Donnerstag, 23. Mai 2019, 22:56 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

comichunter

Hobbyzeichner

  • »comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Wohnort: Rostock

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 452

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 19. Oktober 2012, 10:22

comichunters Trickfilmchen

IRRE ÜBERSINNLICH - Die Serie



Marco und sein Bruder Timo haben ihre Erfahrung mit außerirdischen aber
auch ganz weltlichen Problemen. Weil ihnen keiner glaubt, dass sie Opfer
der E.T.s waren, werden beide in die Psychiatrie gesteckt, doch
verrückt wie sie sind versuchen sie ihren Psychiater Dr. Lyck von den
unglaublichen Vorfällen zu überzeugen...

präsentiert von: www.facts-and-stories.de
Produzent und Filmemacher: Christian Kaiser

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »comichunter« (13. Juli 2014, 21:08)


mrcomic

Scribbler

Beiträge: 97

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler:(

Danksagungen: 248

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 19. Oktober 2012, 13:25

Richtig gut gemacht!

Hast du den Film selber gemacht(Sorry das ich das frage, aber es geht nicht so richtig aus deinem Text hervor:))und wenn ja mit welchem Programm?

Mach weiter so :thumbup:
Comiczeichner :thumbsup:

comichunter

Hobbyzeichner

  • »comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Wohnort: Rostock

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 452

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Oktober 2012, 00:59

Hallo mrcomic,
danke für dein Lob! Ja, ich habe den Trickfilm selbst produziert, erstellt ist er mit dem Programm AnimeStudio 8 Pro und Craztalk Animator 1.2. Im anderen Comicforum heißt es, ich sei noch Anfänger, aber das stimmt auch. Allerdings wurde ich dort auch für die Inzenierung gelobt "Überraschend gut!" hieß es dort. :thumbsup: Das freute mich enorm.

Am meisten ärgert mich, dass die Bewegungsabläufe "etwas unnatürlich" sind, ich komme mit diesem Bone-System von AnimeStudio nicht zurecht. In Anime Studio benutzt man statt der normalen Einzelbild-Animation, Knochen für die Bewegungen.
Jede Woche wollte einen neuen Teil rausbringen. Für mich heißt es jetzt mehr Qualität statt Quantität! Also nichts mit jede Woche ein neuer Teil! Die Mundbewegungen sind automatisch von der Software erstellt. Das Problem ist, mit der Software ist es schwierig naturgetreue Animatioten zu erstellen, aber durch die ganzen automatischen Erleichterungen gehts total schnell.

Schade, dass bis jetzt nur du dich gemeldet hast, aber danke noch mal! 8o

Grüße Christian

BonePen

Tuscherin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 2371

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Oktober 2012, 11:52

Ich wollte halt nicht noch schreiben weil mrcomic doch schon alles gesagt hat, ist wirklich gut geworden aber ich bin nicht so der x-factor fan (sorry, weiss gerade nicht wie dieses genre heisst)
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

SpaceDog

Tuscher

Beiträge: 912

Danksagungen: 3037

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Oktober 2012, 12:09

Mysteriöse Mysterien.
X-Faktor fand ich früher ganz lustig. Besonders die Folgen mit dem Schauspieler von Comander Ricker von Raumschiff Enterprise als Moderator.
Hm, das macht Ricker also in seiner Freizeit. XD
Wuff! :D

mein deviantArt

mrcomic

Scribbler

Beiträge: 97

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler:(

Danksagungen: 248

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Oktober 2012, 16:57

Hi Comichunter!

Lass dich nicht entmutigen-ich versuche gerade mir Blender beizubringen und glaub mir, dass ist hölle schwer :thumbdown: .

Wie hast du denn den Sound aufgenommen? ?(

Gruß MRcomic
Comiczeichner :thumbsup:

Derryl

Praktikant

Beiträge: 564

Wohnort: Köln

Beruf: Student

Danksagungen: 725

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Oktober 2012, 18:52

ich finds auch sehr schön, natürlich kann man immernoch was an den farben und dem gesantaufbau ändern, aber bei wem ist schon alles perfekt ^^

@mrcomic:
Sowas funktioniert ganz einfach mit einem Headset und Audacity, ich weiß nicht ob das hier auch verwendet wurde, aber das ist eigentlich die einfachste und kostengünstigste Variante, da Audacity komplett kostenfrei ist ;)

comichunter

Hobbyzeichner

  • »comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Wohnort: Rostock

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 452

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 22. Oktober 2012, 22:04

Hallo ihr Lieben,
den Sound habe ich ganz altmodisch mit Microphon aufgenommen, was ich noch vergessen hatte, geschnitten ist der Film mit MAGIX Video Deluxe Plus und auch die Musik im Hintergrund und der Soundtrack sind vom MAGIX Soundpool.

Grüße Christian

comichunter

Hobbyzeichner

  • »comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Wohnort: Rostock

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 452

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 5. Januar 2013, 02:35

Neuer Zeichtrick-Ultra-Kurzfilm

Marco, den Held der Serie, verschlägt es 2011 auf die erste große
Occupy-Demo in Berlin. 10.000 Menschen machen mit. Es war wohl für alle
eine großartige Erfahrung. Allerdings blieb die Polizei nicht ganz
gewaltfrei, wie man in anderen Videos sieht.

Das besetzte Bundestagsgelände wurde geräumt, während in anderen Teilen
der Welt, wie Amerika, die Menschen auf den Straßen zelteten war das
hier nicht möglich.

Andererseits wurde auch der Zaun, der vor dem Bundestagsgebäude steht
ein wenig eingerissen. Trotzdem blieb es friedlich und so muss es
bleiben!

Hier das Video.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »comichunter« (5. Januar 2013, 02:50)


comichunter

Hobbyzeichner

  • »comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Wohnort: Rostock

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 452

  • Private Nachricht senden

comichunter

Hobbyzeichner

  • »comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Wohnort: Rostock

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 452

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 28. Juni 2014, 23:22

Neue Serie: IRRE ÜBERSINLICH!

IRRE ÜBERSINNLICH ist eine Trickserie über Menschen mit verrückten und unglaublichen Erfahrungen: IRRE ÜBERSINNLICH! #1 ist fertig, auch wenn zugegeben werden muss, dass er nicht ganz neu ist, es ist sozusagen ein Zusammenschnitt aus meinen älteren Trickfilmen.

HIer findet ihr ihn:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »comichunter« (10. Januar 2019, 00:40)


Kiwazo

Hobbyzeichner

Beiträge: 269

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Werbetexter, SEO, Cartoonist

Danksagungen: 768

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 2. Juli 2014, 13:13

Sieht klasse aus :)
Wie viel Arbeit steckt da drin?
Eiskalt auf Facebook!

Wir sind doch nicht zum Spaß hier!

comichunter

Hobbyzeichner

  • »comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Wohnort: Rostock

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 452

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. Juli 2014, 00:35

@Kiwazo: So einen Trickfilm zu erstellen geht einfacher und schneller als du denkst. Man braucht nur die richtige Software. Ich benutze CrazyTalk Animator 2.1 und seit neustem AnimeStudio 10 Debut. Gerade bei CrazyTalk Animator sind Bewegungsabläufe wie laufen, gehen und springen aber auch vieles andere schon vorgegeben und man braucht es nicht selbst zu animieren, außerdem sieht es so authentischer aus. Hierbei wird einem viel Arbeit abgenommen, man brauch die Figuren eigentlich nur einmal aus allen Perspektiven zeichnen und "alles andere geht von selbst".

Das schafst du auch! Die Einschränkung bei CrazyTalk ist: Es ist zu viel schon vorgegeben, teilweise sogar die Körperteile der Figuren, so dass man zu wenig selbst kreativ werden kann.
Deshalb benutze ich auch zusätzlich AnimeStudio, dort kann man alles, aber auch alles selbst gestalten. Es dauert aber dadurch auch mind. 5-mal länger. Das lohnt sich aber. Ich empfehle, die Techniken zu mischen, d. h. in dem Fall mit beiden Programmen verschiedene Szenen und Figuren zu animieren, so wie es am besten wirkt und rüberkommt. Dafür bekommt man ein Gefühl.

Du siehst, man kann in kurzer Zeit einen Trickfilm produzieren.
So brauche ich für einen 5-Minuten-Streifen gerade
mal 15 Arbeitsstunden, das geht im Gegensatz zum früheren Handanimiren
bestimmt mehr als 20-mal so schnell!


@all: Fragt mich einfach, wenn ihr Tipps zum Animieren haben wollt!

Grüße Christian

Kiwazo

Hobbyzeichner

Beiträge: 269

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Werbetexter, SEO, Cartoonist

Danksagungen: 768

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. Juli 2014, 10:55

Also deine Videos sind schon deutlich aufwändiger als sie es bei mir sein müssten. Da würden sich einfach nur zwei Pinguine treffen und unterhalten. So viel Animation wird da wohl nicht nötig sein (Siehe den Topic Eiskalt).
Interessant ist es aber auf jeden Fall. Ich werd mir das mal anschauen :)
Eiskalt auf Facebook!

Wir sind doch nicht zum Spaß hier!

comichunter

Hobbyzeichner

  • »comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Wohnort: Rostock

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 452

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 5. Juli 2014, 22:56

Hi Kiwazo,
da es sich bei dir um Tiere handelt, die du animieren möchstest, rate ich zu AnimeStudio 10 Debut, kostet aber auch ca. 40 € und du musst alles selbst animieren. Alles außer laufen, gehen, springen...

Hier gibt es eine Funktionsübersicht: http://www.youtube.com/watch?v=qs5S5qm5xiA und hier ein Tutorial, allerdings beides in englisch: http://www.youtube.com/watch?v=5VSTryy-Q1k

Grüße Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »comichunter« (5. Juli 2014, 23:19)


Starry Night

Scribbler

Beiträge: 93

Wohnort: Richtung Nordseeküste

Danksagungen: 370

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 7. Juli 2014, 14:04

Sieht echt super aus! 8o

Jetzt habe ich ein brauchbares effektives Animationsprogramm! :thumbup:

Ich habe mal selber was animiert. Und das hat in der Herstellung schon länger gedauert. Aber mit diesen Programmen wird alles anders.

Vielen Dank!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Starry Night« (7. Juli 2014, 14:19)


der Leo

Freihandkünstler

Beiträge: 1 546

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser

Danksagungen: 4406

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 8. Juli 2014, 14:13

Natürlich ist das Handanimieren deutlich aufwendiger, aber ich finde es trotzdem deutlich schöner. Das kommt aber auch immer auf die jeweilige Verwendung an. Und auf den persönlcichen Geschmack

comichunter

Hobbyzeichner

  • »comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Wohnort: Rostock

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 452

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 11. Juli 2014, 03:00

Das stimmt natürlich! Das handanimierte Trickfilmchen sieht wesentlich besser aus, aber da ich ja alle drei Wochen einen neuen Teil rausbringe, wäre es einfach nicht machbar. Und viele Sachen muss man, damit es besser aussieht ja auch weiterhin handanimieren, so wird es auch bei den folgenen Episoden sein, seid gespannt...

@Starry Night: Eine Frage hätte ich noch, wie binde ich Videos hier im Forum ein, kannst mir das mal per PN schreiben, wäre echt nett...

Starry Night

Scribbler

Beiträge: 93

Wohnort: Richtung Nordseeküste

Danksagungen: 370

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 12. Juli 2014, 13:22

Ich weiß anhand eines anderen Forums welches vom selben Typ ist, dass es möglich ist einen "youtube-button" mit einzubauen.
Ansonsten bitte [youtube.] t6o2ZQnKZYI <---code vom video[/youtube] schreiben!

comichunter

Hobbyzeichner

  • »comichunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Wohnort: Rostock

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 452

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 21. Juni 2015, 00:02

Hier ein Video mit Bildern, 3d-Illustrationen und Fotos von mir:



Und hier ein kurzer Trickfilm über Occupy 2011:


Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten