Mittwoch, 13. Dezember 2017, 17:50 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tino N.

Stiftehalter

Beiträge: 45

Wohnort: Dießen am Ammersee

Beruf: Schüler

Danksagungen: 98

  • Private Nachricht senden

41

Donnerstag, 26. Februar 2015, 07:36

Das zweite Bild ist eindeutig aus Naruto, allerdings erkenne ich die Person nicht, da ich nur die erste Folge angeschaut habe. :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (26.02.2015)

Qualle

Praktikant

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Danksagungen: 970

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 26. Februar 2015, 08:33

Oha, so viel war hier ja schon seit Jahren nicht mehr los! Gute alte Zeiten... ;(
Also dann:

@Simpson: Stimmt genau, der Geier. Das Heft wiederum kenne ich nicht ( :pinch: ), weil ich damals einfach Verschiedenes zeichnen wollte und daher das Bild aus einem Sammelband gesucht habe.

@Krakel: Wenn es fliegen könnte... :D Wie zum Geier bist du an eine Erinnerung an dieses Heft gekommen?

@Tino: Korrrekt! Wow, dafür, dass du nur eine Folge gesehen hast (Ich nehme mal an, den Anime im Fernsehen), gut erkannt! Die Figur heißt Asuma Sarutobi. Und was mir gerade auffällt: Die mutierte Hand ist ein Fehler von mir, das sollte normal aussehen. 8o

Tino N.

Stiftehalter

Beiträge: 45

Wohnort: Dießen am Ammersee

Beruf: Schüler

Danksagungen: 98

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 26. Februar 2015, 18:08

@Tino: Korrrekt! Wow, dafür, dass du nur eine Folge gesehen hast (Ich nehme mal an, den Anime im Fernsehen), gut erkannt! Die Figur heißt Asuma Sarutobi. Und was mir gerade auffällt: Die mutierte Hand ist ein Fehler von mir, das sollte normal aussehen.
Ehrlich gesagt bin ich ein Anime/Manga Fan und habe mir die erste Folge von Naruto nicht nur zufällig angesehen, allerdings bin ich bis jetzt noch nicht weitergekommen, da auf meiner Liste noch ein paar andere Sachen davor kommen, aber ich finde, dass die erste Folge Lust auf mehr gemacht hat :)

Qualle

Praktikant

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Danksagungen: 970

  • Private Nachricht senden

44

Samstag, 28. Februar 2015, 10:15

Hätte mich ehrlich gesagt auch gewundert, wenn du eine Figur als "auf jeden Fall" irgendwohin sortierst und dann keine Ahnung von gar nichts hast. Ich bin auch Leser von einigen Mangaserien inklusive eben Naruto. Als Kind haben mich da immer die Hände fasziniert, die macht der Zeichner meiner Meinung nach echt gut!

Tino N.

Stiftehalter

Beiträge: 45

Wohnort: Dießen am Ammersee

Beruf: Schüler

Danksagungen: 98

  • Private Nachricht senden

45

Samstag, 28. Februar 2015, 16:24

Wie schon gesagt, mein Wissen beschränkt sich auf die erste Folge, weswegen ich das leider (noch) überhaupt nicht beurteilen kann.

Qualle

Praktikant

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Danksagungen: 970

  • Private Nachricht senden

46

Sonntag, 1. März 2015, 12:15

Jo, dann sage ich mal: Noch viel Spaß :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tino N. (12.04.2015)

Tino N.

Stiftehalter

Beiträge: 45

Wohnort: Dießen am Ammersee

Beruf: Schüler

Danksagungen: 98

  • Private Nachricht senden

47

Sonntag, 1. März 2015, 13:42

Danke, gleichfalls! :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (02.03.2015)

Qualle

Praktikant

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Danksagungen: 970

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 12. April 2015, 11:54

Dieses Bild ist inzwischen schon zweieinhalb Jahre alt und einer meiner ersten Versuche, mit Kugelschreiber zu zeichnen, der halbwegs annehmbar ist. Ich habe ihn irgendwann mal digitalisiert und dachte, dann kann ich ihn auch mal hier zeigen :)
»Qualle« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vogelfaenger.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (24.04.2016)

Beiträge: 4 235

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5519

  • Private Nachricht senden

49

Sonntag, 12. April 2015, 15:49

Sehr kunstvolle Zeichnung. Die erhobene Hand ist allerdings (für mich) nicht so genau zu erkennen. Da flattert ein Vogel, oder? Was sich da tut, kann ich aber nicht erkennen. Aber insgesamt gefällt mir das grafisch sehr gut.

Qualle

Praktikant

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Danksagungen: 970

  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 14. April 2015, 12:53

Die erhobene Hand ist absichtlich verschwommen gezeichnet, und der Scanner hat das wohl nicht so gut erfasst. Ja, ein Vogel sowie ein völlig untergegangenes Insekt.
Schön, dass dir die Zeichnung gefällt! Anatomisch ist da ja noch so einiges im Argen...

Beiträge: 4 235

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5519

  • Private Nachricht senden

51

Dienstag, 14. April 2015, 14:50

Tja, vielleicht sieht man die anatomischen Fehler nicht so genau. :D

Darauf kommt's aber hier nicht an, finde ich, sondern darauf, wie der Mann plastisch gemacht wird.

Qualle

Praktikant

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Danksagungen: 970

  • Private Nachricht senden

52

Samstag, 18. April 2015, 13:48

Ja, darauf lag schon das Hauptaugenmerk. Hier ist jetzt mal ein aktuelles Bild, das dieselben "Problemfelder", nämlich aus-dem-Kopf-Zeichnen bei möglichst wenigen Fehlern, und Schraffurtechnik, behandelt.
»Qualle« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kulimann.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Qualle« (12. August 2015, 12:24)


Qualle

Praktikant

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Danksagungen: 970

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 20. August 2015, 18:46

"Wenn ich`s schon auf meinem Blog habe, kann ich`s auch hier posten". Gedacht, getan. :D
Ich habe mich überraschend noch mal ans Tablet gesetzt. Ich hatte einen "Blueberry"-Band gelesen. Das hat mich scheinbar angetrieben. Warum allerdings die Zeichnung digital geworden ist, weiß ich auch nicht. Es ist auch mehr eine Skizze, aber sie gefällt mir ganz gut. Allerdings nur auf meinem Heimbildschirm; auf dem Laptop wirkt vor Allem das Licht auf der rechten Figur bescheuert. Kennt Jemand hier solche Darstellungsunterschiede?
»Qualle« hat folgendes Bild angehängt:
  • scetch-150818.jpg

Beiträge: 4 235

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5519

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 20. August 2015, 19:22

Vom Strich her wirkt auf mich die linke Figur krakeliger als die rechte. Farblich/lichttechnisch stört mich da nichts.

Qualle

Praktikant

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Danksagungen: 970

  • Private Nachricht senden

55

Freitag, 21. August 2015, 09:42

Stimmt, jetzt, wo du es sagst... Dabei habe ich die rechte zuerst gezeichnet. Aber gut, dass für dich schon mal keine Irritation entsteht. Vielleicht liegt das bei mir auch nur am direkten Vergleich des Bildschirms, an dem ich gezeichnet habe, mit dem des Laptops.

56

Montag, 7. September 2015, 14:26

Skribbeln...

Hallo auch von mir!
Deine Zeichnungen zeugen eindeutig von Talent, aber ich habe so das Gefühl, dass du z.B. bei Gesichtern nicht vorzeichnest, sondern direkt an einem Detail ansetzt...
Rechtes Auge und dann weiter im Uhrzeigersinn, oder so.
Wenn du dich zuerst mit den Proportionen und der Pose der Figur beschäftigst, werden die Bilder weniger "schief" in sich.
Das grobe Vorzeichnen erleichtert es einem auch sehr, die Komposition einer Situation zu planen, ohne schon zuviel Arbeit in das Bild zu stecken.
Ich habe auch recht lange ohne Skribbeln gearbeitet und mir damit das Leben wirklich schwerer gemacht!
Viel Erfolg noch! :thumbsup:

Qualle

Praktikant

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Danksagungen: 970

  • Private Nachricht senden

57

Mittwoch, 9. September 2015, 16:47

Hallo zurück!
Danke für die Meinung und natürlich speziell das Lob! ^^
Interessant, was dir da aufgefallen ist. Es ergibt für mich auch Sinn, was du mir rätst. Ich wüsste aber gerne, auf welche Bilder du dich speziell beziehst, und da auf welche Details. Du schreibst ja "z.B." Gesichter. Und ich zeichne durchaus manchmal vor, manchmal aber eben auch nicht.
Wenn du mir genauere Angaben machst, dann sehe ich hoffentlich besser, was genau am Bild nicht stimmt, und kann es korrigieren, wenn ich wieder zeichne! Ich bin gespannt 8)

58

Donnerstag, 10. September 2015, 07:08

Morgen.
Die Portraits von realistisch gezeichneten Menschen haben hier und da eine perspektivische Verzerrung. Auch die Körper wirken zum Teil leicht verzerrt.
Bei mir lag das an der detaillierten "Abarbeitung" der einzelnen Segmente, ohne vorher ein Gerüst "drunter zu legen".
Ich kann mich ja irren bei dir, aber es wirkt so auf mich.
Mit einer vorher geplanten Skizze für den Körper/das Gesicht würde es bei mir etwas besser.
Allerdings bin ich von Details seit Jahren weg und zeichne nur noch Cartoons. Den Anhang habe ich vor etwa 10 Jahren gekribbelt.
Bitte nicht falsch verstehen, ich jammere hier auf hohem Niveau...
»gron« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weiser.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (10.09.2015)

Qualle

Praktikant

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Danksagungen: 970

  • Private Nachricht senden

59

Donnerstag, 10. September 2015, 09:12

Ich verstehe das gewiss nicht falsch, aber um ehrlich zu sein verstehe ich es auch immer noch nicht richtig! Du jammerst hier gar nicht, sondern versuchst, mir konstruktive Kritik zu geben. Dafür ist das Forum ja auch da! Ich möchte eigentlich noch genauer wissen, worauf du dich beziehst. Denn vom "z.B. Gesichter" sind wir jetzt schon bei den realistisch gezeichneten Menschen und perspektivischer Verzerrung; aber ich möchte bei dem Bild/den Bildern, wo dir was aufgefallen ist, auch sehen, was dir aufgefallen ist.
Nicht falsch verstehen, ich will nur verstehen... :D

60

Freitag, 11. September 2015, 07:15

Bei Beitrag Nr. 16 hat das untere Gesicht ein nach unten rutschendes, rechtes Auge (oder nach oben rutschendes linke Auge, je nach Geschmack) und der Halsanatz passt nicht ganz zur Drehung des Kopfes (die linke Halslinie ist zu weit rechts).
Bei Beitrag Nr. 17 ist es das Gleiche bezüglich der Augen: Eines ist verrutscht. Sein rechter Oberarm wirkt doppelt so lang, wie er sollte.
Seine Beine folgen einer anderen, weniger steilen, Fluchtlinie.
Bei Beitrag Nr.19 ist es der von oben herabschauende Mann mit dem Haarkranz trechts unten. Sein rechtes Auge ist innen zu weit hoch gekippt. Sein unterer Nasenansatz sieht beinahe senkrecht aus.
Bei dem leicht wahnsinnig aussehenden Jungen links unter ihm sind alle Gesichtsmerkmale, als wären sie durch geschüttelt worden.
Der Junge ganz oben in der Mitte hat auch die perspektivisch verzerrten Augen.
Das junge Mädchen ganz links unten hat einen nicht ganz passenden Mund, der zudem noch mit der Wangenlinie kollidiert.
Bei Beitrag Nr.20 scheint die Gesichtsmittellinie der hübschen aber hart wirkenden jungen Frau rechts oben etwas nach links gerutscht zu sein.
Für mich ist so etwas schon immer recht auffällig gewesen. Auch bei meinen eigenen Zeichnungen, darum hängt hier auch nichts von mir ausser ein paar Cartoons.
Und bei deinem Talent fallen halt die kleinen Fehler um so mehr auf ;-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (11.09.2015)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten