schläfentreffer auf 3 Meter Distanz! *stolz*) von meinem Vater konfisziert und ward seither niemehr gesehen. X(

Ich glaub, Mickey Maus hat diese Beilagen erst in den 80gern dazugetan, oder?

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten