Freitag, 21. September 2018, 13:44 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lea

Stiftehalterin

  • »Lea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Hannover

Beruf: Auf Verlagssuche

Danksagungen: 240

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Februar 2012, 15:36

Leas Krickelkiste

Hallo zusammen! :D

Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem gemütlichen Forum in dem ich mich mit Gleichgesinnten austauschen kann und hoffe, hier ein Zuhause gefunden zu haben. Hab leider keine Vorstellungs-Ecke gefunden, deshalb war ich so frei, ein erstes Thema zu erstellen :)

Zeichnen tue ich seit ich denken kann, das Mangazeichnen fing dann 1998 an, als ich acht Jahre alt war und Sailor Moon im Fernsehen anlief. Inzwischen habe ich einiges dazu gelernt und kann mich niemals für irgendeine bestimmte Stilrichtung entscheiden. Manchmal zeichne ich süße kitschige große Augen, manchmal Bilder, die einige Leser an Disney erinnert haben (Oo") und manchmal einfach nur irgendwelche Skizzen bei denen ich nicht einmal einen Stil zuordnen kann, geschweige denn, es überhaupt will.

Momentan stecke ich in einer Haudrauf-Phase in der skizziert wird, was das Zeug hält, ohne Rücksicht auf eventuelle Fehler oder Macken zu nehmen, die sich immer wieder einschleichen, die ich aber einfach gekonnt ignoriere, weil ich gemerkt habe, dass es für mich unsinnig ist, sich über anatomische Schwächen Gedanken zu machen, da ich sie eh irgendwann schaffen werde auszumerzen und man manchmal ein Bild einfach nur genießen sollte :)

Momentan hapert es bei mir eher an Ideen und vor allem auch an Komposition. Umsetzen könnte ich sicherlich vieles, aber die Idee dafür fehlt, sodass meine Bilder zur Zeit durch außerordentliche Einfallslosigkeit bestechen.
Das Problem kommt daher, dass ich schon immer ganz andere Einzelbilder gezeichnet habe, als Geschichten. Wenn ich Geschichten zeichne, dann sind sie meistens düster, kompliziert, melancholisch und ernst, wenn ich aber Einzelbilder zeichne, sind sie bunt, dynamisch, phantasievoll und unrealistisch.
Nun, wie kann man diese beiden Gegenpole kombinieren? Wie gelingt es mir, ein Cover für einen Einzelband zu zeichnen, dass durch Dynamik, Einfallsreichtum und Komposition besticht aber es gleichzeitig auch schafft, düstere Atmosphäre und Tragik einzufangen, also genau, das, was mir bei meinen Einzelbildern nie geglückt ist?

Als Beweis für enorme Einfallslosigkeit hier ein Beispiel:



Das Bild ist natürlich noch nicht fertig.
Der Titel der Geschichte ist 'Sonne und Mond', logischer Weise würde dieser dann auch irgendwo auf den leeren Flächen eingefügt werden, in den Hintergrund kommen, genau, enorm kitschiger Weise noch eine Sonne und ein Mond.
Ganz ehrlich: Niemand würde einen Manga mit so einem dürftigen Cover kaufen. Es muss spannender sein, Aufmerksamkeit erregen, neugierig machen - und vor allem düster sein, verdammt! D:
Ich dreh noch durch. Gibt es hier jemanden, der eine Idee hat, wie man meinem Problem Abhilfe verschaffen kann? Und bitte sagt um Himmels Willen nicht, ich soll üben, das tue ich seit ich denken kann und es macht mich manchmal echt wahnsinnig X_x
Wenn Informationen zur Geschichte benötigt werden, kann ich gerne ein Stück weit weiter helfen, auch wenn ich jetzt natürlich nicht die gesamte Storyline verraten kann, aber vielleicht würde das zur Ideenhilfe beitragen :)

Ach ja, Bild ist mit Polychromos, Fineliner und episch billigem Kopierpapier entstanden und absolut kein endgültiger Zustand. xD
Kunst ist Anarchie

Beiträge: 4 473

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10284

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Februar 2012, 16:19

Hallo Lea,

erstmal willkommen hier. Ich glaube, Du hast ein ganz gemütliches Forum gefunden.

Leider bin ich wohl nicht der Richtige, um Deine Grafik zu beurteilen, denn zu Mangas habe ich wenig Zugang (versuche aber, auch für sowas offen zu sein). Ich finde aber Deine Zeichnung durchaus ansprechend.

Ich habe mich aber vor allem entschieden, hier zu posten wegen Deinem "Problem". Da gibt es eine Lösung, die man wiederum in einen Standardspruch kleiden kann: Drücke Dich möglichst natürlich aus und denke nicht darüber nach - vorher oder nachher -, wie das wirkt, ob es dem entspricht, was Du erreichen willst, ob es erfolgreich sein könnte. Wenn etwas Düsteres rauskommt, ist es wohl das, was Du gerade ausdrücken willst - es sei denn, Du bist so von Überlegungen und Kalkulationen zugestellt, daß es nicht mehr Deinen Empfindungen und Absichten entspricht.

Ich weiß nicht, ob Du damit etwas anfangen kannst. Aber das unterscheidet den Amateur (und im besten Fall auch den Künstler) vom Handwerker, der weiß, mit welchem Mittel er welche Wirkung erzielt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lea (16.02.2012)

der Leo

Freihandkünstler

Beiträge: 1 532

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser-Lehrling

Danksagungen: 3496

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Februar 2012, 16:33

Also, erstmal herzlich willkommen im Forum. :)

Es freut uns immer wenn neue Zeichner/innen zu uns kommen.
Die Einfallslosigkeit ist glaube ich von vielen das größte Problem. Man sieht dir an, dass du schon ein wenig :P Erfahrung mitbringst.
Die Zeichnung ist sehr gelungen, besonders die Coloration und der Faltenwurf sind sehr schön, auch wenn ich noch einige Macken entdecke. Das Flache Gesicht von dem Typen stört mich ein wenig, da könnte noch ein wenig mehr Tiefe rein. Aber das nur nebenbei.

Über die Komposition will ich mit dir nicht streiten, auch wenn es mehr ist als ich zur Zeit auf die Reihe bringe. ^^

Ich persönlich mag Mangas zwar nicht so aber deine Zeichnungen sehen sehr gut aus, vielleicht zeigste mal ein paar von deinen Skizzen, dann lässt sich das noch besser beurteilen. Und zu deinem Problem: ... *blödgrins* Üben, üben, üben :D
Ich hab da grade auch keine Lösung für, denn ich leide im Moment an einer ähnlichen Einfallslosigkeit, aber ich arbeite dran. Ich hoffe, jemand anders kann dir da besser helfen.

Edit: Dreck, ist mir der Plopmann mit der Begrüßung zuvor gekommen. :rolleyes:
lg vom Leo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lea (16.02.2012)

Lea

Stiftehalterin

  • »Lea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Hannover

Beruf: Auf Verlagssuche

Danksagungen: 240

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. Februar 2012, 18:03

Hallo ihr beiden und gleich schon mal herzlichen Dank für eure hilfreichen Posts und das Willkommenheißen! :)

@ Peter L. Opmann:
Ich finde, das ist ein sehr wichtiger Ratschlag, den ich mir immer wieder bewusst machen muss. Meine Zeichnungen wirken oft zu statisch, einfach weil ich diesen verdammten Ehrgeiz wahnsinnig schwer aus dem Kopf kriege, der mir die Bildatmosphäre versaut. Ich bin chronisch unzufrieden mit meinen Bildern. Das mag zwar dabei helfen, seine Technik in astronomische Höhen zu steigern, hilft aber tatsächlich überhaupt nicht, wenn es darum geht, Emotionen einzufangen und an den Betrachter zu transportieren. Ich muss wirklich lernen, nicht immer alles so penibel genau zu durchdenken, aber zumindest hab ich mir inzwischen schon einigermaßen abgewöhnen können, auf Fehler zu achten beziehungsweise, sie zwar wahrzunehmen aber mich nicht weiter um sie zu kümmern. Meine Skizzen sind ungezwungener, könnte man sagen, aber sobald ich mir vornehme, ein Bild zu zeichnen, das auch Farbe bekommt, wird wieder alles verkrampft. Sobald man versucht, locker zu zeichnen, wird es nicht mehr locker. Das ist eine sehr nervige Kopfsache und die loszuwerden ist tatsächlich eine Herausforderung, finde ich.

@ der Leo:
Es freut mich sehr, dass du Gefallen an dem Bild gefunden hast, auch wenn es einzig und allein durch Technik überzeugt und nichts, was irgendwie dahinter stehen würde (denn da ist wohl nicht viel lol). Über die Komposition brauchst du auch gar nicht mit mir zu streiten, was Kritik betrifft bin ich sehr umgänglich und nehme sie mit Freuden an :D
Ach und das mit dem Üben ... *hust* will nicht ... keine Lust ... gnaaaah! Dx
Aber ehrlich gesagt mache ich seit Monaten nichts anderes, als wüste Skizzen zu produzieren, die sinnlos entstanden und nahezu unansehnlich sind - dafür krieg ich jetzt aber Actionszenen einigermaßen hin, was lustiger Weise absolut kein Ziel war *versteck*
Nun ja, da heißt es wohl, weiter experimentieren und ich glaube, ich sollte mal wieder Deviantart nach Perlen durchstöbern, um neue Ideen zu bekommen, vielleicht hilft das, auch wenn das genau genommen ja wieder entgegen die Idee wäre, einfach frei nach Gefühl zu zeichnen und sich nicht so viele Gedanken zu machen X_x

Ach ja, Skizzen und Übungen und das Zeug:




Ausschnitt aus einem meiner Manga:


Und ja, Männer sind ein leidiges Thema bei mir *hust* Frauen zeichne ich deutlich lieber. Und das sind meine ansehnlichsten Skizzen, denkt bloß nicht, ihr kriegt mein richtiges Krakelzeug zu sehen! :D
Kunst ist Anarchie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hoffe (21.02.2014)

Schönii

Chefradierer

Beiträge: 1 048

Wohnort: Graz (Österreich)

Beruf: Student

Danksagungen: 1163

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. Februar 2012, 19:25

Auch von mir erstmal herzlich Willkommen! ;)

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Man kann dir deutlich ansehen, dass du nicht nur Erfahrung sondern auch
das notwendige Talent hast!
Deine Zeichnungen gefallen mir persönlich sehr gut, insbesondere auch die Art und Weise der Kolo bei deinem ersten Bild! Hut ab!

Bin schon auf weitere deiner Werke gespannt! :thumbup:

"Do what you love doing."

Beiträge: 4 473

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10284

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. Februar 2012, 23:28

Und ja, Männer sind ein leidiges Thema bei mir *hust* Frauen zeichne ich deutlich lieber.


Frauen sind einfach optisch interessanter, oder? :D

Johnson

unregistriert

7

Freitag, 17. Februar 2012, 07:23

Servus Lea, willkommen im Forum!

Ich bin bestimmt kein Manga-Fan und kann deshalb nicht so objektiv beurteilen, aber ich finde deine Bilder ausgesprochen professionell und stark! Und die Falten in deinen Skizzen find ich super! :thumbup:

Ich bin ein Fan von Trantkat`s Bildern, falls du den nicht kennst, google mal. Deine Damen erinnern mich teilweise an den!

Lea

Stiftehalterin

  • »Lea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Hannover

Beruf: Auf Verlagssuche

Danksagungen: 240

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 17. Februar 2012, 11:30

Oh und noch mehr Rückmeldungen :O
Vielen Dank ihr drei. Ich freue mich immer, wenn ich jemandes Geschmack getroffen habe. Das passiert mir in letzter Zeit seltener, weil ich doch recht eigen geworden bin, was meinen Stil betrifft :)

@ Schönii: Danke danke danke! :D Ich bin sicher, ich werde bald noch ein bisschen was zeigen, wenn ich mich denn traue. Mit Lob kann ich seltsamer Weise weniger gut umgehen, als mit Kritik lol

@ Peter L. Opmann: Weiß ich ehrlich gesagt gar nicht. Frauen zu zeichnen fällt mir wahrscheinlich einfach leichter, weil ich mit Frauen auch angefangen habe und darin mehr Übung habe - denk ich Oo
Außerdem finde ich, dass man Frauen ästhetischer darstellen kann, zumindest wenn man auf Schnörkel steht lol
Männer möchte ich dann immer in heroischen Posen zeichnen :rolleyes:

@ Johnson: Danke, Johnson, es freut mich, das zu hören! ^^
Ich hab ihn mal gegoogelt und diese leicht bekleideten Wunderwesen sind tatsächlich erstaunlich. Ich glaube, bis ich so gut zeichnen kann, werden aber noch ein paar Jahre vergehen. Der Typ hat eine wahnsinnig schöne Strichführung *schwärm* auch wenn mir die Damen dann doch ein wenig zu nackig sind lol
Kunst ist Anarchie

BonePen

Tuscherin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 2018

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 17. Februar 2012, 14:20

Hallo und auch ein herzliches Willkommen von mir :)

Ich find deine Bilder echt klasse. Auf dein Problem mit dem duesteren Bildern zu kommen, ich hatte sowas auch mal, wichtig ist das man vielleicht nicht die froehlichen farben nimmt sondern eher so traurige oder boese farben (wie ich sie nenne :D ) zu nehmen. Ausserdem muessten dann vielleicht die gesichtsausdruecke anders sein, ich glaube wenn jemand laechelt ist er in einem sehr guten umbegung.

Ich plag mich momentan auch immer an so duesteren sachen rum und hab viel ausprobeirt und auch ich hab viel in deviantart rumgestoebert. Ich fand da einen der macht das eigentlich ganz gut mit den duesteren, liegt wahrscheinlich daran das es zu ninjas oder so passen muss.

http://takeru-san.deviantart.com/

Ich wuerd mich ueber mehr bilder freuen, falls du ein bild hast wo probleme sind, einfach reinposten, man kann besser was sagen wenn man es sieht :)
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

Imara Flux

Chefradiererin

Beiträge: 1 189

Wohnort: Lugau im Erzgebärch (Erzgebirge)

Beruf: Medientechnik Studentin

Danksagungen: 89

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 17. Februar 2012, 19:32

Woooaarrr!! Du bist.. toll *_*
Wenn du ma nen fertigen Manga hast, gib her! Les Ich :>

Bist du eigentlich auch auf DeviantArt?

Ich finds toll das du mit Polys arbeitest und muss sagen respekt! das schaut echt Hammer bei dir aus, da kann ich mir noch ordentlich was bei abschaun ;-)

der Leo

Freihandkünstler

Beiträge: 1 532

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser-Lehrling

Danksagungen: 3496

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 17. Februar 2012, 20:07

Besonders die Haare im ersten Bild find ich Klasse!!!11

Und natürlich die Falten.
Muss ich auch mal üben, verdammt, es sei denn ich will für immer bei meinem Funny Stil bleiben. Und ich muss auch mal was anderes probieren. Du hast mich grade zu etwas inspiriert. :)

Lea

Stiftehalterin

  • »Lea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Hannover

Beruf: Auf Verlagssuche

Danksagungen: 240

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 18. Februar 2012, 01:36

Hallo ihr und vielen lieben Dank für euer Lob!

@ BonePen: Ja, das mit den Farben ist echt wichtig, vor allem müsste ich wohl auch mit viel Schwarz und Schatten und so arbeiten. Man kann damit wirklich tolle Atmosphäre erschaffen, wenn man denn den Dreh rauskriegt xD
Ich glaube, ich werde damit mal in näherer Zukunft herumexperimentieren. Am Dienstag ist Acryl-Malen mit Muttern angesagt und dank dir hab ich jetzt ein wirklich schickes Motiv im Kopf. Ich hoffe, ich kann es einigermaßen so umsetzen, wie ich es mir vorstelle. Wenn ich halbwegs damit zufrieden sein sollte, kriegt ihr es auch zu sehen :)
Punkto Gesichtsausdrücke find ich auch sehr wichtig! Muss noch lernen die autentisch einzusetzen in gestellten Einzelbildern. Da ist bei mir meistens alles viel unnatürlicher, als im Manga direkt. Eben gestellt wie beim Fotoshooting lol
Ich glaub auch, ich werd gleich mal ein bisschen rumprobieren mit den neuen Ansätzen und gucken, was dabei heraus kommt. Wenn das der Fall sein sollte, wird es morgen eingescannt. Eure Meinung find ich da echt wichtig weil das weitestgehend unbekanntes Gebiet für mich ist U_U

@ Imara Flux: Bei DA war ich mal, war aber nicht ganz so mein Ding und deshalb nutz ich die Seite eigentlich nur noch um Referenzen zu suchen, oder um Charakterbilder für RPGs zu finden. Sowieso mag ich große, anonyme Seiten nicht besonders, deshalb bin ich eher in kleinen Foren unterwegs, in letzter Zeit aber auch kaum noch. Angemeldet war ich auch mal bei mangaka.de vor ein paar Jahren und bei Animexx gibt es auch noch einen Account von mir, der kaum noch genutzt wird und überwiegend für RPGs missbraucht wurde. Rein vom PR-Management ist das eine Katastrophe, wenn man sein Zeug auf den Markt bringen will und niemand einen kennt xD
Wobei ich bei Animexx auch viele User persönlich kenne, schon seit Jahren :)
Na ja und das mit den Polys ist im Moment eher eine Notlösung, weil ich zurzeit finanziell brach liege und mir keine neuen Copics leisten kann. Mit denen kann ich an sich besser als mit Buntstiften und vor allem geht das Colorieren mit den Dingern auch viel schneller. Da sind Polys echt irre nervig, wobei es praktisch ist, dass man bei denen eigentlich so gut wie keine Knete für spezielles Papier ausgeben muss, weil sie, wie ich finde, auch auf Kopierpapier echt schick aussehen können. Kommt wohl auch auf die Wirkung an, die man erzielen will. Auf richtigem schönen Zeichenpapier bekommt man wieder ganz andere Effekte hin :)
Na ja und mit'm Manga muss ich mal schauen ob sich der Redakteur von Schwarzer Turm bei mir noch mal meldet. Weiß im Moment nicht wirklich, ob der was mit mir anfangen kann oder nicht, weil seine Anthologien im Moment nicht so gut laufen und ich eigentlich eben jene für so eine Art Testlauf nutzen wollte. Aber ich denke mal, sobald ich mich an die OLs von 'Sonne und Mond' mache, kriegt ihr sie zu sehen, auch wenn das noch eine Weile dauern kann, weil ich bei den Skizzen erst bei der Hälfte bin, die ersten Seiten noch überarbeiten muss und grad keine Lust mehr hab, diesen blöden Igelkopf zu zeichnen xD (der vom ersten Post)

@ der Leo:
Weißt du, das finde ich gerade hoch interessant, weil ihr mich im Gegenzug dazu inspiriert, mal vollkommen von den bekannten Pfaden abzuweichen und was ganz anderes zu zeichnen, was viel mehr in Richtung Comic geht :D
Vielleicht würde mir das neuen Schwung geben. In eine ganz andere Richtung zu gehen stelle ich mir richtig schön erfrischend vor (andererseits bin ich bestimmt auch schnell von mir genervt weils mir wieder mal nicht so gelingt, wie ich es gerne hätte).
Kunst ist Anarchie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lea« (18. Februar 2012, 03:26)


BonePen

Tuscherin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 2018

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 18. Februar 2012, 11:43

Das mit den Foren kenne ich. Also mangaka.de mochte ich irgendwie schon ohne anmeldung nicht wirklich. Bei Animexx war ich auch schon eine ewigkeit nicht mehr und da hab ich auch noch einige Freunde die anscheinend auch wiedrum nicht mehr da online sind :D Fuer RPG missbraucht ? Wie muss ich mir das den jetzt vorstellen 8o Also RPG ist ja was schoenes aber ich mag mehr die Pen & Paper variante ^^

Ich freue mich schon dein neues werk zu sehen, sofern es den fuer dich akzeptabel ist veroeffentlicht zu werden ;)
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

Lea

Stiftehalterin

  • »Lea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Hannover

Beruf: Auf Verlagssuche

Danksagungen: 240

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 18. Februar 2012, 13:34

Na ja als m.de noch recht neu war, hat es mir dort sehr gut gefallen. Es gab da nur wenige Mitglieder, die auch im Forum sehr aktiv waren und man kannte sich dann einfach irgendwann untereinander. Man hat sich gegenseitig geholfen, diverse spaßige Challenges gestartet und so weiter, also alles in allem war es sehr schön und wie eine zweite Heimat für mich. Aber dann wurde es eben nach und nach voller, als der Trend mehr in Richtung Manga ging und auf einmal Naruto im Fernsehen lief und ab da hab ich mich dort immer seltener blicken lassen (weil mir die Leute irgendwann auch auf die Nerven gingen und vor allem diese ewige Erfolgsdenkerei. Auf einmal gab es Stars und normale User und so weiter *stöhn*).
RPGs hab ich bei Mexx wirklich sehr exzessiv gespielt. Ich hatte zwar nur zwei (im Roman-Stil), die dafür auch sehr gut liefen und ich teilweise mit dem Posten gar nicht mehr hinterher kam xD
P&P hab ich leider noch nie gespielt, weil mir dafür irgendwie immer die Leute im RL gefehlt haben, weil die meisten dann doch ganz andere Hobbies haben. Wobei ich meinen Freund mal fragen könnte, ob es in seinem Bekanntenkreis anders aussieht. Aber man braucht doch bestimmt für P&P noch irgendwelches Zubehör, oder? :O

Zum Thema zweites Werk: Weil mein Gemütszustand gerne schwankt, hab ich plötzlich Lust bekommen, an meinem Manga weiter zu zeichnen. Der ist jetzt um zwei Seiten Skizze reicher und es gruselt mich bei diesem Anblick *lol*
Im Moment drück ich mich ein wenig vor dem Cover und schieb es vor mir her (eigentlich schon seit Monaten *hüstel*) aber ich hoffe ja, dass mich nachher neuer Eifer packt xD
Und ich will neue Copics! ._.
Und ähm ... wenn du möchtest, könnte ich mal schaun, ob ich ein paar Ausschnitte aus dem Skizzenhaufen eingescannt krieg, sozusagen als Vorstellung der Charaktere oder so. Vielleicht fällt dann ja auch dem ein oder anderen was auf, was man verändern, oder besser machen könnte :)
Kunst ist Anarchie

BonePen

Tuscherin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 2018

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 18. Februar 2012, 15:45

Ja, das stimmt als es so mit Naruto und so losging dann waren fast ueberall leute die Manga zeichnen wollten ^^
Naja, so ein Charakterblatt kriegt man ja locker ueber das internet und naja dann halt wuerfel (wenn einer nicht hatte wurde natuerlich geteilt :) ) Je nachdem was man halt spielen will das bestimmte buch aber wenn man halt einen kennt der das hat (reicht eh alle mal) dann brauch man sich ja keine sorgen mehr zu machen.
Ich hab schon lange nicht mehr RL RPG gespielt. die gruppe ging aus gewissen gruenden auseinander und es war dann nicht mehr moeglich zusammen zu spielen. Seitdem sind wir eigentlich auf der suche nach neuen Leuten gewesen aber man findet wirklich schwer die passenden Leute weil jeder auf eine gewisse art spielt. Bei uns war halt immer die regel, was der Meister sagt ist immer war und hat immer recht, sonst fliegt das Klavier. Nach erzaehlungen von dem Troll gab es so einige die das nicht akzeptieren konnten, bzw. nicht hoeren wollen das sie mist gemacht haben und deren Char halt gerade gestorben ist (man soll ja Spass beim spielen haben und nicht denken das es real ist :pinch: ).

Stress dich nicht mit den Bildern, nur wenn du halt wirklich willst und auch zeit fuer hast mal was hier zu zeigen, soll ja nicht so eine zwangsache hier sein :)
Ich lasse mich halt gerne von anderen inspirieren oder noch besser, die verbesserungsvorschlaege hoere ich sehr gerne, ich fand es wirklich interessant was einer aus meinem Goblin machen konnte, sah wirklich danach extrem besser aus ^^
Hier ist man wirklich in guten haenden, fuehlt sich gleich wie zuhause an :D
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

Imara Flux

Chefradiererin

Beiträge: 1 189

Wohnort: Lugau im Erzgebärch (Erzgebirge)

Beruf: Medientechnik Studentin

Danksagungen: 89

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 19. Februar 2012, 00:01

Nya also auf dA hab ich mittlerweile auch schon ein paar nette Leute gefunden mit den ich mich austausch aber so ein Forum ist dennoch schöner da hast du recht =)
Im Mexx war ich seit Jaaaaahrhunderten nich xD RP´s hab ich da auch schon gespielt wobei ich da doch lieber auch nem LotgD Server bin :>
Zu Copics und Polychromos.. Hast du schon ma versucht zu kombinieren? Das geht echt Klasse da kann man noch ne Menge an Details rausholen, vor allem bei dir könnt ich mir das gut vorstellen, da du echt gut mit Polys umgehn kannst.

JosH

Chefradierer

Beiträge: 912

Wohnort: Wien

Beruf: student

Danksagungen: 1081

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 19. Februar 2012, 11:28

Aaalso...
Ich bau mich hier mal ganz dezent ein ;)
quote Lea
"Aber man braucht doch bestimmt für P&P noch irgendwelches Zubehör, oder? :O"
/quote Lea

(Ka, aber irgendwie hat das mit dem Zitieren nicht funktioniert)

Hängt ganz davon ab was du Spielen möchtest. Wenn du eine neu zusammengewürfelte Gruppe aus unerfahrenen Spieler/innen in die Welt des P&P einführen möchtest, würde ich mir jetzt nicht alle 100 "das schwarze Auge" Regelbücher kaufen/ausborgen und die Spieler mit einem hochkomplizierten Abenteuer überrollen... (Aber das ist ja eh klar ;) )

Deshalb würde ich dir empfehlen einfach mal
entweder: GURPS-light zu saugen
+
gratis, kurzes Regelwerk,
- beinhaltet kein Setting, nur auf Englisch verfügbar, du brauchts mehrere etwas merkwürdige Würfel (w20, w100, w4, w8,12 soweit ich jz noch weiß) die mitunter recht teuer sind

oder: dir die DSA-Basis Box zu besorgen
+ vorgefertigte Chars, gute erklärung was P&P eigentlich ist, detailliert ausgearbeite Welt, leichte Regeln, vorgefertigtes AB mit sehr guten Erklärungen und Hilfestellungen für angehende Spieler und Meister, Würfel inkludiert
-/+ Fantasy Setting (weiß ja nicht welche Richtung dir eher gefällt)
- recht schwer zu bekommen (weil Produktion eingestellt), nicht gerade billig (weil: siehe rechts)

Die neuen DSA Sachen (version 4.2) sehen zwar ganz shiny aus aber du müsstest das was in der Basis-Box drin war einzeln zusammenkaufen (So verdient Ulysses mehr Geld :thumbdown: ). Das heißt: Basisbuch und Abenteuer (womit du schon auf ca 55 euro kommst und weder die fertig chars, noch die guten Tipps vom AB der Basis Box hättest.) Ich rede hier übrigens von der Basis Box der 3.ten Edition
oder du durchsuchst das Internet einfach nach gratis Pen and Paper RPG's... (da gibt's Haufenweise, die dann halt nicht sooo gut ausgearbeitet etc sind)

Wenn du dir nicht sicher bist welchen Leuten P&P Spaß machen könnte, besorg dir das Kartenspiel "Rigor Mortis - Ja Herr und Meister". Das hat (zumindest in meinem Freundeskreis)
schnell klar gemacht wer versuchen könnte seinen Char auch darzustellen und von "ich bin Aragorn der Waldläufer. Wo sind die nächsten Orks? Ich voll viel Bier trinken, höhöhö!" wegzukommen (im Moment geht das ja wieder nicht so gut, bei uns ;( ) (das mit dem Beispiel links kommt aber warscheinlich eher vom Alter ;) ).

hier noch ein paar Links zu guten Rollenspielen, falls dich von den obern genannten nix anspricht:
Bier und Brezel RPG
Chtulhu (Horror/Mystery)
Ratten (der Name sagt alles :D )
Shadowrun (Im Stil von Neuromancer u.ä.)
Heredium (endzeit)

Und eben:
Gurps light
DSA
Rigor Mortis (is jz nicht die website, hab nix anderes gefunden)

Soo....
Das wars jz erstmal...

Und ja ich spiele fast alles, von dem oben aufgezähltem...
Und ja, mir geht es gut... :D


EDIT: peinlich, peinlich da hab ich doch über das ganze Schreiben vergessen dir zu sagen, dass deine Zeichnungen/Skizzen echt super aussehen! :thumbsup:
Mein persönliches Lieblingsbild ist "bla3"! Weiter so!
...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JosH« (19. Februar 2012, 11:34)


Danny

Stiftehalter

Beiträge: 55

Wohnort: Nähe Hamburg

Danksagungen: 84

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 19. Februar 2012, 13:03

Also ich bin klar begeistert von deinem letzten Bild. (Ausschnitt aus einem deiner Manga).

Bin auch kein Manga-Fan aber dein Stil gefällt mir ganz gut.

Wenn das so weitergeht bringst du's bald echt!

BonePen

Tuscherin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 2018

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 19. Februar 2012, 14:46

Ey, Josh, du hast das wichtigste vergessen!!! Und zwar Warhammer :pinch: . Ich hatte ja auch bei shadowrun noch geschrieben das es in der Zukunft passiert und warhammer halt richtung mittelalter geht. Es gibt ja so viele, man muss sein liebstes raussuchen.
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

JosH

Chefradierer

Beiträge: 912

Wohnort: Wien

Beruf: student

Danksagungen: 1081

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 19. Februar 2012, 14:51

Warhammer hab ich nie gespielt... erinnert mich zu sehr an tabletop....
na ja jedem das seine :D
...

Social Bookmarks


Thema bewerten