Mittwoch, 13. Dezember 2017, 17:49 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kiwazo

Hobbyzeichner

  • »Kiwazo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Werbetexter, SEO, Cartoonist

Danksagungen: 390

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. März 2013, 17:56

Urheberrecht bei Facebook

Tach zusammen,

hab mal eine etwas unangenehmere Sache am laufen...

Ich habe meine Bilder bisher nur über Facebook veröffentlicht. Viele sind es auch noch nicht, aber eines ist ganz besonders im Umlauf und findet großen Anklang.
So sehr, dass es schon auf der Seite von Rene Marik zu sehen war. :) Zwar ohne Link zu meiner Seite, aber was solls. Mein Logo war ja zu sehen und das reicht erstmal.
Nur jetzt hat so eine Seite, die ausschließlich Spaßbilder zur Unterhaltung postet, dieses Bild genommen und so beschnitten, dass mein Logo nicht mehr zu sehen ist X(

Ich habe der Seite geschrieben, dass sie das doch bitte ändern soll und dass es gegen das Urheberrecht verstößt, mein Werk so zu verändern, dass man nicht mehr erkennen
kann, von wem es eigentlich ist. Keine Antwort bisher.
Ich will da jetzt nicht mit großen Klagen kommen und "nur" deswegen vor Gericht ziehen, aber bin ich als kleiner Anfänger da schon irgendwie geschützt oder muss ich das
so hinnehmen?

Facebook macht es einem leider auch nicht leicht, diese Verletzung des Urheberrechts zu melden. Man muss einen riesigen Antrag stellen mit haufenweise Belegen, mit
dem eindeutigen Hinweis, dass man ja eventuell alle Kosten zu tragen hat und die Sache in jedem Fall vor Gericht geht. Das will ich aber auch nicht.

Meine Frage: Was kann ich denn sonst noch tun? Kann ich überhaupt was tun und vor allem: Wie stehe ich als Künstler da, der ja Sympathie ernten will und dann wegen so
einer "Kleinigkeit" nen Aufstand macht?

Danke schonmal und viele Grüße
Eiskalt auf Facebook!

Wir sind doch nicht zum Spaß hier!

Schapy

Scribbler

Beiträge: 122

Wohnort: Vollersode

Beruf: professioneller Löcherindieluftgucker

Danksagungen: 313

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. März 2013, 21:11

Ich glaube, du hast dein Urheberrecht an Facebook abgetreten, wenn du deine Bilder direkt bei Facebook hoch geladen hast.

Guckst du hier:http://comiczeichenkurs.de/index.php?pag…d&threadID=5862

mfg Schapy
DON´T GROW UP, IT´S A TRAP ! :P

Kiwazo

Hobbyzeichner

  • »Kiwazo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Werbetexter, SEO, Cartoonist

Danksagungen: 390

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. März 2013, 22:15

Nein, die Richtlinien bei Facebook sagen eindeutig, dass das geistige Eigentum zwar frei geteilt werden kann, aber auf keinen Fall verändert werden darf. Auch die deutsche Rechtssprechung sagt, dass es dagegen verstößt, wenn man ein fremdes Bild bearbeitet.

Facebook sagt, dass eine Verletzung der Urheberrechte umgehend rechtliche Schritte gegenüber dem Verursacher nach sich ziehen wird.
Ist ja gut und schön, aber das ist für mich nur das allerletzte Mittel. Ich wollte fragen, ob es nicht noch eine Alternative gibt, mit der ich agieren kann.

Wie gesagt, ich will nicht der unsympathische Typ sein, der jeden abmahnt, weil er sein Bild postet. Aber ich möchte eben nicht die Chance verpassen, durch diesen Volltreffer von einem Bild bekannter zu werden.
Eiskalt auf Facebook!

Wir sind doch nicht zum Spaß hier!

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 773

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 3316

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 15. März 2013, 08:12

Inhalte direkt bei Facebook hochzuaden halte ich grundsätzlich für schwierig. Besser wäre eine Verlinkung der Inhalte deiner Website auf FB. Damit umgeht man schon mal diese Selbstbedienungsmentalität vieler User.
Was die Witzeseite gemacht hat, geht gar nicht, auch wenn es üblich ist. Ich gehe davon aus, dass die ihre Seite mit Werbebannern gepflastert haben, mit denen sie Geld verdienen, und das für Inhalte, die sie nicht bezahlt haben.

