Dienstag, 21. Mai 2019, 10:38 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

jokey

Chefradierer

  • »jokey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 891

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 506

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 21:55

Skizzensoftware

Moin,
ich suche schon seit länger eine Software die einfach nur dazu gedacht ist mit ihr
zu zeichnen. Es ist mir wichtig das sie von guter Qualität ist und das man eine möglichst große verfügbare
Fläche hat wie zB. Paint. Ich habe schon recherchiert aber aufgrund meiner mangelnden Kentnisse
finde ich einfach nichts :(
vielleicht könnte einer von euch mir weiterhelfen ??
lg jokey

PS: Ich suche in etwa so http://www.youtube.com/watch?v=8P4rJgTia…_w&feature=plcp etwas :P

BonePen

Tuscherin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 2317

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 11:24

PC oder Apple?

Was von beiden nutzt du den?
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

Elka

Stiftehalter

Beiträge: 112

Wohnort: Hannover-Land

Beruf: Karosseriebauer und Gelegenheitsgrafiker

Danksagungen: 50

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 14:07

Hallo, Jokey.
Also, der Toefield benutzt zum zeichnen und animieren Adobe Flash, nachzulesen hier
http://www.simonscat.com/About/

Das ist leider keine billige Lösung, kost etwa 700,- Euro. Für Schüler billiger, aber immer noch um die 150,- Euro. Versuch's doch mal mit Gimp (Pixelbasiert) oder Inkscape (Vektorbasiert). Das sind beides Freewareprogramme. Das eine imitiert Photoshop, das andere FreeHand bzw. Illustrator. Welches Freewareprogramm Flash ersetzen könnte weiß ich leider nicht.

Hier sind noch mal ein paar Links:

Amazon (Flash S&T): http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__…teacher&x=0&y=0

Gimp Homepage: http://www.gimp.org/

Inkscape Homepage: http://inkscape.org/?lang=de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elka« (15. Dezember 2011, 14:14)


jokey

Chefradierer

  • »jokey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 891

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 506

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 18:13

@BonePen
Ich benutze Windows :D
@Elka
danke für die mühe .. ich werde mich informieren ..
es darf ja ruhig ein wenig kosten .. naja aber 150€ das wär dann wohl doch
eher ein Weihnachtsgeschenk o.O ;)

Elka

Stiftehalter

Beiträge: 112

Wohnort: Hannover-Land

Beruf: Karosseriebauer und Gelegenheitsgrafiker

Danksagungen: 50

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 16. Dezember 2011, 20:35

Vor allem dient Flash ja in erster Linie dazu, Animationen zu erstellen. Zum Zeichnen ohne Animation würde sich von Adobe eher Photoshop oder Illustrator anbieten. Aber die sind auch als Schülerversion echt teuer. Ich würde es zunächst erst mal mit Freeware versuchen. Hier ist noch ein Link, dort werden einige Freewareprogramme beschrieben:

http://www.netzwelt.de/news/72306-beste-grafik-freeware.html

Grafiktablett hast Du ja schon, sonst hätte ich Dir empfohlen für das Geld lieber ein Tablett zu nehmen. Ach ja, es gibt ja auch noch Photoshop Elements, aber dazu kann ich gar nichts sagen, kenne ich nicht.

jokey

Chefradierer

  • »jokey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 891

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 506

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 16. Dezember 2011, 22:50

Einen Photoshop habe ich aber die Fläche eignet sich nicht soo gut zum reinen zeichnen
sie ist zu klein .. Ich habe einen Photoshop CS 5.1
Inkscape hat leider keinen pinsel -_-
und Gimp ist ja eher wie Photoshop.
Ja ich habe ein Grfiktablett aber ein sehr sehr schlechtes :(
wenn man sich ein neues kauft ist da dann eine Zeichensoftware dabei ??

BonePen

Tuscherin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 2317

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 16. Dezember 2011, 22:58

Entschuldige wenn ich frage aber wie kann eine flaeche zu klein sein??? Ich kann es bei Papier verstehen aber bei einem Computerprogramm ?( Und das bei Photoshop????
Das musst du mir leider erklaeren.
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

Elka

Stiftehalter

Beiträge: 112

Wohnort: Hannover-Land

Beruf: Karosseriebauer und Gelegenheitsgrafiker

Danksagungen: 50

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 16. Dezember 2011, 22:59

Wie groß soll die Zeichenfläche denn sein? Ich habe in PS (CS3) schon 30000x20000 Pixel große Dateien angelegt (nur zum Ausprobieren ob der Rechner was taugt). Bei meinem Tablett (Intuos3) war Painter Essentials 3 dabei, habe ich aber nicht ausprobiert. Ich glaube die eigentliche Zielgruppe von diesen Tabletts kann auf Kostenlose Programme verzichten, weil sie ja sowieso Profizeuch benutzen...

bembulak

Hobbyzeichner

Beiträge: 285

Wohnort: Oberösterreich, Österreich

Beruf: Techniker

Danksagungen: 534

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 09:41

Zitat

Ich glaube die eigentliche Zielgruppe von diesen Tabletts kann auf Kostenlose Programme verzichten, weil sie ja sowieso Profizeuch benutzen...

NÖ.
Ich habe mehrere Tablets, will aber nicht an irgendetwas gebunden sein. (Bei Software, die mit Wacom ausgeliefert wird, it's teilweise so, dass die Software nur funktioniert, wenn entsprechende Hardware eingestöpselt ist, oder es ist "nur" Windows oder nur Mac-Software dabei)
Und weil ich eben hauptsächlich auf Windows und Linux arbeite, benutze ich eben freie Software.

@jokey:
MyPaint. http://mypaint.intilinux.com/ Ich hab's schon mal erwähnt. Theoretisch unendlich große Zeichenfläche, verschiedene Werkzeuge, die man auch selber ändern/erstlelen/importieren/exportieren kann. Zum "Skizzieren" eigentlich ideal. Ich arbeite relativ viel damit und bin sehr zufrieden. Gerade weil es dem Prinzip "Weniger ist Mehr" folgt.
Grüße, bembulak

Bembulak on DeviantArt
Monte Philippi Creative Studios

Bin nicht immer angemeldet, lese aber TÄGLICH mit!

Social Bookmarks


Thema bewerten