Donnerstag, 15. November 2018, 13:26 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mr.Manga

Tuscher

  • »Mr.Manga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Juni 2004, 22:57

Realität sollte abgeschaft werden

28%

Wenn ihr der Meinung seid die Realität ist was total überflüssiges (5)

72%

Oder, realität ist doch total cool ich ,weis garnicht was die Umfrage soll (13)

Zitat

Chat mit schnitt
22:43:46 [Mangaka D] Kennst noch ANS?
22:44:25 [Mangaka D] oder Krustowsky?
22:44:46 [Mangaka D] die habm auch schon lang nichts mehr gepostet!
22:44:54 [Mr.Manga] Krustowsky hab ich noch schwach in erinnerung
22:45:39 [Mangaka D] jaja das waren noch Zeiten!
22:46:08 [Mr.Manga] jub
22:46:26 [Mr.Manga] nur zu dumm das es die realität gibt
22:46:57 [Mangaka D] die solte abgeschafft werden!
22:47:15 [Mr.Manga] Das hätte echte vorteile
22:47:36 [Mangaka D] ja
22:47:42 [Mr.Manga] hey das sollten wir in Off topc mal ansprechen
22:47:54 [Mangaka D] gute idee

jetzt ist die Frage was denk ihr ?(
Ich persönlich bin ja dafür 8)

Mein Schmusekätzchen ^^

Mangaka D

Praktikant

Beiträge: 888

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Juni 2004, 23:00

Bin dafür!
Soll abgeschafft werden!
mein Bleistift verrichtet Schwerstarbeit!
mein Radiergummi ist ganz aufgelöst!
und ich bin der Sklaventreiber!!! :P

Mr.Manga

Tuscher

  • »Mr.Manga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Juni 2004, 23:08

Gibt aber auch vorteile in der Realität.
Du must zb. keine neuen Treiber für die Grafikkarte downloaden um die Umgebung zu Rendern.
Oder deine freundin in den Chat einladen um mit ihr zu reden.

Mein Schmusekätzchen ^^

DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 28. Juni 2004, 12:19

RE: Realität sollte abgeschaft werden

Realität ist das schönste und wichtigste überhaupt!!! Es formt dich und es schenkt dir wertvolle Erfahrungen & Erinnerungen. Es treibt dich voran und vorallem: du kannst es riechen, schmecken, fühlen und sehen! Meiner Meinung nach ist es nicht lohnenswert, nur für eine Scheinwelt zu leben, da man sich dann im Grunde nur etwas vormachen würde.

Wow, richtig tiefgründiger Text :D :D :D

Check it Out,
DaGerri
Weitere Grafiken, Zeichnungen und Illustrationen von mir findet ihr auf auf www.grafiker-muenchen.com.

jojo

Freihandkünstler

Beiträge: 2 790

Wohnort: hessen

Beruf: nix!

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Juni 2004, 20:59

yea!
meine meinung!
ohne realität gäbs ja so gut wie gar nix mehr!
w w w . f r i s c h g e s t r i c h e n . n e t

SalZ

Chefradierer

Beiträge: 1 106

Wohnort: berlin

Beruf: ScHüLer

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Juni 2004, 21:07

ja, nichmal mich!!
;)
Meine Gedanken gehen den Bacchus runter...

oskar

Freihandkünstler

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Juni 2004, 21:16

AlsoRealität ist schon praktisch, man sollte trotzdem immer mal eine Scheinwelt parat haben, falls man Pause von der echten braucht.
Allerdings muss man differenzieren können: Manche Leute können ja nicht mal mehr zwischen Realität und Wirklichkeit unterscheiden ;).

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 33

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 29. Juni 2004, 22:47

:D :D :D
»Rastafisch« hat folgendes Bild angehängt:
  • Trink-Geld.gif

markus the painter

Freihandkünstler

Beiträge: 3 355

Wohnort: Innsbruck - Tirol :-)

Beruf: Offsetdrucker der in seiner Freizeit gerne zeichnerisch kreativ ist ^^

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 29. Juni 2004, 22:58

Looooool...

....Is ja fun, Trinkgeld das rumhängt wie Falschgeld :)) :] :D

Let's paint the World :P !!

DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. Juni 2004, 11:48

RE: Looooool...

Wie sagten schon die alten gelehrten? "Realität ist was für Leute, die mit Drogen nicht klar kommen"

hehe!

@Oskar: man brauch noch nichtmal eine Scheinwelt, manchmal reicht es einfach seinen Blickwenkel ein wenig zu ändern um die Dinge anders zu sehen....aber irgendwo ist es schon schön (schon), wenn man in eine phantasie-Welt eintauchen kann :) (COMIX, FILME etc)
Weitere Grafiken, Zeichnungen und Illustrationen von mir findet ihr auf auf www.grafiker-muenchen.com.

Mr.Manga

Tuscher

  • »Mr.Manga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 30. Juni 2004, 12:45

Da das abschaffen so oder so Hypotetisch ist als frage:

Wie würdet ihr das eigendlich finden wenn man wirklich keine Realität mehr hätte???
( Das setzt auch gleich vorraus das ihr nicht durchdreht )

Mein Schmusekätzchen ^^

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 33

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. Juni 2004, 13:22

Ihr sprecht alle von diesem komischen Ding. Realität? Und Ihr lebt darin? Was soll das den sein? Eine WG?

j.r.

Hobbyzeichner

Beiträge: 475

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. Juni 2004, 13:26

@Mr.Manga: Würde dann die Fantasiewelt nicht zur Realität werden? Wo wäre dann der Vergleich.

Exkurs:
Fantasiewelt
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Eine Fantasiewelt ist eine gedachte Welt, deren physikalische Gesetze nicht zwingend denen der realen Welt entsprechen und in der magische Kräfte wirken können. Sie werden in der Fantasy-Literatur entworfen und in Fantasy-Spielfilmen genutzt; auch Rollenspiele finden oft in einer Fantasiewelt statt. Da die Grenzen zwischen den Genres Fantasy und Science-Fiction fließend sind, lassen sich auch die darin entworfenen Welten schwer abgrenzen; manche SF-Welten, auf fernen Planeten gelegen, lassen sich auch als Fantasiewelt auffassen.

Verbindung zu unserer Welt

Manche Fantasiewelten sind unsere eigene Welt, die um bestimmte Elemente erweitert wurden. Oft spielen sie in einer mythologischen Vergangenheit der Erde, als die Magie noch Teil des Lebens war, bevor die moderne Zivilisation ihr ein Ende bereitete. Viele Märchen, Sagen und Mythen fallen in diese Kategorie. Auch moderne Bearbeitungen von Sagen oder Mythen ("Die Nebel von Avalon" von Marion Zimmer Bradley oder der Zyklus "Wintersonnenwende" von Susan Cooper) lassen sich darunter fassen.

Andere Fantasiewelten liegen neben unserer Welt, und sind für Menschen mittels magischer Tore erreichbar. "Narnia" von Clive Staples Lewis ist ein Beispiel einer solcher Welten.

Die Mehrzahl der Fantasiewelten besitzen jedoch eine eigenständige Existenz. Die wohl bekannteste, Mittelerde, stammt aus der Feder J. R. R. Tolkiens, und hat als Vorbild für viele folgende Fantasiewelten und Rollenspiele gedient. Tolkien hat auch zum Prozess der Erfindung einer Fantasiewelt, den er als Subcreation bezeichnete, geschrieben.
Ende. :)

Sagt man nicht, das der Verlust der Realität in die Irre führt. An was soll sich der Mensch dann halten wenn Wirklichkeit Illusion ist.
Ist es nicht eine Betrachtungsweise, wie ich das sehe. Selbst emotionales Befinden gehört zur Realität. Nur in meiner Gedankenwelt bin ich davon frei. Solange ich aber hier gefestigt bin, kann ich nicht verloren genen in Nichts der Illusion, fernab jeglicher Realität. Wes es sie nicht gäbe, wozu brauche wir dann noch Irrenhäuser :D.

Bis dahin erstamk

j.r.

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 33

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 30. Juni 2004, 13:39

Gester kam "Antz" im Fernsehen.
Zitat:"Du denkst zu viel!"

Und Irrenhäuser gibt es um die Irren wegzusperren, die morden und vergewaltigen. Also eine art Gefängnis für Irre.
Ich meine wir hier im Forum laufen doch alle noch frei rum.
Na gut DaGerri haben se ja fast gekriegt mit seinem Panama Hut und Polizei Jacke. :D ;)

JesMat

Stiftehalterin

Beiträge: 120

Wohnort: Next To You

Beruf: FOS

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 30. Juni 2004, 13:46

Nun, manchmal ist Realität auch ganz gut und an anderen Tagen könnte man die ganze Realität wie ein Papier zusammenknüllen und in eine übergroße Mülltonne zu schmeißen ...Somit kann man nicht eindeutig sagen, dass man Realität abschaffen soll, denke ich. Man muß einfach damit klar kommen oder man nimmt sich einen Strick!
"Man ist nur dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält"


oskar

Freihandkünstler

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 30. Juni 2004, 19:46

@Rastafisch: *lol*, das mit der Scheinwelt war super :D

::anonym::

unregistriert

17

Donnerstag, 1. Juli 2004, 14:10

ich denke, dass alles, was du redest, fühlst, siehst und riechst realität ist!
also gibt es in wirklichkeit auch kein leben OHNE realität!
davon abgesehen bin ich der meinung, dass es wohl sehr langweihlig wäre,
ohne die realität leben zu müssen!

Mr.Manga

Tuscher

  • »Mr.Manga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 385

Wohnort: NF

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 1. Juli 2004, 14:22

Wieso Langweilig?!
In einer Fantersy welt kann man doch so ziehmlich alles machen was man will.
Du könntest aufregende abenteuer als Raumschiff Cap. bewältigen oder
etwas anderes tun was du schon immer wolltest.
In einer Welt wo die Realität nicht gilt ist alles möglich.

Mein Schmusekätzchen ^^

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 33

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 1. Juli 2004, 14:38

@ Oskar Dankeschön :D

Ich war immer schon der Meinung, dass jeder sein eigenes Holodeck haben sollte.
Dann wäre Naomi Campell nicht so zickick und würde mir was zu essen kochen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rastafisch« (1. Juli 2004, 14:39)


Uhu

Tuscherin

Beiträge: 2 441

Wohnort: früher Mannheim, jetzt Düsseldorf

Beruf: Däumchendreher

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 1. Juli 2004, 16:30

Wieso langweilig?! Ganz einfach:
Was ist mit Zielen die man sich steckt, Wünsche die man hat. Kaum gedacht, schon erreicht? Wo ist dann die Spannung?
Natürlich wäre es schön, wenn man die Realität ab- und anschalten könnte, wie man es gerade braucht.
Ich denke auch, dass viele nur noch in ihrer Scheinwelt leben würden, weil es einfacher ist. Wären wir dann nicht alle gemeinsam einsam?
Das Einzige, was ich in meinem Leben bedaure, ist,
keine Comics gezeichnet zu haben.
Pablo Picasso

Social Bookmarks


Thema bewerten