Ich würde es so angehen:
Bedanke dich bei der Website, dass sie Deinen Cartoon veröffentlicht haben. Du würdest auf ein Honorar verzichten, wenn sie im Gegnezug eine Verlinkung auf Deine website / Deinen Blog herstellen, möglichst direkt unter dem Motiv. Weise sie außerdem darauf hin, dass sie mit der Beschneidung / Veränderung des Bildes gegen das Urheberrecht verstoßen haben, das aber für Dich OK ist, solange es zu diesem fairen Tauschgeschäft kommen sollte. Setze ihnen eine Frist, innerhalb derer du eine Rückmeldung erwartest (z.B. 14 Tage). Sollte es in diesem Zeitrasum keine Rückmeldung geben, verweise darauf, dass Du dann einen Rechtsbeistand "für weitere Schritte" zu Rate ziehen würdest. Das Ganze nett und höflich im Tonfall verfassen.

PS: Habe das Thema mal verschoben in die Rubrik "Soziale Netzwerke"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kiwazo (16.03.2013)

Fraro

Tuscher

Beiträge: 1 143

Wohnort: Garlstedt

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 2717

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 15. März 2013, 12:36

@ Kim: Perfekt! :thumbup:
Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner, grüner Haufen.
(Kermit, 1976)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kim (15.03.2013)

Kiwazo

Hobbyzeichner

  • »Kiwazo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Werbetexter, SEO, Cartoonist

Danksagungen: 390

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 16. März 2013, 13:08

Hallo Kim,

vielen Dank für die ausführliche Antwort :)
Ich habe es ziemlich genau so gemacht. Da der Betreiber der Spaßseite schon vor ein paar Monaten mal meine Seite verlinkt hat, habe ich sowohl das Bild freundlich kommentiert als auch ihm eine private Nachricht geschickt, in der ich ihm gesagt habe, dass es völlig in Ordnung ist, mein Bild zu teilen, sofern er mich entsprechend verlinkt. Ich habe auch den Umstand in Betracht gezogen, dass er nicht wusste, von welcher Seite es kommt. Zitat:"Ich finde es aber gar nicht mehr lustig, wenn du mein Bild beschneidest und damit so tust, als käme es von dir. Bitte korrigiere das. Ich habe dich als jemanden in Erinnerung, der sich solche Dinger nicht rausnimmt und hoffe, dass wir das so klären können."

Keine Antwort bisher. Daraufhin habe ich auch an seine Chronik geschrieben (freundlich), dass er sich mal bitte bei mir melden soll, falls er die Nachrichten noch nicht gelesen hat. Auch hier keine Reaktion. Der Hinweis auf die Verletzung meines Urheberrechts gab es in diesem Zug auch.
Ich hatte ihm bis heute Zeit gegeben (nur 5 Tage), um sich zu melden. Nichts. Also habe ich ihn eben bei Facebook gemeldet. Die werden den Inhalt wohl sperren und die Verletzung des Urheberrechts prüfen.

Schadensersatz oder sowas will ich ja gar nicht. Die kostenlose Werbung ist für mich viel wertvoller und die ging mir hierbei verloren. Das hätte hunderte neuer Fans bedeutet.

Auf seiner Seite schaltet er aber keine Werbung. Einer der wenigen, weshalb ich auch überhaupt kein Recht auf Schadensersatz hätte. So oder so hätte ich kein Geld gesehen. Ich wollte das einfach nur freundlich klären und jetzt das -.-

Eine Internetseite ist in Planung, aber ich hatte bisher noch nicht die Zeit/das Geld/die technischen Mittel, um eine passende Seite zu bauen.

Trotzdem danke :)
Gruß

Alex
Eiskalt auf Facebook!

Wir sind doch nicht zum Spaß hier!

BonePen

Tuscherin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 1371

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 18. März 2013, 10:28

Also was die herkunft von bildern angeht, da bietet google so eine coole funktion an, man zieht einfach das bild von der seite in das google suchfeld rein und er kann dir genau sgaen wo das bild ueberall verlinkt ist, hab ich vor kurzem auch entdeckt :)

Und wegen der eigenen seite, da koennte ich wordpress vorschlagen oder blogger! Beide sind kostenlos und die bedienung ist nicht so schwer, was die zeit angeht kann ich verstehen!
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

Fraro

Tuscher

Beiträge: 1 143

Wohnort: Garlstedt

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 2717

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 23. März 2013, 19:15

Nu hat's meine Frau Holle auch erwischt... Wird geteilt wie irre, weil sie in so'ner Fun-Sammlung aufgetaucht ist. Lustigerweise aber nicht der Originallink, sondern ein Bild, daß offenbar mit 'nem Handy vom Bildschirm abfotografiert wurde... ^^ Aber mein Signet ist noch drin.
Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner, grüner Haufen.
(Kermit, 1976)

Köbi

Scribbler

Beiträge: 162

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Student

Danksagungen: 183

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. März 2013, 00:30

Tatsächlich ist mir dein Bild gerade auf Facebook begegnet :D

Fraro

Tuscher

Beiträge: 1 143

Wohnort: Garlstedt

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 2717

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. März 2013, 13:03

Ich hab's mittlerweile schon 2 x per Mail zugesandt bekommen... :rolleyes: Als Bildschirmfotografie... 8o
Ein Hinweis darauf, daß kein Schwein sich anguckt, wer diese ganzen Cartoons bei Facebook & Co. eigentlich zeichnet- denn das Ding ist mit "Fraro" signiert und "www.fraro.net" steht oben in der Ecke... :huh:
Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner, grüner Haufen.
(Kermit, 1976)

peter schaaff

Scribbler

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 293

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 20. April 2013, 10:52

Ich kann Dir auch nur empfehlen, z.B. einen Blog für Deine Arbeiten ins Leben zu rufen. Der hat die gleiche (urheber-) rechtliche Relevanz wie eine eigene Webseite, ist kostenlos (oft mit ebenfalls kostenlosem Webspace für Bilddateien) und die entsprechende Software zur Erstellung der Posts meist intuitiv zu bedienen.
Natürlich hat man da nicht gleich die Verbreitung wie in einem sozialen Netzwerk, aber
- meist bewegt man sich in so einem Netzwerk eh immer nur unter den selben Teilnehmern und erweitert nicht wirklich seinen Kreis an Interessierten/ Lesern
- durch das beliebige 'liken' und 'teilen' schaut - wie Du selbst erlebt hast - kein Schwein mehr auf den Urheber dieser inflationär in Umlauf gebrachten Arbeiten
- facebook saugt
- man hat viel mehr Kontrolle über die Präsenz seiner Werke
- auf facebook posten kann man ja weiterhin

Gutes Gelingen!

Fraro

Tuscher

Beiträge: 1 143

Wohnort: Garlstedt

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 2717

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 20. April 2013, 15:17

@ Peter: Da stimme ich Dir grundsätzlich zu. Aber so kritisch ich gerade Facebook auch gegenüberstehe (und mein Mißtrauen Herrn Zuckerberg gegenüber grenzt an Paranoia... :D ): Netzwerke wie Facebook sind trotzdem ein sehr geeignetes Mittel, um sehr schnell eine verhältnismäßig große Öffentlichkeit herzustellen. Auch wenn man sich selber nur in seinem eigenen Nudeltopf bewegt- der Like vom Like vom Like vom Like... ist mit Sicherheit jemand, den man so schnell und direkt nicht erreicht hätte. Und nur durch eine relativ große Öffentlichkeit steigt auch die Chance, vielleicht DOCH irgendwann wahrgenommen zu werden. Dazu habe ich drei schöne Beispiele aus eigener Erfahrung.

Erstes Beispiel: Kim Schmidt. Ja genau, under Seitenmeister. Ich habe seine Cartoons zuerst am Rechner gesehen. Ich habe vor Urzeiten mal einen Cartoon von Kim per Mail bekommen und fand den sehr gelungen. Draufhin habe ich dann angefangen zu recherchieren, wer denn wohl der Zeichner gewesen sein könnte. Das war, glaube ich, '99 oder 2000. Damals kannte ich Google noch nicht (wenn es das denn überhaupt schon gab?). Kims Signatur ist leider etwas blöd zu entziffern (*tadelnder Blick!*), darum war das Ganze eher mühselig. Wenn Du heute bei Google "Kim" und "Cartoon" eingibst, sind gleich die ersten Ergebnisse Volltreffer. Das sah vor 13 Jahren bei Metacrawler & Co. noch ganz anders aus. Damals habe ich viel mehr Suchergebnisse von und mit Kim Chambers bekommen- die kannte ich vorher nicht, aber die hat mich dann doch nachhaltig beeindruckt... :D Egal, irgendwann hatte ich ihn gefunden- und habe dann auch gleich einige seiner Werke erstanden. Ich hätte ihn aber wohl nie -oder zumindest erst viel später- gefunden, wenn er nicht viral in meinem Zimmer gelandet wäre. Dafür habe ich heute Erstausgaben von Local Heroes 1 + 2... :thumbup:

Zweites Beispiel: Joscha Sauer. Die Zeichnungen kannte ich auch nur von hier und da aus dem Netz, er war aber so schlau, überall (leserlich!) seine Webpräsenz "nicht-lustig.de" anzugeben . Irgendwann surfte ich die Seite dann direkt an, zunehmend regelmäßig- und heute besitze ich die meisten seiner Bücher. Ich kenne auch den Mann praktisch nur aus dem Netz.

Genauso erging es mir mit Jamiri, Miguel Fernandez, Flix, ...

Drittes Beispiel: Ich habe 1999 mal eine mp3 Datei zugeschickt bekommen von einer Combo namens "Wise Guys". Kannte ich bis dahin nicht. Heute habe ich alle CDs von denen und bin in jedem Jahr auf mindestens einem Konzert (manchmal sogar auf zweien).

Und das sind ja nur Sachen, die ich selber so erlebt habe. Inzwischen bekomme ich sogar immer wieder Anfragen wegen "Gordon". Ein Kindergarten z. B. wollte sich die Sache mit dem Fisch als Poster ausdrucken und an die Tür zum Speisesaal hängen, eine nette Dame wollte das Karnevalsbild irgendwo verwenden. Eine Radiotante hat mich mal ins Studio zitiert. War zwar "nur" Bürgerfunk, aber hey! Ich habe da schon echt nette Post bekommen. :)

Und natürlich: Wenn ich es einmal schaffen sollte, meinen Vogel auf ein etwas professionelleres Niveau zu heben, dann entwickelt sich auch in meiner Brust der bescheidene Wunsch, auch außerhalb meiner Webpräsenz wahrgenommen zu werden- und mein Hobby sich zumindest selbst finanzieren zu lassen. Ich weiß, daß ich davon noch weit ewntfernt bin- aber wer weiß? Ich habe ja gerade mal die Hälfte meiner Lebenszeit rum! :D

Und genau dafür halte ich Facebook & Co. für geeignet- für das Streuen der eigenen Werke und damit das Herstellen einer Öffentlichkeit, die sich alleine mit einem Blog oder einer Website nicht so ohne weiteres erreichen ließe. Meine eigene Website ist jetzt seit -meine ich- 12 Jahren online, und mittlwerweile habe ich auch Besucher, die sich monatlich im fünfstelligen Bereich bewegen. Das hat sehr zugenom,men, seit ich auch auf Facebook poste. Dabei sollte man natürlich -und da sind wir wieder einer Meinung!- seine Sachen bei Faceboopk nicht direkt hochladen, sondern nur verlinken. Ich möchte auch nicht meinen Seevogel irgendwann auf einer Fischstäbchenverpackung wiederfinden, weil Facebook eine Lizenz an den entsprechenden Hersteller verkauft hat (ohne mich zu beteiligen).
Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner, grüner Haufen.
(Kermit, 1976)

peter schaaff

Scribbler

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 293

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 22. April 2013, 09:32

Das Internet als solches ist sicherlich DIE Chance für Kreative, ihre Werke 'unters Volk zu bringen'. Die Arbeit, die die Aufbereitung und Präsentation des eigen Schaffens grundsätzlich macht, ist aber gewinnbringender und sinnvoller wenn in die Gestaltung einer eigenen Präsenz investiert. Und Netzwerke wie Kims Comiczeichenkurs Forum sind für mich eine entschieden nachhaltigere Präsentations- und Informationsplattform als ein WischiWaschi- facebook.

Aber das mag ein Jeder halten wie er möchte ...

;)

Fraro

Tuscher

Beiträge: 1 143

Wohnort: Garlstedt

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 2717

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 22. April 2013, 23:14

Da sind wir völlig einer Meinung! ^^
Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner, grüner Haufen.
(Kermit, 1976)

Michael

Stiftehalter

Beiträge: 149

Wohnort: Ruhrpott

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 16. Mai 2013, 12:36

Das ist ein Thema, das in der letzten Zeit immer mehr für Verärgerung sorgt. Das Problem bei allen rechtlichen Schritten ist allerdings, dass man erst einmal an die Daten des Seitenbetreibers kommen muss. Es besteht zwar die Impressumspflicht, aber wenn nichts angegeben ist, hat man relativ wenig Handhabe. Über Facebook an die Daten zu kommen, gestaltet sich als sehr schwierig.
Immerhin bietet Facebook unter diesem Link (https://www.facebook.com/help/contact/208282075858952?rdrhc) die Möglichkeit, Urheberrechtsverstöße zu melden. Die werden dann auch sofort entfernt. Allerdings ist das Kind zu dem Zeitpunkt, an dem man das selbst bemerkt, ja schon lange in den Brunnen gefallen.
Ich habe mich vor einiger Zeit so darüber geärgert, dass ich das dann so bearbeitet habe:
http://www.totaberlustig.com/?p=2964
Dieser Cartoon wurde dann "komischerweise" mal nicht geklaut und/ oder die Signatur entfernt ;-)

bembulak

Hobbyzeichner

Beiträge: 285

Wohnort: Oberösterreich, Österreich

Beruf: Techniker

Danksagungen: 309

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. Juli 2013, 13:43

Zitat von »"Michael"«

Ich habe mich vor einiger Zeit so darüber geärgert, dass ich das dann so bearbeitet habe:


Der bembulak, unbedarft wie er ist, klickt auf die verlinkte Seit, überfliegt schnell den Comic und findet ihn sehr gelungen. Er klickt dann auf "Zufällig" und sieht die Minions mit dem Überraschungsei und denkt noch: "Mann, genau das Bild habe ich gestern auf der offiziellen Minions-FB-Seite gesehen! Das muss ich dem Michael sagen!" Und noch während der bembulak diese Zeilen schreibt, bemerkt er, dass es sich bei "Michael" um "Michael Holtschulte" handelt. *KopfaufdieTischplatteschlag*

Fazit: tolle Seite, sehr gelungene Comics - ich liebe die Bilder! Das war jetzt sehr "Off-Topic", bitte entschuldigt.

Zum Thema: ich kenne das Facebook- und Google+Problem auch. Ich kann mich zwar nicht rühmen, dass jemand von dort meine Bilder kopiert (*schnüff*), aber ich kann auch nachvollziehen, wie es dazu kommt: wenn man Bilder direkt in FB postet, werden die auch schön groß in der Gallerie/Timeline angezeigt. Wenn man nur auf ein Bild verlinkt, werden die leider viel, viel kleiner dargestellt. Da geht dem Künstler der "Herzeigeeffekt" leider ein wenig verloren. Ich hatte meine Bilder ne Zeit lang bei Google+ eingestellt, weil's sehr unkompliziert war und ich G+ eigentlich ganz gerne mag. Leider habe ich mich bisher mit den dortigen Lizenzen nicht auseinander gesetzt.
Daher werden die Bilder jetzt wieder bei DeviantArt eingestellt und dann in G+ und FB nur mehr verlinkt. Der Aufwand ist zwar beträchtlich, aber ich mag DeviantArt halt irgendwie... :)
Grüße, bembulak

Bembulak on DeviantArt
Monte Philippi Creative Studios

Bin nicht immer angemeldet, lese aber TÄGLICH mit!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten