Freitag, 20. September 2019, 13:55 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lesemaus

Chefradiererin

  • »Lesemaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 588

Wohnort: Universum

Beruf: Bald Student

Danksagungen: 2401

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 20. Mai 2013, 19:44

Comicfestival München

Da es von mir aus nur eine drei-viertel Stunde Fahrt nach München ist, hab ich mal in Erwägung gezogen das Comicfestival in München zu besuchen.
Sicher ist es zwar überhaupt noch nicht, das ich da Zeit hab, aber ich hätte da ein paar Fragen:
Lohnt es sich? Wie viel kostet der Eintritt und so? Kommt da jemand von hier?

Lesemaus

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 4 891

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 17555

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 20. Mai 2013, 19:57

Hier sind alle Infos: www.comicfestival-muenchen.de

Es wird zwischen Stachus und Isartor jede Menge zum Thema Comics los sein. Könnte nur sein, daß Dir das zu viel wird - nimm Dir am besten jemanden mit, der sich beim Comicfest schon ein bißchen auskennt.

Ich kann diesmal leider nur am Sonntag kommen, weil ich an den Tagen davor in Österreich unterwegs bin. Aber wenn ich nicht Samstagabend völlig geschafft bin, werde ich den letzten Tag bestimmt für einen Besuch nutzen.

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 1351

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 20. Mai 2013, 21:15

Also, wenn du mich fragst, lohnt es sich auf jeden Fall!
Es gab ein bisschen Gezicke, weil diesmal von den Veranstaltern Indie- und Großverlage komplett getrennt wurden und Veranstaltungen und Künstlergespräche mit den Stars wie Robert Crumb, Luke Pearson und Ralf König auch nur im Künstlerhaus, bei Carlsen und co., stattfinden. Zum Glück ist die Indie-Szene aber viel cooler als alle anderen und so werden Leute wie Jojo "Beetlebum", Jeff von "Spinken & Turmina", Tim Gaedke, Schlogger und der ganze Haufen den Laden auf jeden Fall trotzdem rocken (zumal der Eintritt dort im Alten Rathaus frei ist und es diverse Release-Partys geben wird, unter anderem für das neue JAZAM!, Mondo und die fantastischen kleinen Heftchen, die viele der Künstler - so wie ich ;) - extra für das Festival selbst zusammengetackert haben). Eine Tageskarte für das Künstlerhaus kostet 6 Euro, soviel ich weiß.
Also die fantastischen Leute sind auf jeden Fall alle da! Ich würde dir empfehlen, falls du wirklich vor hast zu kommen, dir vorher ein wenig das Programm durchzulesen und dir ein paar Sachen, die dich interessieren, zu notieren. Es ist immer ärgerlich, wenn man erst vor Ort mitbekommt, dass vor einer halben Stunde der Lieblingszeichner signiert hat.

PS: Auch die Sportfreunde Stiller freuen sich aufs Fest :D https://twitter.com/Comicfestival_M/stat…4724481/photo/1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hillerkiller« (20. Mai 2013, 21:22)


Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 34

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Mai 2013, 00:58

Die coolen signieren ja dieses Jahr auf der RPC in Köln, die parallel zum Comicfestival stattfindet. ;)
Wem also München zu weit ist und wer sich von u.A. Michael Holtschulte, Olga Hopfauf und mir was zeichnen lassen möchte und nebenbei auf Rollen-und Computerspiele steht kommt einfach zu uns.
Ok Ok ich geb zu, dass in Müchen auch der ein oder andere coole abhängt… ;P - Unbedingt zu Denis Metz und Steffen Gumpert gehen und sich ein "Vom Winde verwirrt" Cartoonbuch kaufen und signieren lassen.
(RPC Threat kommt bald.)

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 1351

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Mai 2013, 10:36

Das haben die Leute ja auch ordentlich versemmelt :D Dieses Wochenende Comicfest in Dresden, und danach dann gleich in München UND Köln. Wer ist denn so blöd und legt das alles gleichzeitig? Als hätte das Jahr nicht mehrere Tage...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hillerkiller« (4. Juni 2013, 21:26)


Lesemaus

Chefradiererin

  • »Lesemaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 588

Wohnort: Universum

Beruf: Bald Student

Danksagungen: 2401

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 31. Mai 2013, 14:33

Ich war heute mal dort, war eigentlich ganz gut :)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 4 891

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 17555

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 2. Juni 2013, 20:04

Heute war ich eben auch noch beim Comicfest. Die Bedingungen waren nicht optimal, weil es den ganzen Tag geregnet hat und weil der Marienplatz wegen einer Fußballfeier abgesperrt war. Ich habe daher nicht versucht, mir in der Kürze der Zeit noch das wichtigste anzusehen, sondern das, was man vielleicht nur in München sehen konnte.

Zuerst war ich im Alten Rathaus. Ich habe ein paar Leute getroffen, die ich schon länger kenne - Asher von Comicgate, Christopher "Piwi" Tauber, Stefan Dinter und später noch Wittek - und ein paar Comics gekauft. Dann habe ich den Bereich Marienplatz verlassen und bin ins Amerikahaus, wo es eine ziemlich gute "Hommage an Robert Crumb"-Ausstellung gab. Schließlich war ich in der St.-Markus-Kirche, wo die Wettbewerbsbeiträge zum Thema "Toleranz" des Evangelischen Presseverbands ausgestellt waren - darunter das preisgekränte Werk von Hillerkiller. Ich hoffe, es wird noch ein Katalog gedruckt, weil man die Comics flach auf großen Pappkisten liegend nicht so ut anschauen konnte. Danach habe ich lieber noch ein paar Freunde besucht.

War ganz schön in München, aber in der Großstadt ist das Festival zwangsläufig recht zersplittert. Das ist doch beim Comic Salon Erlangen ganz anders.

Hillerkiller

Hillerious

Beiträge: 4 811

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 1351

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Juni 2013, 22:47

Andreas, zumindest die drei ersten Plätze beim Gramic-Award kann man sich jetzt auf der Website komplett als PDF runterladen. Ich fand die Beiträge auch recht ungünstig präsentiert.
http://www.gramic.de/preistraeger

Hate

leeres Blatt

Beiträge: 462

Danksagungen: 1214

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Juni 2013, 17:12

Ein Offener Brief von den verärgerten Kleinverlagen:

http://comicsolidarity.weebly.com/index.html

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten