Samstag, 20. Oktober 2018, 23:16 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kim

großer Meister

  • »Kim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 854

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 6744

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 10. Juni 2012, 11:30

Danke für die vielen Eindrücke und Berichte, Andreas. Ich freue mich, das alles zu lesen und zu sehen und bin gleichzeitig wehmütig, nicht selbst mit dabei sein zu können. Übrigens: Stefanie Wegner und Timo Müller haben hier im Forum schion mal als "Gueststars" Rede und Antwort gestanden. Nachlesen kann man das hier und hier

Beiträge: 4 506

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10934

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 10. Juni 2012, 23:11

Der letzte Tag des Salons. Am Vormittag bin ich noch mal über die Messe gegangen, das Herzstück des Festivals, wo die Comicverlage sich und ihre Produkte (Alben, Hefte, Bücher und anderes) präsentieren. Damit Ihr davon einen Eindruck bekommt, habe ich einige Stände fotografiert: Ehapa (Bild eins), TokyoPop (Bild zwei), die kleineren Verlage Weissblech Comics (Bild drei) und Gringo Comics (Bild vier) und einen Originalehändler (Bild fünf). TokyoPop war 2010 überhaupt nicht beim Comic Salon und hatte diesmal einen vergleichsweise kleinen Stand, weil es laut dem Verlag für Mangas und Mangafans wichtigere Veranstaltungen gibt. Für Weissblech und Gringo ist der Salon dafür umso wichtiger.

Bei meinem Rundgang habe ich noch einmal fleißig Sticker eingesammelt und mein Album tatsächlich bis auf vier oder fünf Lücken voll bekommen.
»Peter L. Opmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 4comicsalon1201.jpg
  • 4comicsalon1206.jpg
  • 4comicsalon1202.jpg
  • 4comicsalon1205.jpg
  • 4comicsalon1207.jpg

Beiträge: 4 506

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10934

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 10. Juni 2012, 23:15

Bild sechs zeigt das auch in diesem Forum vorgestellte neue Buch „Der Comic im Kopf“ und seinen Autor Frank Plein (Spong), der hier gerade auf Interessenten und Käufer zu warten scheint.

Näher habe ich mich heute mit dem ComicClash beschäftigt. Das Projekt, an dem 20 Comicmagazine beteiligt waren und das es so beim Salon noch nie gab, fand in einem Zelt auf dem Platz vor dem Kongreßzentrum statt (Bild sieben). Erklärt hat es mir Mitveranstalter Aha von der Berliner „Epidermophytie“ (Bild acht): Macher dieses Magazins und von „MogaMobo“ (ebenfalls aus Berlin) hatten sich 2011 beim Münchner Comicfest darauf geeinigt, beim Comic Salon nicht nur an ihrem Stand zu sitzen und auf Kundschaft zu warten. Vielmehr sollte ein Wettbewerb veranstaltet werden: Teams aus jeweils mindestens drei Comiczeichnern sollten eine Comicpublikation zum Thema „Der Sinn des Lebens“ produzieren mit mindestens 32 Seiten und 500 Stück Auflage. 24 zum Teil neu entstandene Teams meldeten sich, sechs von ihnen gaben aus unterschiedlichen Gründen vorzeitig auf. Die Beiträge wurden von einer Jury, von Lesern im Internet und von den Teams gegenseitig beurteilt. Außerdem wurde eine Endausscheidung auf einer Bühne auf dem Rathausplatz veranstaltet (darüber habe ich schon berichtet). Aha war zwar von der Organisation des ComicClash sichtlich mitgenommen, kann sich aber nach eigenen Worten vorstellen, so etwas beim nächsten Comic Salon wieder zu machen. Die Resonanz sei „unglaublich positiv“ gewesen, die Stände im Freien, an denen das gesamte Salonpublikum vorbeilief, seien sehr angenehm. Näheres: www.comic-clash.de (hier werden auch alle beteiligten Magazine vorgestellt).

Große Zufriedenheit wurde am Ende bei der Konferenz „Nach dem Salon ist vor dem Salon“ ausgedrückt: Organisator Bodo Birk (Bild neun) sprach von wieder etwas mehr Salonbesuchern (mehr als 25 000), darunter auch mehr Familien und Nicht-Comicfans (man möchte kein Festival, zu dem nur die Hardcore-Fans kommen). Die übrigen Teilnehmer, Vertreter von wichtigen Messeverlagen, bestätigten den Befund im wesentlichen (Bild zehn, von links: Dirk Schulz vom Splitter Verlag, Alexandra Germann von Ehapa, Sabine Witkowski von Carlsen, dazwischen Moderator Lutz Göllner vom „Tagesspiegel“, Joachim Kaps von TokyoPop, Jutta Harms von Reprodukt und Bodo Birk). Es gab auch ein bißchen konstruktive Kritik. Die Auswahl der Max-und-Moritz-Preisträger konnten nicht alle nachvollziehen, und auch der neue Publikumspreis wurde als schwer durchschaubar bemängelt. E-Books und andere digitale Medien (Facebook, Twitter, Skype-Konferenzen) seien zu wenig genutzt worden. Immerhin konnte man sich von einem i-Pad durch die Ausstellung „Comics aus der arabischen Welt“ führen lassen. Das Salonprogramm sei zu spät veröffentlicht worden. Am Ende wurde bekanntgegeben, daß die Erlanger Festivals nun zunächst für drei Jahre finanziell gesichert seien.

Das waren meine Eindrücke vom Internationalen Comic Salon Erlangen 2012 - Fragen von Euch beantworte ich natürlich gerne.

(Ach ja, Maxim bin ich leider nicht begegnet - vielleicht nächstes Mal!)
»Peter L. Opmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 4comicsalon1203.jpg
  • 4comicsalon1217.jpg
  • 4comicsalon1211.jpg
  • 4comicsalon1224.jpg
  • 4comicsalon1222.jpg

Maxim S.

Tuscher

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 3530

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 11. Juni 2012, 19:01

Hallo. Ich will hier auch mal meinen "Erlangen-Tag" schildern... Also, erstmal sind wir drei Stunden nach Erlangen hingefahren (laaangweilig :) ) Als wir angekommen waren (ca.13 Uhr), bin ich sofort in die "Haupthalle" (die Hale, in der sich alle Verlage präsentieren) gegangen, weil dort Ruthe signierte. Lustigerweise war sein Stand ganz leer und er saß an seinem Tisch. Ich bin sofort zu ihm hin und hab ihm mein Signierbuch unter die Nase gehalten :D . Da zeichnete er mir Bieber und Baum rein. Dann habe ich ihm noch Cartoons von mir gezeigt (die ich in ein paar Tagen auch hier ins Forum reinstellen werde) und er hat drüber gelacht! JUPIDUPPIDU! An dem gleichen Stand habe ich auch den Flix getroffen, der mir leider nix mehr in das Signierbuch zeichnen konnte, weil er seinen Zug noch erwischen musste. :( (aber wenigstens hab ich ein Foto mit ihm gemacht...) Dannbin ich noch etwas in der Halle herumgeschländert, habe mir noch von neun weiteren Zeichnern Signaturen geholt (u. a. Ralf König; Mau+Bas Heymann; Joscha Sauer; ...) In den nächsten Tagen will ich ein paar Seiten mit Signaturen mal scannen und hier in den Threat stellen. Im großen und ganzen war ich eigentlich "nur" 5 Stunden in der Haupthalle und sonst nirgendwo... Das ist einfach zu groß! Naja, aber es hat sich gelohnt, hinzufahren!

(@Ploppman: Vielleicht haben wir uns ja doch gesehen, ohne es zu wissen. :D )

Beiträge: 4 506

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10934

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 11. Juni 2012, 20:08

Kann sein. Es gibt noch einen anderen Maxim hier im Forum, mit dem ich Dich anfangs verwechselt habe. Wie der aussieht, weiß ich, aber bei Dir weiß ich das ja gar nicht. Da hätten wir ein Erkennungszeichen gebraucht...

aber wenigstens hab ich ein Foto mit ihm gemacht...)


Man kann hier auch Fotos zeigen, nicht wahr? :D

markus da painta

Freihandkünstler

Beiträge: 3 355

Wohnort: Innsbruck - Tirol :-)

Beruf: Offsetdrucker der in seiner Freizeit gerne zeichnerisch kreativ ist ^^

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 12. Juni 2012, 22:39

Zufällig hab ich auch einen Kim-Cartoon abgeknippst ;-) Schade, dass du nicht vor Ort warst Kim, es hätte mich sehr gefreut Dich mal wieder in Echt zu erleben.
»markus da painta« hat folgendes Bild angehängt:
  • kimCartoon.jpg

Let's paint the World :P !!

Kim

großer Meister

  • »Kim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 854

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 6744

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 13. Juni 2012, 09:09

Markus! Du warst auch da? Alle waren da! Heul! ;(

philippine

Hobbyzeichner

Beiträge: 197

Wohnort: olching

Beruf: professioneler Hobbycomiczeichner

Danksagungen: 786

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 13. Juni 2012, 13:04

Ich war nich da. ;(

DMJ

Chefradierer

Beiträge: 1 059

Danksagungen: 195

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 13. Juni 2012, 15:07

*handheb*
Wie gesagt, ich war auch vor Ort.
Am oben abgebildeten Buddelfisch-Stand, wenn ich auf dem Bild auch gerade nicht da war.
Habe den Kollegen Plopmann trotzdem gesehen, es aber irgendwie nicht hinbekommen, ihn anzusprechen (war da noch nicht lange auf der Messe und etwas von all den Reizen überwältigt und ständig abgelenkt). Sonst aber auch ein paar Kollegen (Insane Comics, Weissblech, Undergroundcomix, Alligatorfarm) getroffen und sogar mit den Jungs von "Selektive Erinnerung" was Trinken gegangen.
Haben sogar ganz gut was an unserem Stand verkauft - wir hatten vier Hefte im Angebot, die es in Kürze auch online zu erwerben gibt.

Schicke Sache in jedem Fall. Ich werde wohl nächstes Mal wieder dabei sein. :)
Webcomics für unbestimmte Zielgruppen - beim Buddelfisch!

Beiträge: 4 506

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10934

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 14. Juni 2012, 13:20

Mehr Berichte zum Comic Salon sind jetzt auch auf www.titel-magazin.de zu finden.

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 966

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 14. Juni 2012, 22:45

Wow, sehr cooler Erlangen-Report, ich muss mir das mal alles durchlesen, wenn ich Zeit hab :D Hab dich übrigends mal gesehen, Andreas! Aber wie das so ist, als ich mich gerade durch die Menge in deine Richtung schieben wollte, kam aus einer anderen Richtung schon wieder die nächste Hand zum schütteln :D Viele kenne ich ja mittlerweile, aber es ist immer wieder sehr spaßig, Leute zu treffen, die man vorher nur aus dem Internet kannte und sich komplett anders vorgestellt hat. Leider hat meine Comic-Ausbeute dieses Jahr sehr zu wünschen übrig gelassen. Mein Geld reichte nur für das ganze Gratis-Zeug, das "Traurige-Würmchen"-Heft von Rastafisch, das er mir aus lauter Mitleid geschenkt hat, als er hörte, dass meine Freundin und ich wegen Hotel-Mangels im Auto schlafen mussten :D und das sehr coole aktuelle Heftchen von Beetlebum.
Aber nächstes Jahr in München bin ich wieder am Start, dann übernachte ich bei meiner Großtante, beantrag nen Künstlerausweis um den Eintritt zu sparen, trink nicht soviel Bier und schon hab ich jede Menge Geld für Comics :D

Maxim S.

Tuscher

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 3530

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 19. Juni 2012, 16:20

@Hillerkiller: (bezüglich deines einen Blogeintrags) Ich wurde auch vom Tod berüht! :D

Hummelman

Stiftehalter

Beiträge: 91

Wohnort: Freiburg

Beruf: tatsächlich ausgebildeter Grafiker

Danksagungen: 18

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 20. Juni 2012, 13:59

[...] Teams aus jeweils mindestens drei Comiczeichnern sollten eine Comicpublikation zum Thema „Der Sinn des Lebens“ produzieren mit mindestens 32 Seiten und 500 Stück Auflage. 24 zum Teil neu entstandene Teams meldeten sich, sechs von ihnen gaben aus unterschiedlichen Gründen vorzeitig auf. D[…]

...eins davon war "meins".



Ärgert mich immer noch, dass wegen zwei Deppen so eine grandiose Chance auf Öffentlichkeit verpatzt wurde. Aber wer weiß - vielleicht gründet sich für den nächsten ComicClash ja hier im Forum ein Magazin...??

Beiträge: 4 506

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10934

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 20. Juni 2012, 14:39

Hier habe ich noch ausführlicher über den ComicClash berichtet: http://www.titel-magazin.de/artikel/35/1…omic-clash.html

Warst Du eigentlich auch auf dem Salon, oder hat sich das mit der verhinderten Clash-Teilnahme zerschlagen?

Hate

leeres Blatt

Beiträge: 442

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 21. Juni 2012, 00:29

Zettgeist 173
Stefan Dinter (vom Zwerchfell Verlag), Eckart Breitschuh ("Comic-Clash"-Moderator) und Sascha Thau erzählen 80 Minuten lang, was sie auf dem Comic Salon Erlangen 2012 so erlebt haben.

http://zettgeist.blogspot.de/2012/06/zet…comicsalon.html

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten